weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:22
Viele Menschen werden umgebracht - ohne Motiv! Aus reiner Lust!!!


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:26
..................und warum das Verschleppen? Das muß man ja auch schon nur organisatorisch können.


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:27
das ist ne Frage, die nur der Täter beantworten kann. Nicht wir!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:29
Also wenn es ein Verbrechen ist, dann gibt es für mich 2 Motive:

Sexueller Trieb
oder
Streit mit einem Ordnungsfanatiker, weil sich die Frau vielleicht nicht auf den vorgeschriebenen Wege oder Verkehrsregeln oder Abfallentsorgungsregeln oder Ruhezeiten gehalten hat.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:29
@1999
Beides schliesse ich aus.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:33
Sven, wenn es ihn antörnt? Macht zu haben, endlich mal nicht mehr rumgeschubst zu werden, immer an allem Schuld zu haben, die eigene Frau scheucht ihn ständig und macht ihn vor anderen lächerlich! Ein widerliches Weib, nie kam er auf seine Bedürfnisse, mit den Füßen hat sie ihn getreten. Ständig soll er Müll runterbringen und erzählt beim Kaffeeklatsch, was er fürn Nichtsnutz ist. Erzählt sogar rum, dass er Potenzprobleme hat. Er will das nicht länger aushalten. Spielt 1000 mal im Kopf durch wie es wäre, wenn sie einfach nichts mehr sagen würde. Aber bei seiner Frau fiele der Verdacht ja sofort auf ihn. Außerdem lähmt sie ihn und würde ihn womöglich auslachen.
Nein, da sucht er sich lieber eine andere und zehrt von seiner Überlegenheit. Endlich ist er mal der, der die Sache im Griff hat. Er wird es allen, die ihn für einen Loser halten zeigen, wie schlau und mächtig er ist.
Keiner wird ihm das Wasser reichen. Jetzt wird er mal alle vorführen und lachen. Und vorher wird er es der Frau (wie Frau Graf, Frau Obst und den nächsten, die seinem verhassten Frauenbild entsprechen) izeigen....

So in der Art macht es auch für diesen Täter Sinn, oder?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:33
@1999
Bei Frau Graf gab es keine Anzeichen für ein Sexualldelikt, bei Frau Obst, konnte der Täter aufgrund der Dunkelheit ja gar nicht wissen, wer dort auf dem Fahrrad sitz.
Letzteres mit einem Ordnungsfanatiker ist so abwägig, dass man es nicht kommentieren muß.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:35
@MrSmith

So denke ich mir das ansatzweise auch. Es ist aber geradezu erschreckend überzeugend, wie du das ausformuliert hast ...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:35
@MrSmith
Ist eine von mir auch durchdachte Möglichkeit. Auch, dass die Opfer vielleicht ihn an seine Mutter erinnern. Aber weiß man, warum diese Tat bei Frau Graf und eventuell bei Frau Obst geschah? Nur wenn sie zusammen liegen die beiden Taten, würde ich den Täter so einschätzen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:36
Zuviele Tatorte geguckt ... ;-)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:37
Ich bin von einem Zusammenhang überzeugf.


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:40
@MrSmith
ich auch!! 100%

und ich hoffe man hat den oder die Täter bald!

Wer weiß, wann das nächste Opfer an der Reihe ist?
Womöglich dann noch ein Kind???

Oh man, allein der Gedanke jagt mir Gänsehaut auf die Pelle!!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:43
@Sven1213
Das kann seiner das er nicht wußte wer auf dem Fahrad saß,es kann aber auch sein,das er Fr.Obst schon vorher beobachtet hat.Das hat mein Täter auch gemacht,ich habe es damals wahrgenommen,aber nicht gedacht,das mich morgens um 5.00 Uhr überfällt,er hat mich mindensten 4 Tage beobachtet.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 20:49
@Sven1213
Schau dir mal den Fall an falls du es noch nicht kennst:

Ein verrückter schießt auf alles und jeden den er nicht im Wald haben will.
Unglaublich aber wahr!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 21:00
@Sven1213
Sven1213 schrieb:Bei Frau Graf gab es keine Anzeichen für ein Sexualldelikt
Für ein Sexualdelikt braucht es nicht unbedingt sexuelle Handlungen im üblichen Sinn.
Für den Täter können Handlungen stimulierend sein, die für uns abstoßend sind.

Es kann z.B. eine Form von Gewaltanwendung für ihn erregend sein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 21:15
Genau Cori, man muss aufhören "normal" zu denken, wenn man ihn schnappen will...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 21:21
@MrSmith
@Cori0815
Da muß ich euch beipflichten. Man muß anders Denken.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 21:44
Hier ein Beispiel für die Denkweise eines Psychopathen:

»Meist wirkt der typische Psychopath sehr angenehm und hinterlässt einen positiven Eindruck, wenn man ihm zum ersten Mal begegnet«, schreibt der US-Forscher Hervey Cleckley in seinem Standardwerk »The Mask of Sanity«. Diese Maske der Normalität ist es, die Psychopathen so gefährlich macht. Wie im Fall Dennis Rader: Nach außen führt der Amerikaner das Leben eines fürsorglichen Familienvaters. Er arbeitet für die Stadtverwaltung, engagiert sich in der Kirchengemeinde und leitet eine Pfadfindergruppe. Niemand ahnt, dass Rader für eine Serie grausamer Foltermorde verantwortlich ist. »Wie viele muss ich noch umbringen, damit ich meinen Namen endlich in der Zeitung lese?«, fragt er höhnisch in einem anonymen Brief an die Presse. 30 Jahre lang mordet sich Rader durch die Vororte von Wichita im US-Bundesstaat Kansas. Erst eine DNA-Probe bringt die Ermittler auf die richtige Spur. Die Richter verurteilen Rader zu 175 Jahren Haft – ohne Chance auf Entlassung.

http://www.pm-magazin.de/t/gehirn-intelligenz/gehirnforschung/woran-erkennt-man-psychopathen


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 21:56
Das ist wohl das große Problem, der Täter wird ein ganz normales Mitglied der Gesellschaft sein.
Niemand wird ihm so eine Tat zutrauen.

Es kann sogar sein, dass er an den Tatorten gesehen aber nicht registriert wurde.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 21:56
oder das er bei der Suche hilft...


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden