weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 11:35
@noctua
Wau das hast du sehr schön und übersichtlich hinbekommen, vielen Dank dafür.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 11:35
Ich denke auch, dass ein Mensch wie Frau Obst ihr Fahrrad niemals einfach auf die Strasse geworfen hätte, nur um dann mit dem verärgerten Ehemann irgendwo in den Wald zu fahren und ein Beziehungsgespräch zu führen.

An dem Fahrrad befanden sich Zeitungen ihres Arbeitgebers und die Leihtasche des Zeitungsverlages .

Frau Obst musste viel arbeiten für wenig Geld , sie wird ganz sicher den Wert eines Fahrrades zu schätzen gewusst haben und hätte ihres sicher nicht einfach in den Schmutz auf den Boden geworfen und sie hätte auch ihre Arbeit sicher zu Ende gebracht, wenns "nur" der Ehemann gewesen wäre. Und das Handy hätte sie meiner Ansicht nach ganz sicher nicht einfach fortgeworfen. Sie war weder betrunken noch ein unreifer Teenager, der nicht wusste wie viel sie hätte arbeiten müssen um beides wieder zu besorgen wenn es bei der Rückkehr verschwunden oder defekt gewesen wäre.

Und sie wäre wohl auch kaum vor dem eigenen Ehemann geflüchtet.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 11:36
@shirleyholmes
Deine Version kann so richtig sein, muss aber nicht und da Herr Obst bisher nicht verurteilt ist, finde ich es nicht gut, ihn hier schon als Täter darzustellen, dafür gibt es zu viele Ungereimtheiten. Es steht uns nicht zu ihn zu verurteilen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 11:44
@obskur

Shileyholms spinnt ja nur an einer Theorie, genau wie wir. Das muß man, wenn man der Sache auf den Grund gehen will, hier auch können. Aber sie braucht bessere Argumente und dafür sollte sie dann eben noch einmal in sich gehen. Und ich bin dann mal gespannt, was ihr einfällt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 11:46
Verstehe auch gar nicht, warum die 2. Arbeitsstelle die Vermisstenanzeige bei der Polizei aufgab, es ist doch möglich, dass die Arbeitnehmerin krank geworden ist, einen Unfall auf dem Hinweg hatte oder Sonstiges passiert sein könnte. Es gibt doch nicht jeder AG gleich eine Vermisstenanzeige auf. Diese Vorgehensweise erschliesst sich mir nicht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 11:59
conita1946 schrieb:Verstehe auch gar nicht, warum die 2. Arbeitsstelle die Vermisstenanzeige bei der Polizei aufgab, es ist doch möglich, dass die Arbeitnehmerin krank geworden ist, einen Unfall auf dem Hinweg hatte oder Sonstiges passiert sein könnte. Es gibt doch nicht jeder AG gleich eine Vermisstenanzeige auf. Diese Vorgehensweise erschliesst sich mir nicht.
Der Arbeitgeber ist zumindest sehr fürsorglich. Laut Haller Kreisblatt hat er vor der Anzeige bei der Polizei mit der Tochter von Frau Obst gesprochen. Interessant ist, dass es in der Presse keine Angaben zu Gesprächen mit den anderen Familienmitgliedern gab (oder habe ich was übersehen?), weil die Tochter schließlich nicht mehr im Elternhaus wohnt.

Auf jeden Fall zeugt die Reaktion des Arbeitgebers davon, dass Frau Gabriela Obst eine sehr zuverlässige und pünktliche Arbeitnehmerin gewesen sein muss, die sich, wenn sie plötzlich verhindert wäre, zu 100 % bei ihrem Arbeitgeber telefonisch gemeldet hätte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 11:59
Günter Obst sitzt aber in Untersuchungshaft und gilt als "dringend tatverdächtig".
Da sollte man überlegen dürfen, wie und warum er die Tat begangen hat?!

Ich habe in Halle bisher keinen Menschen gesprochen, der ihn für unschuldig
hält. Und es kursieren auch die "Gerüchte", dass er wohl in letzter Zeit ein wenig
"komisch" wirkte; was auch immer das heißen soll :-(( die Userin susiolli hatte ja
sowas in der Richtung hier schon mal gepostet. Das sind aber nur Dinge, die in der
Öffentlichkeit kursieren; ich weiß nicht, ob das den Tatsachen entspricht. So ist aber
die eindeutige Meinung der Haller Bevölkerung.......


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 12:03
@fortylicks
wie stellte sich denn das 'komisch' dar, hat man da vielleicht Beispiele genannt???


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 12:03
Und was ist mit letzter Zeit gemeint?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 12:14
Septimo schrieb:Shileyholms spinnt ja nur an einer Theorie, genau wie wir. Das muß man, wenn man der Sache auf den Grund gehen will, hier auch können. Aber sie braucht bessere Argumente und dafür sollte sie dann eben noch einmal in sich gehen. Und ich bin dann mal gespannt, was ihr einfällt.
bis jetzt hatte ich in dem Fall schon den richtigen Riecher. Einen Serientäter hatte ich fast von Anfang an ausgeschlossen. Warum hier immer noch soviel gezweifelt wird, liegt wohl auch daran, dass sich fast alle auf den Serientäter eingeschossen haben.

Zum Streit am Morgen im Haus: Überleg mal warum der Sohn ursprünglich sagte, er hätte den Vater GEHÖRT und nicht gesehen, wie es bei einem konstruierten Alibi wohl meist der Fall ist. Ich denke er hat schon etwas gehört...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 12:27
@noctua

Eben, weil sie sehr zuverlässig - was man auch mit "ordentlich" übersetzen könnte - hätte sie auch erst einmal die paar restlichen Zeitungen verteilt und zumindest ihr Fahrrad ordentlich abgestellt.

Zu der Vermisstenmeldung des AG:

Er hat vielleicht mit der Tochter erst gesprochen - aber normal hätte man erst einmal Erkundigungen eingeholt, zuhause, Krankenhaus, Polizei usw. - so schnell gibt man ja keine Vermisstenmeldung auf. Weiss man denn, ob zuhause angerufen wurde und ob dort jemand zu dieser Zeit zuhause war?

Verstehe auch nicht, warum so gar nichts zur Tochter gesagt wird und auch die Angaben zum Sohn sind sehr dürftig. Arbeitet die Tochter, wenn ja warum war sie um 9.30 h zuhaar der Sohn morgens pünktlich an seiner Arbeitsstelle usw. - das sind Fragen, die bisher nicht beantwortet wurden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 12:28
@shirleyholmes
shirleyholmes schrieb:Zum Streit am Morgen im Haus: Überleg mal warum der Sohn ursprünglich sagte, er hätte den Vater GEHÖRT und nicht gesehen, wie es bei einem konstruierten Alibi wohl meist der Fall ist. Ich denke er hat schon etwas gehört...
also, ich habe auch Überlegungen zu dieser Aussage angestellt.

Es war morgens in aller Frühe, normalerweise liegt da jeder noch in seinem Bett . Ich bin daher davon ausgegangen, dass der Sohn im Bett liegend glaubte den Vater gehört zu haben, z.B. bei einem Gang zu Toilette oder in der Küche.

Wenn der Vater mit dem Auto das Gehöft verlassen hätte, dann hätte der Sohn , sofern er wach war, was ja der Fall gewesen zu sein scheint dies auf jeden Fall hören müssen. Scheint er aber nicht getan zu haben. Denn von einem Fahrzeug , das vom Haus wegfuhr an diesem Morgen war nie die Rede.

Man müsste wissen wann der Sohn normalerweise das Haus verliess um zur Arbeit zu fahren oder zu gehen.Dann wüsste man auch, wann er morgens in der Regel aufgestanden und im Haus herumgelaufen ist und somit auch etwas sehen konnte.

Die Frage wäre auch ob der Sohn beim Verlassen des Hauses Sicht auf den Carport bzw. die Garage hatte.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 12:35
Vielleicht ist Herr Obst jeden Morgen früh raus in den Wald. An dem Morgen hat er seine Frau beim Zeitungsausliefern getroffen und sich mit ihr angelegt. Sie hat ihn in Rage gebracht und er hat sie dann später abgepasst und mit Waffe ins Auto gezwungen. Sie sollte machen , was er will: ihn auf seinem Jagdausflug begleiten. Warum sie dort zu Tode kam, entzieht sich meiner Vorstellungskraft.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 12:39
Man müsste generell mehr über die Gewohnheiten der Familie wissen... was macht der Mann in der Regel, wann steht er auf ect. und was macht der Sohn in der Regel, wann verlässt er das Haus.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 13:08
Gibt es hier survival Fans oder Jäger, die sich mit Fallenbau auskennen? Ich habe eine Frage zum Fall. Bitte per PN. Danke :-)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 13:37
Dass man junge Jagdhunde erst an die Schüsse gewöhnen muss, ist tatsächlich so, aber normalerweise geht der Jäger dafür mit dem Hund irgendwohin, wo weit und breit kein Mensch durch die Schüsse belästigt oder gefährdet wird, und macht das nicht in eigenen Garten. So verstehe ich das zumindest, wenn ein Nachbar ihn deshalb ansprach, dass er da in der Siedlung rumgeballert hat. Ich könnte mir vorstellen, dass Frau Obst dieses Verhalten recht peinlich gewesen sein dürfte, vielleicht gab es über sowas auch Streit, vielleicht hat sie ihn aber auch nicht auf sowas angesprochen, um vorhandene Aggressionen nicht noch weiter zu schüren. So oder so dürfte so ein Verhalten nicht gerade beziehungsförderlich gewesen sein...

Die Tochter soll noch recht jung sein (Anfang 20), d.h. es dürfte noch nicht sehr lang sein, dass sie Zuhause ausgezogen ist... Ein Gedanke meinerseits wäre, dass Frau Obst vielleicht durch den Auszug der Tochter aktiv oder passiv ermutigt wurde, auch auszuziehen. Auf Abstand betrachtet hat die Tochter ihr vielleicht sogar dazu geraten, zumal Frau Obst durch ihre Jobs sicher nicht finanziell von ihrem Mann abhängig war - eher umgekehrt.

Jemand hat hier schon mal den Gedanken geäußert, ob Frau Obst vielleicht zum Tatzeitpunkt schon ausgezogen war, und nur die Zeitungen noch zur alten Adresse weiter geliefert wurden. Ich finde diesen Gedanken nicht verkehrt, denn es ist ungewöhnlich, wenn ein Mann seine Frau quasi unterwegs überfällt, wo sie doch gerade aus dem gemeinsamen Haus gegangen ist. Vielleicht war Frau Obst ja bereits übergangsweise zu ihrer Tochter gezogen, sodass Herr Obst keine Gelegenheit hatte, sich mit ihr Zuhause auszusprechen. Also lauerte er ihr auf ihrer Tour auf, wollte sie dazu bringen, wieder zurückzukommen, drohte ihr vielleicht sogar, sodass sie die Tour abbrach und "nach Hause" (= in dem Fall zu Ihrer Tochter) fahren wollte. Es wäre interessant, zu wissen, ob der Radfundort vom Streitort aus auf dem direkten Weg liegt, wenn sie zu ihrer Tochter hätte fahren wollen.

Wenn der Auszug noch nicht lang zurück liegt, könnte es gut sein, dass die Nachbarn das gar nicht mitbekommen haben bisher, und die Familie hätte Grund, drüber zu schweigen, die Kinder vielleicht aus Angst vor dem Vater.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.05.2013 um 13:54
kann mir mal einer erklären, wieso die Kripo nicht genau weiß, ob am Auffindetag des Rades /Vermisstsein von GO die Angelschnüre bereits angebracht waren??


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden