weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)
kevinklein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:02
@Sven1213
Sven1213 schrieb:Ja, Herr Obst war der uns bekannte Dritte am Fahrrad.
Und wenn er der erste gewesen wäre? Und das Fahrrad nach Hause genommen hätte. Der Arbeitgeber von Fr. Obst die Frau als vermisst gemeldet hätte... sie wäre einfach verschwunden gewesen und es hätte keinen Auffindeort des Fahrrades gegeben. Ja, manchmal läuft nicht alles wie nach Plan ;-) irgendwann hätte ein Jogger ein Klingeln gehört und man hätte das Handy gefunden.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:02
es wurde nach dem Prozess von fortylicks berichtet, dass er es mit einer Hand sozusagen nebenher nach Hause schob.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:03
lawine schrieb:es war keine Putzaktion notwendig, aber vielleicht bestand ein Interesse daran, dass Rad nicht am Abgreifort zu belassen. Ich kann niht in den Kopf von GüO schauen, seine Gedankenwelt ist mir fremd
Wie ich GüObst einschätze dachte er sich das ist eh unser Rad also lasse ich es mal hier nicht offen rumstehen, sonst klaut es jemand- ganz einfach. Wie gesagt, auf die Erstauffindesituation des Rades hatte GüObst keinen Einfluss.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:03
Mir fällt dazu noch was anderes ein. Die Frau die als Erste das Fahrrad auf dem Steinhausener Weg fand, berichtete von einem Gegenstand neben den Satteltaschen, der Bauhofmitarbeiter konnte sich daran auch erinnern und das er diesen Gegendstand in die Satteltaschen legte... seit dem hörte man nichts mehr von diesem Gegenstand. Was war es und wo ist es hin?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:04
es gab aber keinen Grund, der Polizei die Information vorzuenthalten, dass er das Rad mit nach Hause genommen hatte. So kam es scheinbar zu der Annahme, ein bauhofmitarbeiter habe es abgeholt.
und der Polizist gab wohl zurecht an, dass da kein Rad gestanden hat. Ein bisschen sieht das schon nach behinderung der Ermittlungen aus :-(


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:07
Btw gab es hier vor beginn der prozesses user, die waren überzeugt davon, das nichts anderes als mord in frage kommt. Diese user sahen 2 mordmerkmale als erwiesen. Davon redet heute keiner der user mehr, warum, was hat sich geändert, wo ist die absolute überzeugung aufeinmal hin? Meiner meinung nach rudert man schon ein ganzes stück zurück, weil sich eben vieles nicht bestätigt hat. Es wird noch nicht einmal versucht glaubhaft ein tathergang zu rekonstruieren, aus anderen fällen kenne ich das so, hier schießt man in einem tempo durch das verfahren und lässt am ende mehr fragen aufkommen, als vorher. Ich kann nur hoffen, dass das nicht zu einer verurteilung reicht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:12
@Sven1213
es war eine Taschenlampe, wenn ich mich richtig erinnere.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:17
obskur schrieb:Btw gab es hier vor beginn der prozesses user, die waren überzeugt davon, das nichts anderes als mord in frage kommt. Diese user sahen 2 mordmerkmale als erwiesen. Davon redet heute keiner der user mehr, warum, was hat sich geändert, wo ist die absolute überzeugung aufeinmal hin? Meiner meinung nach rudert man schon ein ganzes stück zurück, weil sich eben vieles nicht bestätigt hat. Es wird noch nicht einmal versucht glaubhaft ein tathergang zu rekonstruieren, aus anderen fällen kenne ich das so, hier schießt man in einem tempo durch das verfahren und lässt am ende mehr fragen aufkommen, als vorher. Ich kann nur hoffen, dass das nicht zu einer verurteilung reicht.
Da stimme ich dir vollauf zu, man muß GüObst nicht für den Täter halten um in den Umständen des Falles etwas anderes als Mord ausschließen zu können. Schon die vorsätzliche Handlungen um Go zum späteren Fundort zu bringen um dort einen Mundschuss zu setzen lassen hier nun wirklich auf alles andere als Totschlag hindeuten. Juristisch heißt es immer wenn der Täter die Möglichkeiten im Laufe seiner Handlungsabläufe hat von seinem ursprünglichen Vorsatz zurückzutreten, das war in dem Fall GO aber zu keinem Zeitpunkt der Fall. Gerade wenn man die Dinge GüObst unterstellt seitens der Staaw, die unterstellt wurden, ist das sehr verwunderlich was da jetzt passiert.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:19
lawine schrieb:es war eine Taschenlampe, wenn ich mich richtig erinnere.
Wenn die nicht zur Ausrüstung der GO gehörte, müßte sie vom Täter dort liegengelassen worden sein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:21
Die Taschenlampe gehörte meines Wissen, Frau Obst.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:23
@tinka
richtig.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:26
Leute, das mit dem Fahrrad verfolgt mich jetzt. Wieso heisst es jetzt er hats mitgenommen? Ich dachte der letzte stand war, das er es vom Bauhof abgeholt hat/ keiner den Ablauf genau wusste. Wir hatten so eine lange Diskussion darüber und soweit ich weiss, war das ganze nicht geklärt. Fakt war nur, das das Fahrrad bei Herrn Obst endete


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:28
@lawine
@tinka
Habe es auch noch so in Erinnerung, dass es eine Taschenlampe war, obwohl sich beide nicht so wirklich sicher waren, da ich meine der bauhofmitarbeiter auch ein Uralthandy in Betracht zog.
Aber egal, es wird nichts tatrelevantes gewesen sein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:29
@tinka
Das Fahrrad war nie am Bauhof gewesen. Das weiß ich aus einer anderen persönlichen Quelle.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:29
@lawine
@Sven1213
Danke


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:37
Das mit dem Fahrrad ist aber auch ein durcheinander, zu lesen stand

So etwas wie mit dem Fahrrad und dem Handy passiert uns nicht noch einmal“, sagte ein Polizeisprecher vor Ort gegenüber unserer Zeitung. Das Fahrrad von Gabriele Obst, die am Tag ihres Verschwindens als Zeitungsbotin unterwegs war, wies zahlreiche Fingerabdrücke von Bauhofmitarbeitern auf, die das Rad gefunden und zunächst mitgenommen hatten. Möglicherweise wurden so wertvolle Spuren unbrauchbar. Auch die Spuren am Handy der Vermissten waren offenbar zum Großteil verwischt.

Weiß nur das es von ein sparziergängerin gefunden wurde, die hat das der Polizei gemeldet und die hätten dann beim Bauhof angerufen und ein Mitarbeiter hat es erst an einen Baum gestellt und später jemand von dort abgeholt. Wann Herr Obst es geholt hat, keine Ahnung. Entweder vom Baum oder bauhof.?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:39
@Sven1213
gar nicht? wenn ist es natürlich etwas, was die Staw anführen muss...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:41
@tinka
Es gab da diverse Version, weil bis zur Gerichtsverhandlung keiner wußte, wer das Fahrrad nun mitgenommen hatte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:50
@Sven1213
Hammer...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:54
@Sven1213
vielleicht kriegen wir den Wirrwarr gelöst, siehe pn


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 12:55
wer hat noch beieinander , wann und wie oft GüO an der Stelle war, wo das Rad gefunden wurde?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 13:02
@obskur
Mordmerkmale können nur dann greifen wenn es ein Motiv gibt. Da es die Staatsanwaltschaft nicht geschafft hat, klar ein Motiv herauszuarbeiten, obwohl die Affäre mehr als genug Stoff dafür geboten hat, können Sie auch keine Mordmerkmale wie Eifersucht als niedrigen Beweggrund belegen.

Ich persönlich gehe natürlich davon aus, dass es ein Motiv gibt und sehe das auch in der Affäre.

Gab es eigentlich wenigstens eine Auflistung von Verbindungsdaten ihres Handys oder haben sie selbst das vermasselt?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 13:07
@shirleyholmes

es gab zumindest Aufklärung darüber, wann und wie lange GO den ehemaligen Liebhaber anrief.

wenn es sonst keine telefonischen Kontakte gab, außer zur Familie, war's das an Spuren. Dieser Spur ist man mit der Ladung als Zeuge vor Gericht nachgekommen


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 13:29
@shirleyholmes
Eben diese Motivfrage finde ich- sofern nicht irgendwer was sagt, eher unlösbar. Diese Affaire liegt lange zurück und das ist- was ich nicht nachvollziehen kann-warum soll ich ausgerechnet die Frau umbringen die ich liebe und die das Geld heimbringt. Wäre sie gegangen, hätte sie vermutlich eher noch Unterhalt zahlen müssen. Sinnvoller (zumindest für mich) wäre es doch, den Mr. Lover umzubringen. Ich war zwar wütend auf meinen Ex als er sich im wahrsten Sinne in Luft aufgelöst hat- aber Mordgedanken (und ja ich stehe dazu, habe ich aber überwunden) hatte ich nur gegen seine Neue.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.10.2013 um 13:38
@Lissy61
Diese Version ist mir eben auch so bekannt!

@lawine
Eben, da geb ich Dir recht, dieser Spur ist man mit der Ladung nachgekommen, aber wie @shirleyholmes ja bereits schrieb, gab es ausreichend Gründe das Ganze noch weiter zu hinterfragen und auch zu untersuchen... Warum macht man das dann nicht???? Welchen Grund hat das dann wieder, braucht man in diesem Fall keine Spuren, weil man GüO hat??????????????


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden