Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Doppelmord Babenhausen

24.704 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 2009, Nachbar ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 09:56
Zitat von emzemz schrieb:Liegt es daran, dass du nicht bei Facebook bist?
Daran liegt es dann wohl, ja.
Zitat von emzemz schrieb:Es sind größtenteils die üblichen reichsdeppischen Kommentare, wie man sie von anderen Seiten kennt.
Ah, ok, danke... kenne da auch wenig - also so in die Richtung "der Staat ist schuld" und "Justiz von xyz unterwandert"? (Interessant aber, dass sowas auch sowas anlockt.)


melden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 10:14
Reichsleute und alle, die was gegen die Demokratie haben, mischen sich gerne ein, wenn es darum geht, das politische System der BRD propagandistisch kaputtzuschreiben. Da geht es dann nicht um konkrete Fälle, wo konkrete Fehler passiert sind, sondern generell um das "Versagen des Systems", Verschwörungstheorien à la "von oben" gesteuerte Justiz, Schützen der wahren Täter, Beweise passend machen durch die Polizei" und dergleichen.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 10:40
Die Chancenlosigkeit ist unertäglich.
Ich muss sagen: Die Chancenlosigkeit beruhigt mich sehr. Nicht auszudenken, wenn überführte Doppelmörder nur wegen PR und eines selbsternannten "Staranwalts" freikämen.


4x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 10:49
@Deus_ex_Machin

Sehr richrig. Der Fall zeigt nicht, wie schlecht unser Rechtssystem ist, sondern im Gegenteil, wie gut es funktioniert. Auch im Mordfall Böhringer eine sehr erfreuliche Erkenntnis.
Die Toten werden nicht mehr lebendig, die Astrid bekommt ihre Eltern nicht zurück, aber wenigstens sind die Täter ihrer gerechten Strafe zugeführt worden.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 10:49
Zitat von AndanteAndante schrieb:Reichsleute und alle, die was gegen die Demokratie haben, mischen sich gerne ein, wenn es darum geht, das politische System der BRD propagandistisch kaputtzuschreiben. Da geht es dann nicht um konkrete Fälle, wo konkrete Fehler passiert sind, sondern generell um das "Versagen des Systems", Verschwörungstheorien à la "von oben" gesteuerte Justiz, Schützen der wahren Täter, Beweise passend machen durch die Polizei" und dergleichen.
Ich würde das nicht so negativ sehen! Vielfach stehen dahinter auch lebensweltliche Erfahrungen, dass Menschen dann eben so schreiben. Also mir ist das viel zu undifferenziert.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 10:54
@meienberg

"Lebensweltliche Erfahrungen" können sich doch immer nur auf konkrete Erlebnisse konkreter Menschen beziehen. Und die sind nie repräsentativ. Wer einmal schlechte Erfahrungen etwa mit einer Behörde oder auch einem Handwerker oder einem Zahnarzt gemacht hat, kann sich doch nicht hinstellen und sagen, dass ALLE Beamten, Handwerker, Zahnärzte faul, dumm und geldgierig sind.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 11:03
Zitat von AndanteAndante schrieb:Wer einmal schlechte Erfahrungen etwa mit einer Behörde oder auch einem Handwerker oder einem Zahnarzt gemacht hat, kann sich doch nicht hinstellen und sagen, dass ALLE Beamten, Handwerker, Zahnärzte faul, dumm und geldgierig sind.
Offenbar doch! Die Empirie zeigt, dass Menschen lebensweltliche Erfahrungen ab und an verallgemeinern. Das ist aber nicht unbedingt typisch für diese Menschen, zumal es um Reduktion von Komplexität geht in einer Welt, die voller Komplexität ist. :-)


melden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 11:05
@meienberg

Verallgemeinerung macht die Aussage aber nicht richtiger, nur weil der Mensch mal etwas erlebt hat.

Es wird OT, aber dennoch: Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass Wahrheit nur insofern existiert, als das die Wahrheit von dem abhängt, was wir beobachten und die Beobachtung des Einzelnen ist subjektiv, nie objektiv. Deswegen wird meine Wahrheit über den Fortgang einer Sache nie dieselbe Wahrheit wie die meines Nächsten sein, dennoch kann und werde ich nicht, da ich ein Hirn besitze, meine Wahrheit als wahrer als die Wahrheit des anderen halten.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 12:32
Ich schlage für die allgemeinen Diskussionen vor: Unterstützungsgruppen und Justizirrtümer (Seite 10)


melden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 13:37
Zitat von SteamedHamsSteamedHams schrieb:Die Frau soll lieber mal die Justiz in Ruhe lassen
Warum sollte sie? Schön den Fall immer wieder auf den Tisch holen nur so kommt man weiter. Bestenfalls läuft auch alles über den Namen von AD.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 14:13
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Warum sollte sie?
Ja, warum sollte sie? Sie agiert für ihren Mann. Das ist vollkommen in Ordnung.
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Bestenfalls läuft auch alles über den Namen von AD
Anders ist es nicht möglich. Andreas D. muss das Mandat erteilen. Die Ehefrau kann nicht für ihren Mann ohne dessen Einverständnis tätig werden. Insofern "läuft" auch alles über Andreas. D.
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Lasst doch endlich mal die Frau in Ruhe.
Die Aufforderung kann ich durchaus nachvollziehen. Aber muss sie wirklich in Ruhe gelassen werden, bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit? Es ist ja nicht so, dass sie sich zurückgezogen hat und gleichwohl ihr Haus von Journalisten umlagert wird. Ich meine, dass sie aufgrund ihrer Präsenz in der Öffentlichkeit genau so für das was sie tut und sagt kritisiert werden darf, wie jeder andere auch, der sich freiwillig in die Öffentlichkeit begibt.

Im Übrigen halte ich das
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Es ist tragisch, wenn man sich überlegt was Frau Darsow zwischenzeitlich alles reißen hätte können, wenn sie die Energie die sie für einen aussichtslosen Kampf verschwendet hat auf etwas sinnvolleres gerichtet hätte.
für keine sachfremde Überlegung oder Kritik.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 16:23
Zitat von RinTinRinTin schrieb:Anders ist es nicht möglich. Andreas D. muss das Mandat erteilen. Die Ehefrau kann nicht für ihren Mann ohne dessen Einverständnis tätig werden. Insofern "läuft" auch alles über Andreas. D.
Da ist so einiges anderes möglich auch wenn man es nicht unbedingt glaubt. Grade von außen sollte aber nur gezielt agiert werden, da es durchaus eine stärkere und ungern gesehene Waffe gegen mangelhafte Zustände sein kann. Prinzipiell sollte sich ein inhaftierten aber auch selbst regen, das will man dort durchaus sehen. Ich habe es eher allgemein gesehen und nicht nur vor Gericht.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 17:13
Zitat von jaskajaska schrieb:Was heisst das denn konkret?
Es würde m.E. besser aussehen wäre man auf dei Argumente /Gutachten fachlich eingegangen und
sich nicht nur komplett ignorierend hinter der formalen Jurisprudenz versteckt.
Auch wenn dann nicht zwingend etwas anderes rausgekommen wäre?
So liefert man so eine Steilvorlage zur Legendenbildung den Kritikern.

(Arbeite momentan als Hilfslehrer - wenn ich einem Schüler seine Arbeit (gut oder schlecht)
bewerte hat er Anspruch und bekommt eine komplette Auswertung. Und nicht nur eine kommentarlose Note.
Weiß das es Schule und nicht Justiz ist.)

na ja sei es drum.
In ca 5 Jahren wird die Strafvollstreckungskammer zur Reststrafe beschließen.


6x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 17:17
@Tom_Ripley
Zitat von Tom_RipleyTom_Ripley schrieb:So liefert man so eine Steilvorlage zur Legendenbildung den Kritikern.
Doch nur bei denen, die den §359 StPO nicht kennen...
Warum sollte ein Gericht sich mit Inhalten auseinandersetzen, die nicht neu und somit nicht geeignet sind, ein Wiederaufnahmeverfahren einzuleiten?


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 17:18
Zitat von jaskajaska schrieb:Warum sollte ein Gericht sich mit Inhalten auseinandersetzen, die nicht neu und somit nicht geeignet sind, ein Wiederaufnahmeverfahren einzuleiten?
ja sicher.
Aber warum kein klärender Absatz. Verboten ist es doch nicht.
Sei es drum.
ist nicht wichtig.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 17:19
Zitat von Tom_RipleyTom_Ripley schrieb:Arbeite momentan als Hilfslehrer - wenn ich einem Schüler seine Arbeit (gut oder schlecht)
bewerte hat er Anspruch und bekommt eine komplette Auswertung. Und nicht nur eine kommentarlose Note.
Weiß das es Schule und nicht Justiz ist.)
Bei euch können wohl Schüler in Revision gehen, wenn sie die Note nicht akzeptieren?

Das Urteil ist gefallen! Wegen ein paar Hanseln so einen Aufwand machen. Für was? Gerichte müssen sich schon mit genug Unsinn befassen.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 17:19
Zitat von Tom_RipleyTom_Ripley schrieb:sich nicht nur komplett ignorierend hinter der formalen Jurisprudenz versteckt.
Du hast es immer noch nicht verstanden: Die Gerichte sind an die vom Parlament beschlossenen Gesetze gebunden. Und diese Gesetze sehen bei Wiederaufnahmeanträgen nun mal ein bestimmtes Prüfungsschema und einen bestimmten Prüfungsumfang vor. Und daran haben sich die Gerichte gehalten und mitnichten irgend etwas ignoriert.

Es wäre gut, wenn man nicht ständig ignorieren würde, wie nun mal die Gesetzeslage ist.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 17:21
Zitat von Tom_RipleyTom_Ripley schrieb:Es würde m.E. besser aussehen wäre man auf dei Argumente /Gutachten fachlich eingegangen und
sich nicht nur komplett ignorierend hinter der formalen Jurisprudenz versteckt.
Auch wenn dann nicht zwingend etwas anderes rausgekommen wäre?
So liefert man so eine Steilvorlage zur Legendenbildung den Kritikern.
Auch eine ausführliche Urteilsbegründung hat die Legendenbildung nicht verhindert - eher im Gegenteil.

Alles außer einem Freispruch wird bei den Kritikern nicht akzeptiert, da kann man erklären was man will.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 17:24
@Tom_Ripley
Zitat von Tom_RipleyTom_Ripley schrieb:Aber warum kein klärender Absatz. Verboten ist es doch nicht.
Woher weißt denn das? Wo kann man das nachlesen?


melden

Doppelmord Babenhausen

04.06.2020 um 17:26
@jaska

Eben. Ich halte es für gut denkbar, dass das OLG es sich nicht nehmen ließ, eine Art obiter dictum zur Beweislage an sich zu verfassen.


melden