Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Doppelmord Babenhausen

23.449 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 2009, Nachbar, Toll, Schalldämpfer, Darsow, Doppelmord Babenhausen

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 13:31
Ich verstehe ehrlich gesagt nach wie vor nicht was an dem WA Antrag rauskommen soll. Im Grunde ist es doch unerheblich ob er überhaupt einen Schalldämpfer nach dem Beispiel der Seite gebaut hat. Entscheidend ist doch das er als liebevoller - geräuschunempfindler - handwerklich unbegabter Mann überhaupt nach einem Schalldämpfer gegoogelt - bzw die Seite gelesen und auch ausgedruckt hat.
Wenn er plausible erklären könnte warum er das gemacht hat - das wäre ein Anfang. Der Admin "Waffennarr" hat mit relativ großer Sicherheit einen eigenen I-Net Zugang - dann soll AD erklären warum der Admin ihm das in die Schuhe schiebt bzw. geschoben hat (Private Rache - berufliche Rache - aus welchem Grund auch immer?)

Irgendwie war Bauschaumpartikel auf allen 3 Tatorten. Wo kamen die her? Oder was war das wenn es kein Bauschaum war? Aber wie AD den Schalldämpfer tatsächlich zusammengenagelt hat - finde ich völlig unwichtig. Das der Beschusstest nicht so toll lief wusste das Gericht ja auch bei der Verurteilung.
Ich denke Hr. Strate musste einfach jetzt irgendwas einreichen weil er es versprochen hat. Und mit dem IT Sachverständigen kam vermutlich noch weniger raus für ein WAV.
AD sollte mal drüber nachdenken doch irgendwann zu gestehen und bereuen - weil ohne Geständnis wird er sicher noch sehr sehr lange im Gefängnis sein.


melden
Anzeige

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 13:46
Akkarsy schrieb:Der Admin "Waffennarr" hat mit relativ großer Sicherheit einen eigenen I-Net Zugang - dann soll AD erklären warum der Admin ihm das in die Schuhe schiebt bzw. geschoben hat (Private Rache - berufliche Rache - aus welchem Grund auch immer?)
Sowas in der Art stell ich mir vor. Ist auch ziemlich schwer, das heraus zu finden .

Da könnte man z. B. anfangen: was hat er ,was ich nicht haben .

Ein Detektiv hätte da vllt. noch anderes zu Tage gefördert....


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 13:48
Akkarsy schrieb:Ich verstehe ehrlich gesagt nach wie vor nicht was an dem WA Antrag rauskommen soll. Im Grunde ist es doch unerheblich ob er überhaupt einen Schalldämpfer nach dem Beispiel der Seite gebaut hat. Entscheidend ist doch das er als liebevoller - geräuschunempfindler - handwerklich unbegabter Mann überhaupt nach einem Schalldämpfer gegoogelt - bzw die Seite gelesen und auch ausgedruckt hat.
Absolut, es ist einer der Denkfehler den Gegner des Urteils häufig machen:

Wenn bei der Tat ein anderer Schalldämpfer verwendet wurde als der recherchierte, spricht das noch nicht gegen die Täterschaft Darsow's. Man kann im Rahmen einer Planung mehrere Varianten recherchieren und sich am Ende dann für eine oder auch keine dieser Varianten entscheiden. Ebenso kann man sich bei der Recherche für eine Variante entscheiden, die man dann aber aufgrund fehlender handwerklicher Fähigkeiten nicht in der Lage ist, perfekt auszuführen.

Die Recherche zeigt einzig und allein, dass sich Darsow mit dem Thema auseinandergesetzt hat und reiht sich damit in die Indizienkette ein.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:02
Hallo zusammen ich bin neu in diesem Thread :)

da ich ehrlich gesagt aus zeitlichen Gründen keine 900 Seiten durchlesen kann um mich hier richtig eingliedern zu können möchte ich euch einfach eine Seite vorstellen (falls noch nicht bekannt) die von Anja Darsow die Frau von Andreas Darsow erstellt wurde.

https://www.doppelmord-babenhausen.de/

Wer mag kann dort ja gerne mal vorbeischauen. Finde das mit dem WA des Herrn Strate sehr interessant.
Ich bin gespannt wie über diesen Antrag entschieden wird aber das wird meines Erachtens bestimmt noch bis nächstes Jahr andauern.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:04
nika1510 schrieb:https://www.doppelmord-babenhausen.de/
nika1510 schrieb:(falls noch nicht bekannt)
Seite 1!
Erster Beitrag!
Zweiter Link!

Wenn das ein Witz sein soll, kann ich nicht drüber lachen.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:05
Akkarsy schrieb:Der Admin "Waffennarr" hat mit relativ großer Sicherheit einen eigenen I-Net Zugang - dann soll AD erklären warum der Admin ihm das in die Schuhe schiebt bzw. geschoben hat (Private Rache - berufliche Rache - aus welchem Grund auch immer?)
Das ist ein weiterer Punkt der mir immer wieder aufstößt: Mag ja sein , dass Darsow's Rechner auch für andere zugänglich gewesen ist und somit auch für den vielzitierten Waffennarren.

Angenomm der Waffennarr wäre der Autor der Recherche gewesen - warum hätte der dann seinen Kollegen so derartig über die Klippe springen lassen sollen wo er doch wusste dass diese Recherche eines der Fundamente des Urteils gegen Darsow war? Man muss einen Kollegen schon sehr hassen bzw. muss selbst schon extrem viel zu verbergen haben, wenn man ihm so etwas antut. Ausgeschlossen ist es nicht, aber eben insgesamt nicht besonders wahrscheinlich.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:07
nika1510 schrieb:da ich ehrlich gesagt aus zeitlichen Gründen keine 900 Seiten durchlesen kann um mich hier richtig eingliedern zu können möchte ich euch einfach eine Seite vorstellen (falls noch nicht bekannt) die von Anja Darsow die Frau von Andreas Darsow erstellt wurde.
Danke , aber diese Seite ist hinlänglich bekannt hier und ist nicht unbedingt die beste Informationsquelle, weil sie aus nachvollziehbaren Gründen extrem parteiisch ist.

Die Argumente die Frau Darsow auf dieser Seite gegen das Urteil anführt, sind zum Teil logisch extrem verquer, zu einem anderen Teil sind es zu Elefanten aufgeblasenen Mücken.

Hier kämpft eine Frau für ihren Mann und zum Teil gegen die Realität. Für Ersteres habe ich Verständnis, bei Zweiterem muss ich passen...


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:08
Falstaff schrieb:Danke , aber diese Seite ist hinlänglich bekannt hier und ist nicht unbedingt die beste Informationsquelle, weil sie aus nachvollziehbaren Gründen extrem parteiisch ist.
Schreibt/schrieb die Frau eigentlich hier mit?


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:10
@Falstaff
Bei der "verqueren" Kommentierung der Urteilsgründe kann ich dir teilweise zustimmen.

Aber genau diese Art spricht für ihre Glaubhaftigkeit. Jemand mit Täuschungsabsicht hätte so was strategisch anders präsentiert.

Dieses "verzetteln" ist ein authentisches Kennzeichen.

Obwohl ich mir in diesem Fall einiges vorstellen kann, bin ich mir sehr sicher, das die Frau weder von der Täterschaft ihres Mannes weiß, noch diese für möglich hält.

Was wiederum die Täterschaft des Mannes unwahrscheinlicher macht. Dieses Kreisargument möchte man mir bitte verzeihen.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:13
Rüdiger schrieb:Aber genau diese Art spricht für ihre Glaubhaftigkeit. Jemand mit Täuschungsabsicht hätte so was strategisch anders präsentiert.
Sie ist glaubhaft, in ihrer Entschlossenheit und Parteilichkeit. Das macht aber ihre Argumente gerade nicht glaubhafter, sondern eher unglaubwürdiger. Insbesondere dann, wenn sie die Realität nachweisbar stark verzerrt.

Ohne die Kampagne, hätte sie keine WA-Antrag erreicht - gleichzeitig schadet sie sich aber auch wieder mit der kampagnenhaftigkeit ihrer Argumente.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:16
Rüdiger schrieb:Obwohl ich mir in diesem Fall einiges vorstellen kann, bin ich mir sehr sicher, das die Frau weder von der Täterschaft ihres Mannes weiß, noch diese für möglich hält.
Da stimme ich zu - aber nicht weil er nicht der Täter war, sondern weil sie sich nicht erlaubt seine Täterschaft auch nur in Erwägung zu ziehen. Anders könnte sie diese Kampagne nicht so fahren , wie sie es tut. Alleine dass sie nicht den Hauch eines Zweifels zeigt , macht sie für mich aber unglaubwürdiger. Zweifel, Hadern und Selbstkritik sind nämlich eigentlich der Normalfall in komplexen Situationen. Eine Entschlossenheit wie sie sie an den Tag legt kann man eigentlich nur erreichen, wenn man verschiedene Aspekte der Realität ausblendet und verdrängt. Und dass sie das tut, hat sie selbst auf ihrer Webseite hinlänglich belegt.


melden
S_C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:27
jaska schrieb:Wundern kann sich doch Jeder. Macht auch Jeder. Darum geht es nicht.
Doch.
jaska schrieb:Das ist billigste Polemik, denn @Andante listet offensichtlich erst mal alle Möglichkeiten auf zu der von Strate festgestellten Problematik der übergebenen DVD.
Beantworte doch bitte zuerst diese drei Fragen. Mal sehen, wie du das ohne direkte Beschuldigungen schaffst und wie weit deine "Billigste Polemik" noch zieht.
Andante schrieb:Hier handelt es sich um Unterschiede, aber ob sie „gravierend“ sind, ist noch die Frage.
Wenn bei einer Obduktion nichts von dem festgestellt wurde, was die Ermittler protokolliert haben und das Gericht diesen Protokollen folgt und dabei vernachlässigt, dass die Gerichtsmedizin eben nichts davon asserviert und/oder dokumentiert hat, dann sind das gravierende Unterschiede. Oder etwa nicht? Nicht zu vergessen: bei der Obduktion war u.a. auch die Staatsanwaltschaft anwesend und trotzdem wurde im Obduktionsbericht nichts von den Bauschaumspuren erwähnt, wie sie die Ermittler festgestellt haben (wollen)! Hast du eine plausible Erklärung dafür?
Andante schrieb:Selbstverständlich. Mir geht es allerdings um die rechtliche Einordnung, ob diese Erklärungen eine neue Tatsache im Sinne des § 369 Nr. 5 StPO darstellen.
Wenn du den WAV-Antrag gelesen und verstanden hast, dann hat sich diese Frage erledigt.
Nightrider64 schrieb:Völlig irrelevant für vorliegenden Fall und eine sehr subjektive Aussage, die Andere sicher anders beurteilen
Wenn hier schon über die Gutachter der Verteidigung gesprochen wird, dann spreche ich auch mal vom Gutachter der Gegenseite.
Nightrider64 schrieb:Was ist denn damit gemeint? bezieht das sich auf vorliegenden Fall?
Falls ja, inwiefern spielt das eine Rolle für den Wiederaufnahmeantrag von Strate.
Der Todeszeitpunkt und damit die Tatszeit konnte doch letztendlich im Prozess hinreichend festgestellt werden.
Das habe ich in meinem Beitrag von 05:14 Uhr ganz deutlich dargestellt und ja, der bezieht sich natürlich auf diesen Fall hier. Steht dort.
Mein Beitrag hat auch nichts mit dem WAV zu tun. Einfach nochmal nachlesen. Bitte.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:35
Falstaff schrieb:Da stimme ich zu - aber nicht weil er nicht der Täter war, sondern weil sie sich nicht erlaubt das auch nur in Erwägung zu ziehen. Anders könnte sie diese Kampagne nicht so fahren , wie sie es tut. Alleine dass sie nicht den Hauch eines Zweifels zeigt , macht sie für mich aber unglaubwürdiger. Zweifel, Hadern und Selbstkritik sind nämlich eigentlich der Normalfall in komplexen Situationen. Eine Entschlossenheit wie sie sie an den Tag legt kann man eigentlich nur erreichen, wenn man verschiedene Aspekte der Realität ausblendet und verdrängt. Und dass sie das tut, hat sie selbst auf ihrer Webseite hinlänglich belegt.
Das eine ist die öffentliche Seite. Was andererseits in ihr vorgeht, ob sie Zweifel hegt, das wird sie aus nachvollziehbaren Gründen nicht nach außen kehren. Ich persönlich glaube schon, dass viel Verdrängung bei ihr eine Rolle spielt, sie sich aber auch ihre Gedanken macht, ob er es nicht doch gewesen sein könnte.

Was ich nicht verstehen kann, wie ihr Mann sie in dem Glauben lassen kann, er sei unschuldig. Gerade weil sie sich so bewundernswert für ihn einsetzt, müsste er sie doch wenigstens zur Seite nehmen und sie bitten, ihr Leben zu leben, ein paar Gänge zurückzuschalten. Die Öffentlichkeit, auch die Kinder, kann man ja im Glauben lassen, man sei unschuldig. Aber dass die Frau sich weiter mit Vollgas abrackert, und er schaut sich das, wissend um die Vergeblichkeit noch um die 20 Jahre an, das finde ich insbesondere nach der letzten Instanz schlimm. Ich würde meine Frau ziehen lassen, unabhängig von meiner Schuld.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:41
@swinedog
da habe ich mir auch schon oft Gedanken drüber gemacht. ich denke nicht das ich meinen Mann zig Jahre lang auf mich warten lassen wollte. Bis er wieder rauskommt hat Sie Ihre schönsten Jahre vergeudet bzw. verloren. Wenn ich einen Menschen wirkllich liebe möchte ich das doch nicht. Und ob man nach 20 Jahren einfach so nach Hause kommt und da weitermacht wo man vorher aufgehört hat bezweifle ich doch stark.
Deren beider Leben ist doch dann kpl. in Unterschiedliche Richtungen gelaufen. Er kommt als Renter wieder aus - kann Ihr aber auch nichts bieten weil er nicht wirklich lange in die Rente eingezahlt hat.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:44
swinedog schrieb:Was ich nicht verstehen kann, wie ihr Mann sie in dem Glauben lassen kann, er sei unschuldig
doch, verstehe ich - sogar sehr gut. Die meisten Menschen würden alles unternehmen aus dem Gefängnis herauszukommen, egal ob sie nun schuldig oder unschuldig sind. Darüber hinaus bietet sie seine einzige soziale Perspektive im Anschluss an den Gefängnisaufenthalt. Außerdem hat sich Frau D. mittlerweile so in ihre Kampagne verrannt, dass es für beide im Prinzip kein Zurück mehr gibt.

Es macht aus Andreas Darsow's Sicht daher absolut Sinn, ihren Glauben an seine Unschuld noch zu bestärken. Wenn er ihr jetzt reinen Wein einschenken würde, wäre er völlig alleine und ihr würde es noch schlechter gehen.

Die Behauptung der Unschuld seinerseits und der unerschütterliche Glaube daran ihrerseits ist das einzige was die Beiden noch haben - und daran klammern sie sich krampfhaft fest.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:48
@S_C
S_C schrieb:Beantworte doch bitte zuerst diese drei Fragen. Mal sehen, wie du das ohne direkte Beschuldigungen schaffst und wie weit deine "Billigste Polemik" noch zieht.
Ich muss keine Fragen beantworten um zu sehen, wie Du den Spieß umdrehen wolltest und dem User Unterstellungen unterstellen wolltest :)
S_C schrieb:Wenn du den WAV-Antrag gelesen und verstanden hast, dann hat sich diese Frage erledigt.
Schau, solche Bemerkungen sind doch unnötig. Da ist ja völlig deutlich, dass Du Dein Gegenüber für dümmer hältst.
Dabei ist die Frage, ob ein Gegengutachten tatsächlich ein Wiederaufnahmeverfahren ermöglichen kann doch sehr entscheidend für den weiteren Verlauf. Falls das so klar wäre, wie Du das darstellst, dann hätte der Antrag schon erfolgreich beschieden werden können.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:52
S_C schrieb:Wenn bei einer Obduktion nichts von dem festgestellt wurde, was die Ermittler protokolliert haben und das Gericht diesen Protokollen folgt und dabei vernachlässigt, dass die Gerichtsmedizin eben nichts davon asserviert und/oder dokumentiert hat, dann sind das gravierende Unterschiede
Der Vergleich hinkt gewaltig. Im Fall Babenhausen gab es Bauschaum am Tatort. Den wirst du nicht wegreden können durch falsche Vergleiche.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:59
Andante schrieb:S_C schrieb:
Wenn bei einer Obduktion nichts von dem festgestellt wurde, was die Ermittler protokolliert haben und das Gericht diesen Protokollen folgt und dabei vernachlässigt, dass die Gerichtsmedizin eben nichts davon asserviert und/oder dokumentiert hat, dann sind das gravierende Unterschiede
Der Vergleich hinkt gewaltig. Im Fall Babenhausen gab es Bauschaum am Tatort. Den wirst du nicht wegreden können durch falsche Vergleiche.
Das ist ein gutes Beispiel für eine der Strategien der Darsow-Kampagne: Kleine Ungereimtheiten, ungenaue Formulierungen sowie Leichtsinnsfehler bis hin zu Schreibfehlern werden völlig überproportional aufgeblasen und mit einer Bedeutung aufgeladen, die ihnen eigentlich überhaupt nicht zukommt.

Strate wird den Kampagneros schon den ein oder anderen Zahn im Vorfeld gezogen haben. Die Regel ist ganz einfach: Wenn die Korrektur eines Leichtsinnsfehlers die Gesamtaussage eines Satzes nicht signifikant verändert, ist er irrelevant. Wenn man ein Urteil aufgrund irrelevanter Fehler zu Fall bringen könnte, wäre der Rechtsstaat am Ende. Solche Fehler treten nämlich immer und überall auf.


melden
Anzeige
S_C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord Babenhausen

15.08.2018 um 14:59
jaska schrieb:Ich muss keine Fragen beantworten um zu sehen, wie Du den Spieß umdrehen wolltest und dem User Unterstellungen unterstellen wolltest :)
Bei @Ma_Ve warst du doch auch nicht so zimperlich. Oder? Also: @Andante hat drei Fragen gestellt und erhofft sich Antworten darauf. Ich auch.
jaska schrieb:Schau, solche Bemerkungen sind doch unnötig. Da ist ja völlig deutlich, dass Du Dein Gegenüber für dümmer hältst.
Das ist deine Interpretation und Meinung. Mir wären sachliche Antworten und Erklärungen lieber als deine ständigen Lückenfüller. Bislang bist du nämlich auf gar nichts eingegangen.
jaska schrieb:Dabei ist die Frage, ob ein Gegengutachten tatsächlich ein Wiederaufnahmeverfahren ermöglichen kann doch sehr entscheidend für den weiteren Verlauf. Falls das so klar wäre, wie Du das darstellst, dann hätte der Antrag schon erfolgreich beschieden werden können.
Auch das ist hinreichend erklärt und nur weil der Antrag noch nicht erfolgreich beschieden wurde, heißt das noch lange nicht, dass er abgelehnt wird.


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt