Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Kindesentführung, Vermisstes Kind, Verbrechen Usa 1989

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

26.10.2014 um 10:55
Oder der Täter war dort, wo die Kids den Film liehen, auch gerade als Kunde, kannte die Kids und wusste, wo sie wohnen, und hat sich dann schnell auf die Lauer gelegt. Dass er schon auf der HIN-Fahrt da im Gebüsch saß, glaube ich eher nicht, da er ja nicht wissen konnte, dass da so spät noch geeignete Opfer vorbeikommen, das war ja für ihn der pure Glücksfall, so spät noch an ein Kind zu kommen. Daher nahm er wahrscheinlich auch das Risiko in Kauf, gleich 3 Jungs gleichzeitig zu überfallen. Denke, er ist den Kids auf dem Weg oder in dem Laden selbst begegnet und hat sich spontan zu der Tat entschlossen. Ob die Kameraufnahmen der Läden der Umgebung ausgewertet wurden damals?


melden
Anzeige

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

26.10.2014 um 11:03
Also, glaube mich vage zu erinnern, dass es Kamera-Aufnahmen gab. Und selbst wenn nicht: ES gab ja im Laden zumindest einen Verkäufer als Zeugen.


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

26.10.2014 um 11:14
http://globegazette.com/jacob-wetterling-investigation-timeline/article_2b0e6832-84d0-11df-85ff-001cc4c03286.html

Und nach diesem Link hier, scheit es in dem Geschäft auch tatsächlich einen Kunden gegeben zu haben der sich verdächtig verhielt. Es wurde damals ein Phantom-Bild erstellt.


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

26.10.2014 um 12:38
@Feelee

Im Film "Sleepers" wird niemand entführt. Die Jungs kommen alle zusammen nach einer fahrlässigen Tötung (oder Totschlag?) in den Jugendknast.

Ich glaub Du meinst "Mystic River" Wikipedia: Mystic_River_%28Film%29
Die Handlung beginnt in einem Arbeiterstadtteil Bostons: Die drei Freunde Dave Boyle, Jimmy Markum und Sean Devine – etwa 10–12 Jahre alt – spielen auf der Straße, als sie von zwei autoritären Männern, die sich als Polizisten ausgeben, angesprochen werden. Diese werfen ihnen eine Straftat vor und kündigen ihnen an, einen von ihnen mitzunehmen. Die Wahl fällt auf Dave. Dieser wird vier Tage von den beiden Männern misshandelt und vergewaltigt, bis es ihm gelingt, zu entkommen.


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

26.10.2014 um 12:42
@Ocelot
Ich kenne beide Filme. Ich kann mich noch an meine bedrückte Stimmung bei Sleepers erinnern und dachte heute Morgen, dass es der Film war. Denn immerhin machen sich die Jugendlichen dort auch Vorwürfe.
Aber ich habe jetzt mal Deinen Link gelesen. Ja, natürlich, "Mystic River" passt. Du hast recht. Der ist mir sehr nahe gegangen.


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

26.10.2014 um 13:47
Comtesse schrieb:On June 30, 2010, investigators with search warrants descended upon a farm near the abduction site. "Items of interest" were found and hauled away in six truckloads of dirt from the site to search for evidence. However, it was revealed in late September testing was unable to "establish, distinguish or identify potential evidence
Über diesen Teil der Ermittlungen habe ich lieber noch mal etwas ausführlicher nachgelesen, um sicher zu gehen, dass es so war wie ich mich erinnere.

Seit 2004 festgestellt wurde, dass das Auto bzw. dessen Fahrer, nach dem man viele Jahre suchte, nichts mit der Entführung zu tun hatte, konzentrierte man sich auf die Vermutung, dass der Entführer zu Fuß unterwegs war und Jacob auch zu Fuß verschleppte.

Das heißt im Umkehrschluß: Weit können die Beiden nicht gegangen sein.
Etwa 200 m vom Ort der Entführung befindet sich hinter einigen Bäumen eine Farm. 1989 lebte dort ein Ehepaar mit seinem bereits erwachsenen Sohn, der in einer Grundschule als Musiklehrer arbeitete. Am 22.10. waren die Eltern verreist und der Sohn allein zu Hause.

Dieser Mann wurde natürlich schon 1989 befragt. Seit aber 2004 der Autofahrer als Verdächtiger ausgeschlossen wurde, konzentrierten sich die Ermittlungen auf ihn.


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

29.10.2015 um 21:45
114840,1446151545,635817317729953190-Side-by-Side-Danny-HeinrichSie haben einen Verdächtigen!

http://www.usatoday.com/story/news/nation-now/2015/10/29/jacob-wetterling-1989-kidnapping/74819588/

Federal authorities are calling a man arrested for child pornography a person of interest in the 1989 abduction of an 11-year-old boy who is still missing.

Daniel James Heinrich, 52, was arrested Wednesday and charged with five counts of possessing and receiving child pornography but has not been charged in connection with the disappearance of the boy, Jacob Wetterling of St. Joseph, Minn.

After searching Heinrich's Annandale, Minn., residence July 28, investigators found 19 three-ring binders filled with pornographic images of young boys, a computer hard drive filled with images, and a collection of VHS tapes containing images of children doing ordinary things., U.S. Attorney Andrew Luger said.

Jacob was riding his bike home from a convenience store Oct. 22, 1989, with his younger brother and a friend when a masked man with a gun appeared and told all the boys to lie down in a ditch at the side of the road. The kidnapper asked each boy his age before ordering the other two to run into the woods and not look back.

Because of advances in technology, a previous sample of Heinrich's DNA was matched to a kidnapping and sexual assault case from January 1989 involving a 12-year-old boy from Cold Spring, Minn. That allowed authorities to obtain the search warrant in which the child porn was discovered.

Eleven years ago, KARE-TV spoke with that now-adult victim, a man named Jared Scheierl, about what happened that night.

Scheierl, who looked a lot like Jacob, was grabbed off the street Jan. 13, 1989, forced into a car and driven to a remote area where he was violently sexually assaulted. Following the assault, Scheierl pushed from the car into a ditch and told that if he turned around he would be shot.

"This isn't someone new to us," Stearns County Sheriff John Sanner said Thursday. Henrich had long been a suspect in Scheierl's sexual assault, as well as a series of attacks on other boys in the Paynesville, Minn., area.

While Henrich has not been charged in connection with Jacob's abduction, he now is being named as a person of interest in connection with that crime, said Richard T. Thornton, FBI special agent in charge.

"The search for Jacob is an ongoing investigation and we will watch and learn with everyone else, the Wetterling family said in a statement. "Right now we know what is being reported. We know what you all know.

"For 26 long years we have said that somebody knows something," the family said. "If you know anything about his man, his ties to St. Joseph in 1989 and his victimization of children or since, please call the Stearns County Sheriff's Department."

Hier ein Vergleich von einem "Mugshot" des Verdächtigen und dem Entführer von Jacob:

http://cdn.tegna-tv.com/-mm-/247d34336fcf3517408bb12ecc425cdb1eb1c2ad/c=109-0-2679-1932&r=x408&c=540x405/local/-/media/2...

Quelle:
http://www.kare11.com/story/news/local/2015/10/29/new-developments-to-be-announced-in-jacob-wetterling-case/74813880/


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

29.10.2015 um 23:54
Das gibt es doch nicht - nur ein paar Tage nach Erstellen des Threads, aber 26 Jahre nach der Entführung gibt es plötzlich einen Verdächtigen?
Das ist aber wirklich ein Zufall. Wenn auch ein recht positiver. :)

Ich finde jedenfalls, dass Heinrich durchaus der gesuchte Entführer sein könnte. Die Art, wie er mit dem ersten Opfer im Januar 1989 spricht ähnelt der im zweiten Fall mit den drei Kindern doch sehr.

Und wer weiß, vielleicht können so noch mehr Vermisstenfälle aus der Gegend gelöst werden.
Ich bin gespannt, ob man da demnächst noch was von hört!


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

30.10.2015 um 02:44
Marike schrieb:nur ein paar Tage nach Erstellen des Threads, aber 26 Jahre nach der Entführung gibt es plötzlich einen Verdächtigen?
ein jahr nach erstellen des threads! aber ja wär sehr positiv wenn wieder mal ein alter fall geklärt werden könnte!


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

30.10.2015 um 16:49
@osttimor
Ups, du hast natürlich recht! Ich hatte mich schon gewundert, dass ich den Thread in den vergangenen Tagen gar nicht bemerkt hatte. ;)

Wäre schön, wenn wir da demnächst wirklich von einer Klärung lesen könnten.


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

03.09.2016 um 17:15
Laut Jacobs Mutter soll der Verdächtige Danny Heinrich nun tatsächlich zu Jacobs sterblichen Überresten geführt haben: http://www.startribune.com/wetterling-suspect-leads-officials-to-unidentified-remains/392238471/ Die offizielle Bestätigung seitens der Behörden steht aber wohl noch aus.


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

04.09.2016 um 07:35
Die dürfte inzwischen erfolgt sein. Die BILD vermeldet das Auffinden der Überreste, die Schlagzeile führt aber in die Irre, da man den Fall dennoch nicht geklärt hat. Der Verdächtige hat die Tat nämlich nicht gestanden. Woher kannte er denn sonst den Ort laut eigener Aussage? Da noch keine Anklage gegen ihn erfolgte, muss er schon etwas sehr Plausibles dafür mitgeteilt haben, warum er den Ablageplatz der Leiche kannte. Mir fällt da aber nichts wirklich Überzeugendes ein...
http://www.bild.de/news/ausland/entfuehrung/leiche-nach-27-jahren-gefunden-47652234.bild.html


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

05.09.2016 um 11:50
Aber immerhin wurde er nun gefunden und kann würdig bestattet werden. Die Familie kann sich von ihm verabschieden, hat Gewissheit und kann - sobald der 'Täter' seine Strafe bekommen hat bzw. alles geklärt ist- abschließen.


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

07.09.2016 um 00:17
Glücklicherweise gibt es nun doch ein Geständnis - hätte mich auch sonst schwer gewundert. Der Mörder hat den Jungen entführt, missbraucht und anschließend erschossen. Scheinbar wollte er jetzt doch reinen Tisch machen. Tragisch ist, dass er eigentlich schon kurz nach der Tat als Verdächtiger galt, ihm aber nichts nachgewiesen werden konnte.
http://www.sueddeutsche.de/panorama/usa-jahre-nach-der-tat-mann-gesteht-mord-an-jungen-1.3151559


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

07.09.2016 um 11:54
http://www.focus.de/panorama/welt/taeter-gesteht-nach-27-jahren-ist-der-fall-jacob-wetterling-endlich-aufgeklaert_id_590...

"Es war unsagbar schmerzhaft, von seinen letzten Tagen, Stunden und Minuten zu hören", sagte Patty Wetterling der Zeitung "Minneapolis Star Tribune" nach dem Gerichtstermin. "Ich will einfach nur sagen: 'Jacob, es tut mir so leid.'"

Das muss so unsagbar weh tun, selbst nach so vielen Jahren!

"In einer Kiesgrube habe er ihn entkleidet und sexuell missbraucht. Der Junge habe geweint und wollte nach Hause.
"Ich habe die Pistole aus meiner Tasche gezogen. Ich habe zwei Runden geladen. Ich habe ihm gesagt, er soll mir den Rücken zuwenden. Ich habe den Revolver an seinen Kopf gehalten und habe weggeschaut." Dann habe er geschossen."


Diese paar Zeilen sind so schrecklich nüchtern, emotionslos und schon fast objektiv. Die letzten Minuten / Stunden eines leidenden Kindes und die damit verbundene jahrzehntelange Trauer der Familie auf ein Minimum reduziert schockieren mich mehr als ein detaillierter Bericht.

Nicht falsch verstehen, ich will gar keine Details wissen, nein, aber diese paar Zeilen haben eine inhaltliche Wucht die mich sehr treffen. Ruhe in Frieden Jacob, alles Gute für Deine Eltern, Deine Geschwister und Deine Nichten und Neffen die Du nun hättest.
Was muss Dein Bruder der Dich damals begleitet hat und weglaufen durfte in all den Jahren gefühlt und gedacht haben? Der Täter hat nicht nur Dich ermordet, das seelische Leid für Deine Familie muss unglaublich sein. Dein Schicksal und das Deiner Familie tun mir sehr leid.


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

07.09.2016 um 12:31
@Griswold
Geht mir ähnlich. Die Bilder im Kopf sind unfassbar schlimm.
Trotzdem : Gott sei Dank hat sich der Typ auf ein Geständnis eingelassen, auch, wenn diese Details unerträglich sein müssen für die Eltern und Angehörige.
Für den Bruder muss es eh traumatisch gewesen sein, denke ich. Kann mir vorstellen, dass Schuldgefühle seinen Weg begleitet haben, die alles andere als gerechtfertigt sind, aber dennoch da sein werden.


melden

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

08.09.2016 um 00:07
@ARWEN1976
@Griswold

Ich kann mich da auch nur anschließen 😕

Gute Worte gefunden @Griswold. Hoffentlich kann die Familie mit diesem Geständnis ein bisschen Frieden finden


melden
Anzeige

USA 1989 - Der Vermissten-/Entführungsfall Jacob Wetterling

08.09.2016 um 09:40
@Fyra
Danke Fyra, ich hab an dem Absatz etwa 20-30 Minuten gehockt, da ich die richtigen Worte nicht fand, hab was geschrieben, wieder gelöscht, wieder geschrieben. Es freut mich, wenn letztendlich was annehmbares herauskam.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

169 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge