Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

10.871 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2020, Frankfurt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 11:48
@Garza
Vielleicht weil man nicht will, dass andere mitbekommen, dass man in dieses Auto steigt.


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 11:48
Zitat von NaturalJuiceNaturalJuice schrieb:Was hätte der Täter davon so gewissenhaft vorzugehen um gar keine Spuren zu hinterlassen? Warum?
Ja vor allem, wenn es ein Täter war, hat er ja hier alles getan, um keine Hinweise und Spuren zu hinterlassen, keine Spuren am Fahrzeug, keine verräterischen Nachrichten und Kontakte auf ihrem Handy, wenn wir davon ausgehen, Opfer und Täter kannten sich und waren an dem Tag verabredet, weil was tut man sonst freiwillig in der Pampa.
Da erstaunt es mich dann, warum der Täter nicht auch die Leiche auf nimmer Wiedersehen verschwinden liess, sondern sie im Wald ablegte. Dann wäre man doch auch so planvoll, sich dafür etwas zu überlegen.

Also für mich spricht immer noch viel dafür, daß hier kein Verbrechen vorliegt, sondern sie verunfallt ist oder ein medizinischer Notfall vorlag.

Was sie im Wald wollte, weiß leider nur sie, nur von Moos, Osterzweige oder Pilze sammeln, bis sich selber vor der Fahrt nochmal sammeln, kann ich mir da alles vorstellen.

Vielleicht schliesse ich da auch zuviel von mir auf andere. Nur ich arbeite viel im Home-Office, was nicht weniger anstrengend ist, als im Büro und wenn ich da genervt bin, schnappe ich mir meinen Hund und drehe eine Runde mit ihm. Da ist mir das auch egal, ob es grad regnet oder schneit.

Vielleicht wollte sie einfach nur ein bisschen abschalten, bevor sie nach Hause fährt, und ist daher nochmal in den Wald.
Oder, da die Zeit in Hahn zu Ende ging und sie ja auch besonders viele Sachen im Auto hatte, Koffer, Trolley etc, was auf Ausräumen des Appartements schliessen lässt, wollte sie noch Mal eine Stelle aufsuchen, wo sie in der Zeit in Hahn öfters spazieren gegangen ist und quasi von der Zeit dort Abschied nehmen.
Also Erklärungen für den Gang in den Wald gibt es meiner Ansicht nach genug.


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 11:55
Zitat von Coconut19Coconut19 schrieb:Da erstaunt es mich dann, warum der Täter nicht auch die Leiche auf nimmer Wiedersehen verschwinden liess, sondern sie im Wald ablegte. Dann wäre man doch auch so planvoll, sich dafür etwas zu überlegen.
Das lässt sich leicht erklären. Der Täter kommt nicht aus der Gegend. Er wird kaum mit einer Leiche mehrere Stunden durch die Gegend fahren wollen. Ablage so schnell wie möglich. Das kann ich durchaus nachvollziehen.


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 12:11
Zitat von area69area69 schrieb:Vielleicht weil man nicht will, dass andere mitbekommen, dass man in dieses Auto steigt.
Das Gebäude stand aber praktisch leer, resp. es waren ihr unbekannte Leute darin untergebracht. Das war eine eher anonyme Sache.


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 12:26
Zitat von area69area69 schrieb:Mir erscheint es sehr wahrscheinlich, dass Frau Ameis am Gemeindehaus parkte und dort in ein anderes Auto einstieg. Warum auch immer.
Möglicherweise auch einsteigen musste. Und möglicherweise auch ohne es geplant zu haben.

Vielleicht parkte sie dort nur, weil sie wirklich mal musste. In dem Moment befand sich dort jemand, der schon länger auf eine Gelegenheit gewartet hatte.

Das war bei Inga ja vermutlich auch nicht anders.


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 12:47
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Das lässt sich leicht erklären. Der Täter kommt nicht aus der Gegend. Er wird kaum mit einer Leiche mehrere Stunden durch die Gegend fahren wollen. Ablage so schnell wie möglich. Das kann ich durchaus nachvollziehen.
Ich würde denken, wenn Frau Ameis, wie oft vermutet wurde, freiwillig in ein Auto eingestiegen wäre, dann wäre es ein leichtes gewesen, sie ungesehen von A nach B zu bringen und später den Leichnam zu verstecken, wohin es keinerlei Verbindung gibt.
Klingt vielleicht seltsam, aber müsste der Täter nicht gerade deswegen einen Bezug zu diesem Ort haben, wenn er sie dort ablegte bzw. später dahin verbracht haben sollte, weil er vielleicht gar nicht weiter weg konnte (zu erklärende Zeit der Abgängigkeit, gefahrene Kilometer auffällig)?

Für mich als Laien stellt allein die Tatsache, dass sie Einträge im Kalender machte oder Zukunftspläne hatte kein Verbrechen in Aussicht. Einzig allein das Handy gibt mir noch Rätsel auf, allerdings auch da würde ich für Technik nicht die Hand ins Feuer legen. Und das die neuerlichen (vagen, weil zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht von der Polizei bestätigt) Hinweise der zwei Jogger noch dazukommen, wenn selbst schwer zugängliches Waldgebiet durchsucht wurde.
Bereitschaftspolizisten durchforsteten sämtliche Gebäude, Schuppen und Hangars auf dem ehemaligen Militärgelände. Ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera überflog die umliegenden Felder, Wiesen und Wälder. Flächensuchhunde, Personen- und Leichenspürhunde wurden eingesetzt. Hundertschaften durchkämmten tagelang die Gegend, auch schwer zugängliches Waldgebiet. Jede Menge Unrat und Knochen wurden eingesammelt und kriminaltechnisch untersucht. Es waren nur Tierknochen.
Quelle:

https://www.stern.de/panorama/stern-crime/birgit-ameis--wie-eine-frau-in-deutschland-einfach-spurlos-verschwindet-7092658.html


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 12:58
Zitat von menarimenari schrieb:Vielleicht parkte sie dort nur, weil sie wirklich mal musste
10 Minuten nachdem sie die Wohnung verlassen hatte?


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 13:10
Zitat von GarzaGarza schrieb:10 Minuten nachdem sie die Wohnung verlassen hatte?
Vielleicht hat jemand sie angeblinkt oder ihr sonst irgendwie angedeutet, dass was an ihrem Auto kaputt ist und sie fuhr deswegen auf diesen Parkplatz?

Oder dieser jemand hatte sein Auto schon vorher auf dem Parkplatz und passte sie auf dem Flughafenparkplatz ab, indem er überraschend zustieg oder so.


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 13:12
Zitat von NaturalJuiceNaturalJuice schrieb:dann wäre es ein leichtes gewesen, sie ungesehen von A nach B zu bringen und später den Leichnam zu verstecken, wohin es keinerlei Verbindung gibt.
Das bringt doch gar nicht viel. Sie kann auch in einem Wald bei Köln, Koblenz oder Kleinkleckersdorf von Pilzsammlern gefunden werden, auch dann würde man einen DNA-Abgleich machen und sie zuordnen können. Ich denke auch, dass der Täter, wenn es ihn denn gab, sie so schnell wie möglich loswerden wollte. Er muss nicht besonders planvoll vorgegangen sein. Angenommen, er hat ihr Auto nicht benutzt, wo sollte man da noch DNA-Spuren finden?


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 13:43
Zitat von TritonusTritonus schrieb:Angenommen, er hat ihr Auto nicht benutzt, wo sollte man da noch DNA-Spuren finden?
Ja, nun diese Idee das ein eventueller Täter planvoll vorgegangen sein muss, damit er keine Spuren hinterlässt kommt nicht von mir. Ich weiß nicht, wie Polizei und User auf ein Verbrechen kommen, bei dem es eigentlich keine Spuren und Anhaltspunkte gibt. Ich verfolge nur den Gedanken weiter, und komme zu dem Schluss, dass sich ein vermeintlich vorbereiteter Täter mit der Ablage direkt am Verschwindeort gar nicht mehr so planvoll verhalten hätte. Mehr gibt es da nicht zu deuteln.

Wenn ein (Spontan-)Täter vorhanden ist, dann setze ich meine Hoffnung in die professionelle Spurenauswertung, dass man zumindest DNA an der wahrscheinlich noch vorhandenen Kleidung bzw. Gegenständen sichern kann / konnte. Ansonsten bleibt abzuwarten, was die Polizei abschließend zu vermelden hat.


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 14:29
Zitat von area69area69 schrieb:Vor wenigen Tagen habe ich mich seit langer Zeit mal wieder mit diesem Fall beschäftigt. Nun ist es irgendwie eine Mischung aus Erschrecken und Erleichterung dass sie gefunden wurde. Ich habe immer dazu tendiert, dass BA Opfer eines Verbrechens wurde, Unfall erschien immer unwahrscheinlich, Suizid halte ich für nahezu ausgeschlossen, weil die ganze Lebenssituation und der Gesamteindruck das einfach absolut nicht hergibt.
Meine These geht in Richtung Beziehungstat. Eine Affäre, die auch deswegen unentdeckt blieb, weil sie möglicherweise ein Zweithandy nutzte. Ich kann mir folgendes vorstellen: BA wollte diese Affäre beenden. Sie traf sich mit dem betreffenden Mann am Gemeindehaus, stieg in sein Auto. Sie fuhren irgendwo hin, wo sie ungestört waren, vielleicht zu ihm, vielleicht auch in den Wald in die Nähe des jetzigen Auffindeortes. Als sie ihm eröffnete, dass Schluss sei, erfolgte eine Gewalttat als Kurzschlusshandlung, möglicherweise ohne Tötungsabsicht. Ja, ich weiss, viel Spekulation, aber das Problem haben alle anderen Hypothesen auch. Aber die Wahrscheinlichkeit spricht leider für meine Theorie. Es ist nunmal schlimmerweise so, dass es viel wahrscheinlicher ist, dass eine Frau von ihrem Ex ermordet wird, als dass sie einfach so beim Waldspaziergang tot umfällt.
Genau an sowas habe ich auch schon öfters gedacht, auch bevor die leiche gefunden wurde. Ich empfinde das auch nicht als wilde spekulation.. zumindest nicht mehr als alles andere was hier auch diskutiert wird.


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 17:44
@JuleD
Danke. Diesen Gedanken habe ich auch schon lange, nicht erst seit ihrem Auffinden. Und es ist auch absolut keine wilde Spekulation. Es wäre schön, wenn es eine solche wäre! Aber dass Frauen durch aktuelle oder ehemalige Intimpartner, oder solche, die es gerne wären, massive Gewalt bis hin zur Tötung erleben, ist leider absolut realistisch.


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 17:59
Guten Abend, ich habe viel aber nicht alle 186 Seiten des Threads gelesen, also sorry fuer evtl Wiederholung:)
Im Stern erschien 2016 ein langer Artikel unter dem Titel "was geschah mit Birgit Ameis?" abrufbar bei Google, leider bin ich zu bloed den Link zu setzen, entschuldigung!!!

In dem Artikel, der sehr ausfuehrlich ist und wirklich alles der Oeffentlichkeit bekanntes abhandelt, steht, dass der Kollege, der sie zuletzt am Arbeitsplatz sah, ihr Bruder war. Er hat auch dort gearbeitet und sich vor ihrem Verschwinden fast 45 min noch unterhalten..... Moechte mir nicht ausmalen wie ihm zu Mute war....wie schrecklich die eigene Schwester so zu verlieren.... Ich finde das so entsetzlich traurig und moechte falls Angehoerige mitlesen, mein tiefstes und ehrlich empfundenes Beileid aussprechen.
Ich hoffe dass sie Gewissheit erlangen was passiert ist. Der Fall beschaeftigt mich seit einiger Zeit. Frau Ameis wirkte so sypmphatisch auf mich (was nicht heissen soll das ich irgendjemand sonst so was wuensche) , aber ihr Schicksal fesselte mich.

Merkwuerdig erscheint mir der Fundort schon, aber ausgeschlossen werden kann wohl nichts...


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 18:01
@area69
@JuleD

Ich finde es ist sehr spekulativ hier eine Affäre zu behaupten und verletzend für die Angehörigen und die Verstorbene.

https://www.stern.de/panorama/stern-crime/birgit-ameis--wie-eine-frau-in-deutschland-einfach-spurlos-verschwindet-7092658.html

Der Artikel von 2016 beschreibt das Verschwinden, die gesamten Ermittlungen und zum Thema Affäre gibt es die klare Aussage der Ermittlungsbehörden, daß auch in diese Richtung ermittelt wurde und nichts gefunden wurde.

Ich denke, da wird sich nichts dran geändert haben.

Da bleibt dann allenfalls noch der Zufallstäter, der im Wald sass und wartete.


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 18:05
@Coconut19
Fast alles hier ist spekulativ und die Annahme, dass sich Frau Ameis das Leben nimmt, weil sie nicht als Grossmutter von Zwillingen leben will, finde ich noch viel verletzender.


1x zitiertmelden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 18:07
Im Übrigen habe ich ausdrücklich erwähnt, dass es nicht unbedingt eine Affäre gewesen sein muss, sondern vielleicht auch jemand, der von Frau Ameis zurückgewiesen wurde. Wie gesagt, ich weiss dass es spekulativ ist, aber das sind andere Theorien auch.


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 18:07
@area69
Deshalb sollte man einfach ruhig sein. Es ist ein Mensch tot. Ein Mensch, der Familie und Freunde hatte und der geliebt wird. So eine, mit Verlaub, Scheiße von mutmaßlichen Liebhabern hier zu lesen oder dass sie nicht Großmutter werden wollte, ist der Gipfel der Geschmacklosigkeit.


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 18:09
@area69
Sorry, wir sind hier in einem Crimeforum. Da kommt es schon mal vor, dass spekuliert wird. Und dass sie nicht Grossmutter werden wollte, habe nicht ich behauptet sondern andere.


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 18:20
Zitat von area69area69 schrieb:Fast alles hier ist spekulativ und die Annahme, dass sich Frau Ameis das Leben nimmt, weil sie nicht als Grossmutter von Zwillingen leben will, finde ich noch viel verletzender
@area69
Da gebe ich dir völlig recht. Das habe ich ein paar Seiten vorher aber auch schon Mal geschrieben, dass ich das Suizid Szenario genauso schlimm finde.

Mit meinem Post wollte ich aber auch weder dich, noch @JuleD
angreifen, falls dass so angekommen sein sollte, sondern darauf hinweisen, darum mit Link belegt, dass das Thema Affäre mit hinreichend geprüft und ausgeschlossen worden ist.

Darüber, dass gerade Frauen in Beziehungen, bei Trennungen oder auch schon bei Zurückweisung von Beziehungswünschen von Männern besonders gefährdet sind, Opfer von Gewaltdelikten zu werden, brauchen wir nicht zu diskutieren. Das ist nunmal leider statistisch so.


melden

Der Fall Birgit A. aus Lohmar

11.11.2020 um 18:38
Das Warten ist zwar schwer aber wir werden sicher bis Ende der Woche Neuigkeiten erfahren. Dann macht auch das Diskutieren wieder mehr Sinn.


melden