Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.214 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 08:28
Ich denke, es war so, wie wenn ein Schäfchen die Herde verlässt: Es wird vom Wolf gefressen. Der Täter konnte ja nicht wissen, dass er sie plötzlich alleine trifft. Sie schmollte ein bißchen, weil es Streit mit den anderen Kindern gab, entfernte deshalb aus der Schar und wollte lieber den Eltern helfen.

Mag schon sein, dass er sie vorher schon ausgespäht hatte, ihr Aussehen spielte sicher eine Rolle. Aber die Gelegenheit ergab sich zufällig. Ich glaube nicht an eine organisierte Entführung mit Übergabe an jemand anderen. Wäre sie bei den anderen Kindern geblieben, wäre es vielleicht nie passiert. Oder der Täter hätte eine andere Gelegenheit gefunden, ein anderes blondes Mädchen zu entführen.

Inga wird aber schon speziell sein Typ gewesen sein, denn anderen Kindern, die sogar am Hof leben, ist nichts passiert. Man weiß aber auch nichts drüber, vielleicht waren es nur Jungs. Interessant wäre es gewesen, bei den Müttern mal nachzubohren. Ich gehe davon aus, dass es jemand vom Hof war, wer zeigte Interesse an kleinen Mädchen? Mütter haben da schon einen Instinkt, wenn etwas nicht stimmt. Leider steht oft der Gedanke im Weg, dass man soetwas jemanden nicht zutraut.
Damit will ich nicht sagen, dass man jemanden auf Zuruf verdächtigen/verhaften soll. Aber mal näher ansehen…


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 12:39
Ich vertraue schon der modernen Technik. Der Überwachungstechnik. Den Spürhunden. Die können schon einiges. Dafür sind sie ausgebildet.

Und doch werden immer mal wieder Personen oder Leichen aufgefunden. Auch Jahre oder Jahrzehnte später.

Wenn ich etwas zu sagen hätte, würde ich das Areal nochmals mit modernste Technik überfliegen, Filmen, absuchen. Mit speziellen Drohnen. Und nochmals mit Hunden drüber gehen. Also „Leichenhunde“.

Es gibt Fälle, in denen ein Täter den Mut verliert. Und die Person dann irgendwo verscharrt.

Noch ist in dieser Fall kein Cold Case. Bevor das passiert, werden sie noch eine größere Aktion starten. Und alles mit lese oft man doch auf irgendeinen Hinweis, Zeichen, Zeugen..Das irgend jemand irgendwas irgendwo doch gesehen hat.
Was ich denke. Aber da muss jemand auch den Mund aufmachen. Man kann nur an das Gewissen appellieren Und hoffen, dass zumindest der Ablageort preisgegeben wird.

Dass sie noch lebt, schließe ich für mich nahezu aus. Dass die Eltern aber mal ein Grab erhalten und Frieden finden. Da sehe ich Potenzial.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 12:50
Eins noch. Der 2. Mai 2015 war ein Sonntag. Warum bleibt man Sonntagabend bis spät Abend dort zum Essen, beziehungsweise zum späten Abend Brot mit Feuerschale, wenn es:

-schon spät ist
-am Folgetag wieder Schule und vermutlich Kindergarten beginnt
- es war kalt. Temperaturen Laut meiner Wetter App damals 14/4 °C. Also wird es abends vermutlich schon unter 10° gehabt haben. Frisch. Dazu leichter Wind tagsüber. Keine Ganz gemütlicher Atmosphäre um abends dort zu bleiben.

Was hat die Eltern bewegt zu bleiben? Was sind die Beweggründe. Wer hat gedrängelt. Dazu.
Warum hat keiner auf das Nesthäkchen aufgepasst. Ich kenne es gerade so, dass es sich um die jüngsten intensive gekümmert wird. Aber das ist nur in meinem Umfeld so. Anderes Umfeld. Andere Sitten. Das ist auch okay. Kein Vorwurf. Aber fragen.

Ich als Eltern hätte mich dagegen entschieden. Es gibt noch eine Heimreise anzutreten. Kinder sind vermutlich noch zu duschen. Fertig zu machen nach dem ereignisreichen Tag. Ich hätte da nicht mitgemacht. Habe zwar keine vier Kinder. Kann das aus deren Sicht nicht beurteilen. Aber ich hätte dieses Angebot nicht angenommen. Weil es mich in die Bredouille gebracht hätte am Abend.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 12:54
Zitat von maxxb74maxxb74 schrieb am 03.05.2015:14.23 Uhr: Stendal - Ein fünfjähriges Mädchen wird seit Samstagabend in Stendal vermisst. Der Einsatz von Hubschrauber und Fährtensuchhunden sei bisher erfolglos geblieben, teilte die Polizei am Sonntagnachmittag mit. Zudem werde das Waldgebiet, in dem das Kind verschwand, von rund 100 Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und DRK auch mit Rettungshunden durchkämmt. Die Suche sei schwierig, mit rund 3500 Hektar sei das Waldstück sehr groß. Für ein Verbrechen gebe es derzeit keinerlei Anzeichen, hieß es.
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Der 2. Mai 2015 war ein Sonntag.
@Heribert

Wie schon im Eingangspost steht, war der Tag, an dem Inga verschwand, also der 02.05.2015, ein Samstag.
Deine ganzen Überlegungen ob und wieso man an einem „Sonntagabend“ grillen möchte, sind also hinfällig.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 12:54
@Heribert
Natürlich hättest Du alles besser gemacht!
Jetzt mal ehrlich: irgendwelche Vorwürfe an die Eltern nützen Niemandem was. Denen am wenigsten. Im Gegenteil, die Eltern quälen sich mit ähnlichen Gedanken sicher seit Jahren.
Außerdem: wenn die Idee, doch noch zum grillen zu bleiben, im Raum stand, werden sich alle einfach darauf gefreut haben. (Die Kinder am meisten.)
Ich vermute auch nicht, dass damit Irgendwer von den unmittelbar Beteiligten eine Absicht verfolgt hat, Inga abzugreifen. Das ist nur meine Meinung.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 13:03
Zitat von SillyramaSillyrama schrieb:Natürlich hättest Du alles besser gemacht!
Nein. Nicht besser. Vielleicht anders. Und wie gesagt gegrillt haben sie nicht. Sondern eine Feuerschale aufgestellt und Brote gegessen. Belegt.
2. Mai 2015 war ein Samstag. Sorry für Fehlinformation


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 13:06
Zitat von SillyramaSillyrama schrieb:Ich vermute auch nicht, dass damit Irgendwer von den unmittelbar Beteiligten eine Absicht verfolgt hat, Inga abzugreifen. Das ist nur meine Meinung.
Ich vermute das ebenso nicht.

Als Ermittler sollte man trotzdem darüber nachdenken. Und auch in der Richtung mal tiefer einsteigen.

Irgend jemand hat sie abgegriffen. Sie hat sich ja nicht in Luft aufgelöst. Fünfjährige Mädchen verschwinden normalerweise nicht spurlos. Plötzlich.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 13:28
Mehr fällt bei diesem Fall das Bild der drei Affen ein. Nicht sehen. Nichts hören. Nichts sagen.

Und das seit über sechs Jahren.
ich glaube das so NICHT.

Wir reden hier über einen Wilhelmshof der im absoluten NIRGENDWO im Osten Deutschland liegt.
In the middle of nowhere.

Da ist die nächsten 1000 m und weiter in jede Richtung nichts. gar nichts. Wald. Bäume. Dann kommt ein Kieswerk.

Als normale Mensch ist es wahrscheinlich eher so, dass man diesen Wilhelmshof nicht findet wenn man ihn sucht.

Und an diesen verlassenen Ort hat sich der unsichtbare Entführer hinbegeben. Dass er diesen Ort überhaupt gefunden hat grenzt an ein Wunder…

Jeder mag seine eigene Theorie haben. Ich kann dieser Theorie nichts ab verlangen.
Das ist mir zu wild.
Die Lösung ist auf diesem Hof beziehungsweise bei den anwesenden Menschen dort zu finden. Jemand weiß da was.
Davon bin ich überzeugt. Bauchgefühl.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 13:43
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Wir reden hier über einen Wilhelmshof der im absoluten NIRGENDWO im Osten Deutschland liegt.
In the middle of nowhere.

Da ist die nächsten 1000 m und weiter in jede Richtung nichts. gar nichts. Wald. Bäume. Dann kommt ein Kieswerk.

Als normale Mensch ist es wahrscheinlich eher so, dass man diesen Wilhelmshof nicht findet wenn man ihn sucht.

Und an diesen verlassenen Ort hat sich der unsichtbare Entführer hinbegeben. Dass er diesen Ort überhaupt gefunden hat grenzt an ein Wunder…

Jeder mag seine eigene Theorie haben. Ich kann dieser Theorie nichts ab verlangen.
Das ist mir zu wild.
Die Lösung ist auf diesem Hof beziehungsweise bei den anwesenden Menschen dort zu finden. Jemand weiß da was.
Davon bin ich überzeugt. Bauchgefühl.
Ich bin da ganz bei Dir. Wie ich hier schon mal schrieb ist doch dieser Wilhelmshof mitten in der Walachei. Da würde doch nie ein Fremder hinfinden . Die Frage die mich beschäftigt ist wohin er das Mädchen so schnell verbracht hat? Sie wurde ja schnell vermißt und nicht erst Stunden später. Das bleibt für mich ein großes Rätsel.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 14:04
Zitat von RetsiemfohRetsiemfoh schrieb:Die Frage die mich beschäftigt ist wohin er das Mädchen so schnell verbracht hat? Sie wurde ja schnell vermißt und nicht erst Stunden später.
Na ja, der Täter hatte genug Zeit. Nach 10 Minuten ist es aufgefallen, dass sie nicht da ist. Da hat man sich aber noch gar nichts gedacht. Erst als man sie überall gesucht hatte, fing man an, sich Sorgen zu machen. Manche sicher früher als andere. Die Polizei ging ja die ersten Stunden davon aus, dass sie sich verlaufen hatte. Nur die Mutter erwähnte, dass sie schon früher den Gedanken hatte, dass sie jemand mitgenommen hatte.

Für mich gibt es zwei Szenarien:
1. Sie wurde in ein Auto gepackt. Dann war sie in weniger als 5 Minuten weg vom Hof. Der kritische Augenblick war nur der kurze Moment, wo der Täter sie entweder geschnappt und reingestoft oder sie überredet hat, mitzufahren.

2. sie wurde innerhalb des Hauses, als sie in die Küche zur Mutter wollte in eine andere Wohnung gezogen und dort festgehalten/getötet und später weggebracht. Nachdem im Wald nach einer verirrten Inga gesucht wurde, wäre es auch keinem aufgefallen, wenn jemand einen schwarzen Sack in den Kofferraum geworfen hätte und weggefahren wäre.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 14:10
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:in eine andere Wohnung gezogen und dort festgehalten/getötet und später weggebracht.
so weit ich es in Erinnerung habe, wurde der ganze WH auf den Kopf gestellt. Kriminaltechnisch untersucht.
Hätte man dann nicht Spuren von Inga finden müssen ?

so ein Täter konnte aber nicht 100 %ig sicher sein, dass sofort alle in den Wald laufen. Es hätte auch Kripo / POL direkt auf dem Hof, vor den Häusern, den Gebäuden stehen können. Dann wäre es sehr heikel geworden eine Leiche wegzubringen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 14:19
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:Für mich gibt es zwei Szenarien:
1. Sie wurde in ein Auto gepackt. Dann war sie in weniger als 5 Minuten weg vom Hof. Der kritische Augenblick war nur der kurze Moment, wo der Täter sie entweder geschnappt und reingestoft oder sie überredet hat, mitzufahren.

2. sie wurde innerhalb des Hauses, als sie in die Küche zur Mutter wollte in eine andere Wohnung gezogen und dort festgehalten/getötet und später weggebracht. Nachdem im Wald nach einer verirrten Inga gesucht wurde, wäre es auch keinem aufgefallen, wenn jemand einen schwarzen Sack in den Kofferraum geworfen hätte und weggefahren wäre.
Ja nur so kann es eigentlich gewesen sein. Und auf dem Gelände wird Inga nicht mehr sein.Obwohl es manchmal Verstecke gibt wo niemand drauf kommt. Aber der wird sie da so schnell als möglich weggebracht haben.
Leider gibt es immer wieder Momente wo keiner was mitkriegt.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 15:22
Zitat von RetsiemfohRetsiemfoh schrieb:Leider gibt es immer wieder Momente wo keiner was mitkriegt.
Ja, die gibt es. Manchmal reichen 10 Sekunden. Und du hast eine Person nicht mehr im Blick.

Die Frage ist halt, geht es um den großen Unbekannten dem noch nie jemand zuvor gesehen hat.

Oder geht es um einen der ist schon dort den ganzen Tag rum gelaufen ist. Also dazugehört.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 15:51
Ich vermute, dass sie Jemandem zufällig in die Quere kam, der gerade dabei war oder grundsätzlich die Möglichkeit hatte, das Gelände per Auto zu verlassen oder zufällig gerade in Begriff war, auf das Gelände aufzufahren, dann jedoch recht schnell wieder retour ist.
Allerdings habe ich mich gar nicht tief in den Fall eingelesen. Ich weiß nicht, wie der Ablauf an dem Abend war.
Ich vermute, dass in der ersten Phase, unmittelbar nachdem Inga verschwunden ist, erstmal alle ausgeschwärmt sind, um sie zu suchen.
Vermutlich war der Täter da bereits weg oder in Begriff das Gelände per PKW zu verlassen, war vielleicht an einer anderen Ecke des Geländes, als Diejenigen, die gerade angefangen haben zu suchen.

Ich weiß nicht, wie das da mit dem Zugang zum Wald ist. Aber wäre ich Elternteil, würde ich vermutlich dort zuerst anfangen zu suchen, um zu verhindern, dass sie alleine in den Wald läuft. Weil man zunächst wahrscheinlich denkt, wenn sie auf dem Gelände ist, wird sie wieder auftauchen.

Auch weiß ich nicht, wieviel Zeit vergangen ist, bis die Polizei kam. Jedoch werden die Familie und Freunde zunächst nicht an das Schlimmste gedacht haben bzw. dies innerlich erstmal weggeschoben haben. Der erste Gedanke wird wahrscheinlich gewesen sein, dass sie irgendwo auf dem Gelände herumstromert.

D.h. in der ersten Phase des Suchens könnte auch noch ein Auto das Gelände unbemerkt verlassen haben.


Ansonsten hätte ich auch gedacht, dass Jemand sie weggelockt hat, Inga sich jedoch mit dieser Person auf dem Gelände noch längere Zeit befunden hat. (Da gibt es ja sicherlich viele Gebäude, Schuppen, Keller, Wohneinheiten, Böden...). Aber in dem Moment, wenn da Polizei etc. anrücken, kann man eigentlich nicht mehr unbemerkt mit dem Auto da rausfahren. Und so ein eingegrenzter Gebäudekomplex ist theoretisch auch gut und konsequent absuchbar. (Rechtlich gesehen darf man da wahrscheinlich nicht sofort in jede Wohneinheit rein. Allerdings - wie gesagt - wie soll da noch Jemand unbemerkt mit einem PKW rausgekommen sein, wenn bereits die große Suche mit Polizeiaufgebot angefangen hat?? Das geht eigentlich kaum.)

Steht das Gelände wirklich komplett separat im Wald?
Ich bin vor paar Jahren auch mal in so einer Caritaseinrichtung zu einer Feier gewesen, die sich ebenfalls mitten im Wald befunden hat. Allerdings grenzten da Wochenendgrundstückchen an.... Aber das scheint hier nicht der Fall zu sein (?)


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 16:02
Zitat von SillyramaSillyrama schrieb:Und so ein eingegrenzter Gebäudekomplex ist theoretisch auch gut und konsequent absuchbar.
Nein, das glaube ich nicht. Dort sind auch Privatwohnungen, und die kannst du nicht einfach so auf Verdacht auf den Kopf stellen und durchsuchen.

Interessant wäre zu wissen, was man durchsuchen durfte und was nicht durchsucht wurde, aus welchen Gründen auch immer. Aber das werden wir nicht erfahren. Und keine Hundespur scheint zu den Gebäuden geführt zu haben.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2021 um 17:16
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Oder geht es um einen der ist schon dort den ganzen Tag rum gelaufen ist. Also dazugehört.
Ich glaube um den genau geht es.
Das genau in dem Moment der große Unbekannte auftaucht könnte ich mir nur in einer anderen Gegend vorstellen aber nicht dort.


melden