Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.522 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:27
@Theheist
Natürlich dachten sie das Inga im Wald ist,sonst hätten sie doch da garnicht gesucht...aber mit der Vermutung oder dem Verdacht einer Straftat...


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:29
das sieht alles nach einer sehr profesieonellen entführung aus.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:29
Hallo,

seit einigen Tagen verfolge ich hier diese Diskussion. Ich selber wohne in der Nähe von Stendal und arbeite direkt in Stendal. Dieser Fall nimmt mich, sicher wie viele von euch, ziemlich mit. Selbst Mutter eines 5 jährigen Sohnes kann ich mich mehr als in die Gefühlslage der Eltern hineinversetzen.
Als ich von dem Verschwinden von Inga gehört habe, dachte ich zunächst auch sie habe sich verlaufen. Man kann viel Spekulieren und in verschiedene Richtungen denken nur leider wird das nicht zur Aufklärung des Falles führen. Ich hoffe sehr, dass die Ermittler gut voran und hoffentlich auch bald zu einem Ergebnis finden.

Unabhängig von diesem Fall muss ich noch was loswerden.
Mir kam in Erinnerung, dass letztes Jahr in Stendal mehrfach Kinder von einem Mann angesprochen wurden.
Das soll jetzt keine Spekulation oder dergleichen sondern rein informativ sein. Es ist wirklich wichtig, regelmäßig mit seinen Kindern Gespräche, auch über solch ein unangenehmes Thema, zu führen. Verhindern kann man eine Entführung oder dergleichen durch einen starken Erwachsenen sicher nicht zu 100 % aber man kann die Gefahr vielleicht etwas eindämmen und seine Kinder sensibilisieren. Es gibt auch tolle Bücher über das Thema.

Ich hänge einfach mal den Link, bezüglich des Mannes, der die Kinder in Stendal angesprochen hat an, für welche die es interessiert.

http://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/stendal/1342117_Polizei-warnt-vor-Mann-der-Kinder-anspricht.html

http://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/stendal/1346679_Mann-lockt-Kind-mit-Suessigkeiten.html

Ich wünsche allen eine Gute Nacht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:32
@Elefant100
Der ganze Zauber liegt im Anfang...ein Holzsuchen. ich würde mich mich jüngeren mehr ausdrücken.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:32
Natürlich gingen sie davon aus das Kind zu finden aber sie waren sicherlich auf alles gefasst.

Zudem werden erstemal den Aussagen der dort Anwesenden berücksichtigt, diese haben die kleine zuletzt im / am Wald gesehen.
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Natürlich dachten sie das Inga im Wald ist,sonst hätten sie doch da garnicht gesucht...aber mit der Vermutung oder dem Verdacht einer Straftat...
das bestreite ich ja auch nicht...? mir ging es um etwas anderes, ist aber nicht so wichtig ;)

danke, @selassie für die infos.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:32
@hubertzle
ich würde mich mich jüngeren mehr ausdrücken.

u write...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:33
Guten Abend,auf der Seite 58 sind Fotos von Spielplatz.Auf erste Foto sieht man sehr deutlich das Trampolin bei Trampolin nicht so weit steht ein Auto,das heißt das Trampolin steht knapp bei der Parkplatz,Kind hatte keine Schuhe an das kann sein das Sie auf Trampolin getobt hat und wahrscheinlich würde von jemandem Bekannte angesprochen und selber zum Auto gegangen.Es könnte sehr guter Bekannter und Mitarbeiter sein,muss aber nicht kann auch fremde sein einfach mit toller Geschichte wie Welpe und Katze in Auto.Deswegen spüren Hunde nur bei Spielplatz das Spur.Das Kind könnte beteubt werden und e.tc


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:34
@der_wicht
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb:Die ersten Anzeichen haben gegen ein Verbrechen gesprochen. Da schaltet niemand die Kriminalpolizei ein. Wie soll das auch gehen? Die Kriminalpolizei hat mehr als genug zu tun und wenn sie sich nun an jedem Vermisstenfall beteiligen müsste, würden weder Personal noch Kosten in Relation stehen.
Es gibt extra eine Dienststelle für Vermisstenfälle bei der Kriminalpolizei.

Hier mal das Vorgehen in Bayern (in den anderen BL dürfte es ähnlich sein):

„Erste Anlaufstelle ist immer die Schutzpolizei in den örtlichen Polizeidienststellen. Diese schaltet dann bei Bedarf die Kriminalpolizei ein. In München kommt ein Vermisstenfall spätestens mit einem Fahndungsaufruf zur Vermisstenstelle, dem Kommissariat 14. Dort teilt der Leiter einen Sachbearbeiter ein, der den Fall in Eigenregie bearbeitet. Ist ein Kind verschwunden, läuft sofort eine großangelegte Suche an. Mit der Fahndung wird die Kripo eingeschaltet, die eine Suchaktionen in Auftrag gibt oder die Schutzpolizei Zeugen befragen lässt.
Nicht selten wird bei vermissten Kindern schon am ersten Tag des Verschwindens eine Sonderkommission gebildet. Ähnlich ist es bei betagten Vermissten oder verwirrten Personen.“
http://www.br.de/radio/bayern2/gesellschaft/notizbuch/vermisste-personen-bayern-100.html

Bei Inga war die Kriminalpolizei sicher ebenfalls sehr schnell mit dabei, so heißt es im Artikel „...Stattdessen sollten die Ermittlungen der Kriminalpolizei intensiviert werden, teilte die zuständige Polizei in Magdeburg am Donnerstag mit.

Zum BKA noch, das nur für folgendes zuständig ist:

„Inlandsfälle
Wird eine Person in Deutschland als vermisst gemeldet, erfolgt die Sachbearbeitung durch die örtlich zuständige Polizeidienststelle. Ergeben sich dort Hinweise, dass sich die Person im Ausland oder gar an einem bestimmten Ort im Ausland aufhalten könnte, wird ein Ersuchen um Mitfahndung über das Bundeskriminalamt an die Interpol-Dienststellen dieser Länder gerichtet.
In begründeten Ausnahmefällen leitet die "Vermisstenstelle" des Bundeskriminalamts auf Ersuchen einer inländischen Polizeidienststelle eine weltweite Vermisstenfahndung ein, so dass alle Interpol-Mitgliedsländer über diesen Vermisstenfall informiert werden.

Ersuchen aus dem Ausland
Bei Fahndungsersuchen ausländischer Staaten ist das BKA die zuständige deutsche Polizeidienststelle. Alle Fahndungs-Maßnahmen, wie das Überprüfen von Spuren oder Hinweisen auf den möglichen Aufenthaltsort eines Vermissten in Deutschland, werden vom BKA eingeleitet und koordiniert.“

http://www.bka.de/DE/ThemenABisZ/Vermisstensachbearbeitung/vermisstensachbearbeitung__node.html?__nnn=true (Archiv-Version vom 15.03.2015)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:34
Hi, also es ist klar, dass der Wald am Anfang Priorität hatte, weil es eine akute Situation war. Wenn nach allen Befragungen die Wahscheinlichkeit für ein Verlaufen am größten ist, müsste man ja verrückt sein, wenn man diesem Anhaltspunkt nicht die meiste Aufmerksamkeit und Kraft widmet. Jede Kritik an die Koordination ist daher überflüssig.

Aber lasst uns nur mal kurz darüber nachdenken, was eine Entführung bedeutet. Folgende Möglichkeiten gäbe es.

1. Jemand ist gezielt auf der Suche, fährt mit einem Fahrzeug wahllos umher, um irgendein Opfer zu finden.

> Das ist extrem unrealistisch, vor allem, wenn man die Umgebung betrachtet, das es quasi eine Stichstraße ist und die Anlage wie eine Insel in der Wildnis liegt. So ein Täter würde sich etwas suchen, wo er ruckzuck fliehen könnte, um sich im Verkehr zu assimilieren. Hier müsste er jeden Moment damit rechnen, dass nur ein einziger Zeuge ihn auf der einzigen Straße beobachtet.

2. Jemand trägt die heimliche Sehnsucht in sich, sich an einem Kind zu vergehen. Er kommt in eine Situation, in der er nicht mehr anders kann (Trigger beim Triebtäter), da einfach alle Sinne den perfekten Augenblick wahrnehmen. Keiner weiß, dass er da ist. Keiner hat ihn gesehen. Ein kleines Mädchen, das vielleicht genau seiner Vision entspricht, kommt allein in die Nähe seines Autos.

> Das wäre durchaus eine reale, aber auch schreckliche Möglichkeit. Und so etwas wird schwierig zu ermitteln sein, weil es vielleicht ein kurzes Zeitfenster und eine Fügung unglücklicher Zusammenhänge gab, die diesen Täter sozusagen unsichtbar machen. Vielleicht hatte er sich verfahren, oder wollte jemanden besuchen, der aber nichts davon wusste, weswegen ihn keiner auf der List hat.

3. Jemand fühlt sich von dem Kind angezogen, lockt es irgendwo hin und verfällt seinen Trieben. Er gerät in Panik und lässt das Kind verschwinden.

> Diese Wahrscheinlichkeit ist weitaus weniger wahrscheinlich, weil solch ein Täter unüberlegt und instinktiv handelt. Er hätte sich durch Fehler verraten, wäre beobachtet worde, würde durch Zeugen in irgendwelche Zusammenhänge geraten, die sein Verbrechen aufdeckten.

Überlegt selber mal. Meines Erachtens kann so ein abruptes und spurloses Verschwinden fast ausschließlich dann auftreten, wenn der Täter sich der Situation von einer Sekunde auf die andere sicher war. Wenn er wusste, dass keiner von ihm mitbekommen hat. Dass keiner nach dem Mädchen sieht, weil sie eventuell an einer Stelle stehen, die nicht einsehbar ist. Der Trigger schlägt genau in diesem Moment zu, wo scheinbar alle in einer minimalen Zeitspanne zusammenpasst.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:36
sie wurde geplant entführt.

sagt der plötzliche geruchsabbruch.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:38
@canuma
Aha, da bin ich aber baff! :)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:41
Eine Schubkarre im Wald halte ich für sinnfrei. Eine Plastiktüte wäre auffällig, zumal sie wahrscheinlich das Gewicht nicht tragen würde, außer diese riesigen Möbelhaus Taschen, wie bei IKEA, die aber erst recht auffallen würden. Allerdings wäre eine große Sporttasche, oder ein Koffer neutraler, wobei eine Sporttasche besser zum Tragen wäre.
Aber nichts scheint unmöglich

@Lars01
Danke für die Aufklärung. Trifft ja ungefähr das, was @inci2 angesprochen hat


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:41
@canuma

Wie meinst du das bitte mit den jüngeren?

Kannst du mir das erklären, ich verstehe das irgendwie nicht.

Danki


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:41
es gibt halt keine ausgehenden spuren...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:42
@canuma
Mir ist dein skeptischer Ansatz in Erinnerung geblieben, ..pubertierende, fast pubertierende.. Ich sag mal egal.. Die Aussagen zum Waldaufenthalt werden von genau diesen Heranwachsenden bezeugt und nix außerhalb , Pech, hermawachsende und jünger bis vermisst. .. Diese Aussage haben laut Presse zu dieser mehrtägigen ausgiebigen Suche geführt, die nichts gebracht hat.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:43
Es gibt eine Menge Gründe, die dagegen sprechen, dass sie gezielt entführt wurde. Das Ganze klingt eher wie eine Verschwörungstheorie, da ich keinen einzigen Anhaltpunkt kenne, der das anzeigen könnte. Dann müsste diese Person gewusst haben, dass die Familie dort zu Besuch ist. Sie müsste diesen Ort ausgesucht haben, weil er die beste Möglichkeit für eine Entführung bietet etc.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:46
@hubertzle
Ich kann deinem Text nicht folgen ... willst du irgendwie die Geschwister beschuldigen ...? Kann es tatsächlich jemanden geben, der ihnen jetzt irgendwas unterstellt? So in etwa ... die haben die Polizei auf die falsche Fährte geführt? Sorry, aber das ist einfach absurd.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:48
@lisabau
Beim Lesen deiner Theorien habe ich Gänsehaut bekommen, ich denke auch das es so am wahrscheinlichsten abgelaufen ist. Wenn es so war dann werden die Handydaten hoffentlich jemanden überführen, denn wer mit dem Auto unterwegs ist und so spontan getriggert wird der denkt nicht daran sein Handy vorher abzuschalten.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:49
@lisabau
Du hast es treffend zusammengefasst. Zudem ist der Wald recht hochgewachsen und dünn bebäumt mit wenig Unterholz. Nicht gerade ein idealer Fluchtweg, um unendeckt bzw. sicher mit seinem Opfer zu entkommen.
Dazu kommt, dass man selbst eine 5-jährige nicht mal eben Kilometerweit durch die Botanik trägt und ein Fahrzeug wäre - wie du schon sagtest - ein relativ hohes Risiko, schon wegen der geografischen Lage des Gebäudekomplexes.
Summa summarum gibt es eigentlich - Stand jetzt - nur eine einzige logische Erklärung: Inga hat das Gelände nie verlassen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.05.2015 um 23:51
@S_C
Seh ich nicht so. In einer Sporttasche kann man das Gewicht durchaus tragen, erst recht, wenn das Kind nicht bei Bewusstsein gewesen ist. Wenn sie noch dort wäre, dann hätten die Hunde etwas gewittert und das haben sie nicht


melden