Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.524 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:09
Mir sind es einfach immer noch zuviele Zufälle für eine Entführung. Kein öffentliches Gebiet, viele Kinder, Angestellte, Bewohner. Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das dort ein Zufallstäter vorbei kommt und Inga betäubt und mit dem Auto mit nimmt.
Ich befürchte immer noch ein weg laufen, verlaufen, verunglückt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:13
Ich würde vorschlagen, in diesem Thread mal eine Schweigeminute einzulegen, in der Form, dass mal eine Minute nichts geschrieben wird. Eine Schweigeminute für das entsetzliche Schicksal dieses kleinen Mädchens.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:19
@JuliaDurant

Warum Schweigeminute? Gibt es was neues, wurde sie gefunden?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:20
Vielleicht hat die Polizei einen Verdacht, nur die Besweise fehlen. Mich interessiert immer noch, was die Kinder noch wissen und nicht erzählt haben. So jung waren Einige auch wieder nicht, daß sich Keiner an was erinnert. Das wäre ein Anhaltspunkt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:23
Nein immer noch gleicher stand bisher nichts neues
sie wurde noch nicht gefunden


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:25
Zitat von lisabaulisabau schrieb:Botschaften und Bitten werden natürlich an vermeintliche Entführer gerichtet, doch dann auch direkt und nachdem man weiß, dass es überhaupt jemanden gibt, bei dem es ankommen kann.
Es gibt doch nur noch wenige Möglichkeiten:

1. Inga hatte einen Unfall und ist tot.
2. Inga wurde entführt und ist jetzt tot.
3. Inga wurde entführt und lebt noch.



An welchen Fall auch immer man jetzt glauben mag, die Polizei wird von Fall 3 ausgehen solange es keine gegenteiligen Hinweise gibt. Also wird gezielt versucht den möglichen Täter zur „Aufgabe“ zu bewegen. Die Plakate sind natürlich nicht ausschließlich an den Täter gerichtet sondern sollen die Bevölkerung sensibilisieren.
Wenn Inga tot ist, wird der Täter wohl kaum heulend in ein Polizeirevier rennen und sich stellen, dann werden erst nach einem Leichenfund neue Spuren auftauchen.
Alle jetzigen Aktionen gehen davon aus, dass Inga noch lebt.
Ob es tatsächlich so ist, weiß keiner von uns (hoffe ich jedenfalls).


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:29
@Barnaby

Genau, die Polizei muss von Nr. 3 ausgehen, das geht gar nicht anders. Denn sollte das Kind noch leben, egal mit welcher Wahrscheinlichkeit, dann muss zunächst alles getan werden, um es a) am Leben zu halten und b) lebend zu finden und zu befreien. Das erfordert ganz andere Methoden als die Öffentlichkeitsfahndung nach einem Täter oder die öffentliche Rekonstruktion des Verschwindens. So gesehen macht Herr Herrmann alles richtig.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:33
@Barnaby
Die jetzigen Aktionen gehen meines Erachtens von nichts aus, außer irgendeinen Hinweis zu erhalten, was passiert sein könnte. Wenn dem so wäre, dass man von 3. ausgeht, dann sollte man den Täter ansprechen, ihm ins Gewissen reden! Ihn direkt ansprechen, dass er das Kind lieber freigeben soll, wie es schon zig mal von anderen betroffenen Eltern getan wurde. Alles andere ist Wischiwaschi und höchstens Wunschdenken.

Natürlich hofft jeder, dass Inga lebt und sich alles irgendwie auflöst. Doch weder die Polizei noch wir wissen das. Und deswegen wäre es auch verwegen, die Plakataktion oder den XY-Aufruf als Bittstellung an den Täter zu verstehen. Das glaube ich keinesfalls! Und ich bleibe dabei, dass es einfach nichts gibt. Gar nichts!! Keinen verdacht, keine Spur, nichts als Vermutungen, wie sie hier im Forum ebenfalls zur Genüge existieren.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:37
@Hammurapi
Nein, die Polizei geht garantiert nicht von 3. aus. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen! Es geht für sie einzig darum, das Verschwinden aufzuklären. Wenn sich eine Spur ergibt oder es Hinweise gäbe, dass Inga in der Gewalt eines Täters steckt und noch lebt, dann würde man das tun, was ihr in die aktuellen Aktionen hineininterpretiert. Vorher wäre es nichts anderes als Verschwendung von Resourcen und öffentliches Experimentieren.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:39
bei dem Fall Dagmar Eich wurde auch in alle Richtungen ermittelt, obwohl von Anfang an der Sohn in Verdacht stand, was sich auch bestätigte. Nur weil es die Öffentlichkeit nicht mitkriegt, heißt es noch lange nicht, dass die Polizei ebenfalls vor einem Rätsel steht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:39
Ich glaube nicht das man aufgrund von bekannten Fällen hofft das Mädchen würde noch leben,sondern weil es einfach das ist was man sich wünscht,dass einem Kind nichts passiert. Das die Wahrscheinlichkeit verschwindend gering ist,auch wenn ein vielleicht ein bekannter Täter war..ist denke ich jedem klar.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:41
Die Wahrscheinlichkeit ist mittlerweile sehr hoch, dass sich ein Täter unbemerkt über die nur 2km entfernte Bundesstrasse aus dem Staub gemacht hat. Dort fahren genügend Autos, da ist man anonym. Spuren kann es vielleicht nur noch am Zielort geben. Leider gibt es in der Gegend so viele unbesiedelte Gebiete, dass ein dauerhaftes Verschwinden zu befürchten ist.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:44
Das Kind ist jetzt seit fast 3 Wochen vom Fleck weg verschwunden, ohne verwertbare Spuren zu hinterlassen.
Der Ort des Verschwindens ist an sich überschaubar, aber es wurde nicht gefunden und eine heiße Spur gibt es nach Angaben der Ermittler auch nicht.
Wenn es danach ginge, wovon die Polizei ausgeht, dann denke ich, sie geht von dem Schlimmsten aus, versucht aber weiterhin mit allen Mitteln, das Kind zu finden.
Über die zeitlichen Abläufe wird sie vielleicht mehr wissen als die Öffentlichkeit, aber dass sie sich da bedeckt hält, könnte wirklich damit zusammenhängen, dass sie die Situation nicht in der Öffentlichkeit diskutiert haben möchte, um eventuelle Schuldzuweisungen, was die Beaufsichtigung angeht, von den Eltern und Geschwistern fern zu halten.

Wir hoffen wohl irgendwie alle, dass die Kleine möglichst unbeschadet irgendwo wieder auftaucht, aber glauben kann ich das nach dieser Zeit nicht mehr.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:53
@Uniqueone
Ich befürchte es wird der Zufall sein,wie in so vielen Vermisstenfällen...Wanderer,Jäger,Landarbeiter,Spaziergänger die per Zufall das Kind wo finden....oder aber man findet den Täter und dann wird man wissen wo Inga ist und da hoffen wir mal auf viele Hinweise. I'm sorry,aber anders denke ich gerade nicht mehr :(


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:56
@Nina75

Wenn es einen Täter gäbe und man ihm die Tat nachweisen könnte, dann könnte er die Ermittler zu dem Kind führen.
Andernfalls bleibt es wirklich dem Zufall überlassen.
Da denke ich genauso wie du.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 12:59
Zitat von lisabaulisabau schrieb:Und ich bleibe dabei, dass es einfach nichts gibt.
Auch wenn es nichts gibt, muss die Polizei von bestimmten wahrscheinlichen Szenarien ausgehen und so handeln, dass Inga bestenfalls lebend gefunden wird.

Was bringt es alle Tatsachen und Ergebnisse preiszugeben, wenn später nichts mehr bleibt um den möglichen Täter zu überführen. Was sollten die Ermittler denn sonst machen?
Davon ausgehen sie ist tot und die Leiche suchen oder davon ausgehen sie lebt und die Freilassung herbeiführen?
Was hat mehr Zeit?
Ich gehe solange von einer lebenden Inga aus bis es Beweise für das Gegenteil gibt!


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 13:03
@lisabau

Ich versuche, es noch einmal deutlicher zu sagen: Solange nicht (z.B. durch einen Leichenfund) auszuschließen ist, dass Inga noch lebt, darf die Polizei aus Gründen, über die niemand länger als eine Minute nachdenken muss, darf die Polizei doch gar nichts anderes tun, als unter dieser Prämisse das möglicherweise noch lebende Kind durch ihre Ermittlungen zu schützen und lebend zu finden und zu befreien!

Sollte das Kind nicht mehr leben, war diese Vorgehensweise trotzdem in jedem Fall richtig. Dieses Gebot, alles zu tun, um eine möglicherweise lebende Inga zu finden, erfordert eine extrem präzise Öffentlichkeitsarbeit und eine subtile Form der Täterkommunikation weit Abseits der kleinkindlichen Holzhackermethode "dann sollen sie den Täter doch direkt ansprechen!".

Allen Dampfplauderern der Runde sei daher das Standardwerk "Täterprofile bei Gewaltverbrechen" von Cornelia Musolff ans gewärmte Herz gelegt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 13:06
@Barnaby
Weder wird eine Leiche gesucht noch ein lebendes Kind. Es geht darum, das Verschwinden aufzuklären. Und wenn es keine Anhaltspunkte gibt, kann man sich auch nicht den Luxus erlauben, irgendwelcher unterschwelligen Botschaften in Fahndungsaufrufen an einen vermeintlichen Entführer zu senden. Man fahndet, um überhaupt einen Anhaltspunkt zu bekommen. Oder meint ihr ernsthaft, die starten bei XY einen bundesweiten Aufruf, ohne einen Verdacht zu äußern?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 13:11
@lisabau

Was sollen sie denn deiner Meinung nach machen, so ganz ohne Vermutungen?
Warten?.............auf den einen heißen Hinweis?............gute Idee!

Da fällt mir was besseres ein, aber ich geb es jetzt auf es hier 1000 mal zu erklären.
Ist ja auch nur meine Meinung und du kannst glauben was du willst!


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 13:13
@lisabau

Das Verschwinden wird selbstverständlich aufgeklärt, aber doch nicht öffentlich! Natürlich gibt es nach fast drei Wochen zahlreiche Anhaltspunkte, nur werden diese aus guten Gründen (die man hier im Forum bestätigt findet) der lechzenden Meute nicht zum Fraß vorgeworfen.


1x zitiertmelden