Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 14:42
Zitat von InterestedInterested schrieb:Natürlich nicht! Stattdessen malst Du Dir lieber das ganze andere Szenario aus.
Ich male mir hier überhaupt nichts aus.
Für mich ist es nach allen bisherigen Ermittlungsergebnissen die wahrscheinlichste Möglichkeit, dass das Kind entführt, missbraucht und getötet wurde.

Im übrigen brauche ich niemanden zu fragen, was ihnen am liebsten wäre.
Das ist ja wohl klar.
Auch den Ermittlern wäre es am liebsten, wenn sie Inga den Eltern wohlbehalten zurückbringen könnten.

Darüberhinaus verbitte ich mir Spekulationen darüber, was ICH mir ausmale.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 14:42
Ich fände es wirklich auch besser wenn man zu genaue Beschreibungen unterlässt...
Weil man nur vermuten kann, sich soweit raus zu lehnen und zu beschreiben was passiert ist, finde ich schon derb.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 14:45
/dateien/118520,1433508303,Ansicht um WilhelmshofKurz mal schnell ein anderes Thema:

Gestern war ja hier eine heiße Diskussion in Punkto Uchtspringe.

Es ist nun mal ein sehr nahe liegender Bezug geographisch gesehen.

Hier mal optisch dargestellt: Bezugspunkte zu Wilhelmshof , d. h. weitere psychologische Einrichtungen und Kliniken bzw. Forensische Psychiatriestandpunkte.

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=0ef471-1433504252.jpg


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 14:45
Zitat von UniqueoneUniqueone schrieb:Oder jemand hat das Kind verschleppt, missbraucht, getötet und abgelegt in einem Gebiet, das noch nicht durchsucht wurde.
Dass es jemand noch HAT, möchte ich mir lieber nicht ausmalen...
Einen Unfall schließe ich bei der umfangreichen Suche inzwischen aus.
Ja stimmt. Du beschreibst ja eher, was Du Dir nicht ausmalen möchtest^^ - aber dabei dann eben, dass das Kind bloß nicht noch bei jemandem sein sollte.

Brauchst den Unsinn jetzt gar nicht mehr schönreden und mir ist herzlich egal, was Du Dir verbittest und was nicht. :)


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 14:47
uniqueone meint sicher, es hätte die Hölle auf Erden, wenn es noch bei jemandem wäre.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 14:49
Zitat von InterestedInterested schrieb:Natürlich nicht! Stattdessen malst Du Dir lieber das ganze andere Szenario aus.
Ja natürlich.
Ich habe mir ganz sicher nicht vorgestellt, dass irgendjemand die liebevolle Ersatzfamilie für Inga spielt.
Zumindest würde ich das als unwahrscheinlichste aller Möglichkeiten sehen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 14:49
Sorry, mein letzter Post galt @opossum


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 14:51
ja, verstehe, wie Du das meinst. Wenn man an Natascha Kampusch denkt....


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 14:52
Sry aber das jemand aus der forensischen damit zu tun hatten glaube ich einfach nicht, nicht weil das so tolle Menschen sind, oder so.

Aber einfach aus dem Grund, diese Leute haben nicht viele Möglichkeiten da, dann hätte man sie jetzt finden können, die Leute sind beim freigangang zu Fuß unterwegs und die Zeiten sind sicher auch festgelegt.
Wenn da was passiert wäre dann würden die da in der nähe auch was finden...

Im übrigen arbeiten da auch Leute und wenn da z.B Blut oder sowas an der Kleidung wäre, wäre auch dies sicher aufgefallen.
Ist aber nur meine Meinung.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 14:54
Zitat von MissEssenMissEssen schrieb:Ich fände es wirklich auch besser wenn man zu genaue Beschreibungen unterlässt...
Zitat von MissEssenMissEssen schrieb:Im übrigen arbeiten da auch Leute und wenn da z.B Blut oder sowas an der Kleidung wäre,
Blut an der Kleidung?
Mmhhh...Verweise auf Zitat 1. ;)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 14:56
Zitat von opossumopossum schrieb:ja, verstehe, wie Du das meinst. Wenn man an Natascha Kampusch denkt....
Ja, zum Beispiel.
Oder noch schlimmer.
Hier wurde auch die Möglichkeit diskutiert, dass sie in den Händen eines Pädophilenrings sein könnte.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 14:59
Ja Blut an der Kleidung oder sowas ist keine genaue Beschreibung. Blut kann auch von dem Mann selbst stammen, Dreck oder sonst was, es wäre in jedem Fall sofort jemand aufgefallen wenn jemand so zurück käme.
Und das kannst du mit deiner dreisten Behauptung auch nicht vergleichen...


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 15:00
Natürlich, ist nicht auszuschließen. Das Kind wäre für immer zerstört.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 15:02
Zitat von MissEssenMissEssen schrieb:Und das kannst du mit deiner dreisten Behauptung auch nicht vergleichen...
Erstens habe ich hier nichts "behauptet" und
Zweitens denke ich, sollte es hier nicht der Sinn sein, sich gegenseitig anzugeifern.

WIR lösen den Fall nicht, sondern können nur spekulieren, was eventuel vorgefallen sein könnte.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 15:07
Aber nicht mit diesen Worten...
Zitat von UniqueoneUniqueone schrieb:Oder jemand hat das Kind verschleppt, missbraucht, getötet und abgelegt in einem Gebiet, das noch nicht durchsucht wurde.
Das finde ich zu heftig. Sry
Man muss auch überlegen wer sowas liest.
Das ist schon übel.
Ist aber auch wieder meine Meinung.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 15:12
@Fährtensucher
Du hast recht ... vielleicht habe ich, hinsichtlich der Vielzahl der Spuren, wirklich nicht deutlich genug formuliert?
Also, 2. Versuch:
auf dem Gelände des Wilhelmshofs wird es eine Vielzahl frischerer und älterer Spuren gegeben haben, die sich - wenn man so will - tatsächlich "überlappen".
Sowas ist für einen guten PSH aber eigentlich kein Problem ... d.h., er wird selbst in diesem "Knäuel" von Geruchsspuren tatsächlich die frischeste finden können!

Die eigentliche Schwierigkeit stellt sich für mich allerdings so dar, dass ein Hund bspw. am nördlichen Rand des Anlagenbereichs die (dort) neueste Spur findet, am gegenüberliegenden Ende des Grundstücks, also möglicherweise 100 m entfernt, jedoch u.U. eine noch neuere ist, die er gar nicht wahrnehmen kann, weil sie für ihn viel zu weit entfernt ist.

Zum Thema "Spur im Wald": wir wissen, dass Inga offenbar tatsächlich im Wald gewesen ist ... zumindest während der Fahrradtour mit den Eltern (jedenfalls habe ich es bisher so verstanden);
diese müsste sich auf jeden Fall durch Hunde verifizieren lassen ... unabhängig davon, dass auf dem Anlagengelände natürlich frischere Spuren vorhanden sind?

Wenn das Mädchen denn später auf dem gleichen Weg in den Wald gegangen, wie zuvor gefahren ist, dann könnte diese Fußspur irgendwo abreißen (aus welchen Gründen auch immer) ... und der Hund auf die dann nur noch vorhandene, ältere (Fahrrad-)Geruchsspur umswitchen ... auf eine ältere Spur also, die vlt. an anderer Stelle wieder aus dem Wald herausführt?
Aber bitte ... pure Theorie ohne realen Bezug und nur um die Gegebenheiten zu erläutern.

Der individuelle Geruch eines Menschen kann kaum verändert oder beeinflusst werden ... er ändert sich aber mit dem Tode und zwar binnen kürzester Zeit.
Soweit ich gerade erst selbst erfahren habe, soll es wohl eine neuere schweizer Studie geben, die besagt, dass Leichengeruch bereits wenige Minuten (!) nach dem Tode einsetzen und feststellbar sein könnte?

Unstreitig ist jedenfalls, dass Vermisste von Hunden i.d.R. bereits wenige Stunden nach ihrem Tode nicht mehr als 'lebende Menschen' wahrgenommen und angezeigt werden!

Und genau das ist, meiner Meinung nach, die Crux mit den zunächst eingesetzten Hunden: mantrailer. wie auch Flächensuchhunde, sind i.d.R. für Rettung und eben nicht Bergung ausgebildet und finden ausschließlich lebende Menschen; theoretisch könnte zum Zeitpunkt ihres Eintreffens auf dem Wilhelmshof Inga aber bereits tot gewesen sein?
Die Vorgehensweise der Einsatzleitung war selbstverständlich dennoch berechtigt und sinnvoll, weil zunächst von einem verirrten Mädchen ausgegangen werden musste.
Ob und wann letztlich auch Leichenspürhunde zum Einsatz kamen, entzieht sich meiner Kenntnis ... vermutlich wird das aber erst deutlich später gewesen sein ... zu einem Zeitpunkt also, als Inga (bzw. ihre sterblichen Überreste) sich womöglich bereits nicht mehr auf dem Wilhelmshof oder dem angrenzenden Gelände befand(en)?
Auch das nur Theorie zur Erläuterung, ohne jeglichen realen Bezug!
In dem Fall täten sich dann auch Leichenspürhunde schwer, überhaupt noch etwas zu wittern und anzuzeigen ... von der ungeheuren Fläche des angrenzenden Waldes, der m.E. mit Leichenspürhunden gar nicht vollständig abgesucht werden kann (zumindest nicht halbwegs zeitnah), einmal ganz abgesehen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 15:13
Zitat von opossumopossum schrieb:uniqueone meint sicher, es hätte die Hölle auf Erden, wenn es noch bei jemandem wäre.
Das ist auch nur eine wilde, fast schon blutrünstige Spekulation, die beinahe schon dazu auffordern soll, die perversesten Bilder in den Köpfen der dafür
empfänglichen Menschen heraufzubeschwören.

Unter Berücksichtigung des aktuellen Ermittlungsstandes gibt es kein Anzeichen für ein Gewaltverbrechen.
Zumindest bis das Gegenteil bewiesen ist, sollten wir unsere Lippen durch Reißverschlüsse ersetzen und es vermeiden, detaillierte Szenarien auszumalen, welche Brutalität dem Kind genau zugestoßen sein könnte.
Zitat von MissEssenMissEssen schrieb:Das finde ich zu heftig. Sry
Man muss auch überlegen wer sowas liest.
Das ist schon übel.
!!!


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 15:14
Schwierig, in einem Diskussionsforum seine Gedanken zum Ausdruck zu bringen. Wenn die meisten Vermutungen niederzuschreiben vermessen sind, worüber kann man dann schreiben?
Was wäre konstruktiver Inhalt dieser Diskussion ? Nichts führt weiter, wenn ausschließlich drauf geachtet werden muß, niemals konkret zu werden oder sehr unangenehme Vermutungen anzuführen.
Man weiß gar nicht, was man schreiben soll bzw. darf.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 15:18
@opossum
Ich verstehe was du meinst, aber man
Kann sich zurück halten, ich meine man kann von einem gewaltverbrechen ausgehen, man sollte sich aber schon davon entfernen detaillierte Beschreibungen oder vermutete tatabläufe zu äußern.

Ich hab auch nur wenig Hoffnung das die kleine Maus noch lebt, andere haben diesen Funken aber villeicht noch und man sollte niemandem den Mut mit seinen Vermutungen nehmen...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.06.2015 um 15:19
@Comtesse

Ich wollte jetzt kein Mitleid, nur mal aufzeigen, wie schnell ein Kind verschwindet, obwohl man daneben sitzt.
Und mal darstellen, wie unsozial viele Mitmenschen sind, denken sie wären tolle Leute, aber wenn es darauf ankommt, kann man sie vergessen.
Ich lasse auch bis heute kein Kind neben mir ertrinken, oder vor ein Auto laufen, wenn die Eltern mal grad nicht hingucken, trotz meiner Erfahrungen.
Kinder können ja nichts für ihre Eltern. ;-)
Dieses Verhalten, mit dem Finger auf die Eltern der Kleinen zu zeigen, ist mir schon am Anfang des Threads sauer aufgestoßen.
Sowas kann ich einfach nicht ab.


melden