Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 10:43
@Blaubeeren
Irgendwo habe ich es ganz am Anfang gelesen. Ich weiß leider nur nicht mehr wo.
An dem Begriff "Zeugen" würde ich jetzt gar nicht mal festhalten wollen.
Es ging darum, dass es bei den Befragungen widersprüchliche Aussagen gab und die Auswertungen eine längere Zeit in Anspruch nehmen würden.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 10:46
Eigentlich müsste die Polizei Beschattungsaktionen gestartet haben vor diesem Hintergrund (widersprüchliche Aussagen). Verzeihung Einzeiler.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 10:55
http://www.mz-web.de/panorama/vermisste-inga-aus-schoenebeck--wir-suchen--bis-wir-sie-gefunden-haben-,20642226,30623190.html

Das ist ein Artikel vom 5.5. wo nochmal bestätigt wird, dass die Grillparty von der befreundeten Mitarbeiterfamilie ausgerichtet wurde.
Gastgeber auf der Grillparty war ein mit Ingas Familie befreundeter Diakonie-Angestellter. Ingas Familie habe am Wochenende übrigens nicht in Wilhelmshof übernachten wollen, sondern wollte noch am Samstagabend die rund 100 Kilometer zurück in ihre Wohnung nach Schönebeck fahren.
Dass die Grillparty auf dem Diakonie-Grundstück stattfand, sei nichts Besonderes, berichtete der geschäftsführende Vorstand Joachim Arnold auf MZ-Anfrage. „Wir betreuen hier 24 Suchtkranke und 60 Behinderte in fünf Wohngruppen.
30 unserer insgesamt 73 Mitarbeiter, darunter einige Familien mit Kindern, wohnen auch auf unserm Gelände.

Es ist also nicht so ganz klar, ob nur Ingas Familie mit der befreundeten Mitarbeiterfamilie gegrillt hat oder ob noch jemand von den anderen Mitarbeiterfamilien mit Kindern dabei war.
Eventuell waren es dann doch eine Menge Kinder, die da unterwegs waren.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 11:03
@Blaubeeren
Ich habe es gefunden mit den voneinander abweichenden Aussagen:

"Auch die Zeugenbefragungen und Spurensicherung am Wilhelmshof werde noch fortgesetzt: „Dort haben sich zur Tatzeit mehr als Hundert Mitarbeiter, Bewohner und Gäste aufgehalten, es gibt einige voneinander abweichende Aussagen, die jetzt abgeglichen werden. Zusätzlich wird jeder, der bereits im Polizei-System eingetragen ist, erneut überprüft“, so ein Sprecher der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord."

http://www.bild.de/news/inland/kriminalfall-inga/soko-wald-spuren-hinweise-ermittlungen-40907834.bild.html


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 11:13
@Uniqueone Danke für deine Mühen diesen Link zu suchen. Es steht ja in diesem Bericht weiterhin beschrieben dass viel Zeit benötigt wird aufgrund des erforderlichen Feingefühls bei der Befragung. Also gibt es weitere Ermittlungsansätze. Das lässt noch hoffen. Wir bekommen nur die erreichten "miles stones" der Polizei mit. Das als Antwort an @xTrina.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 11:15
@Uniqueone
Wenn man davon ausgeht, dass von diesen mehr als hundert vor Ort befindlichen Personen doch sicher einige sich draußen aufgehalten haben dürften, kann man sich schon vorstellen, dass es auf dem großen Gelände zig Möglichkeiten für zig Personen gab, mit Inga in Kontakt zu kommen, als sie kurzzeitig aus dem Gesichtsfeld aller Beteiligten verschwand.

Und wir reden hier ja nur von denen, die NACHWEISLICH da waren...Gerade durch wechselnde Besucher fällt aber auch ein Fremder dort nicht auf , der da gar nichts zu suchen hat- selbst das Personal würde bei Wildfremden denken, die besuchen da jemanden.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 11:17
Bei einem Zufallstäter liegt die Zeitspanne dort selbst vor Ort übergriffig zu werden zu kurz und ist zu riskant vor ort zu bleiben, daher die 10km Theorie laut Petermann. Allerdings wenn man umringt ist nur von Busch, wohin soll man in 10km? Mit dem Auto zu Fuß? Für dieses Gebiet würde ich den Radius sogar noch um 15 bis 20km erweitern. Da hier durch die dünnbesiedelte Gegend die 10km mir zu gering erscheint.
@Comtesse
Ja, deshalb denke ich durch die Ankunft der Familie von Inga, schon im laufe des Vormittags, das hier schon über einen längeren Zeitraum ein observieren möglich wäre. So manch einer kann sich das nicht vorstellen, aber wenn wir es mit einem (Triebtäter, getrieben durch sexueller Motiv oder Cyberkrimi oder "Macht-Gründen") zu tun haben, ist so etwas für mich sehr wohl denkbar, denn man geht ja nicht "zum fische fangen", dieser weiß ja welch riskantes Vorhaben er für sich hat.
Ich muß mir auch in meinem Bekanntenkreis anhören, man hat sie halt gleich in der Nähe verbuddelt. Sorry für diese ausdrucksweise, aber das scheint mir zu gewagt, da ja sich die anderen Kinder in der Nähe aufgehalten haben.
Auch die Spurenlage beschäftigt mich nach wie vor, allerdings wenn man es richtig stellt kamen am Samstag die ersten mit Suchhunden an, dann denke ich wurden am Sonntag weitere Hunde hinzugezogen und am Dienstag kamen die sogenannten Maintrailer-Hunde zum Einsatz. Wenn ich jetzt von den guten Informationen von Custo und Barnaby ausgehe, so könnte sie nur vom Spielplatz, da dort geteerter Weg vorhanden ist, sich entfernt haben. Da eine geteerte Strasse nicht mehr so gute Geruchsspuren nach 3Tagen abgibt??
Genauso denke ich wurde schon mit Leichenspürhunden abgesucht, daher vermutet man eventuell noch eine lebende Inga.
Allerdings ist es auch sehr gut möglich das es schon einen Verdacht gibt, aber eine zu dünne Beweislage, um einen richterlichen Dursuchunsbeschluss durchführen zu können. Denn Inga kann sich auch irgendwo in der Nähe in einem privaten Gebäude befinden.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 11:20
@Comtesse
Das ist es eben.
Wir wissen nicht, wie viel Personen sich um die fragliche Uhrzeit noch draußen befunden haben, wie viele Kinder unterwegs waren, wen Inga bereits näher kannte, zu wem sie Vertauen hatte...
Deshalb können wir auch nur darauf hoffen, dass die Ermittler bereits einen Anfangsverdacht haben und am Ball bleiben.
Davon gehe ich aber aus, dass sie alles in ihrer Macht stehende tun werden, um der Familie die nötige Gewissheit zu verschaffen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 11:29
@Uniqueone
Ich bin davon überzeugt, dass die Polizei alles tut, was in ihrer Macht steht. Die meisten Beamtem haben selbst Kinder, Enkel, Nichten und Neffen, wenn Kinder verschwinden, noch dazu so Kleine, nimmt das viele auch persönlich mit. So abgestumpft kann man durch den Job nie werden, dass einen sowas irgendwann kalt lassen würde.

Und auch für mögliche Mitwisser von Verbrechen gegen Kinder ist es oft unmöglich, lang zu schweigen. Selbst bei Täterpaaren gibt es immr einen, der mehr Skrupel hat als der Andere und irgendwann zusammenbricht. Solche Verbrechen lassen sich auf Dauer nur von einem Einzeltäter ohne Mitwisser vertuschen. Bei Kindern hört es für die meisten Menschen einfach auf.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 11:32
Zitat von kleinerprinzkleinerprinz schrieb: Wenn ich jetzt von den guten Informationen von Custo und Barnaby ausgehe, so könnte sie nur vom Spielplatz, da dort geteerter Weg vorhanden ist, sich entfernt haben. Da eine geteerte Strasse nicht mehr so gute Geruchsspuren nach 3Tagen abgibt??
Sehe ich auch so.
Der Spielplatz scheint für eine Entführung geeigneter zu sein als der Wald.

Es war wohl auch nur eine Vermutung der Eltern, dass Inga beim Holzsammeln mit den anderen Kindern im Wald war- die “Hundeergebnisse” sprechen klar dagegen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 11:40
@Uniqueone
Genauso sehe ich das eben auch. Dann auch noch das unbekümmerte herumtollen der Kinder zum Teil im Wald am Waldrand. Wenn es angeblich zu einem Streit kam, der wahrscheinlich nichtig zu urteilen ist, das Inga eben nicht die Eltern aufgesucht hat, kommt für mich wieder der Spielplatz in Betracht, das sie einfach geschmollt hat und weggegangen ist. Die älteren Geschwister dachten sie läuft zu ihren Eltern und die Eltern gingen davon aus Inga ist bei ihren Geschwistern beim Holzsuchen. Dann ausgerechnet zu einem Zeitpunkt wo Abendessenzeitpunkt ist. Auch möglich das Inga eine Toilette aufgesucht hat oder eben in freier Natur mal eben hinter einem Busch gegangen ist? Allerdings passt dies wieder nicht mit dem lautlosen verschwinden. Hier hat eindeutig jemand schon entweder manipulativ eingewirkt oder Inga war diese Person(in) etwa "vertraut"?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 11:50
http://www.bild.de/news/inland/kriminalfall-inga/inga-kidnapper-kannte-sich-sehr-gut-aus-40874724.bild.html

"Der Ermittler weiter: „Die Logik spricht dafür, dass der Täter sehr gute Ortskenntnisse hatte. Er hat ein Kind absolut unauffällig aus einer großen Anlage mit 150 Menschen mitten im Wald gekidnappt und dabei keine Spuren hinterlassen.“

Unter Verdacht stehen daher vor allem jene, die am Tag des Verschwindens in der Anlage waren."


Also "MITTEN IM WALD" ist dann wohl inzwischen außen vor.
Ingas letzte Spuren endeten abrupt am SPIELPLATZ.
Geht also in erster Linie um die Personen, die am Tag des Verschwindens in der Anlage waren.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es da jemanden geben könnte, der den Ermittlern auf Dauer durch die Lappen gehen könnte.
Am schwierigsten ist immer die Beweisführung und ich möchte nicht wissen, wie viele Ermittler bei Befragungen die Faust in der Tasche ballen, weil sie zwar einen Verdacht haben, demjenigen aber zunächst absolut nichts nachweisen können.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 12:17
Zitat von kleinerprinzkleinerprinz schrieb:dann denke ich wurden am Sonntag weitere Hunde hinzugezogen und am Dienstag kamen die sogenannten Maintrailer-Hunde zum Einsatz.
Wie bereits zuvor begründet ausgeführt, werden die mantrailer/PSH/Fährtensuchhunde die ersten, also bereits am Samstag ab 22:00 Uhr, vor Ort gewesen sein.
Zitat von UniqueoneUniqueone schrieb:aus einer großen Anlage mit 150 Menschen mitten im Wald
Zitat von UniqueoneUniqueone schrieb:Also "MITTEN IM WALD" ist dann wohl inzwischen außen vor.
Mit "mitten im Wald" war doch wohl eindeutig der Wilhelmshof gemeint ... insofern ist aus meiner Sicht auch ein etwaiger Tatort "mitten im Wald" - im übertragenen, wie auch wörtlichen Sinne - keineswegs außen vor.
Zitat von UniqueoneUniqueone schrieb:Ingas letzte Spuren endeten abrupt am SPIELPLATZ.
Ist das tatsächlich so? Sorry, aber das wäre für mich eine wesentliche Aussage, die ich in einem offiziellen Statement in dieser Form noch nicht gelesen habe!
Wenn Inga sich, wovon auszugehen ist, tatsächlich längere Zeit auf dem Spielplatz aufgehalten hat, dann sollten dort zwangsläufig die meisten Geruchspartikel (ein sog. "scent-pool") vorhanden sein. Selbst erfahrene Hunde können sich, bisweilen und unter bestimmten Umständen, schwer tun, aus diesem Bereich raus und einen etwaigen weiteren Spurverlauf - oder gar die vermisste Person - zu finden.
Denkbar wäre zumindest theoretisch, dass es dennoch an anderer Stelle tatsächlich eine "frischere" Spur gibt?

Da ich nicht persönlich vor Ort war und die einschlägigen Umstände nicht kenne, kann ich mir auch kein Urteil über die dortigen Verhältnisse und erst recht nicht über die eingesetzten Teams erlauben.
Gerade deshalb würde ich jedoch die zitierte Aussage so erst einmal in Frage stellen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 12:34
Zitat von custos2015custos2015 schrieb:Wie bereits zuvor begründet ausgeführt, werden die mantrailer/PSH/Fährtensuchhunde die ersten, also bereits am Samstag ab 22:00 Uhr, vor Ort gewesen sein.
Mantrailer auch bereits am Samstag?
Habe mehrfach gelesen, dass die erst am Dienstag eingesetzt wurden.


http://www.stern.de/panorama/vermisste-inga-polizei-gibt-suche-nach-fuenfjaehriger-nicht-auf-2191901.html
Zitat von eldeceldec schrieb:Text
Bei der verzweifelten Suche nach der fünf Jahre alten Inga aus Sachsen-Anhalt hat die Polizei jetzt erstmals speziell ausgebildete Hunde eingesetzt. Jedoch fanden auch diese sogenannten Mantrailer zunächst keinen Hinweis auf das Kind. Die Spürhunde mit besonders feinem Geruchssinn können kleinste menschliche Spuren erschnüffeln. Drei Tage nach Ingas Verschwinden fehlte somit am Dienstag weiter jede Spur von dem Mädchen aus Schönebeck.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 12:40
@all

Davon müssen wir ausgehen, dass die Ermittlungskräfte mehr Informationen haben, als an die Öffentlichkeit abgegeben werden. Zu viele Mitteilungen würde erheblich die Ermittlungsarbeiten stören. Jeder Einsatz beinhaltet "Hoffnung"! Wie auch immer diese sich gestalten wird. Das Kind Inga muss gefunden werden!


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 12:52
das hier ist vom 01.06..war in in Berlin, Mann ist S-Bahnfahrer, ist schon ein paar tage alt:
Mann mit Waffe zerrt Mädchen (15) ins Auto
Zwei Männer retten die Minderjährige

http://www.bild.de/regional/berlin/ueberfall/zwei-helden-retten-es-41185644.bild.html

weiss , gehört nicht hier hin , aber wegen Berlin und was nicht alles möglich ist!


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 12:57
Ich bin kein Fachmann für Suchhunde jeglicher Art.
Aber ich habe Fragen!!

Dort gibt es unendliche, große Waldgebiete, die als militärische Sperrgebiete aus sowietischer Besatzungszeit wegen Minen- und sonstiger Geschossgefahren im Boden ausgezeichnet sind. Kein Förster betritt dieses Gebiet und es wird nicht an Jäger verpachtet, weil Todesgefahr besteht. Nur teilweise sind Flächen eingezäunt.

Ich stelle die Frage, wie wird hier vorgegangen?

Wenn Todesgefahr besteht, können keine Suchtrupps, Mensch oder Tier, diese Waldgebiete betreten. Oder?? Oder??


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 13:06
@Uniqueone
Die ersten Hunde-Teams waren - zumindest soweit ich das weiß - bereits am Samstagabend ab 22:00 Uhr vor Ort! Bislang war ich davon ausgegangen, dass die polizeiliche Einsatzleitung dabei, wie allgemein üblich, zuerst auf eigene Mittel zurückgegriffen und Diensthunde-Teams eingesetzt hat?
Da die Polizei Sachsen-Anhalt m.W. keine Flächensuchhunde vorhält, müssten das demnach Spürhunde gewesen sein?
Diese werden im Dienstgebrauch zumeist Personenspürhunde oder Individualgeruch-Fährtensuchhunde genannt - der Begriff "mantrailer" ist eher bei den privaten Hilfsorganisationen, wie z.B. auch DRK und DLRG, gebräuchlich. Vielleicht daher die zitierte Aussage?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 13:09
Die minienverseuchten Wälder eignen sich besonders gut zur Ablage!


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.06.2015 um 13:11
@custos2015

Danke.
Ich kenne mich mit den verschiedenen Suchhunden nicht aus.
Dass es aber absolut keine relevanten Spuren gibt und man letztendlich nicht genau sagen kann, wo der letzte Aufenthaltsort vor dem Verschwinden des Kindes war, will mir irgendwie nicht in den Kopf.


melden