Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.10.2019 um 22:12
Zitat von waldläuferwaldläufer schrieb:Ich lese aber auch, das Täter im Bereich Kindesentführung solche Taten minutiös und bis ins Detail planen bzw. die Umgebungsbedingungen für ihre Handlungen schaffen. Dafür soll es im Darknet die entsprechenden Plattformen, Strukturen, Wunschlisten, Datenbanken und Zuarbeit geben. Ist alles nur Spekulation, zumal der Besuch der Familie auf dem WH eine spontane Entscheidung war. Obwohl spontan hier relativ für mich ist, spontan im Sinne von wurde noch gar nicht angedacht oder wurde bereits angedacht aber die Entscheidung erst genau an dem Wochenende getroffen?
Macht das denn einen Unterschied? Glaubst du, daß war eine gezielte, geplante Tat im Sinne eines Kreises? Gar jm, der aus dem Umfeld der Familie kommen könnte bzw die Info hätte, dass sie dort sein werden.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.10.2019 um 22:17
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Also gehst Du von einem Inside-Job aus, d.h jemand von den dort Anwesenden hat mit dem Verschwinden zu tun. Praktisch wäre der Täterkreis somit stark eingeschränkt auf ca 200 Personen. Da müsste doch was zu ermitteln sein. Falls es der große Unbekannte war, der an diesem Tag zu diesem Grillplatz gekommen ist und sie dort ab gegriffen hat, sehe ich die Chancen den Fall zu lösen bei 0%. Daher würde ich mich auf die damals anwesenden Personen konzentrieren.
Dazu hatte ich mir schon einmal Gedanken in einem früheren Post gemacht:

73 Mitarbeiter + 24 Suchtkranke + 60 Behinderte = 157 Leute mit Bezug zum Wilhelmshof.

Die 60 Bewohner mit Behinderungen würde ich ausschließen. Bleiben noch die 73 Mitarbeiter + 24 Suchtkranken = 97 Leute.

Davon sind im Durchschnitt wahrscheinlich 50% männlich also circa 49 Leute.

Von den 49 männlichen Personen, die eher als Täter in Fragen kommen, müsste derjenige mit 80%iger Wahrscheinlichkeit schon einmal mit Inga Kontakt gehabt haben. Komme somit auch auf 39 (also 40) Personen.

Ein Mitarbeiter hatte mMn schon eher mal Kontakt mit Inga. Daher würde ich auf einen männlichen Mitarbeiter (circa 25 - 55 Jahre alt) mit pädophilen Neigungen tippen, der sich auf und mit dem Gelände sehr gut auskennt. Und mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Auto fährt.

Natürlich ist aber auch das absolute Gegenteil möglich, es handelt sich um eine kinderlose Frau von Auswärts, die keinen Bezug zu Inga und zum Wilhelmshof hatte und sich an diesem Wochenende einen Kinderwunsch erfüllen wollte.


https://www.naumburger-tageblatt.de/nachrichten/panorama/vermisste-inga-aus-schoenebeck--wir-suchen--bis-wir-sie-gefunde...

Dass die Grillparty auf dem Diakonie-Grundstück stattfand, sei nichts Besonderes, berichtete der geschäftsführende Vorstand Joachim Arnold auf MZ-Anfrage. „Wir betreuen hier 24 Suchtkranke und 60 Behinderte in fünf Wohngruppen. 30 unserer insgesamt 73 Mitarbeiter, darunter einige Familien mit Kindern, wohnen auch auf unserm Gelände.“ Sicher ist zumindest, dass Inga nicht zum ersten Mal Wilhelmshof besucht hat. „Das Mädchen war vor etwa einem Jahr auf dem Gelände, ob es in diesem Alter Erinnerungen an das Gelände und die Umgebung hat, kann ich nicht sagen“, erklärte Polizeisprecher Becher.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.10.2019 um 22:27
Zitat von JasminTeaJasminTea schrieb:Macht das denn einen Unterschied? Glaubst du, daß war eine gezielte, geplante Tat im Sinne eines Kreises? Gar jm, der aus dem Umfeld der Familie kommen könnte bzw die Info hätte, dass sie dort sein werden.
Ausschließen kann man es nicht, obwohl ich den Fokus eher auf den Wilhelmshof legen würde. Nun weiss ich aber nicht, wie sich der sonstige Bekanntenkreis der Familie mit dem Wilhelmshof überlappt und wie das Verhalten der Familie (Eltern und Kinder) in den sozialen Netzwerken war, z.B. in einer WhatsApp-Gruppe. Vielleicht war ein Besuch auf dem Wilhelmshof immer schon im Gespräch aber als solches nicht konkret geplant.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.10.2019 um 04:26
Zitat von QuiverQuiver schrieb:Es macht für eine Hundenase aber einen eklatanten Unterschied, ob sie die Spur in einem Einkaufszentrum oder einem Waldgebiet verfolgen soll.
Das denke ich nicht.

Mir wurde das mal so erklärt:

Ein Hund kann so gut riechen, wie wir sehen können.


Stellen wir uns die Spur, als ein 1 cm dickes Seil vor. Es ist wechselnd mit den Farben rot-blau-gelb gefärbt.


Im Wald gibt es weniger Spuren von Menschen, als in einem Einkaufszentrum. Meinetwegen liegen im Wald neben unserem zu verfolgenden rot-blau-gelb gefärbten Seil, nur 10 andere Seile mit individueller Färbung. Wir können dort das Seil, problemlos verfolgen.


In einem Einkaufszentrum, liegen meinetwegen 500 Seile, mit ebenfalls individueller Färbung. Wir müssen uns etwas mehr konzentrieren, werden aber trotzdem in der Lage sein, unser rot-blau-gelbes Seil zu verfolgen.


Und der Hund wird mit seiner Supernase, auch immer dem "rot -blau-gelben" Duft folgen können. Kann er es nicht, dann ist diese Spur nicht vorhanden.

Oder der Hundeführer, kann den Mantrailer nicht auf die rot-blau-gelbe Spur aufsetzen, worauf der Hund aber zwingend angewiesen und trainiert ist. Das spricht dann aber nicht gegen das Hundeteam, sondern ist einer ungenauen Zeugenaussage, bezüglich des letzten Sichtungsortes der Zielperson geschuldet.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.10.2019 um 06:43
Guten Morgen zusammen,

ich habe gestern den Podcast von Stern 'Spurensuche' gehört und da ging es um den Mörder von den beiden Kindern Elias und Mohammed. Er wurde als MÖGLICHER Verdächtiger genannt, da er sich auch scheinbar nur mal 50 km im Umkreis von Ingas Ort des Verschwindens aufgehalten hat. Wurde das hier schonmal erwähnt? Ich war ganz geschockt und konnte die halbe Nacht nicht schlafen, weil ich dachte, dass es doch wenigstens eine Idee sein würde. Wurde er dahingehend schonmal untersucht?
Falls schonmal besprochen: gebt mir gern einen Hinweis, auf welcher Seite das war.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.10.2019 um 06:46
Zitat von anni13anni13 schrieb:Guten Morgen zusammen,ich habe gestern den Podcast von Stern 'Spurensuche' gehört und da ging es um den Mörder von den beiden Kindern Elias und Mohammed. Er wurde als MÖGLICHER Verdächtiger genannt, da er sich auch scheinbar nur mal 50 km im Umkreis von Ingas Ort des Verschwindens aufgehalten hat. Wurde das hier schonmal erwähnt? Ich war ganz geschockt und konnte die halbe Nacht nicht schlafen, weil ich dachte, dass es doch wenigstens eine Idee sein würde. Wurde er dahingehend schonmal untersucht?Falls schonmal besprochen: gebt mir gern einen Hinweis, auf welcher Seite das war.
Moin, Silvio S. soll ein Alibi haben.

https://www.mz-web.de/panorama/mutmasslicher-moerder-von-mohamed-und-elias-silvio-s--hat-im-fall-inga-ein-alibi-23109692?dmcid=sm_fb


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.10.2019 um 07:00
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Und der Hund wird mit seiner Supernase, auch immer dem "rot -blau-gelben" Duft folgen können. Kann er es nicht, dann ist diese Spur nicht vorhanden.
Danke für deine bildliche Erklärung. Sehe ich genauso, ein Spürhund ist teilweise auch nur so gut wie sein Hundeführer. Wenn ein Spürhund nicht in der Lage wäre, auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums, die Spur einer Person aufzunehmen wüsste ich nicht, wozu dieser Spezialhund dann noch taugen sollte. Zumal die Wohnung des Täters gerade mal 1 bis 2 Kilometer vom Einkaufzentrum entfernt war und der Täter mit dem Mädchen zu Fuss unterwegs war. Daher nicht nur auf einem Parkplatz.

Ich will jetzt nicht noch den Fall Georgine Krüger hier groß erwähnen, wo alles mit Spürhunden abgesucht wurde, von Dachböden bis hin zu Kellern in der Umgebung. Nur um später herauszufinden, das alles 90 m entfernt von der Wohnung der Familie in einem Keller passiert war.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.10.2019 um 10:06
Zitat von waldläuferwaldläufer schrieb:Natürlich ist aber auch das absolute Gegenteil möglich, es handelt sich um eine kinderlose Frau von Auswärts, die keinen Bezug zu Inga und zum Wilhelmshof hatte und sich an diesem Wochenende einen Kinderwunsch erfüllen wollte.
Das halte ich für sehr unwarscheinlich. Meiner Meinung nach ist Inga dafür zu alt gewesen. Wenn jemand ein Kind enführt um Mutter zu sein wird man sich im regelfall nicht mit dem Kind für immer verstecken. Inga war fast 6 Jahre alt, sie würde sich an ihre Familie, Freunde usw erinnern.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

11.10.2019 um 21:44
Zitat von anni13anni13 schrieb am 07.10.2019:Guten Morgen zusammen,

ich habe gestern den Podcast von Stern 'Spurensuche' gehört und da ging es um den Mörder von den beiden Kindern Elias und Mohammed. Er wurde als MÖGLICHER Verdächtiger genannt, da er sich auch scheinbar nur mal 50 km im Umkreis von Ingas Ort des Verschwindens aufgehalten hat. Wurde das hier schonmal erwähnt? Ich war ganz geschockt und konnte die halbe Nacht nicht schlafen, weil ich dachte, dass es doch wenigstens eine Idee sein würde. Wurde er dahingehend schonmal untersucht?
Ja, das ist aber schon ein ziemliches Weilchen her. Das muss sondern Zeitpunkt rum gewesen sein als er festgenommen wurde.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

14.10.2019 um 13:34
Zitat von TaminsTamins schrieb am 10.06.2015:An dem Tag, als Inga verschwand, hatte er das Mädchen noch gesehen, erinnert sich Arnold. "Sie hat uns beim Fußballspielen beobachtet und mit Pusteblumen gespielt.
Aussage vom Diakonieleiter , wie hier schon im Thread erwähnt.

Hier fällt mir etwas anderes ein, also Inga schaute beim Fussballspielen zu...war also offenbar alleine auf dem Gelände des Hofes unterwegs. Offenbar kannte die kleine Maus, den Hof, und hatte Freiheiten hier frei herumzulaufen. Das ist auch so weit ganz gut verständlich. Seltsam aber, wenn andere Kinder doch dabei sind, befreundete Kinder, dann wollen doch die Kinder meist so viel Zeit wie möglich gemeinsam verbringen und zusammen spielen.
Warum war Inga alleine ?
waren die anderen Kinder noch nicht da ?

ist mir nur aufgefallen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

14.10.2019 um 15:05
die anderen Kinder waren wohl alle älter als Inga...sie hat die Großen eventuell genervt?

in einer der ersten Versionen des Geschehens wird gesagt, dass Inga sich mit den anderen "zerstritten" hatte und deshalb allein unterwegs war...


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

14.10.2019 um 16:07
Zitat von VentilVentil schrieb:die anderen Kinder waren wohl alle älter als Inga...sie hat die Großen eventuell genervt?
Inga muss die älteren Kinder ja gar nicht unbedingt genervt haben. Es ist aber oft so, dass ältere Kinder nicht mit den jüngeren Kindern spielen mögen, weil der Entwicklungsstand doch sehr unterschiedlich ist und ältere Kinder andere Spiele bevorzugen.
Zitat von VentilVentil schrieb:in einer der ersten Versionen des Geschehens wird gesagt, dass Inga sich mit den anderen "zerstritten" hatte und deshalb allein unterwegs war...
Zumindest war offenbar kein anderes Kind in der Nähe und auch kein Erwachsener, als Inga verschwand bzw. abgegriffen wurde.
Wenn kein etwa gleichaltriges Kind dort war, welches Ingas Interessen geteilt hat wird sie wohl allein unterwegs gewesen sein und fand das auch sicher alles ganz spannend. Kleine Kinder gehen auch gerne auf Entdeckungstour.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.10.2019 um 08:32
also hätte ein möglicher Täter, schon viel früher eine bessere Gelegenheit gehabt, Inga "abzugreifen". Nämlich als sie alleine unterwegs war. Gegen Abend, als die Vorbereitungen zum Grillen liefen, und sie half Wasserflaschen zu holen usw, denkbar schlechterer Zeitpunkt. Eltern mehr in der Nähe , mehr Leute zusammen, da jetzt alles vorbereitet werden muss.
Warum griff jemand nicht vorher zu ?
war Inga mehr in "offenem Gelände" , wo es weniger Sichtschutz gibt ?
oder war der Täter noch nicht vor Ort ?
kam erst gegen Abend. ??


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.10.2019 um 09:50
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:also hätte ein möglicher Täter, schon viel früher eine bessere Gelegenheit gehabt, Inga "abzugreifen". Nämlich als sie alleine unterwegs war. Gegen Abend, als die Vorbereitungen zum Grillen liefen, und sie half Wasserflaschen zu holen usw, denkbar schlechterer Zeitpunkt. Eltern mehr in der Nähe , mehr Leute zusammen, da jetzt alles vorbereitet werden muss.
Warum griff jemand nicht vorher zu ?
war Inga mehr in "offenem Gelände" , wo es weniger Sichtschutz gibt ?
oder war der Täter noch nicht vor Ort ?
kam erst gegen Abend. ??
Also nach allen Informationen, die wir haben, war Inga nie "allein unterwegs". Am Vormittag waren sie im Wald Rad fahren, am Nachmittag sah man anderen beim Fussballspielen zu und beim Trampolinspringen enstand das letzte Foto von Inga. Das Gelände des Wilhelmshof dürfte gerade bei so einem Wetter am Nachmittag auch für Spaziergänge von Angehörigen mit Bewohnern genutzt werden. Hinzu kommen gelegentlich Spaziergänger von extern.
Das ist ja mit ein Grund, warum die Ermittler annehmen, dass sich der Täter am Wilhelmshof gut auskennt. Der Täter muss gewusst haben, wann Abendessen ist und das Gelände leergefegt ist, wann Schichtwechsel beim Personal ist. Damit will ich nicht sagen, dass er es lange geplant haben muss. Ganz im Gegenteil. Wenn er zu dieser Zeit Inga zufällig allein am Gelände sieht, vielleicht gerade ohnehin zum Auto geht, muss er gewusst haben, dass es nur diese eine Gelegenheit gibt, sie zu entführen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.10.2019 um 10:07
noch was ging mir jetzt im Kopf herum..
eine Tat, Tötung, Unfall, Entführung ohne jegliche Spuren zu hinterlassen (weder von Inga noch sonst welche), deuten doch eigentlich auf einen Täter / mehrere Täter hin, die das noch nicht zum ersten Mal gemacht haben. Oder aber der / die Täter hatte unverschämtes Glück. Ein Anfänger muss aber auch erst einmal diesem Druck (nicht entdeckt zu werden) gewachsen sein. Angst sich nicht zu verplappern , Angst jeden Morgen könnten die Ermittler / die Polizei vor der Tür stehen usw.
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Am Vormittag waren sie im Wald Rad fahren
davon hatte ich noch nie was gelesen. Weißt Du noch wo das stand ? erwähnt wurde ?


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.10.2019 um 10:35
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:noch was ging mir jetzt im Kopf herum..
eine Tat, Tötung, Unfall, Entführung ohne jegliche Spuren zu hinterlassen (weder von Inga noch sonst welche), deuten doch eigentlich auf einen Täter / mehrere Täter hin, die das noch nicht zum ersten Mal gemacht haben. Oder aber der / die Täter hatte unverschämtes Glück. Ein Anfänger muss aber auch erst einmal diesem Druck (nicht entdeckt zu werden) gewachsen sein.
Man denke an die Fälle Elias und Mohamed in Berlin/Potsdam, hier gab es auch keine "Spuren". Hätte es die Videoüberwachung nicht gegeben, hätte Silvio S. weiter Kinder ermordet. Wenn der Druck, seinem Trieb nachgeben zu müssen, gross genug ist, wird die Angst vorm Entdecktwerden immer kleiner.
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:MaryPoppins schrieb:
Am Vormittag waren sie im Wald Rad fahren

davon hatte ich noch nie was gelesen. Weißt Du noch wo das stand ? erwähnt wurde ?
Im Laufe des Tages gab es eine Radtour im Wald. Kann zeitlich eigentlich nur vormittag gewesen sein. Das war auch ein Grund, warum die Hunde (ältere) Geruchsspuren im Wald fanden.
Offenbar gibt es aber auch im Wald Geruchsspuren von Inga. Diese sind mit dem Aufenthalt des Mädchens mit ihrer Familie im Laufe des Tages vor dem Verschwinden bei einer Radtour erklärbar, so von Hoff.
https://m.volksstimme.de/nachrichten/sachsen_anhalt/1479336_Die-schwierige-Suche-nach-einer-Spur.html


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.10.2019 um 11:36
@MaryPoppins
vielen Dank, den Artikel kannte ich noch nicht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

16.10.2019 um 01:34
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:MaryPoppinsgestern
Danke für den Artikel!

-keine Spur führte in den Wald bzw die Hunde schlagen da nicht an
-das Bewegungsprofil von Inga, welches von den Hunden per Satellit erstellt wird, zeigt nur Bewegungen am Hof/Waldrand auf.
-Scheine, Keller, Häuser :wurde alles durchsucht.

Dh heißt doch, entweder die Hunde irren sich alle oder Inga ist recht zügig weggebracht worden und in ein Auto gepackt worden


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.10.2019 um 23:05
Es ist immer wieder eigenartig wie nah die drei Schicksale von Inga, Elias und Mohammed beieinander liegen.
Ich hatte damals immer einen Zusammenhang zwischen Elias und Ingas Verschwinden vermutet.

Auch wenn die Kripo einen Zusammenhang ausschließt, ist es doch merkwürdig, dass alle drei Fälle so nah beieinander liegen, die Kinder zu dem alle im gleichen Alter.

Es gab doch irgendwann auch die Informationen, dass wirre Notizen bei dem Mörder von Elias und Mohammed gefunden wurden. War da nicht auch die Rede von Wald und Wohnwagen?


melden