Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

14.245 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen, Aktenzeichen Xy, 2015, Stendal, Feuerholz, Fünfjährig

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

25.11.2019 um 08:21
JosephWisser schrieb:Weis eigentlich jemand, wen die Familie im Wilhelmshof besucht hat?
Soviel ich weiß, Freunde.


melden
Anzeige

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

26.11.2019 um 20:51
Für mich ist das Thema "Jäger" noch nicht durch. Muss u.a. immer an den Jäger denken, der die Polizei angerufen hat wegen der Papa Rufe im Wald. Ich glaube, dass hat er nicht aus Spaß getan. Wenn er sich genötigt gesehen hat nachts die Polizei zu rufen, dann hat er auch etwas Genaues gehört. Also ich kenne niemanden, der mal so auf bloßen Verdacht die Polizei verständigt. Und das gerade in einer Nacht (Abend), als ein Kind im Wald verschwindet. Das kann kein Zufall sein! Und wer sollte sich dort Nachts im tiefen Wald bemerkbar machen, wenn nicht Inga selbst. Aber wie kommt sie dort hin? Offensichtlich ist der Wilhelmshof ein ganzes Stück entfernt (warum, dazu komme ich gleich noch). Wenn ein Täter mit Auto im Spiel ist, dann kann es meiner Meinung nach kein Straßenwagen sein. Der wäre womöglich nicht für eine Fahrt durch den Wald (also dort hin) geeignet. Da würde ich eher auf ein Geländefahrzeug tippen. Ein Jeep, Landrover o.ä.. Es kann ebenso ein Quad, Moped, oder Fahrrad mit Anhänger gewesen sein. Ein Fahrzeug wäre aber wegen der Entfernung zum WH notwendig. Denn der Jäger hat ja offensichtlich von dem Treiben im Wald (Suche nach Inga) kaum was, oder nichts mitbekommen. Nicht mal den Hubschrauber?? Wenn doch, hätte er nicht wegen des Lärms den Wald verlassen? Sämtliches Wild hätte wohl das Weite gesucht und die Chance auf Jagdbeute wäre fast null. Also muss die Entfernung zum WH größer gewesen sein. Womöglich liegt der Ort der nächtlichen Rufe deshalb auch außerhalb des Suchradius der Polizei. Schaurige Vorstellung, dass sich das Opfer vielleicht doch noch dort befindet. Was weiß man eigentlich über den Jäger? Wurde da was öffentlich gemacht?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

26.11.2019 um 21:01
@Morgenstern123


Ja, sehe ich auch so. Nachdem er seine Beobachtung abgegeben hatte, habe ich nichts mehr über diesen Jäger gelesen, was sehr schade ist. Es wurde m.e. absolut nichts weiter von ihm selbst berichtet. Leider weiß man wohl auch nicht, wo genau das war und wie weit entfernt, zumindet ist mir das nicht bekannt. Aber sie waren mit Hunden vor Ort, wurde hier schon mal geschrieben und die haben nichts gefunden. Ich denke aber, die Trefferquote von Suchhunden ist sehr variabel und "kein Fund" garantiert nicht unbedingt, dass in der Umgebung keine Spuren vorhanden waren.


melden
JosephWisser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.11.2019 um 00:32
Ist das wirklich ausgeschlossen? Auf dem Truppenübungsplatz in der Nähe gibt es Wölfe.

Zeugenbericht einer Frau, die Ereignisse um die Suche nach Inga miterlebt hat. „Das Thema wühlt mich auch nach zwei Jahren noch immer sehr auf. Unweit vom Wilhelmshof gibt es eine Einrichtung in Uchtspringe. Dort soll es zuvor Aushänge gegeben haben, die vor den Wölfenwarnten, weil die sich auf dem Klinikgelände herumgetrieben haben. Nehme an, ganz klassisch Mülltonnen durchwühlt, usw.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.11.2019 um 12:30
Das Wolfsthema hatten wir hier schon rauf und runter. Einfache Antwort: Wölfe verschlucken auch ein kleines Mädchen nicht mit Haut und Haar, sondern (entschuldige) reißen die Beute. Genauso, wie sie beim Schaf das Fell zurücklassen, würden sie auch bei einem menschlichen Opfer Kleidung, und einiges Mehr zurücklassen. Und Wölfe nähern sich menschlichen Siedlungen nicht spurlos (sie jagen im Rudel!) und verschleppen keine kleinen, flaschentragenden Mädchen zwischen zwei Häusern so, dass man nichts von ihnen hört oder sieht.
Rotkäppchen und der Wolf ist ein Märchen, um Kinder vor menschlichen Entführern zu warnen und davor, zu vertrauensseelig zu sein. Es ist keine realitätsgenaue Darstellung des Jagdverhaltens von Wölfen.

S.a. https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/saeugetiere/wolf/wissen/15812.html#mensch (Archiv-Version vom 30.10.2019)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.11.2019 um 17:35
Ich halte einen Wolfsangriff auch für unrealistisch.

Den Jäger würde ich auch nicht verdächtigen wollen. Warum einen Menschen ermorden, wenn man zuhauf Tiere jagen und erlegen kann?
Irgendwie scheinen mir Jäger zu bodenständig um kleine Mädchen zu verschleppen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.11.2019 um 20:55
Die Wolfsstory kann ich auch nicht glauben. Da denke ich eher an einen menschlichen Wolf im Schafspelz. Ich habe mal einige Eigenschaften zusammen getragen, die ein solcher meiner Meinung nach erfüllen müsste:
- Er kennt sich im Wald und in der Umgebung sehr gut aus
- Er kann sich unauffällig und heimlich im Wald bewegen
- Er besitzt ein geländegängiges Fahrzeug
- Er kommt aus der näheren Umgebung
- Er besitzt Gerätschaften zur Nachtsicht
- Er kann sich Betäubungsmittel verschaffen (Chloroform, Äther, KO-Tropfen)
- Er ist vielleicht sportbegeistert (Fußball)
- Er ist eher locker mit dem Wilhelmshof verbunden, aber durch aus bekannt und kann sich dort frei bewegen
- Man kommt nicht auf ihn, weil man ihm so etwas nicht zu traut (Respektperson?, Vertrauensperson?)
- Er kann sich gut verstellen
Vielleicht steht er sogar in den Akten der Polizei, aber fiel durch das Raster, weil er (sich) ein Alibi (verschafft) hat, oder er steht gar unter Verdacht, man kann aber nichts nachweisen....Es gibt keinerlei Spuren.
Aber gibt es so eine Person wirklich?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.11.2019 um 21:05
Ach so, noch ein Nachtrag:
- Der Wilhelmshof mit seinen Bewohnern und die Nahe gelegene forensische Anstalt nebst Insassen, lenken erst einmal
kräftig vom eigentlichen Täter ab. Denen würde man erst einmal alles zu trauen..... Das könnte sich ein eigentlicher Täter doch nur wünschen und zu Nutze machen, oder?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.11.2019 um 22:18
@Morgenstern123
Deine Auflistung ist sehr umfangreich, der Täter muss aber nicht alle Punkte so erfüllen. Sagst Du ja selbst. Einige Punkte davon treffen ja sehr gut auf jm zu. Einigkeit besteht wohl darin, dass er unauffällig war/ist. Ob mit Bezug zum Hof oder ohne.
Die statistische Wahrscheinlichkeit spricht geographisch betrachtet für einen Täter mit Bezug zum Hof. Aber das ist eben nur die Statistik. Ich sehe es da ähnlich wie du:der Täter kann die Location ausgewählt haben, um kräftig von sich abzulenken. Dh er kann "ohne Bezug" zum Hof sein.
Aber wissen ja auch nicht, welche Faktoren alles mit in eine kriminalistische Fallanalyse miteinbezogen werden. Bzw in diesem Fall wurden. Da man aber weder Inga gefunden hat, noch irgendwelche DNA hat, können es ja nicht so viele Faktoren sein, vermute ich.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.11.2019 um 22:59
Hanseatin schrieb:Den Jäger würde ich auch nicht verdächtigen wollen. Warum einen Menschen ermorden, wenn man zuhauf Tiere jagen und erlegen kann?
Irgendwie scheinen mir Jäger zu bodenständig um kleine Mädchen zu verschleppen.
Und dann meldet er sich bei der Polizei, um auf sich aufmerksam zu machen? Der Jäger ist meiner Meinung nach absolut unverdächtig.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.11.2019 um 23:04
so sehe ich das auch @Dawn , aber die Spur in den Wald, die Papa Rufe halte ich für relevant...nein, an den bösen Wolf glaube ich nicht...

meiner Meinung nach sind ihre sterblichen Überreste im Wald, wurden nur nicht gefunden:(


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.11.2019 um 23:21
Ventil schrieb:so sehe ich das auch @Dawn , aber die Spur in den Wald, die Papa Rufe halte ich für relevant...nein, an den bösen Wolf glaube ich nicht...

meiner Meinung nach sind ihre sterblichen Überreste im Wald, wurden nur nicht gefunden:(
Die halte ich auch für äußerst relevant, die zeitliche Übereinkunft ist extrem auffällig. Über den Wolf kann man besser im Wolfsthread diskutieren.

Ich kann mir gut vorstellen, dass noch etwas von ihr im Wald gefunden werden kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man in diesem riesigen Gebiet nicht etwas übersehen kann.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.11.2019 um 16:00
Morgenstern123 schrieb:Denen würde man erst einmal alles zu trauen.....
Irgendwie haben die Menschen, mit diesen psychischen Erkrankungen, an die ich denke, genug mit sich selbst zu tun, oder? Depressionen, Psychosen Borderline, schizoid und was es noch so gibt. Viele stehen unter Dauermedikation und sind eher ruhiggestellt, oder nicht?
Bzw. würden sich eher selbst etwas antun, so meine Beobachtungen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.11.2019 um 16:37
Dawn schrieb:Die halte ich auch für äußerst relevant, die zeitliche Übereinkunft ist extrem auffällig. Über den Wolf kann man besser im Wolfsthread diskutieren.

Ich kann mir gut vorstellen, dass noch etwas von ihr im Wald gefunden werden kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man in diesem riesigen Gebiet nicht etwas übersehen kann.
Sehe ich auch so. Es müsste hier, wie es in Amerika wohl eine Organisation gibt, so eine Userin hier, die nach Planquadraten systematisch den Wald durchforstet oder was durchsucht werden muss, Stück für Stück, so etwas geben.
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass ihr in der Nacht, wo der Jäger den Schrei hörte, was passiert ist. Oder sie war alleine, irgendwo gefangen und hat in ihrer Angst nach dem Papa gerufen, wurde dann verschleppt, verbracht.Man mag sich das Alles gar nicht vorstellen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.11.2019 um 17:34
sundra schrieb:Es müsste hier, wie es in Amerika wohl eine Organisation gibt, so eine Userin hier, die nach Planquadraten systematisch den Wald durchforstet oder was durchsucht werden muss, Stück für Stück, so etwas geben.
Jo, das war wohl ich. ;) Aber ich habe jetzt die Organsisation gefunden, was nicht sehr einfach war, weil viele Schlüsselwörter bei der Suche störten
Aber die in Colorado ansässige NecroSearch ist so bekannt, dass für einen Staatsanwalt sogar die Sackgassen eine Bedeutung haben: "Wenn diese Leute es nicht finden, bedeutet das, dass eine Leiche wahrscheinlich nicht da ist."

In seinen drei Jahrzehnten hat NecroSearch in 300 Fällen auf Ersuchen von Strafverfolgungsbehörden oder Staatsanwaltschaften in allen bis auf zehn Bundesstaaten und auf allen bis auf drei Kontinenten eine Rolle gespielt. Zu seinen über 40 Mitgliedern zählt ein Geophysiker; Botaniker, die Pollen als ortsbezogene Hinweise verwenden; einer der wenigen Deponie-Suchexperten in Amerika; und Diane France, 63, "eine von rund 100 zertifizierten forensischen Pathologen weltweit" und die derzeitige Präsidentin der Gruppe. Mitgliedskollege Clark Davenport: "Diane hat schrecklichere Dinge gesehen als wir alle zusammen."
https://www.newser.com/story/250954/they-volunteer-to-find-missing-bodies-theyre-getting-old.html

Die Organsisation Necrosearch:

http://necrosearch.org/


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.11.2019 um 17:43
@Dawn
Klasse, danke, für Deinen großen Aufwand!;) Ich finde das sehr interessant. Müsste es hier geben und immer zum Einsatz kommen, wenn die Behörden, Ermittler etc. ihre Arbeit nicht tun können aus Kostengründen, Zeitmangel, Personalmangel usw. Dann müsste man auch so manches Mal nicht vorschnell Entscheidungen treffen und könnte so ein Team einsetzen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.11.2019 um 21:34
Es kann alles auch viel einfacher sein als man vermutet. Es gibt vielleicht in einem der rund um den Wald verstreuten Orte eine pädophil veranlagte Person. Diese streift womöglich gern mit dem Fahrrad und Anhänger durch die Felder und Waldwege. Und "bestreift" dabei auch den WH. Das macht er als Freizeitbeschäftigung und hält dabei immer wieder nach einem leichten Opfer Ausschau. Vielleicht weiß er auch, das auf dem WH manchmal Kinder zu Gast sind. 1000 mal passiert gar nichts. Aber beim 1001. Mal trifft er dabei zufällig auf Inga, die gerade vom Wasserflaschen tragen zurück kommt. Und das an der Stelle, auf diesen 100 oder 150 Metern, die nicht einsehbar sind. Ich habe auf Google Maps geschaut, genau dort führt ein Waldweg nach Osten. Von dort könnte der Täter gekommen sein. Diese Gelegenheit wird vielleicht ausgenutzt. Er bringt Inga in seine Gewalt, betäubt sie (vielleicht hat er ein Getränk angeboten, was mit KO Tropfen versetzt war). Er legt sie in den Anhänger und dreht mit dem Fahrrad um und fährt zurück gen Osten. Er biegt auf die alte Heerstraße ab und fährt auf dieser immer weiter davon nach Osten. Zu einem Waldversteck (erklärt dann wiederum die Papa Rufe), oder nach Hause in seinen Ort. Der 1. Ort der über die alte Heerstraße erreichbar ist wäre Käthen, glaube ich, was aber nichts zu bedeuten haben muss. So hat ihn letztendlich niemand auf dem WH oder anders wo gesehen und Inga scheint wie vom Erdboden verschluckt. Was dann passiert ist, wüsste nur er.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.11.2019 um 10:33
@Morgenstern123
konnte der Ort der Papa-Rufe denn - zumindestens ein Radius von evtl. 10 km - genauer angegeben werden ?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.11.2019 um 10:40
Unterdessen wurde bekannt, dass sich bereits in der Nacht des Verschwindens ein Jäger um etwa vier Uhr nachts an die Polizei gewandt hat, weil er im Wald eine Stimme gehört hatte, die "Papa, Papa" gerufen habe. "Wir sind der Sache nachgegangen", sagte von Hoff. Der Jäger sei in großer Entfernung zu den Lauten gewesen. "Das kann auch ein Tier gewesen sein."
quelle: https://www.volksstimme.de/nachrichten/sachsen_anhalt/1477063_Mit-3250-Plakaten-auf-der-Suche-nach-Inga.html

der Jäger ist in großer Entfernung zu den Lauten gewesen. Wie ist das zu verstehen ? was ist nachts im Wald eine große Entfernung ? wie weit kann ein geschultes Ohr Geräusche hören ?...Feuer kann man sehr weit riechen, Laute hören ? 2 km ?


melden
Anzeige

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.11.2019 um 13:19
@ Musikengel
Über die Entfernung konnte ich überhaupt nichts finden. Auch nicht, wo der Jäger seinen Ansitz hatte. Es muss aber ziemlich weit weg vom WH gewesen sein, sonst hätte er von der Suche im Wald etwas mitbekommen müssen. Viele Polizisten im Wald, Hunde und Hubschrauber wären sicher nicht zu überhören. Das könnte auch darauf hindeuten, dass Inga ziemlich weit weg transportiert sein müsste.
Und noch eine Frage, die mich beschäftigt. Wer bewohnt eigentlich das Anwesen etwa 3 km westlich vom WH an der Heerstraße? Ein Einsiedler, Bauer, Förster, Jäger? Oder ist es unbewohnt?


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt