Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

16.882 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen, Aktenzeichen Xy, 2015, Stendal, Fünfjährig, Feuerholz

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 13:59
Andante schrieb:Das würde mich auch interessieren. Wann, wo und von wem wurde dieser Brief "dokumentiert"? Es wird als Fakt betrachtet, dass es so einen Brief gibt. Fakten zur angeblichen "Dokumentation" gibt es aber bisher nicht.
Siehe oben. Fakt: den Brief gab es -> das ist gemeint mit "dokumentiert". Es ist (wo auch immer, von wem auch immer) dokumentiert, DASS der Brief von A nach B gesendet wurde.
Da sind wir uns doch alle einig, und müssen das nicht nochmal von vorne auseinander nehmen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 14:04
MarliPub schrieb:Andante schrieb:
Das würde mich auch interessieren. Wann, wo und von wem wurde dieser Brief "dokumentiert"? Es wird als Fakt betrachtet, dass es so einen Brief gibt. Fakten zur angeblichen "Dokumentation" gibt es aber bisher nicht.
Siehe oben. Fakt: den Brief gab es -> das ist gemeint mit "dokumentiert". Es ist (wo auch immer, von wem auch immer) dokumentiert, DASS der Brief von A nach B gesendet wurde.
Da sind wir uns doch alle einig, und müssen das nicht nochmal von vorne auseinander nehmen.
Ich glaube auch, dass man das Thema als erledigt sehen sollte. Immer wieder Definitionen durchzukauen, macht wirklich wenig Sinn.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 14:10
@JamesRockford

Es geht nicht um Definitionen, es geht um Fakten: Wann wurde der angebliche Brief geschrieben, wer war Adressat, was stand drin?

Man müsste das alles doch wissen, damit man einordnen kann, welche Bedeutung so ein Brief für den hier diskutierten Fall hätte.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 14:11
@JamesRockford
@MarliPub

Versteht mich jetzt nicht falsch. Ich bekomme den Zusammenhang nicht hin.
2016 wird das Grundstück durchsucht, der saß mal da und dort ein und 2019 schreibt der einen Brief und @Elzappo kann aus beruflichen Gründen sagen, dass kein Briefverkehr dokumentiert/festgehalten wird.

Wenn die Information aus einer JVA kommt, dann wüssten die Beamten von dem Inhalt, ist aber nicht so.
Hat man den Verein durchsucht und dann einen Briefschlag gefunden mit dem Absender CB/co JVA?
2019 gab es ja keinen (öffentlichen) Zusammenhang zwischen CB und einem ehemaligen Mitarbeiter des Wilhelmshofes.

@Andante
Helfe mir mal.
Wenn das von einem Anwalt bei der Akteneinsicht gesehen wurde, lag dann der leere Briefumschlag in den Akten oder ein Vermerk über diesen Brief, aber woher soll diese Information stammen?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 14:18
Sven1213 schrieb:Helfe mir mal.
Wenn das von einem Anwalt bei der Akteneinsicht gesehen wurde, lag dann der leere Briefumschlag in den Akten oder ein Vermerk über diesen Brief, aber woher soll diese Information stammen?
In den 2017 vorläufig geschlossenen Ermittlungsakten wird nichts von einem erst 2019 geschriebenen Brief stehen.

Der Anwalt des Vaters, der diesen Brief erwähnt hat, muss seine Kenntnis hierüber woanders her haben. Woher, wissen wir nicht, auch nicht, wie verlässlich die Quelle des Anwalts des Vaters ist.

Die Anwältin von Ingas Mutter, die ebenfalls die Ermittlungsakten kennt, hat bisher nichts von so einem Brief öffentlich gesagt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 14:20
Andante schrieb:Wann wurde der angebliche Brief geschrieben, wer war Adressat, was stand drin?
@Andante was denkst du denn, wo das BKA die Info her hat? Von Kiosk-Bärbel um die Ecke bei nem Kaffee und für glaubwürdig befunden? Oder vielleicht doch eher, weil (oh wonder) das BKA dazu einen Vermerk in den Akten hat?

Wann: Anfangt des Jahres 2019
An wen: an einen nicht namentlich genannten Verein, der ja aber offensichtlich mindestens dem BKA bekannt ist (wenn nicht sogar dem Spiegel auch)
Was stand drin: wissen wir nicht. Du nicht und ich nicht - das BKA vielleicht. Erklär mir doch mal, warum du diese Information brauchst, um es als Fakt anzusehen, dass es einen Brief gab?
Außerdem prüft das Bundeskriminalamt (BKA) nach SPIEGEL-Informationen eine weitere Spur: Während eines Gefängnisaufenthalts Anfang 2019, also Jahre nach Ingas Verschwinden, schrieb Christian B. einen Brief ausgerechnet an einen Verein, für den der auffällige Mitarbeiter zwischenzeitlich arbeitete. Der Inhalt des Schreibens ist nicht bekannt.
https://www.spiegel.de/panorama/fall-maddie-ermittler-pruefen-zusammenhang-zu-weiterem-vermisstenfall-a-5f4eb56e-9981-41...
Andante schrieb:In den 2017 vorläufig geschlossenen Ermittlungsakten wird nichts von einem erst 2019 geschriebenen Brief stehen.
Und das weißt du woher? Hast du die Akten gelesen? Jetzt bin ich gespannt. Du forderst Belege - ich auch!

Im Übrigen hat bis jetzt keiner von uns gesagt, in welchen Akten das stand. Ob in den Akten zu Fall Inga oder zu Fall Maddie, oder zu einem anderen Fall - wissen wir nicht. Aber hier zu sagen, dass du weißt, dass es da nicht drin gestanden hat, ist ja ein starkes Stück. Bist du EB oder MA der StA und hast Einsicht?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 14:20
Andante schrieb:Der Anwalt des Vaters, der diesen Brief erwähnt hat, muss seine Kenntnis hierüber woanders her haben. Woher, wissen wir nicht, auch nicht, wie verlässlich die Quelle des Anwalts des Vaters ist.
Danke dir. Ich bezog das alles auf die Einsicht in die Ermittlungsakten.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 14:29
MarliPub schrieb:Und das weißt du woher? Hast du die Akten gelesen? Jetzt bin ich gespannt. Du forderst Belege - ich auch!
Ich brauche keinen Beleg dafür, um zu wissen, dass in schon 2017 geschlossenen Akten im Regelfall keine Dokumente aus 2019 mehr eingeheftet sind. Hat mit Zeitablauf zu tun....
MarliPub schrieb:Erklär mir doch mal, warum du diese Information brauchst, um es als Fakt anzusehen, dass es einen Brief gab?
Spiegel-Informationen sind Spiegel-Informationen, nicht mehr und nicht weniger. Mich wundert es halt, dass nur der Spiegel von diesem Brief wissen will. Vielleicht treffen die exklusiven Spiegel-Informationen zu, vielleicht auch nicht. Es steht aber ja jedem frei, zu glauben, dass der Spiegel verlässliche Informanten hat.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 14:33
Andante schrieb:Ich brauche keinen Beleg dafür, um zu wissen, dass in schon 2017 geschlossenen Akten im Regelfall keine Dokumente aus 2019 mehr eingeheftet sind. Hat mit Zeitablauf zu tun....
Mh - leider nicht ganz richtig. Einer vorläufig geschlossenen Akte werden trotzdem nachträglich Dokumente angefügt, die potenziell relevant für etwaige weitere Ermittlungen und/oder Anklagen sein könnten.
Also so können wir das leider nicht ausschließen - daher würde ich gerne wissen, warum du dir da so sicher bist.
Das hast du bis jetzt ja nicht beantwortet.

Außerdem zitierte ich mit von oben selbst: Im Übrigen hat bis jetzt keiner von uns gesagt, in welchen Akten das stand. Ob in den Akten zu Fall Inga oder zu Fall Maddie, oder zu einem anderen Fall - wissen wir nicht.
Andante schrieb:Spiegel-Informationen sind Spiegel-Informationen, nicht mehr und nicht weniger. Mich wundert es halt, dass nur der Spiegel von diesem Brief wissen will. Vielleicht treffen die exklusiven Spiegel-Informationen zu, vielleicht auch nicht. Es steht aber ja jedem frei, zu glauben, dass der Spiegel verlässliche Informanten hat.
Das war leider nicht die Antwort auf meine Frage, aber nun gut.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 14:34
Andante schrieb:Spiegel-Informationen sind Spiegel-Informationen, nicht mehr und nicht weniger. Mich wundert es halt, dass nur der Spiegel von diesem Brief wissen will. Vielleicht treffen die exklusiven Spiegel-Informationen zu, vielleicht auch nicht. Es steht aber ja jedem frei, zu glauben, dass der Spiegel verlässliche Informanten hat.
Bitte nicht den Rechtsanwalt Khubaib Ali Mohammed unterschlagen, auch der erwähnte den besagten Brief. Sogar geradeheraus im TV.

Als informierter Forist kann ich bestätigen, dass dieser Brief einer Plausibilitätsprüfung standhält.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 14:46
X-Aequitas schrieb:Bitte nicht den Rechtsanwalt Khubaib Ali Mohammed unterschlagen, auch der erwähnte den besagten Brief. Sogar geradeheraus im TV.
Dazu noch mal meine Frage: woher hat der Anwalt seine Information? Aus derselben Quelle wie der Spiegel? Oder IST der Anwalt Quelle für den Spiegel?

Ich will ja gar nicht in Abrede stellen, dass es den Brief geben könnte. Dazu aber noch mal meine nächste Frage: wie hilft der Brief momentan in der Diskussion weiter, wenn wir weder wissen, was drinsteht noch wer der Adressat war?

Dazu wünsche ich mir halt vom Anwalt und vom Spiegel, die offenbar mehr wissen, nicht nur etwas zur Existenz des Briefes, sondern auch zum Inhalt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 14:53
Andante schrieb:Dazu aber noch mal meine nächste Frage: wie hilft der Brief momentan in der Diskussion weiter, wenn wir weder wissen, was drinsteht noch wer der Adressat war?
Der Adressat ist doch offenbar lediglich im Wortlaut ungewiss. Es heißt:
Während eines Gefängnisaufenthalts Anfang 2019, also Jahre nach Ingas Verschwinden, schrieb Christian B. einen Brief ausgerechnet an einen Verein, für den der auffällige Mitarbeiter zwischenzeitlich arbeitete.
Andante schrieb:Dazu wünsche ich mir halt vom Anwalt und vom Spiegel, die offenbar mehr wissen, nicht nur etwas zur Existenz des Briefes, sondern auch zum Inhalt.
Deine rhetorisch ausgefeilten Verdrehkünste in Ehren, aber auch dazu ist etwas bekannt gemacht worden:
Der Inhalt des Schreibens ist nicht bekannt.
Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/fall-maddie-ermittler-pruefen-zusammenhang-zu-weiterem-vermisstenfall-a-5f4eb56e-9981-41...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 15:00
Andante schrieb:Dazu aber noch mal meine nächste Frage: wie hilft der Brief momentan in der Diskussion weiter, wenn wir weder wissen, was drinsteht noch wer der Adressat war?
Es ist doch unumstritten, wer der Adressat des Briefes war. Siehe Zitat unten...
X-Aequitas schrieb:Während eines Gefängnisaufenthalts Anfang 2019, also Jahre nach Ingas Verschwinden, schrieb Christian B. einen Brief ausgerechnet an einen Verein, für den der auffällige Mitarbeiter zwischenzeitlich arbeitete.
Was mich da wieder stört ist das Wort "zwischenzeitlich", also kann es auch vor oder nachdem der "auffällige Mitarbeiter dort gearbeitet hat, gewesen sein und für mich geht daraus überhaupt nicht hervor, dass der ehemalige Mitarbeiter überhaupt Empfänger des Briefes war, sondern eher der Verein.

@X-Aequitas
Gibt es noch eine andere Quelle wo hervor geht, dass C.B. einen Brief an den ehemaligen Mitarbeiter geschrieben hat?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 15:05
Sven1213 schrieb:Was mich da wieder stört ist das Wort "zwischenzeitlich", also kann es auch vor oder nachdem der "auffällige Mitarbeiter dort gearbeitet hat, gewesen sein und
Das Wort "zwischenzeitlich" bedeutet wohl, dass der Mitarbeiter zum Zeitpunkt des Briefes bei dem Verein angestellt war, nun aber nicht mehr.
für mich geht daraus überhaupt nicht hervor, dass der ehemalige Mitarbeiter überhaupt Empfänger des Briefes war, sondern eher der Verein.
Genau das ist der Punkt. Das ist nicht klar - zumindest für uns. Der genaue Adressat (Wortlaut) ist uns hier nicht bekannt.
Sven1213 schrieb:@X-Aequitas
Gibt es noch eine andere Quelle wo hervor geht, dass C.B. einen Brief an den ehemaligen Mitarbeiter geschrieben hat?
Mir sind nur der SPIEGEL und der Anwalt bekannt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 15:08
MarliPub schrieb:Es ist (wo auch immer, von wem auch immer) dokumentiert, DASS der Brief von A nach B gesendet wurde.
Da seit 2018 das BKA gegen Christian B. wegen einer Tatbeteiligung im Vermisstenfall Madeleine McCann ermittelt, ist es am wahrscheinlichsten, dass daher die Post, die CB aus der Haft versendet, in Augenschein genommen wird.
Dabei wird aufgefallen sein, dass der Brief, den Khutaib Ali Muhammed im Spiegel erwähnt, an einen Verein ging, bei dem mittlerweile jemand arbeitet, der zum Zeitpunkt des Verschwindens von Inga auf dem Wilhelmshof gearbeitet hat.
Da dem BKA sicherlich bekannt ist, dass Christian B. auch als Spur V93 in der Akte des Vermisstenfall Inga Gehricke auftaucht, liegt es nahe, dass die Information über den Brief an die zuständige Staatsanwaltschaft in Sachen Inga weitergegeben wurde.
Aus dieser Akte wird der Anwalt, der den Vater des vermissten Mädchens vertritt, die Information über den Brief haben.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 15:25
Andante schrieb:Spiegel-Informationen sind Spiegel-Informationen, nicht mehr und nicht weniger. Mich wundert es halt, dass nur der Spiegel von diesem Brief wissen will.
Nein, auch die Frankfurter Presse hat davon berichtet. Dort steht sogar, dass der ehemalige Mitarbeiter der Suchthilfeeinrichtung der Adressat gewesen wäre und dieser damals im Tatverdacht stand.
War hier im Thread auch schon verlinkt.
Christian B. stand in Briefkontakt mit anderem Verdächtigen
Auch Kinderkleidung für Mädchen wurde auf dem Grundstück gefunden. Christian B. hat allerdings keine Familie, der die Kleidung zugeordnet werden könnte. Außerdem soll B. im Briefkontakt mit einem Mitarbeiter der Suchthilfeeinrichtung gestanden haben, der nach dem Verschwinden von Inga in Tatverdacht geriet.
https://www.google.com/amp/s/www.fnp.de/lokales/wiesbaden/maddie-mccann-vermisst-christian-b-frankfurt-verdaechtiger-haf...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 16:52
MaryPoppins schrieb:Nein, auch die Frankfurter Presse hat davon berichtet. Dort steht sogar, dass der ehemalige Mitarbeiter der Suchthilfeeinrichtung der Adressat gewesen wäre und dieser damals im Tatverdacht stand.
War hier im Thread auch schon verlinkt.

Christian B. stand in Briefkontakt mit anderem Verdächtigen
Auch Kinderkleidung für Mädchen wurde auf dem Grundstück gefunden. Christian B. hat allerdings keine Familie, der die Kleidung zugeordnet werden könnte. Außerdem soll B. im Briefkontakt mit einem Mitarbeiter der Suchthilfeeinrichtung gestanden haben, der nach dem Verschwinden von Inga in Tatverdacht geriet.
https://www.google.com/amp/s/www.fnp.de/lokales/wiesbaden/maddie-mccann-vermisst-christian-b-frankfurt-verdaechtiger-haf...
Danke für den Hinweis. Ich hatte das gar nicht mehr auf dem Schirm. Dann wäre dieser Punkt nun hoffentlich geklärt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 20:55
MaryPoppins schrieb:Nein, auch die Frankfurter Presse hat davon berichtet. Dort steht sogar, dass der ehemalige Mitarbeiter der Suchthilfeeinrichtung der Adressat gewesen wäre und dieser damals im Tatverdacht stand.
Danke, ich konnte mich schwach daran erinnern und konnte es nicht wiederfinden. Deshalb wollte/konnte ich es nicht erwähnen. Ich verstehe das etwas sehr vehemente Gezweifel grad auch irgendwie nicht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 21:02
Was ich mich auch frage ist, wie man sich diese Beziehung zwischen dem Mitarbeiter und CB vorstellen kann. Der eine hat ja vermutlich ein einwandfreies Führungszeugnis, da er einen pädagogischen Beruf hat, elsehr wahrscheinlich ein Studium, vermutlich einen theologischen Hintergrund und ein vermutlich recht geordnetes Leben der andere scheint ständig in kriminelle Geschichten verwickelt zu sein, hat keine Ausbildung und ein überaus ungeordnetes Leben. Wie passt das zusammen?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.06.2020 um 21:05
sherlocks schrieb:Wie passt das zusammen?
Es könnte doch ganz einfach von Seiten des Mitarbeiters ein beruflicher Kontakt sein.
CB war in seiner Jugend zeitweise in einer von der Diakonie geleiteten Einrichtung für schwer erziehbare Jugendliche untergebracht.
Könnte der Kontakt nicht schon auf die damalige Zeit zurückzuführen sein?


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt