Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der seltsame Tod der Elisa Lam

1.426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Video, 2013 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der seltsame Tod der Elisa Lam

02.07.2015 um 13:31
@Nummer33
Ich kenn den Fall aus einem anderen Forum. Dort gelangte man irgendwie auf die Idee dass Elisa sich in dem Tank nur verstecken wollte. Suizid muss nicht ihr Plan gewesen sein, es gab dafür auch keinen erkennbaren Grund. Eher tippe ich auf eine wähn-gesteuerte Wanderung die ein unglückliches Ende fand. Das der Deckel zu war könnte sein weil sie sich ev daran fest hielt als sie in den Tank stieg. Vielleicht kam sie im Tank etwas zu sich, spürte dass sie im Wasser nicht stehen konnte und zog ihre Kleider aus, weil diese a) im Wasser schwer werden und b) sie versucht haben könnte damit einen Turm zu bauen auf dem sie stehen könnte.


1x zitiertmelden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

02.07.2015 um 19:49
Zitat von RedjuneRedjune schrieb:...zog ihre Kleider aus, weil diese a) im Wasser schwer werden...
Entfällt, weil im Wasser alles leichter wird - auch Kleidung. Nasse Kleidung zieht einen nicht nach unten, sie ist nur an Land spürbar schwerer. Erschwert aber daher auch gleichzeitig das Entkommen aus Wasser. Wenn man sich z.B. nach dem Einbrechen in Eis wieder herausziehen möchte (ein unglückliches Beispiel und auch nur einer der wenigen Faktoren, warum man sich aus eingebrochenem Eis so schwer befreien kann). Man könnte annehmen, dass sie sich auszog, um vielleicht mit mehr Schwung und somit weniger Behinderung (nasse Kleidung) an die Öffnung des Tankes zu kommen. Wobei ein durchnässtes Shirt bei Weitem nicht so schwer wird wie eine durchnässte Daunenjacke. Kommt halt darauf an, wie viel Wasser die Beschaffenheit der Kleidung speichern kann - aber nach unten zieht Kleidung im Wasser definitiv nicht. Teste selbst. Wir haben gerade ideales Wetter dafür ;)


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

02.07.2015 um 20:56
@T68
Fall du erst mal in einen Tank voller Wasser aus dem du dich nicht befreien kannst und handle dann noch vernünftig - bis zum letzten Atemzug....
Das sind mir schon die liebsten die unsinnige Handlungen in panischen Situationen ausschließen weils ja so unlogisch wäre... Aber dass psychisch völlig verwirrte Menschen eben auch irrational handeln ist ebenso fakt.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.07.2015 um 07:33
@Redjune
Ich habe nur erklärt, dass nasse Kleidung nicht runter zieht - Du wiederum hast behauptet sie tut das. Und ich habe auch einen Grund geliefert, warum ausziehen dennoch zu erklären war. Ausgeschlossen habe ich gar nichts.

Andere Frage: Weiß jemand ob und wenn ja wie kalt es in der Zeit dort war, als Elisa in dem Hotel wohnte?


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.07.2015 um 09:10
@T68
Lt Klimatabelle liegen die Temperaturen irgendwo um die 17-19 Grad am Tage


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.07.2015 um 09:41
Hm. Ok. Danke @Redjune , dann hat sich meine Überlegung erledigt.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.07.2015 um 11:40
@Nummer33
Ich weiß. Wieso erzählst du das mir?

Elisa hatte die Möglichkeit im Rahmen einer - nennen wir es mal - akuten psychse aufs Dach zu steigen. Auch der Weg in den Tank war machbar. So tragisch es ist, ich denke nicht dass mehr dahinter steckt.
In meinem Bekanntenkreis habe ich jemanden der Epilepsie hatte jedoch seit Jahren keinen Anfall mehr hatte da medikamentös gut eingestellt. Der Mann verlies auf einem Campingplatz mitten in der Nacht unbemerkt sein Zelt. Am nächsten morgen fanden wir ihn in der Dusche - er hatte keine Erinnerung was er getrieben hat und fand auch den Weg zum Zelt nicht ohne Hilfe. Eine Woche später war er tot. Er lief wieder in der Nacht herum und stürzte ungünstig.
So unfassbare Sachen passieren - man sollte nie unterschätzen wozu unser Verstand und Körper in der Lage ist nachdem sich das Bewusstsein abgestellt hat.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.07.2015 um 11:47
Vielleicht war ja doch noch jemand involviert, und man hat so eine Art Mutprobe durchgeführt. Aufs Dach und den Tank öffnen. Aus einem dummen Spiel wurde vielleicht trauriger Ernst. Die andere Person hüllt sich natürlich darüber in Schweigen.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.07.2015 um 11:52
@Nummer33

Bist du studierter Psychiater oder so was? Wer soll sich das alles durchlesen? Infos über eine Krankheit kann man auch googeln. Das hier ist doch wohl ein Diskussionsforum in dem jeder seine Gedanken zum Thema schreiben kann.
Diese Belehrungstexte sind überflüssig.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.07.2015 um 19:27
Hallo,
Ich klinke mich auch mal mit ein, bin eigentlich immer nur stille Mitleserin, aber der Fall ist schon ziemlich bizarr.

Als ich das erste Mal von dem Fall hörte, musste ich sofort an die Kurzgeschichte und Film "Dark Water" denken. Habe mir aber weiter keine Gedanken darüber gemacht.
Ich bin erst wieder vor ein paar Tagen durch den Thread hier auf den Fall aufmerksam geworden und komme irgendwie nicht mehr davon los. Erstaunlich sind die Parallelen zum Buch/Film: der Tank, der Fahrstuhl, die Überschwemmung (Laut einer Aussage eines Hotelbewohners).

Ich denke nicht, dass es Mord war, sondern , dass sie selbst in den Wassertank ging, dabei allerdings nicht Herr ihrer Sinne war.
Tsuka hat in seinem Beitrag
Diskussion:Der seltsame Tod der Elisa Lam (Beitrag von Tsuka)
einen Link zu einer Aufnahme der Wassertanks eingestellt. Ich habe mich mal weiter umgeschaut welche Videos die Person noch hochgeladen hat und bin auf das hier gestoßen
http://www.tudou.com/programs/view/QrOGM84VgHc
Hier kann man sehen, dass sich direkt gegenüber des Fahrstuhls ein Spiegel befindet.
Ich könnte mir vorstellen, dass sie mit ihrem Spiegelbild redete, da sie vielleicht Halluzinationen hatte und nicht sich sieht, sondern Jemand anderes. Irgendjemand hatte das glaub ich auch schon mal erwähnt.
Ich finde ihr ganzes Verhalten deutet darauf hin, dass sie mit jemanden "redet", der aber in Wirklichkeit gar nicht existiert. Als sie draußen steht sieht es so aus als würde sie was aufzählen.
Vielleicht hat sie auch wirklich dieses "Fahrstuhlspiel gespielt " und sich da in irgendwas hineingesteigert. Wenn man mal bedenkt welche Medikamente sie alles genommen hat , die ja auch alle Nebenwirkungen haben, ( Vorallem dieses Dexedrin Website des Herstellers (Archiv-Version vom 27.06.2015) ) kann ich mir gut vorstellen, dass sie sich irgendwas eingebildet hat was nicht da ist.

Im Video kann man auch sehen , dass die Tür die ganze Zeit offen bleibt ,nachdem er den Hold Button gedrückt hat.
Am Ende des Originalvideos ( Elisa) geht ja die Tür dann zu, entweder das passiert dann immer nach einer bestimmten Weile, oder eine andere Person in einem anderen Stockwerk hat den Fahrsuhl bestellt.

In dem anderen Video ist der Bereich außerhalb des Fahrstuhls zu sehen, ist alles verwinkelt.Habe mir das immer wie einen langen Gang vorgestellt.
http://www.tudou.com/programs/view/zXVG4fgvfTk

LG


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.07.2015 um 20:04
@Mysticat
Vielleicht wäre es mal nicht schlecht, ein wenig über diese Erkrankung zu googeln?
Dann könnte man sich vielleicht einigen Mumpitz ersparen...
Mutprobe? 😏


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

04.07.2015 um 10:34
@Nummer33
Es ist nur ein Gedanke mit der Mutprobe, so wie es hier wie gesagt ja jeder aussprechen darf, was er zum Thema denkt. Wenn man sich alle Ideen ersparen kann, brauch man kein Forum mehr. Und richtig-wenn man was wissen will über eine Krankheit, kann man es googeln und man muss nicht ungefragt sein großes Wissen hier rein stellen.
Das finde ich Mumpitz.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

04.07.2015 um 17:08
@Redjune
Es ist höchstwahrscheinlich eine affektive Störung, zumindest wurde Elisa Lam dagegen medikamentös behandelt, sprich: Sie war wohl manisch-depressiv, was eine große Rolle für die Suizidannahme gespielt hat.

Die anderen Psychosen kommen wohl eher nicht in Frage.

Im Übrigen sind die Heilungschancen bei Manisch-depressiven langfristig eher schlecht: Nur 60% haben eine Chance...


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

05.07.2015 um 09:20
@Gzgweilo
Ich kenne ihr Krankheitsbild nicht exakt ;)
Was ihre Eltern darüber der Öffentlichkeit Preis gaben muss erstens nicht alles gewesen sein und zweitens waren sie sich selbst über die Einnahme der exakten Medikation nicht sicher. Erst durch Ermittlungen kamen die genauen Medikamente raus. Deren Nebenwirkungen kann man sich ja ansehen - eine Psychose mit Wahnvorstellungen ist jedenfalls nicht auszuschließen. Sollte das ein selbstmord sein, so wäre die Vorgehensweise mit dem fahrstuhltanz jedenfalls ganz schön eigenartig. Sie wirkt nicht niedergeschlagen sondern auf mich stellenweise sogar erheitert. Weiter war sie dafür bekannt auch ihre sorgen im Blog von der Seele zu schreiben. Von daher ist es ungewöhnlich dass sie sich nicht verabschiedet hat.


1x zitiertmelden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

05.07.2015 um 16:27
@Lacura

Ich denke, Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, mit aller größter Wahrscheinlichkeit handelt es sich um Halluzination.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

05.07.2015 um 18:08
Zitat von RedjuneRedjune schrieb:zweitens waren sie sich selbst über die Einnahme der exakten Medikation nicht sicher.
Da fällt mir nur ein, dass die meisten erwachsenen Kinder ihren Eltern wohl nicht laufend erzählen, welche Medikamente sie gerade verschrieben bekommen haben.

Ganz laienhaft muss ich dir auch Recht geben, ich vermute auch, dass eine Halluzinationen im Fahrstuhl zu vermuten wäre...


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

06.07.2015 um 06:32
@Mysticat der Beitrag von @Nummer33 ist kein eigenes wissen siehe:

http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/psychose.html

Ich finde die Videos von @Lacura sehr gut da sieht man das es offenbar normal ist das die Türe soo lange auf bleibt bei dem hold botton ich frage mich nur ob sie sich selber,wenn sie im Fahrstuhl steht, im spiegel sehen konnte oder ob der winkel da nicht zu steil war..aber wahrscheinlich ging es jedenfalls als sie draußen stand und als sie im aufzug war hat sie sich evtl vor sich selber quasi versteckt. .
und das der Fahrstuhl nicht los fuhr könnte ihr auch angst gemacht haben weil immer wenn sie draußen gucken war stand da schließlich wer *sie selber *


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

06.07.2015 um 15:49
@flashster
Je nach Fahrstuhl Alter kann ich aus Erfahrung sagen dass es normal ist dass die Türen irgebdwann länger aufbleiben als gewöhnlich wenn man den Knopf ständig drückt. Da gehen manche gern auf "Störung". Ähnlich wie bei alten PCs wenn man extrem schnell in die Tasten klopft.


1x zitiertmelden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

08.07.2015 um 09:14
Zitat von RedjuneRedjune schrieb:Je nach Fahrstuhl Alter kann ich aus Erfahrung sagen dass es normal ist dass die Türen irgebdwann länger aufbleiben als gewöhnlich wenn man den Knopf ständig drückt.
Stimmt. Ist mir gerade auch passiert. Als die Tür zugehen wollte, kam noch jemand ein und die Tür öffnete sich automatisch. Danach ging erstmal nichts... Wir sind auch ausgestiegen und dann fuhr der Fahrstuhl alleine los... Sowas ist nicht mysteriös oder selten...


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

09.07.2015 um 21:08
Ich wollte auch nicht sagen dass es seltsam ist aber ggf. Fand sie es komisch / beängstigend (vllt auch aufgrund der Vorgeschichte des hotels oder eben aufgrund irgendwelcher psychischen vorerkrankungen ) und verhielt sich deshalb dann so
Ich frage mich eher jedoch ob sie sich selber im spiegel sehen konnte


melden