Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der seltsame Tod der Elisa Lam

1.188 Beiträge, Schlüsselwörter: Studentin, Los Angeles, Elisa Lam, Fahrstuhlvideo, Hotel Cecil

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.12.2019 um 17:23
Sie redet m.E. mit niemandem. So theatralisch wie sie die Knöpfe im Fahrstuhl drückt und wie sie dann draußen mit den Armen wedelt, ist das eher eine Art Beschwörung, die wahrscheinlich nur für sie selbst nachvollziehbar war. Krankheitsbedingt meine ich.


melden
Anzeige

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.12.2019 um 18:07
Stimmt der Tuberkulosetest, es gab den Tuberkulosetest im Nachbarviertel und dieser trug ihren Namen LAM-ELISA. Ich weiß nicht genau ob es ihn vor oder nach ihrem Tod diesen Test gab.
Denkbar ist auch,dass jemand dem Test einen Namen geben musste, sie galt 2 Wochen vor ihrem Tod als vermisst, gut möglich dass jemand durch einen Beitrag in den Medien den Namen im Kopf hatte. Wobei das schon sehr pietätlos ist, vielleicht dachte derjenige es fällt nicht auf.

Ich hatte damals auch geschaut ob der Nachname Lam in den USA vorkommt. Sie war Kanadierin, richtig? Ihre Vorfahren aus dem asiatischen Raum. Auf jedenfall scheint es den Namen in den USA nicht zu geben oder eher selten. Im Telefonbuch von Kalifornien, in LA lebt auch niemand mit dem Nachnamen Lam. Wäre er sehr gebräuchlich gewesen, hätte auch einfach ein Namensvetter mit dem Test zu tun haben können. Dies schein nicht der Fall.

Warum hat ein Tuberkulosetest überhaupt einen Namen? Reicht nicht TB Test? Ich kenne mich in diesem Bereich nicht aus. Gibt es verschiedene Tests? Muss da immer wieder was geändert werden, weswegen er einen Namen trägt? Oder trug er schon jahrelang diesen Namen?


Ich hatte kurze Zeit den Verdacht, dass vielleicht ein neues TB Medikament getestet wurde und Elisa an der Studie teilnahm, deswegen vielleicht Halluzinationen gab. Aber ist TB überhaupt noch eine "geläufige" Krankheit? Es sind ja Bakterien und für gewöhnlich sollte ein Antibiotikum in dem Fall anschlagen.
Und ich glaube nicht das dafür Teilnehmener aus dem Ausland infrage kommen.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.12.2019 um 18:12
@Summet Das LAM bei dem TB-Test steht für Lipoarabinomannan (ist eine geläufige Abkürzung dafür, nicht erst seit dem Test).
Wikipedia: Lipoarabinomannan
Genau darauf testet dieser Test.
Und ELISA ist die Abkürzung für Enzyme-linked Immunosorbent Assay.
Das dient zur Messung der Antikörper-Konzentration in einem Medium.
Also dass der Test LAM-ELISA heißt, ist tatsächlich bloß ein Zufall. Den Test gab es unter dem Namen auch schon vor dem Todesfall.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.12.2019 um 18:18
Aloceria schrieb am 22.12.2018:Der Name des Tuberkulose-Tests LAM-ELISA setzt sich wiefolgt zusammen: LAM = Lipoarabinomannan (so heißt ein Glycolipid, das bei Tuberkulose eine Rolle spielt, wann es entdeckt und benannt wurde, weiß ich nicht, aber Erwähnungen in der Fachliteratur gibt es schon seit den 70ern) und ELISA = Enzyme-linked Immunosorbent Assay (ein Nachweisverfahren für Antikörper, das 1971 entwickelt wurde und auch seitdem so heißt).
Der Name des Tests hat mit Elisa Lam rein gar nichts zu tun, das wurde hier doch schon hinreichend besprochen.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.12.2019 um 18:23
SallyBelly schrieb:Der Name des Tests hat mit Elisa Lam rein gar nichts zu tun, das wurde hier doch schon hinreichend besprochen.
Das weiß ich. Ich habe @Summet doch nur noch einmal kurz erläutert, wie sich der Name des Tests wirklich zusammensetzt, weil die Frage eben wieder aufkam.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.12.2019 um 18:42
Das habe ich gerade auch nochmal nachgelesen. Ich hatte nur auf den aktuellen Beitrag geantwortet und nicht den gesamten Thread durchkramt.
Danke für die Aufklärung @Aloceria


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.12.2019 um 19:24
Oh Nein, das hat sich überschnitten! Ich wollte dich für Summet zitieren, weil du das doch bereits sosoerklärt gut erklärt hattest, deinen Post auf dieser Seite hatte ich gar nicht gesehen, wir müssen zeitgleich geschrieben haben 🙈


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

03.12.2019 um 21:22
Ich bin auf den Fall erst heute aufmerksam geworden. Habe jetzt ziemlich viel gelesen aber natürlich nicht alles. Ich glaube nicht dass sie Suizid begangen hat. Sie hat eine Reise an der Westküste geplant und gebucht, wollte nach L.A. noch nach Santa Cruz und nach San Francisco. Das billige Hotel in LA hat sie angeblich nur gewählt, damit ihr Budget für die anderen Ziele reicht. In San Diego war sie auch sparsam und hat 3 Dollar Mittagessen zu sich genommen. Sie hat ja auch noch Geschenke für die Eltern in einer Buchhandlung gekauft.
Ich habe heute viele Blogs von ihr gelesen und musste leider feststellen dass sie eine sehr psychisch kranke Person war und sich selbst aufgegeben hat. Aber das heißt noch nicht, dass ich mich im Wassertank selbst ertrinke. Schon garnicht, wenn sie noch eine Weiterreise gebucht hat und Geschenke für Eltern gekauft hat.

Quelle: https://medium.com/@hlemonroe/the-peculiar-death-of-elisa-lam-c8a2031b5e44


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

05.12.2019 um 03:13
Da hier immernoch viele Spekulationen auf dem Gedanken fußen "Wieso hätte sich Elisa so seltsam benehmen sollen?", denke ich, wäre es an der Zeit, Elisa für sich selber sprechen zu lassen. Sie hatte ein Tagebuch-Blog geführt, das heute noch online zu lesen ist. Ich habe mit der Moderation Rücksprache gehalten, ob es okay ist, den Link hier zu posten - ich habe das Okay dazu bekommen, also, hier ist der Link:
http://etherfields.blogspot.com/

Wie man lesen kann, war Elisa eine intelligente junge Frau, die über viele Dinge nachdachte, künstlerisch talentiert war - aber halt leider auch psychisch extrem angeschlagen. Seit Monaten depressiv, schafft sie es nach eigenen Angaben oft nicht einmal mehr, aus dem Bett zu kommen oder zu kochen. In der Schule hat sie Probleme wegen ihrer Fehlzeiten und nicht erledigter Aufgaben. Sie findet sich hässlich und ist sich nicht sicher, ob das Leben einen Sinn macht oder ob sie je glücklich sein wird, Suizidgedanken werden öfters mal geäußert, und es finden sich auch Angaben, dass sie gegen ihre psychischen Erkrankungen Medikamente bekam. Häufiger bemerkt man auch ein etwas wirr, sprunghaft und irrational wirkendes Verhalten.

Genau hier sehe ich auch eine Verbindung zu ihrem Tod. Ich vermute, da hatte sie so einen wirren, unkontrollierten "Schub", und benahm sich daher im Fahrstuhl so seltsam, von der Situation, in der sie gestorben ist, ganz zu schweigen.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

05.12.2019 um 16:55
danke @Aloceria !


ja, so sieht es aus...ein tragischer Tod, einer kranken jungen Frau...mit ein paar Mysterien, die aber eigentlich nur Zufälle sind...aber nun wohl dafür sorgen, dass Elisa lange lange nicht vergessen werden wird...ist ja auch was.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

18.02.2020 um 22:49
Ich habe mir wirklich den Kopf zerbrochen und hatte einen Gedanken.Was ist denn wenn Elisa gar nicht im Tank ertrunken ist?Sie könnte in einer Wanne in einem Zimmer ertränkt worden sein und dann wurde sie vielleicht in den Tank geworfen.Hätte das nicht zur Folge,dass selbst die Gerichtsmedizin getäuscht worden wäre?Ja man stellt den Tod durch ertrinken fest, aber doch nicht wo man ertrunken ist. Ich bin kein Mediziner, aber das wäre ja ein perfekter Schachzug von einem Täter


melden
Anzeige

Der seltsame Tod der Elisa Lam

19.02.2020 um 09:45
heureka1975 schrieb:Ich habe mir wirklich den Kopf zerbrochen und hatte einen Gedanken.Was ist denn wenn Elisa gar nicht im Tank ertrunken ist?Sie könnte in einer Wanne in einem Zimmer ertränkt worden sein und dann wurde sie vielleicht in den Tank geworfen.Hätte das nicht zur Folge,dass selbst die Gerichtsmedizin getäuscht worden wäre?Ja man stellt den Tod durch ertrinken fest, aber doch nicht wo man ertrunken ist. Ich bin kein Mediziner, aber das wäre ja ein perfekter Schachzug von einem Täter
Dagegen spricht, dass Elisa dann sicherlich Abwehrspuren eines Kampfes gehabt hätte. Niemand lässt sich einfach so in einer Badewanne oder ähnlichem ertränken ohne sich zur Wehr zu setzen. Ansonsten aber eine gute Idee.

Ihr ganzes Verhalten passt eher zu einer medikamentenbedingten Psychose. Auch Ihre komischen Armbewegungen. Ein Ertrinken im Wassertank hätte man verhindern können, wenn diese schlichtweg entsprechend gesichert gewesen wären. Da lag in meinen Augen ein Versäumnis des Hotels vor. Schließlich hätten auch neugierige Kinder/Jugendliche über die Feuerleiter aufs Dach kommen können.

Insgesamt ein tragischer Fall, aber alles erklärbar ohne Mörder.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt