Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 12:06
@MR________X
Zitat von MR________XMR________X schrieb:Persönlichkeitsstörung gehe ich mit. Aber ich denke nicht dass es nur ein einziges Problem gab.
Darf man Verstorbene öffentlich als persönlichkeitsgestört diffamieren? Denk' mal bitte darüber nach.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 12:06
@falstaff
Ja. Aber DAS muss man wirklich nicht mehr hoch holen. Das wurde hier bis zum Erbrechen
diskutiert.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 12:07
Zitat von MR________XMR________X schrieb:Ja. Aber DAS muss man wirklich nicht mehr hoch holen. Das wurde hier bis zum Erbrechen
diskutiert.
Ja, aber wenn halt immer und immer wieder infrage gestellt wird ob das so gewesen sein kann wie die Polizei sagt, vielleicht doch. Denn sowas kann eben ein Anlass sein für so eine Tat, wenn sonst genügend Gründe vorliegen.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 12:10
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Denn sowas kann eben ein Anlass sein für so eine Tat, wenn sonst genügend Gründe vorliegen.
Wie meinst du das jetzt ?
Meinst du mit so was den Führerscheinentzug?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 12:12
Zitat von MR________XMR________X schrieb:Wie meinst du das jetzt ?
Meinst du mit so was den Führerscheinentzug?
Ja - der Führerscheinentzug könnte eine Anlass gewesen sein dafür, dass tieferliegende existenzielle Sorgen eskaliert sind. EIN Anlass.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 12:14
Zitat von PralinePraline schrieb:Darf man Verstorbene öffentlich als persönlichkeitsgestört diffamieren? Denk' mal bitte darüber nach.
Das mit der Persönlichkeitsstörung kam von mir und bezog sich auf eine (mögliche) Ursache, weswegen ein erweiterter Suizid vollzogen wird, obwohl dabei auch geliebte Kinder getötet werden. Dies vor dem Hintergrund des von mir nochmals verlinkten Artikels zum Fall Lamm.
Hier wissen wir ja noch nicht mal, ob es sich überhaupt tatsächlich um einen erweiterten Suizid handelt.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 12:20
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Ja - der Führerscheinentzug könnte eine Anlass gewesen sein dafür, dass tieferliegende existenzielle Sorgen eskaliert sind. EIN Anlass.
KA... ich weiss nur dass die Führerscheinsache weiter zurück lag. Man weiss ja auch nicht ob das ein einmaliges Trinken mit dem Pech sofort damit aufzufallen war oder ob er ein Problem mit Alkohol hatte.
Wenn er ein Suchtproblem hatte dann lag dem natürlich einigre andere Probleme zugrunde. Aber das wissen wir nicht. Deshalb mMn unmöglich zu sagen ob es einen Zusammenhang zwischen Füherscheinentz./Alkohol u. der letztendlichen Tat gab.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 12:27
Zitat von MinaraMinara schrieb:Das mit der Persönlichkeitsstörung kam von mir und bezog sich auf eine (mögliche) Ursache, weswegen ein erweiterter Suizid vollzogen wird, obwohl dabei auch geliebte Kinder getötet werden. Dies vor dem Hintergrund des von mir nochmals verlinkten Artikels zum Fall Lamm.
Hier wissen wir ja noch nicht mal, ob es sich überhaupt tatsächlich um einen erweiterten Suizid handelt.
Ach so, habe mich wohl verirrt ;-) Ich dachte wir wären hier in einem Krimi- und nicht im Hobby-Psychiaterforum, in welchem auch noch "fundierte Ferndiagnosen" -bei Bedarf sogar von Verstorbenen- erstellt werden. Werden denn auch Haare und Fußnägel gleich mitgemacht?


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 12:35
@Praline
Wenn du ein bisschen informierter wärst, wüsstest du, dass solchen immensen Tragödien oft eine, wie auch immer geartete Persönlichkeitsstörung des Täters voraus geht.

Deine beissende Ironie und den übertrieben moralisierenden Zeigefinger kannst du bitte stecken lassen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 12:58
Ich erinnere mich noch an das Interview mit Marco’s bestem Freund, er holte sich dafür die Genehmigung von Marco’s Mutter ein. Er könne das Interview geben, solange er sich nicht an das Spekulieren beteilige.
Ich gehe davon aus, dass das Motiv im engsten Familienkreis bekannt, bedingt durch eine Information von Sylvia Schulze, ist.


Eine Mitteilung in Form eines Briefes über das mögliche Motiv könnte auch per Post später nachdem alle tot waren, an Familie Schulze erfolgt sein, sodass die Kripo darüber dann informiert war.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 13:15
Zitat von falstafffalstaff schrieb:ber gab es im Vorfeld nicht einen Führerscheinentzug wegen Alkohols am Steuer? Und damit verbunden existentielle Sorgen wegen Arbeitsstelle und so?
Wie bereits oben ein User erwähnt hat, haben wir das schon bis zum Erbrechen diskutiert. Fakt ist, dass dieser Führerscheinentzug nicht mehr aktuell war und er seinen Schein schon wieder hatte. Zudem hatte er durch diesen nur seinen Zweitjob als Fahrer bei einem Discounter verloren. Dafür half er aber bei einem Pferdewirt vor Ort mit. Finanzielle Probleme, die nicht mehr aufzufangen gewesen wären, hatte er also durch diesen Führerscheinentzug nicht.
Zitat von Frankfurt1999Frankfurt1999 schrieb:ine Mitteilung in Form eines Briefes über das mögliche Motiv könnte auch per Post später nachdem alle tot waren, an Familie Schulze erfolgt sein, sodass die Kripo darüber dann informiert war.
Dann wäre es aber kein mögliches Motiv mehr, dann wäre es ein Fakt. Die Ermittler glauben ein mögliches Motiv zu kennen. Dass sie darüber auch die Hinterbliebenen informiert haben, wäre nur zu verständlich, denn vielleicht würde durch neue Erkenntnisse dieses Motiv dann auch bestätigt worden.

Ich schließe z.B. nicht grundsätzlich aus, dass Silvia ihn verlassen wollte. Aber ich gehe davon aus, dass dann dieses mögliche Motiv der Auslöser gewesen wäre und nicht, weil Silvia gerade danach war oder weil sie einen Anderen hatte.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 13:41
@Robin76
Da schließe ich mich an.

Eine Trennung von Seiten S.Sch. ableitend aus dem Motiv heraus ist wahrscheinlich. Sie wird keine andere Wahl gehabt haben.
Glaube ebenfalls nicht, dass sie einen Anderen hatte.

Inwieweit M.S. über eine evtl. Trennung involviert war muss ich gedanklich aufarbeiten.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 13:48
Zitat von MinaraMinara schrieb:Bei einem erweiterten Suizid wird die eigene (oft sehr geliebte) Familie vom Täter ja als Erweiterung des Selbst betrachtet, welche nach Überzeugung des Täters ohne diesen nicht lebensfähig wäre. Beim Entschluss zum Suizid aus welchen Gründen auch immer, werden diese Personen deshalb in den Tod mitgenommen (daher auch Mitnahmesuizid).
Ja, ich weiß, das ist ja hinreichend bekannt. Das hört sich, wenn man drüber reflektiert, immer ganz schlüssig an, ist es sicher auch. Bloß muss sowas ja auch ganz konkret gemacht werden, sprich, das Kind, der "Augenstern" muss erschossen, erwürgt, vergiftet (Liste erweiterbar) werden. Das muss man erst mal hinkriegen. Ich bleibe dabei, dass es einen extremen Anlass gegeben haben muss.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 13:58
Zitat von GrasmückeGrasmücke schrieb: Ich bleibe dabei, dass es einen extremen Anlass gegeben haben muss.
Was wäre denn aus deiner Sicht ein ausreichend extremer Anlass sein Kind umzubringen?

Mir persönlich fällt keiner ein, wirklich keiner. Und das ist es vermutlich was dich und mich und die meisten anderen hier von den wenigen Tätern unterscheidet, die sowas tun. Bei einer extremen Persönlichkeit, kann der Anlass gering sein. Und ist es ja häufig auch, zumindest im Verhältnis zu den monströsen Taten. In den Fällen die ich kenne, ging es meistens um finanzielle Probleme und den drohenden sozialen Abstieg (Wikipedia: Norbert Poehlke, Wikipedia: Dupont de Ligonnès murders and disappearance), oder um Beziehungsprobleme.

Mit anderen Worten, was die Meisten Menschen einigermaßen wegstecken können (wenn auch mit nicht unbeschadet), genügt einigen wenigen als Anlass für eine Schreckenstat. Der Anlass ist dann nicht extrem, aber vielleicht die Person die sich veranlasst sieht...


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 14:03
Aufgrund des Motivs hätte wahrscheinlich M.S. egal ob er von den Trennungsabsichten Bescheid wusste, so oder so Frau, Kind und sich selbst getötet.

Es gab wohl kein Zurück mehr.

@Robin76
Übrigens finde ich deinen Denkanstoß Ratzeburg sehr gut.
Zumal mir heute einfiel, dass anfangs auch gezielt Tankstellen angesprochen wurden,
ob die Familie gesichtet wurde. Die Kripo hat ja demnach auch eine etwas längere Fahrt in Betracht gezogen.

In Ratzeburg hat man anfangs glücklich gewohnt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 14:13
@Grasmücke
Ja klar muss man das erstmal hinkriegen. Ich könnte mir nicht mal vorstellen, mich selber umzubringen, schon gar nicht so, wie Marco Schulze es getan hat. Und doch hat er es getan.
Ansonsten kann ich mich da den Ausführungen von @falstaff anschließen und es würde mich auch interessieren, welcher Anlass z.B. extrem genug wäre, deiner Meinung nach.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 14:33
@Minara
@falstaff
Objektiv gesehen gibt es natürlich überhaupt keinen Anlass, jemanden zu töten, schon gar nicht sein eigenes Kind; von außen gesehen gäbe es immer eine Lösung. Das Extreme sollte man in der Persönlichkeit des Täters suchen - nun ja, da hast du @falstaff natürlich Recht; trotzdem, in diesem besonderen Fall (den man, finde ich, überhaupt nicht mit Poelke vergleichen kann) scheint es mir so, als wollte der Täter mit aller Gewalt irgendwas verbergen, über seinen und der anderen Tod hinaus. Ich denke halt immer über die Schubkraft nach, die nötig ist, um so was tun zu können. Woher kam die bei ihm? Unüberwindbare Scham, deren Gründe wir nicht kennen, und die daraus resultierende Verzweiflung wäre z.B. was, das ich mir jedenfalls theoretisch vorstellen könnte.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 14:43
Vielleicht hat er nur Dingen vorgegriffen die über kurz oder lang sowieso eingetreten wären:
- Kind weg
- Frau weg
- Haus weg.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.08.2018 um 14:51
@Juerchi
Das klingt passend, ist mir aber zu unkonkret. Der setzt sich doch nicht an den Küchentisch und sagt: so, demnächst bin ich das alles wahrscheinlich los, und da ich narzistisch bin, werde ich dem mal vorgreifen. - Sorry, ist jetzt flapsig, aber mir geht es um die konkrete Energie, die nötig ist, so was real zu tun.


melden