Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:07
@KonradTönz
Man kann auf unterschiedliche Art und Weise zu Geld kommen. Eine Erbschaft vielleicht?

@Nummer33
Der naechste Angehörige waere die Ehefrau. Als diese auch nicht erreichbar ist ,wurde sofort die Polizei eingeschaltet. Wir wissen nicht genau welche Position er hatte.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:07
@Nummer33

Das meinte ich nicht, sondern einen Betrieb mit familiärer Atmosphäre.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:09
@Comtesse

Ein Grund könnte sein weil ein Auto sich nicht so leicht verstecken lässt wie ein Fahrrad und ziemlich bald gefunden werden würde und damit eventuell ihr Aufenthaltsort. Er hätte das Fahrrad eigentlich gleich mitnehmen können, vielleicht war dafür aber kein Platz mehr.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:10
N-TV läuft grade Berichterstattung.... Die Aussage, dass es der Familie nicht gut ging... gekoppelt mit der Meldung, dass der Arbeitgeber- Vermisstenanzeige erstattet hat- lässt schon Spekulationen zu! Auf alle Fälle, muss es einen Zusammenhang- bezüglich der Arbeitsstätte des Mannes geben... Ansonsten würde dieser nicht so agieren... Stellt man sich mal vor, ein Arbeitgeber geht aufgrund eines Nichterscheinens eines Angestellten zur Polizei und möchte Vermisstenanzeige erstatten!?
Ohne Hintergrund überhaupt nicht möglich...


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:11
da spekuliert wird, dann auch mein Ansatz dazu: Frau mit Kind durchgebrannt, Mann sucht erst mit Auto, realisiert den Verlust. Der Mann könnte suizidal sein.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:15
@hubertzle
Dann hätte sich die Frau und das Kind vielleicht zumindest bei Angehörigen bereits gemeldet.

Es wurde auch nichts erwähnt, ob Koffer fehlen, ob sie an einem Bahnhof, Flughafen gesehen wurden. Wäre dies nämlich der Fall, könnte sich die Familie tatsächlich aus irgendeinem Grund abgesetzt haben. Der Mann bringt die Familie zuerst mit dem Gepäck weg und fährt dann mit dem Fahrrad zur nächsten Haltestelle eines öffentlichen Verkehrsmittels, um Ihnen zu folgen. Ein geparktes Auto vor der Haustüre erweckt den Anschein, dass alles in Ordnung ist und es kommt niemand auf die Idee, frühzeitig zu suchen.
Zitat von Nummer33Nummer33 schrieb:Stellt man sich mal vor, ein Arbeitgeber geht aufgrund eines Nichterscheinens eines Angestellten zur Polizei und möchte Vermisstenanzeige erstatten!?
Dann muss es schon Gründe gegeben haben.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:15
@Nummer33
Naja stopp mal, keiner von uns weiß ja wie das Verhältnis zu seinem Chef war usw.
Wie die ganze Arbeitssituation war oder sonstiges, ob kurz davor noch Kontakt bestand usw usw
Würde da jetzt nicht all zu viel drauf geben


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:18
@xTrina
Das Verhältnis zum Arbeitgeber spielt trotzdem keine Rolle, weil dieser sich vor einer Anzeige wohl trotzdem erst bei Familenangehörigen nach dem Verbleib erkundigen wird!


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:20
@Nummer33
Nicht jeder Arbeitgeber kennt die Familie, die nicht mit dem Arbeitnehmer unter der angegebenen Adresse wohnt. Deshalb bleibt ihm dann voraussichtlich - aber auch nicht ohne Grund - nur noch der Gang zur Polizei.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:20
@Robin76
Macht man sowas (geplant!) dann nicht am Wochenende- wo keiner groß suchen würde - als das man mitten in der Woche von der Arbeit fernbleibt? Ich glaube es nicht...


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:21
@Nummer33
Sehe ich leider komplett anders. Aber ok.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:22
@Nummer33
Er könnte ja keine andere Wahl mehr gehabt haben als mitten unter der Woche der Arbeit fernzubleiben. :)


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:25
Ich gehe davon aus, wenn man zusammen einen Ausstieg oder Suizid plant, dann hätte man vorher...

... die Tochter vom Reiturlaub abgemeldet, damit sie da nicht vermisst wird
... sich selbst beim Arbeitgeber krankgemeldet oder Urlaub genommen, damit der einen nicht vermisst
... Nachbarn und Verwandten erzählt, dass man ein paar Tage wegfährt
... die Katze in Obhut gegeben

Stattdessen ist diese Familie ohne Vorwarnung Hals über Kopf einfach abgehauen und hat dabei scheinbar einige Leute nicht nur in Verwunderung sondern direkt in Alarmbereitschaft versetzt. Denn ganz ehrlich, ich habe auch täglich Kontakt zu Freunden und Familie, aber hier würde trotzdem keiner direkt nach 1-2 Tagen schon im Haus nachschauen kommen, wo wir sind und zur Polizei gehen, wenn ich plötzlich ein paar Tage nicht erreichbar wäre. Im Gegenteil, gerade wenn die ganze Familie weg ist zusammen, macht man sich ja normalerweise (!!!) nicht sofort Sorgen, sondern denkt, ach, die sind bestimmt ins Blaue gefahren.

Auch ein Arbeitgeber würde normalerweise bei einem sonst zuverlässigen Mitarbeiter nicht sofort die Polizei einschalten. Ich denke, hier gab es eine Vorgeschichte, die dafür sorgte, dass man sich sofort Sorgen machte! Und auch einen spontanen Urlaub ausschloss. Ansonsten dürfte ja niemand mehr einfach mal spontan in Urlaub fahren mit seiner Familie, ohne befürchten zu müssen, dass 2 Tage später die Polizei das Haus durchsucht nach fehlenden Gegenständen.

Hier steckt mehr dahinter, das sagt ja auch die Aussage, dass die Familie Probleme hatte. Ich möchte aber nicht öffentlich spekulieren, welcher Art diese waren. Könnte mir aufgrund der Tatsache, dass nur vom Vater vom Auto aufs Rad gewechselt wurde, zumindest vorstellen, dass Tochter und Mutter nicht freiwillig weg sind, sonst hätte es ja Sinn gemacht zwecks gemeinsamer Spurenbeseitigung, dass alle drei direkt mit den Rädern gefahren wären... So denke ich, wurden Mutter und Tochter mit dem Auto weggebracht (evtl. unter einem Vorwand?) und er ging dann noch mal zurück, um Zuhause Spuren zu verwischen oder etwas zu erledigen ((fingierter?) Abschiedsbrief?) und fuhr dann allein mit dem Rad wieder weg. An die Ortskundigen wäre die Frage interessant, wohin man denn von dort aus besser mit dem Rad fahren kann / würde statt mit dem PKW?


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:25
Anscheinend wurden ja zwischenzeitlich Spürhunde eingesetzt. Wenn der Vater mit dem Fahrrad weg ist, dann besteht die Möglichkeit, dass man diese Spur verfolgen kann.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:27
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Es wurde auch nichts erwähnt, ob Koffer fehlen, ob sie an einem Bahnhof, Flughafen gesehen wurden.
Es wurde gesagt, es fehle nichts außer das Herrenrad. Wobei natürlich fraglich ist, wer sich dort im Haushalt gut genug auskennt, um das 100% sicher sagen zu können, dass sonst nichts fehlt... ich könnte es nicht mal im eigenen Haushalt mit Gewissheit aussagen in so einer Situation, ob nicht doch eine Reisetasche und ein paar Klamotten im Schrank fehlen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:28
Also ich finde es nicht normal, dass ein Arbeitgeber, nach einem Tag Fehlen, bei der Polizei eine Vermisstenanzeige aufgibt. Besonders nicht in einem Großbetrieb. Von daher gab es anscheinend, wie es Shesielle schon schrieb, im Vorfeld etwas Außergewöhnliches.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:30
@Robin76
Gut möglich! Aber ein Arbeitgeber- der keinerlei private Hintergründe kennt, wird bei einem Fehlen am ersten Tag, nicht sofort Anzeige erstatten! Eine Krankmeldung hätte ja gut und gerne noch am Folgetag eingereicht werden können....

Ich bin überzeugt, dass es hier einen begründeten Grund zur Sorge gab... Und dies der Arebitgeber bei der Vermisstenanzeige auch vorgetragen haben muss! Ansonsten - würden der Arbeitgeber bei der Polizei überhaupt nichts ausrichten können... Erstrecht keine Großangelegte Suche!


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:31
Der Vater arbeitete in einem Chemiekonzern(betrieb). Das könnte bedeuten, dass der Verdacht bestand, dass er dort eine Chemikalie entwendet hat, über die strengstens Buch geführt werden muss. In diesem Fall ist natürlich ein sofortiges Einsetzen der Polizei notwendig, denn die Firma würde in so einem Fall am besten wissen, was für einen Schaden diese anrichten könnte.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2015 um 12:32
Ja vllt. hat der Vermisste ja in der Arbeit mal was geäußert o. Ä. sowas in die Richtung kann ich mir schon vorstellen.

Aber wohl nicht, das es Probleme zw. AN und AG gab, sondern das der AG wohl irgendwas mitbekommen hat oder so


melden