Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.743 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

13.04.2021 um 14:52
Zitat von GennatGennat schrieb:ob es etwas zu bedeuten hat, dass gleichzeitig Tier- und ein Menschenknochen gefunden wurde.
Ob Mensch und Tier zusammen gestorben sind?
Das könnte z.B. passieren, wenn jemand mit seinem Hund unterwegs ist und dabei ertrinkt: Beim gemeinsamen Schwimmen, bei einer gemeinsamen Bootsfahrt, an der Nordsee: beim Wattwandern,... Denkbar wäre das schon.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.04.2021 um 23:14
Miriam hatte doch eine feste Zahnspange, meine ich? Dann könnte diese doch auch ein Hinweis sein, wenn die Zähne am Kieferknochen noch vorhanden sein
sollten..


melden

Vermisste Familie aus Drage

14.04.2021 um 07:27
Ich denke ein Dna Abgleich hätte schon eine positive Meldung gebracht. Vermutlich kann man es nicht zuordnen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

14.04.2021 um 11:16
Ich glaube hier leider auch nicht mehr an einen positiven Befund....vermutlich kann keine brauchbare DNA mehr zugeordnet werden, nach der langen Zeit im Wasser.


melden

Vermisste Familie aus Drage

14.04.2021 um 11:47
Wollen wir nicht einfach mal abwarten, was bei der DNA-Analyse herausgekommen ist?
So wie die Medien zu vernehmen waren, ist die Bekanntgabe des Ergebnisses für heute vorgesehen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

14.04.2021 um 11:52
Laut Polizeisprecher Jan Krüger wird es noch ein paar Tage dauern, bis ein Ergebnis der DNA Untersuchungen feststeht.
Hier erklärt sich auch das Rätsel, wieso es in den ersten Berichten hieß, dass zwei Knochen gefunden wurden und später von mehreren Knochen die Rede war. In den Tagen nach dem ersten Fund wurden noch weitere Knochen gefunden und abgegeben, die allerdings alle bis auf den Kieferknochen tierischen Ursprungs sind.
Wie berichtet, hatten Spaziergänger Ende März mehrere Knochen am Stover Strand entdeckt und die Polizei informiert. Auch in den Tagen danach sollen noch Knochen bei den Beamten abgegeben worden sein, heißt es. Allerdings sei nur ein Knochen dabei gewesen, der von einem Menschen stammt. "Alle anderen Knochen waren tierischen Ursprungs", so Krüger. Aus dem menschlichen Knochen werde jetzt die DNA extrahiert und anschließend abgeglichen. Bis ein Ergebnis vorliege, werde es aber noch einige Tage dauern.
Quelle:

https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/elbmarsch/c-blaulicht/knochenfund-in-drage-noch-keine-ergebnisse_a197971


melden

Vermisste Familie aus Drage

14.04.2021 um 12:38
Der Fund in Zusammenhang mit Tierknochen ist arg merkwürdig zum gleichen Zeitpunkt.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

14.04.2021 um 13:31
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Der Fund in Zusammenhang mit Tierknochen ist arg merkwürdig zum gleichen Zeitpunkt.
Nicht zwingend, vielleicht war einfach gerade sie Strömung so "günstig", dass die Knochen eben dort angespült worden sind. Ich kann mir vortellen, dass die vielleicht gar nichts miteinander zu tun haben.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

14.04.2021 um 18:44
hallo, vielleicht wurde auf dieser „Baustelle“ etwas in Bewegung gesetzt...es ist ca.150 m,elbaufwärts,von der Fundstelle der Knochen,entfernt...
FC92D567-4769-4B98-8872-D1059E98B002Original anzeigen (3,8 MB)

36AF43D9-90F5-4CEC-80AC-1264FDC2E842Original anzeigen (2,8 MB)

42646019-4A76-4ED2-ACA1-A60299A4EE38Original anzeigen (2,3 MB)

19C10629-8A39-4024-8E40-1FC698EE9CBDOriginal anzeigen (1,8 MB)

8CD0CC0F-DFF7-47ED-97BE-5EF4CF3A7107Original anzeigen (3,5 MB)


3x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

14.04.2021 um 20:11
Ui, guter Gedanke. Das könnte tatsächlich der Grund sein


melden

Vermisste Familie aus Drage

14.04.2021 um 21:33
Zitat von ConnyXYConnyXY schrieb:vielleicht wurde auf dieser „Baustelle“ etwas in Bewegung gesetzt
da wurde schon einiges an Erde bewegt und kann tatsächlich ein Grund für die Funde sein.
Zitat von FyraFyra schrieb:Der Fund in Zusammenhang mit Tierknochen ist arg merkwürdig zum gleichen Zeitpunkt.


Nicht zwingend, vielleicht war einfach gerade sie Strömung so "günstig",
ich glaube auch nicht, dass hier ein Zusammenhang besteht. Wir müssen uns nurmal die Strömungsverhältnisse in einem so großen Fluss vorstellen. Hier wird bei starker Strömung ALLES mitgenommen was auf ihrer Bahn liegt


melden

Vermisste Familie aus Drage

14.04.2021 um 21:54
Zitat von ConnyXYConnyXY schrieb:hallo, vielleicht wurde auf dieser „Baustelle“ etwas in Bewegung gesetzt...es ist ca.150 m,elbaufwärts,von der Fundstelle der Knochen,entfernt...
Das hört sich plausibel an. Vielleicht Vibrationen, die irgendwo weiter entfernt von der Baustelle den Boden aufgewühlt haben. Oder aber es wurden direkt an der Baustelle unbemerkt Knochen ausgegraben?


melden

Vermisste Familie aus Drage

15.04.2021 um 08:56
Zitat von ConnyXYConnyXY schrieb:vielleicht wurde auf dieser „Baustelle“ etwas in Bewegung gesetzt...es ist ca.150 m,elbaufwärts,von der Fundstelle der Knochen,entfernt...
Weißt du, ob die Polizei dort auch gesucht hat?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

15.04.2021 um 10:29
Ich gehe mittlerweile eher davon aus, dass die gefundenen menschlichen Knochen weder Miriam noch Sylvia S. Zuzuordnen sind und zufällig an den Strandabschnitt angespült wurden.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

15.04.2021 um 11:24
Zitat von kittykakittyka schrieb:Ich gehe mittlerweile eher davon aus, dass die gefundenen menschlichen Knochen weder Miriam noch Sylvia S. Zuzuordnen sind und zufällig an den Strandabschnitt angespült wurden.
Es wurde ein menschlicher Knochen gefunden, nämlich ein Unterkiefer.
Die übrigen Knochen sind tierischen Ursprungs.
Ich gehe davon aus, dass man nichts unversucht lassen wird, diesen einer verrmissten Person zuzuordnen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

15.04.2021 um 11:52
Zitat von Jacksy24Jacksy24 schrieb:Weißt du, ob die Polizei dort auch gesucht hat?
nein,das weiß ich nicht...es sind aber mehr Spaziergänger zwischen der Fundstelle und der Baustelle unterwegs als sonst,ist meine Beobachtung


melden

Vermisste Familie aus Drage

15.04.2021 um 13:14
Zitat von kittykakittyka schrieb:Ich gehe mittlerweile eher davon aus, dass die gefundenen menschlichen Knochen weder Miriam noch Sylvia S. Zuzuordnen sind und zufällig an den Strandabschnitt angespült wurden.
Zumindest deuten sie auf ein Tötungsdelikt oder eben Suizid, von wem auch immer. So häufig ist das ja nicht. Ich habe jetzt keinen Überblick, welche Vermisstenfälle es in dieser Gegend gibt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

16.04.2021 um 21:40
@kittyka
Davon gehe ich leider auch aus. Der Unterkiefer kann von überall angespült worden sein und sei es ein alter Friedhof.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

17.04.2021 um 02:13
Zitat von StallerStaller schrieb:Davon gehe ich leider auch aus. Der Unterkiefer kann von überall angespült worden sein und sei es ein alter Friedhof.
Also das mit dem Friedhof ist schon sehr unwahrscheinlich. Die werden schon so angelegt, dass da nichts ausgespült wird, es gab ja auch kein nennenswertes Hochwasser die letzten Jahre. Und älter als 50 Jahre werden die Knochen nicht sein, sonst wäre davon auch nicht mehr viel übrig.


melden

Vermisste Familie aus Drage

17.04.2021 um 02:22
MMn kommen hier, sollte es sich hier nicht um eine der beiden vermissten Frauen handeln, nur Vermisstenfälle innerhalb der letzten 10 Jahre in Betracht. Ansonsten hätte man einen Zusammenhang anhand des Zustandes und der Verwitterung der Knochen schon längst ausgeschlossen.


melden