Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.743 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

09.04.2021 um 14:04
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Oder er wollte wirklich alles so zurücklassen, als wenn die Familie nur mal kurz weggegangen wäre.
Die Erklärung erscheint mir am plausibelsten. Wäre er am Grund der Elbe verblieben, so wäre sein Plan aufgegangen. Er hat das offensichtlich alles sehr gut durchdacht. Da ergibt es Sinn, dass er auch im Haus den Anschein von Normalität erwecken wollte. Dazu musste er gar keine besonderen Vorkehrungen treffen, er musste nur alles so machen, wie immer, also Müll rausbringen, Spülmaschine an. Dass er noch Spuren vernichten/entsorgen wollte, ist auch gut möglich.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

09.04.2021 um 14:08
Zitat von swinedogswinedog schrieb:Wäre er am Grund der Elbe verblieben, so wäre sein Plan aufgegangen. Er hat das offensichtlich alles sehr gut durchdacht. Da ergibt es Sinn, dass er auch im Haus den Anschein von Normalität erwecken wollte. Dazu musste er gar keine besonderen Vorkehrungen treffen, er musste nur alles so machen, wie immer, also Müll rausbringen, Spülmaschine an.
Ja, wäre er nicht "aufgetaucht", wäre es noch ein größeres Mysterium gewesen, was denn nun mit dieser Familie passiert ist. Keine Leichen, keine Spuren im Haus - das dürfte wahrscheinlich gleichzeitig aber auch noch ein größerer Horror für Angehörige sein, weil sie dann ja gar keinen Anhaltspunkt haben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

09.04.2021 um 14:25
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:vll hat er auch die Betten abgezogen, weil dort zB Urinspuren zu finden waren oä.
Waren die Betten tatsächlich abgezogen? Oder vermutest Du das?


melden

Vermisste Familie aus Drage

09.04.2021 um 14:38
@Vexorama
Er könnte die Betten ja neu bezogen und die alte Bettwäsche in die Mülltonne gestopft haben, wenn sie (die alte Bettwäsche) irgendwelche verdächtige Spuren gehabt hätte.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

09.04.2021 um 14:58
Vielleicht ist es auch die Einstellung, der Nachwelt keine Umstände machen zu wollen...alle Verantwortungen abzulegen, Termine abzusagen, den Spint in der Schule zu leeren, eben alles so zu hinterlassen wie man es "vorgefunden" hat. Also Mülltonne raus, Geschirr soll gespült sein, damit niemand "nach uns " dies erledigen muss. Einfach das Bedürfniss von der Welt zu gehen, ohne Unordnung hinterlassen zu haben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

09.04.2021 um 14:59
@Vexorama

Ich vermute das, wegen der Waschmaschine. Sollte er die Beiden wirklich im Haus getötet haben, evt. im Bett, nach zB Verabreichung von irgendeiner Sedierung, dann könnte es bei der Tötung zB Urinabgang gegeben haben.
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Er könnte die Betten ja neu bezogen und die alte Bettwäsche in die Mülltonne gestopft haben, wenn sie (die alte Bettwäsche) irgendwelche verdächtige Spuren gehabt hätte.
Oder das Bettzeugs in die Waschmaschine gegeben haben.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

09.04.2021 um 15:24
@Photographer73
Ich dachte, die Waschmaschine wäre noch gefüllt gewesen. Hätte er sie wohl nicht noch leer gemacht, wenn er hätte sichergehen wollen, dass niemand etwas bemerkt? So denn das Bett Tatort war.

@BiHBS
Den Spind in der Schule hat doch die Mutter leer geräumt, nicht der Vater. Und ich glaube nicht, dass sie gemeinsam Selbstmord geplant hatten.


melden

Vermisste Familie aus Drage

09.04.2021 um 15:33
@AlteTante

Da muß ich jetzt wirklich nochmal nachlesen, das hab ich gar nicht mehr auf dem Schirm... Wenn die Waschmaschine durchgelaufen und nur nicht geleert worden wäre, dann hätte das aber eigentlich auch alltäglich sein können. Dann wären ja keine Spuren mehr zu finden gewesen ? Wenn nur Schmutzwäsche in der Trommel war, dann sieht das natürlich wieder anders aus.


melden

Vermisste Familie aus Drage

09.04.2021 um 17:36
@Photographer73
Ich weiß gar nichts von der Waschmaschine. Aber irgendwer schrieb, glaube ich, hier, dass Wasch- und Spülmaschine noch benutzt worden wären.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

09.04.2021 um 18:40
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Aber irgendwer schrieb, glaube ich, hier, dass Wasch- und Spülmaschine noch benutzt worden wären.
^ Dat war ich :) . Ich habe es mir selbst gerade noch mal angehört. Laut Sabine Z. stand der Wäscheständer im Arbeitszimmer. Die Waschmaschine war also gelaufen und die Wäsche bereits aufgehängt worden. Hinsichtlich der Spülmaschine ist von "angestellt" die Rede. Das kann man ja nur feststellen, wenn diese gelaufen und noch nicht fertig ausgeräumt worden ist.

Ab ca. Minute 10:00:

Youtube: Vermisst, verschollen, verschwunden | SWR Nachtcafé
Vermisst, verschollen, verschwunden | SWR Nachtcafé



melden

Vermisste Familie aus Drage

09.04.2021 um 19:08
Zitat von BiHBSBiHBS schrieb:Marcos Anruf, der Tochter würde es schlechter gehen, war nur ein Vorwand.
Ich glaube sogar, dass er vllt die andere Tochter meinte, als Vorwand, gemeinsam in Richtung Mühlenteich - und damit in die Nähe von Sabines Wohnort - aufzubrechen.

Falls nämlich S schon kurz nach dieser Aufforderung nach Hause gefahren wäre, hätte sie doch niemanden angetroffen (M fuhr Miri zum Reiterhof). Allerdings blieb er nicht dort und schaute zu, sondern fuhr wieder weg und holte sie dann wieder ab.
Was er während der Stunde tat (er wurde 15.30 Uhr mit einem grünen Fahrrad Zigaretten holen gesehen, lt. Wiki) oder ob er damit rechnete, dass S heimkommt? Ob der Ablauf dann ein ganz anderer gewesen wäre, das frage ich mich. Ob er etwas mit S klären wollte, während Miri nicht im Haus war!
Ob er ES dann später zu Ende bringen musste, da er nun einmal gesagt hatte, man müsse (vllt!) zu Biene, und S sich dafür eher von der Arbeitsstelle verabschiedet hatte? Manchmal glaube ich, anfangs war ein erweiterter Suizid gar nicht geplant. Sondern es gab etwas, was am Mühlteich das Fass zum Überlaufen brachte! (Und dass Miriam vllt anders darauf reagierte, als er erwartet hatte.)


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.04.2021 um 02:15
@MysteryGuy

Super, danke fürs raussuchen. Läßt zwar dann auch keine weiteren Interpretationen zu, aber so hat man es nochmal konkret. :Y:


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.04.2021 um 08:46
Zitat von flashsterflashster schrieb: Da frag ich mich, wie aktuell die Tochter immer informiert war und um wie viel Geld es sich handelte. Also war es ggf Geld was auch im Alltag ausgegeben wurde, dann wäre es nicht so seltsam, wenn es mal leer ist oder war es Geld was seit 5 Jahren da unangerührt liegt etc.
Fast jede Famile hat doch etwas Bargeld im Haus, falls man unvorbereitet etwas bezahlen muss/ soll, die Bankkarte plötzlich nicht mehr funktioniert, das Kind Geld für die Schule braucht ...
Bei uns ist es auch so (völlig ohne böse Hintergedanken), dass das mal komplett "leer" ist - 2 Kinder machen einen Schulausflug, man geht spontan Eis essen/ Kaffee trinken (und kann dort nicht mit EC Karte bezahlen). Nicht mal unsere Kinder wüssten, wie viel wir aktuell haben, noch wissen sie genau, so sich diese 2. Haushaltskasse befindet.
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Daß er die Mülltonne noch rausstellte, kann ich vielleicht sogar noch nachvollziehen. Wer weiß, vielleicht hat er darin auch etwas entsorgt. Bei allem anderen frage ich mich auch, was das sollte, auch wenn man sicherlich die Gedankengänge von Selbstmördern (noch dazu, wenn sie evt vorher ihre Familie ermordet haben) nicht rational hinterfragen kann.
Theorie zur Mülltonne: Wenn ich die Mülltonne rausstelle (Dorf, familiäre Nachbarschaft), schaue ich, ob die Nachbarn auch daran gedacht haben. Würde jetzt Frau Müller von nebenan die Tonne nicht zur gewohnten Zeit rausstellen, würde ich abends nochmal schauen und sie ggf. telefonisch daran erinnern (weil es total ärgerlich ist, wenn man wieder vier Wochen warten muss). Vielleicht wollte er einfach auch nicht, dass ein Nachbar spontan klingelt und ihn im Handeln unterbricht bzw. merkt, dass niemand daheim ist.


melden

Vermisste Familie aus Drage

12.04.2021 um 14:43
Bei dem entdeckten Kieferknochen handelt es sich um einen menschlichen Knochen, bei dem zweiten um einen tierischen.
Eine DNA-Analyse soll nun klären, ob es sich um die sterblichen Überreste von Sylvia Schulze oder ihrer Tochter Miriam aus Drage handelt.

https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/rechtsmedizin-sicher-es-handelt-sich-um-einen-menschlichen-knochen-76037870.bild.html


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

12.04.2021 um 14:57
Kann man nicht von vornherein schon feststellen ob das ein Kieferknochen von einem Teenager oder einem Erwachsenen ist?


melden

Vermisste Familie aus Drage

12.04.2021 um 15:52
Zitat von EvalotteEvalotte schrieb:Bei dem entdeckten Kieferknochen handelt es sich um einen menschlichen Knochen, bei dem zweiten um einen tierischen.
Dass es sich bei dem zweiten um einen tierischen Knochen handelt, steht aber nicht in dem Bild-Artikel? Hab den jetzt 2x gelesen. ;-)


melden

Vermisste Familie aus Drage

12.04.2021 um 15:53
Zitat von EvalotteEvalotte schrieb:bei dem zweiten um einen tierischen.
Woher weißt du das? In dem Artikel steht nur, dass der Kieferknochen menschlich ist, der andere wird nicht erwähnt. Vll weiß man es bei dem anderen noch nicht?


Es wäre schon ein großer Zufall, wenn man einen tierischen und einen menschlichen Knochen zusammen finden würde.


melden

Vermisste Familie aus Drage

12.04.2021 um 16:01
@Mailaika
Die anderen gefundenen Knochen sollen von Tieren stammen. Wobei ich bisher dachte, dass nur zwei Knochen insgesamt gefunden worden wären.
Unter den am Elbstrand bei Drage im Landkreis Harburg gefundenen Knochen ist ein menschlicher Kieferknochen. Das hätten Untersuchungen ergeben, sagte ein Sprecher der Polizei am Montag und bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Die weiteren gefundenen Knochen stammen dem Sprecher zufolge von Tieren. Demnach wird nun DNA-Material aus dem menschlichen Knochen herausgearbeitet, um dieses mit der bundesweiten Datenbank für Vermisste und unbekannte Tote abzugleichen. .
Quelle:

https://www.dewezet.de/news/niedersachsen_artikel,-bei-drage-gefundener-knochen-ist-menschlicher-kieferknochen-_arid,2677968.html


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.04.2021 um 13:58
In besagtem BILD-Artikel stand definitiv, dass der zweite gefundene Knochen von einem Tier stamme.
Diese Passage wurde warum auch immer entfernt.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

13.04.2021 um 14:24
Zitat von RheinperleRheinperle schrieb:In besagtem BILD-Artikel stand definitiv, dass der zweite gefundene Knochen von einem Tier stamme.
Das stand im BILD Artikel drin, daran kann ich mich auch erinnern.
Und in dem von mir verlinkten Artikel wird es auch bestätigt, dass die weiteren gefundenen Knochen tierischen Ursprungs sind.

Ich frage mich, ob es häufig vorkommt, dass Tierknochen ans Elbufer angeschwemmt werden.
Und ob es etwas zu bedeuten hat, dass gleichzeitig Tier- und ein Menschenknochen gefunden wurde.
Ob Mensch und Tier zusammen gestorben sind?


1x zitiertmelden