Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.470 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

15.07.2016 um 18:58
@Carietta
Okay, akzeptiert. Aber es stellt sich die Frage, ob Sylvia auch wirklich Vollzeit arbeiten ging oder doch mehr Zeit für Miriam aufbringen konnte als ihr Mann und deshalb auch mal die unangenehmen Seiten der Erziehung übernehmen musste.


melden

Vermisste Familie aus Drage

15.07.2016 um 18:59
@Carietta
Und, was sagt uns das jetzt?

Egal ob Sylvia und Marco beide gearbeitet haben, es besteht doch die Möglichkeit das Marco
das Glück hatte Miriam zu ihren Intressen zu begleiten.
So sind Kinder nun einmal, sie hatten evtl. gemeinsame Themen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

15.07.2016 um 19:07
@Hexe40 Das sagt uns erstmal nichts. Ich habe nur auf die Verallgemeinerung von @Robin76 geantwortet. Frau immer daheim und am "erziehen", Vater der "Freizeitpapa". In meinen Augen eine veraltete Sichtweise.

Ich gebe dir jedoch recht, vielleicht hatten sie gemeinsame Interessen, die Miriam mit ihrem Vater besser ausleben konnte, als mit ihrer Mutter. Da hatte ich mit meinem Ex ja Glück. Der Sohn ging gerne Klettern, die Tochter lieber Rafting. Das hat er beides gemacht. Mit beiden Kindern abwechselnd. Ein Allroundpapa. ;)


melden

Vermisste Familie aus Drage

15.07.2016 um 19:18
@Carietta
Vielleicht ist das eine veraltete Sichtweise. Aber die Mütter, die ich kenne, die legen ihre Arbeitszeit alle auf den Vormittag oder nur auf 2-3 Tage die Woche, so dass sie im Gegensatz zu den Vollzeit arbeitenden Vätern genügend Zeit mit ihren Kindern verbringen können. In dieser Zeit fällt dann nicht nur das Nachgehen der Hobbys der Kinder, nein da fällt auch Hausaufgabenbetreuung, Pflichten verteilen und ggf. auch mal eine Strafe. Aber das ist hier offtopic, denn keiner kann anhand von einem Foto sagen, dass sich Miriam mehr zum Vater hingezogen fühlte als zur Mutter und dann Sylvia S. auch gleichzeitig noch Probleme anzudichten, für die wir absolut keine Anhaltspunkte haben.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

15.07.2016 um 19:20
@Carietta
Das sind die perfekten Männer, wen sie die Kröten wieder bringen, sind die müde und ausgetobt 😂


melden

Vermisste Familie aus Drage

15.07.2016 um 19:25
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Aber das ist hier offtopic, denn keiner kann anhand von einem Foto sagen, dass sich Miriam mehr zum Vater hingezogen fühlte als zur Mutter und dann Sylvia S. auch gleichzeitig noch Probleme anzudichten, für die wir absolut keine Anhaltspunkte haben.
Da stimme ich dir zu. Ich finde es immer problematisch anhand von Fotos irgendetwas zu analysieren. Das sind oftmals nur Momentaufnahmen und viele von uns haben bestimmt auch schon auf Fotos selten doof aus der Wäsche geguckt und sich hinterher gedacht, um Himmels willen, das bin doch nicht ich.

@Hexe40 :D Jupp. Mein Ex hat sogar samstags noch neben den eigenen, ein Nachbarskind zum Eis essen mitgeschleppt. Natürlich war sein Hauptanliegen dass er das meiste Eis bekommt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

15.07.2016 um 20:38
man kann ja nicht sagen, dass die leute es aus den bildern abgelesen haben. erinnert euch mal an azxy.

dort wurde er als der´´ kümmerer´´bezeichnet, nicht seine frau.

und wenn man sich nochmals das interwiew der großen tochter vor augen hält, fällt der satz ´´ich könnte ihn niemals hassen´´ auf. immerhin hat er ihrer meinung nach die beiden getötet.


melden

Vermisste Familie aus Drage

15.07.2016 um 21:08
@Flamingo85
Ich finde, dass das Eine das Andere nicht auschließt. Auch wenn er der Kümmerer war, wie ihn die Nachbarin bezeichnet hat, so kann trotzdem im Leben der Familie Schulze etwas passiert sein, das ihn absolut aus der Bahn geworfen hat und er nur noch "Rot" gesehen hat. Aber im Moment hat er nur sich selbst getötet.


melden

Vermisste Familie aus Drage

15.07.2016 um 21:31
Die widersprüchlichen Aussagen zu M.S. bringen einen nicht weiter in dem Fall. Der selbstlose Kümmerer, der kaum Zeit hatte für seine Familie.
Diese auf den ersten Blick tollen Beschreibungen seines Charakters sind ohnehin keine Garantie für eine glückliche Beziehung.


melden

Vermisste Familie aus Drage

15.07.2016 um 22:51
nein, bez. der beziehung zwischen ihm und s.s. haben wir definitiv nichts. aber in bezug auf die beziehungen zwischen ihm und den kindern gibt es schon indizien, dass er zu lebzeiten ein hervorragender vater war.


melden

Vermisste Familie aus Drage

15.07.2016 um 23:24
Trotzdem sagt die grosse tochter nicht, dass er nie die kleine schwester und die mutter umgebracht hätte. Sie macht sich sogar gedanken, wie er es gemacht haben könnte. Ein mensch, der immer nur das beste für seine Familie wollte und irgendwann überrennen sich die ereignisse und der kümmerer hat nichts mehr unter kontrolle. Ihm sind die hände gebunden, er kann irgendeine situation nicht verhindern. Da tickt er aus und bringt sich um. Aber was ist mit sylvia und miriam?


melden

Vermisste Familie aus Drage

16.07.2016 um 00:06
Naja, und wenn er tatsächlich den Verdacht hatte nicht der leibliche Vater von Miriam zu sein und die ganze Wahrheit kommt plötzlich ans Licht? Wenn für ihn seine "heile" Welt zusammenbricht, die so sehr geliebte Tochter nicht "sein Fleisch und Blut", die Ehefrau eine Lügnerin?
Was ist aus dieser Aussage des Polizeisprechers geworden? Er hat sie getätigt und das war`s?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

16.07.2016 um 00:09
na ja, die große tochter wird als angehörige das motiv kennen. deshalb wird sie zu dem schluss kommen.

aber dafür kommt er recht gut weg( sie kann ihn nicht hassen)

folglich muß er zu lebzeiten der perfekt vater gewesen sein.


melden

Vermisste Familie aus Drage

16.07.2016 um 00:09
Zitat von -Leela--Leela- schrieb:Naja, und wenn er tatsächlich den Verdacht hatte nicht der leibliche Vater von Miriam zu sein und die ganze Wahrheit kommt plötzlich ans Licht? Wenn für ihn seine "heile" Welt zusammenbricht, die so sehr geliebte Tochter nicht "sein Fleisch und Blut", die Ehefrau eine Lügnerin?
Was ist aus dieser Aussage des Polizeisprechers geworden? Er hat sie getätigt und das war`s?
Sorry, aber das ist Blödsinn.
Hast Du Dir mal die letzten veröffentlichten Fotos angesehen? Wenn er nicht der Vater ist, heiß ich klein
Erna.


melden

Vermisste Familie aus Drage

16.07.2016 um 00:11
@Hexe40

toller vaterschaftstest , den du dir da anmaßt :-)


melden

Vermisste Familie aus Drage

16.07.2016 um 00:12
@Hexe40
Es gab eine Aussage eines Polizeisprechers, dass MS der Meinung war, nicht der leibliche Vater des Mädchens zu sein.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

16.07.2016 um 00:15
@-Leela-
Das habe ich noch nirgends gelesen das M.S die Vaterschaft angezweifelt hat


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

16.07.2016 um 00:16
Zitat von -Leela--Leela- schrieb:Es gab eine Aussage eines Polizeisprechers, dass MS der Meinung war, nicht der leibliche Vater des Mädchens zu sein.
So konkret stand das in keiner Zeitung.
Hast Du mal ne Link für mich?


melden

Vermisste Familie aus Drage

16.07.2016 um 00:16
Auch seine mutter sagte, dass er nie zugelassen hätte, dass sýlvia ihm miriam weggenommen hätte. Kein wort davon, dass es gar nicht sein kind gewesen sein könnte. Ausserdem war sie als sein kind eingetragen und er hat sie aufgezogen. So einfach hätte sue ihm miriam nicht wegnehmen kònnen, zumal die tochter auch an ihrem vater hing. Ich schliesse so etwas komplett aus. Sie ist seine tochter


melden
melden