Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.454 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

05.10.2016 um 22:24
Ein Szenario mit einem Helfer ist das einzige Szenario, das zeitlich funktioniert.
Auch ich bleibe da immer hängen...


melden

Vermisste Familie aus Drage

05.10.2016 um 22:44
@Fyra
Es wurde aber doch auch vor dem FF bei XY von der Polizei mitgeteilt, dass das Ausräumen des Spinds ungewöhnlich war, daher denke ich, kann man wohl sicher davon ausgehen, dass es wirklich außergewöhnlich war.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

05.10.2016 um 23:42
@jane.marple
Vielleicht ist es ungewöhnlich dass eine Mutter das macht.
An den Weiterführenden krauchen ja nicht mehr so viele Mamas rum wie an der Grundschule


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 12:53
Zitat von jane.marplejane.marple schrieb:Es wurde aber doch auch vor dem FF bei XY von der Polizei mitgeteilt, dass das Ausräumen des Spinds ungewöhnlich war, daher denke ich, kann man wohl sicher davon ausgehen, dass es wirklich außergewöhnlich war.
Genau das meine ich ja. Deshalb verstehe ich nicht ganz warum dann weiter oben "nicht schon wieder die Spintsache" als Kommentar kam, es wird ja Hand und Fuß haben. Ich habe mir den XY Bericht von Juni jetzt gerade noch mal angesehen. Der Bericht greift ja klar am Ende noch mal die Option eines Absetzens von S.S. auf.
Düker sagt ja am Ende auch ganz klar, dass es keine Fakten gibt, die weder das eine (erweiterter Suizid) noch das andere (S.S. hat sich abgesetzt) belegen. Am Anfang des Beitrags sagt er ja auch, dass der erweiterte Suizid eine Arbeitshypothese sei.

Ich bin darüber gestolpert, dass die Mutter von Mi. Freundin sehr fröhlich berichtet und sich dann einmal selbst verbessert und den vorher gesagten Satz in die Vergangenheitsform "Sie WAR..." korrigiert. Mag beides Zufall sein, aber diese Leichtigkeit fiel mir schon beim ersten Mal sehen auf, so als würde sie eigentlich von einem positiven Ereignis sprechen. Ich möchte hier niemandem etwas unterstellen, bitte so meine ich das nicht, aber vielleicht könnte das dafür sprechen, dass die beiden doch noch leben?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 12:56
Zitat von smallfletchersmallfletcher schrieb:sprechen. Ich möchte hier niemandem etwas unterstellen, bitte so meine ich das nicht, aber vielleicht könnte das dafür sprechen, dass die beiden doch noch leben?
Woher sollte das die Mutter der Freundin wissen. Ne, die Frau machte auf mich eher den Eindruck, dass sie sich einfach in die Zeit zurückversetzt hatte, als das Kind bei ihnen aus- und einging. Sie erinnerte sich positiv und deshalb die Leichtigkeit. Sie schaltete einfach die Gegenwart aus.


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 14:28
@Maine-Coon

Schade 😏 als der " Dacia Sandero " abgeholt wurde, sah man ganz deutlich , die Verschmutzung
- nur auf der Fahrerseite ..!


Interessant - finde ich das Video (junger Arbeiter ertrunken ) TÖDLICHER Arbeitsunfall in
Geesthacht v. 21.6.2009 von Peter Wüst .... Mann fiel in das sechs Meter tiefe Staubecken und ging
unter ..! Mit Gurten seilten die Taucher sich ab. ( Nähe v. Atomkraftwerks Krümmel / nicht weit von Drage ...!



Die Polizei fand den Hinweis interessant ..!


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 14:32
@Boccer
Quellenangaben wären klasse


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 14:52
@ Enterprise1701
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Quellenangaben wären klasse
http://www.shz.de/rss_feed_top_thema_mobil/toedlicher-arbeitsunfall-in-geesthacht-id437351.html


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 14:57
@Boccer
Was willst du uns damit sagen? Du vermutest, dass Sylvia und Miriam auch in diesem Staubecken liegen könnten?


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 14:58
@Boccer
Zitat von BoccerBoccer schrieb:Schade 😏 als der " Dacia Sandero " abgeholt wurde, sah man ganz deutlich , die Verschmutzung
- nur auf der Fahrerseite ..!
Warst du dabei oder hast du ein Foto?


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 15:06
Ich wundere mich gerade etwas, warum niemand Bock hat, mal eben selbst zu goggeln ;)

familie-schulz-autos

Quelle: http://www.e110.de/der-raetselhafte-fall-schulze-was-geschah-mit-mutter-und-tochter/ (Archiv-Version vom 30.06.2016)


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 15:12
@Maine-Coon
Zitat von Maine-CoonMaine-Coon schrieb:Ich wundere mich gerade etwas, warum niemand Bock hat, mal eben selbst zu goggeln ;)
Oh, das hab ich! Sogar schon mehrmals. :D ;)
Aber nicht gefunden. Danke für's Reinstellen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 15:12
Verschmutzung auf der Fahrerseite kann ich nicht groß erkennen


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 15:21
@ Enterprise1701

klick' bitte mal das Bild an; das bringt etwas Vergrößerung.
Eine helle/hellgraue Anhaftung ist auf dem Vorderreifen der Fahrerseite gut erkennbar.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 15:33
@Maine-Coon
Zitat von Maine-CoonMaine-Coon schrieb:Eine helle/hellgraue Anhaftung ...
Habe ich auch gesehen. Was kann das sein? Staubiger trockener Untergrund?


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 15:39
TurangaLeela Schrieb:
Habe ich auch gesehen. Was kann das sein? Staubiger trockener Untergrund?t
.. ja ... Sand, Asche, Staub, trockener heller Boden ...

Ich kann widerum auf den Reifen der Beifahrerseite nicht genau erkennen, was da so auf den Reifen los ist;
auf jeden Fall nicht so viel wie auf der Fahrerseite ;)

2w993qhighc0.bild
Quelle: http://www.bild.de/regional/hamburg/vermisste-personen/taucher-suchen-wieder-nach-mutter-und-tochter-schulze-42058324.bild.html

Vllt. findet sich noch ein Bild, auf dem das besser zu sehen ist.


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 15:46
@Maine-Coon
Habe das Foto gespeichert und dann über ein Tool vergrössert. Die anderen Reifen weisen es nicht auf, sie müssten aber. Denke eher der Reifen ist sehr abgefahren .

Interessieren würde mich aber: wie der Fahrersitz eingestellt gewesen ist. :-). Eine kleine Frau hat den Sitz eher vorne weit und hoch gestellt. M. war um einiges größer.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 15:49
auto schulzevermisst ni 150728 720x405Original anzeigen (0,2 MB)

Hier noch mal etwas größer, hoffe ich.
Ich kann nicht sagen, wie der Sitz eingestellt ist. Aber es sieht nicht danach aus, dass er besonders weit vorne ist...


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 15:52
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Die anderen Reifen weisen es nicht auf, sie müssten aber.
... es sei denn man ist nur auf einer Seite auf einem bestimmten Untergrund gefahren .....
aber wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, weiss ich nicht zu sagen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.10.2016 um 15:55
Mir ist nicht bekannt, ob das Auto von M. defekt war. Wenn aber Frau S. arbeiten war dann wird der Sitz auf ihre Größe eingestellt sein. Ein Mann wird dann Probleme gehabt haben. Wenn der Sitz nun aber deutlich anders eingestellt war, dann wird M. ihn noch benutzt haben.


melden