Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

11.07.2017 um 09:49
@Robin76

Nun ja, angeblich wären einige der Fundstücke von einer Zeugin eindeutig Miri zugeordnet worden. Ob und wieviel Wahrheitsgehalt man dieser Behauptung zumessen möchte, bleibt jedem selbst überlassen.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

11.07.2017 um 10:04
Zitat von ShauntheCreepShauntheCreep schrieb:Ob und wieviel Wahrheitsgehalt man dieser Behauptung zumessen möchte, bleibt jedem selbst überlassen.
Naja, das Ergebnis liegt ja nun vor... Bleibt nur zu hoffen, dass diese übereifrigen "Ermittler" nicht noch mehr Müll bei der Polizei abladen...


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.07.2017 um 10:36
Es scheint wirklich etwas befremdlich, dass nach knapp zwei Jahren Zeugen aus dem Boden gestampft werden,
die jetzt noch alle Daten in Erinnerung haben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.07.2017 um 11:01
Ich denke, wir können sicher davon ausgehen dass die Kleidung niemandem aus der Familie Schulze gehörte. Klar ist es vernünftig, gefundene Kinderkleidung der Polizei zu übergeben, aber in dem Bericht heißt es ja, dass die Kleidung erst kurz vor dem Auffinden da abgelegt wurde. Das kann man mit Sicherheit eindeutig feststellen, Kleidung die schon Jahre irgendwo herumliegt sieht ja deutlich anders aus. Und selbst wenn es Zeugenaussagen gab, dass sie Sachen Miriam gehören könnten, ist es doch viel wahrscheinlicher, dass sie eben ähnliche Sachen hatte, meinetwegen auch genau die gleichen. Auch das ist nicht ausgeschlossen, Miriam wird wohl kaum nur handgefertigte Unikate getragen haben. Gerade in ihrem Alter tragen die Mädels doch alle ähnliche Sachen, ich glaube nicht, dass da auch nur ein Teil dabei war, dass weit und breit nur sie hatte und Freunde, Nachbarn us., also Außenstehende, dass dann auch noch ganz sicher sagen können.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

11.07.2017 um 11:15
@cat888
Zitat von cat888cat888 schrieb:Gerade in ihrem Alter tragen die Mädels doch alle ähnliche Sachen, ich glaube nicht, dass da auch nur ein Teil dabei war, dass weit und breit nur sie hatte und Freunde, Nachbarn us., also Außenstehende, dass dann auch noch ganz sicher sagen können.
Ja das ist richtig, aber es wurde ja geschrieben die Sachen wurden einwandfrei Miri zugeordnet konnten (100%) und nicht sie könnten Miri gehört haben, weil sie so was ähnliches hatte (50%). Glaubwürdige Zeugen die man gefunden hat, aber die Zeugen der Polizei taugen nichts (Teichzeugin). Dann sollte man etwas vorsichtiger schreiben und abwarten. Sollten sie zu mindest jetzt mal anders angehen, da es nur heiße Luft war, die zerplatzt ist wie eine Seifenblase.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.07.2017 um 11:20
Wenn ich etwas entdecke, was mit so einem schwerwiegenden Fall auch nur im Entferntesten zu tun haben könnte,
lasse ich die Finger davon und informiere umgehend die Polizei.
Des  Weiteren halte ich der Öffentlichkeit gegenüber die Klappe und treibe es auch nicht durch Informationen an die Presse voran.
Na ja, mein Vertauen in die Polizei ist ja auch uneingeschränkt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.07.2017 um 11:22
@Lissy61
Wieso behauptest du, die "Teichzeugin" würde nichts taugen?


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.07.2017 um 11:30
@Lissy61

Wo steht denn, dass die Sachen einwandfrei Miriam zugeordnet werden konnten bzw. wer hat das behauptet? Es wurde doch wie im letzten Bericht eindeutig zu lesen ist, eindeutig festgestellt dass die Sachen eben NICHT ihr gehören. Einwandfrei etwas zuordnen können nur die Ermittlungsbehörden durch DNA- oder sonstige Tests, und diese Untersuchungen waren negativ. Ansonsten hätte nur Miriam selbst ihre Sachen "einwandfrei" als ihre identifizieren können.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.07.2017 um 11:30
@Palina

Das behauptet nicht @Lissy61 , sondern gewisse Ermittler, die auch die Arbeit der Polizei in diesem Fall in Frage stellen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.07.2017 um 11:31
@Palina
Das habe ich nicht behauptet sondern Ermittler die privat unterwegs sind, haben das in Frage gestellt, da diese Zeugin sich bei der Polizei gemeldet hat. Und die Zeugen die sich bei den Ermittlern melden sind glaubwürdig.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.07.2017 um 11:53
Zitat von ShauntheCreepShauntheCreep schrieb:Nun ja, angeblich wären einige der Fundstücke von einer Zeugin eindeutig Miri zugeordnet worden. Ob und wieviel Wahrheitsgehalt man dieser Behauptung zumessen möchte, bleibt jedem selbst überlassen.
Das ist mir schon bekannt. Aber ich hatte einfach nicht verstanden, weshalb diese noch nicht allzulange dort abgelegten Kleidungsstücke der Familie gehören hätte sollen? Wer hätte die dort ablegen sollen. Silvia und Miriam, die Noch leben? Oder ein Mörder? Es gibt keinen Mörder von Marco S. Er beging Suizid.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.07.2017 um 13:01
@Robin76

Ich hab mich da ungeschickt artikuliert, eigentlich wollte ich mit meinem Beitrag ausgedrückt haben, dass ich dir beipflichte.

Mir kam dieser Fund und die angebliche einwandfreie Zuordnung der Zeugin von Anfang an fragwürdig vor. Zum einen der überraschend gute Zustand der Kleidung, der nach etlichen Monaten der Witterung in freier Natur ausgesetzten Textilien deutlich schlechter hätte sein müssen, sofern diese denn einen Bezug zum Vermisstenfall gehabt hätten.
Zum anderen die eindeutige Identifizierung einiger Fundstücke als Miris durch die Zeugin. Ich könnte nach über einem Jahr gewiss nicht mehr mit absoluter Gewissheit sagen, ob jemand exakt diese Gegenstände besessen hat. Meine Enkelin hat ast identisch aussehende Shorts, wenn ich die wegen Waschens nicht selbst in den Händen hielte, sondern sie nur ab und zu am Körper sähe, könnte und würde ich niemals aus voller Überzeugung behaupten, diese genau diese Shorts wären ihre. Es gibt einfach zuviele gleiche und ähnliche Modelle.

Und diese gebastelte Plastikdeko... wenn die Zeugin nicht aus dem engsten Kreis der Familie kommt, wie will sie den als Miris identifizieren können? Um diese Basteleien exakt jemandem zuordnen zu können, muss man diese schon öfter über einen gewissen Zeitraum bei dieser Person gesehen haben. Viele Mädels basteln mit diesen Plastikstücken. Auch hier wieder: Ich könnte nicht ruhigen Gewissens eindeutig feststellen, dass genau diese Bastelei von einer bestimmten Person gemacht wurde.


melden