Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:02
@Tinchen777

An einem Donnerstag um 7:00 Uhr zwei Leichen von der Elbbrücke schmeißen ist mit hohem Risiko behaftet dabei gesehen zu werden.

Selbst nachts ist die Gefahr dabei beobachtet zu werden vorhanden.


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:02
@E_M
Mein Denken! Man muss doch feststellen können- ob alle Handy zeitgleich ausgeschaltet worden sind!? Welche funkzelle? In vergleichbaren vermisstenfällen - ließe sich das zeitechnisch exakt eingrenzen... Und auch die funkzellen können großen Hinweis geben...


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:02
@Robin76
das Damenrad gehörte auch der Familie.


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:03
Wenn man so einen Plan hat wie MS,Frau und Kind umzubringen und dann sich selbst dann kann es ihm doch völlig egal sein wann wer und wo gefunden wird.Was interessiert den/die Toten was nach ihrem Tod passiert.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:03
Irgendjemand muss die doch gesehen haben oder ihn im Auto als er wegfuhr oder unterwegs.
Er kam morgens um 7.30 von Richtung Geesthacht. Interessant wäre wann er weg is.Und ob er alleine weg is.
Anscheinend waren Mutter und Tochter Mittwochs noch am Bahnhof.So stand es in einem Bericht.


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:04
@tenbells
Sicher?
Dann ließe dass ja nicht viele Schlüsse zu, oder!?
Er ist mit dem grünen Rad von daheim losgeradelt... und das kann er nur auf einem Rad...

Das andere muss demzufolge irgendwo gestanden haben? War seine Frau oder Tochter - öfters mit dem Rad unterwegs?


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:05
@Nummer33

Ja, das Damenrad hat ein Nachbar der Familie geschenkt.

Ich mutmaße, dass er dieses Rad die ganze Zeit für die Vorbereitungen für das Verbrechen benutzt hat. Mit dem Plan es letztendlich verschwinden zu lassen, weil daran vielleicht Spuren des Ablageortes der beiden Toten zu finden sind. Und er dies verschleiern wollte.


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:08
Zitat von ZunamiZunami schrieb:die Vorstellung ist schon beunruhigend, das eine Frau und ein Kind mitten aus ihrem Alltag einfach so "eingepackt" werden können, ohne das dabei weder der Vorgang an sich, noch die Personen selbst anscheinend jegliche Spuren hinterlassen.
Keine Spuren ist relativ. Das Problem hier ist doch das die Ermittlungsbehörden zur Zeit anscheinend weder einen Tatort noch eine Tatwaffe haben. Findet man den Tatort oder die Tatwaffe wird sich auch die Spurenlage ändern. Offensichtlich hat MS seine Familie nicht zu Hause umgebracht. Die Tat kann also praktisch überall geschehen sein. Das macht es natürlich schwierig um es mal vorsichtig auszudrücken.


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:10
Zitat von Nummer33Nummer33 schrieb:Mein Denken! Man muss doch feststellen können- ob alle Handy zeitgleich ausgeschaltet worden sind!? Welche funkzelle? In vergleichbaren vermisstenfällen - ließe sich das zeitechnisch exakt eingrenzen... Und auch die funkzellen können großen Hinweis geben...
Das wird sicher Teil der Ermittlungen sein. Es ist übrigens normal das die Polizei nicht alle Kenntnisse mit der Öffentlichkeit teilt ;).


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:11
@Kreuzbergerin
Muss ja nicht um 7 gewesen sein . Kann er ja nachts gemacht haben.Deswegen wäre interessant wann er mit dem Auto weggefahren is.Vll waren sie abends noch Eis essen und danach is er an ne abgelegene Stelle und hat die betäubt und ertränkt.
Danach is er noch rumgefahren oder hat irgendwo abgewartet.


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:11
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Wenn man so einen Plan hat wie MS,Frau und Kind umzubringen und dann sich selbst dann kann es ihm doch völlig egal sein wann wer und wo gefunden wird.Was interessiert den/die Toten was nach ihrem Tod passiert.
Wenn es ihm egal wäre hätte er sich einen anderen Ablauf gewählt. Nur weil sich jemand umbringt bedeutet das ja nicht zwangsläufig das ihm egal ist was danach über ihn gesagt wird. Ansonsten würde es Taten wie die von MS oder Andreas L. (Germanwings) und viele weitere nicht geben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:12
GEPLANT?
Ja, auf jeden Fall. Sonst gäbe es mehr Spuren.
Warum kommt keiner auf die Idee, dass er die Nacht zwischen Mittwoch und Donnerstag mit Spurenbeseitigung verbracht hat? Er könnte z.B das Auto durch eine Waschanlage gefahren sein. Auf jeden Fall hatte er wohl ziemliches Glück, was Zeugen etc. anging. Entweder hat sich niemand gemeldet oder niemand erinnert sich ihn bei dem ganzen gesehen zu haben. Er muss sehr unauffällig agiert haben.

FAHRRAD:
Ich denke, das silberne Fahrrad hatte er vorher am Bahnhof entweder in Winsen oder in Lauenburg (ich vermute Lauenburg) bereits bereit gestellt. Deshalb glaube ich auch an eine geplante Tat. Dass das grüne Fahrrad schon lange in Winsen stand kann ich mir nicht vorstellen weil A: er wurde anscheinend noch kurz vor dem Verschwinden mit dem grünen Herrenrad gesehen und B: denke ich, dass er so eine falsche Fährte legen wollte. Das passt nämlich sonst auch in das Profil seiner Aktionen.

HANDYS:
Weder Tochter noch Vater waren auf Facebook. Vielleicht war die Familie garnicht so Smartphone-fixiert wie man hier vermutet. Vielleicht haben sie ihre Handys auch hin und wieder mal zu Hause gelassen.

MEINE THEORIE:
Er hat beide durch einen Vorwand irgendwo hingelockt, vielleicht vorher auch vergiftet und dann irgendwo "entsorgt". An seiner stelle wäre ich dafür etwas weiter weg gefahren. An Stelle der Polizei würde ich vielleicht ein paar Spürhunde in herumliegenden Waldgebieten einsetzen. Irgendwie finde ich den "Forstgutsbezirk Sachsenwald" nördlich sehr passend für so eine Tat.
Danach ist er mit Auto in eine Waschstraße gefahren und hat weitere Spuren beseitigt, vielleicht auch zu Hause, ist dann mit dem grünen Rad Richtung Winsen gefahren um eine falsche Spur zu legen und mit Zug ODER mit Rad Richtung Lauenburg gefahren um sich umzubringen.

MOTIV:
Also das Motiv für den erweiterten Suizid meine ich jetzt nicht sondern für die Vorgehensweise ist wohl dass er nicht als Mörder dastehen wollte. Er wollte wohl, dass jeder denkt die Familie ist einfach verschwunden. Sein eigener Suizid klappte aber in der Hinsicht nicht so ganz (weil aufgetaucht).


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:12
@Nina75
Ich habe mal eine sehr interessante Doku zu diesen Thema geschaut... Ist schon ne ganze Weile her... aber es ging darum, dass "Selbstmördern" nach ihrem Ableben - nicht alles egal ist...

Die Tochter von Freunden hat sich vor 4 Jahren mit 16 Jahren das Leben genommen- und hat zuvor auch nicht Dinge getan, die sich keiner erklären konnte!
Geduscht- Hausaufgaben gemacht- Spülmaschine ausgeräumt... alles mit dem Wissen im Hinterkopf - sich danach umzubringen... Macht auch wenig Sinn, oder?!


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:14
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Einen Betonstein könnte man sich doch eigentlich überall besorgen dazu müsste man doch nicht so weit fahren und dann ausgerechnet an diese Brücke.MS hätte sich auch in der Elbe in der Nähe seines Wohnortes einfach versenken können.Oder mit dem Auto direkt hinein.Da wäre er ja auch abgesunken.
Warum sollte man? Wenn ich weiß, an Brücke XY ist eine Baustelle mit solchen Steinen und ich habe den Plan, mich zu ertränken (mit solch einem Stein), dann fahre ich da halt hin. "Ausgerechnet an diese Brücke", eben weil es eine Brücke ist und es eine Baustelle gab. Ich persönlich finde es total schlüssig und würde es ganz genau so tun, statt mich zu informieren, ob es in näherer Umgebung evtl eine andere Brücke gibt, wo es andere oder ähnliche Steine gibt oder ob es nicht eine ganz andere Art gibt, mich umzubringen, die sich in näherer Umgebung durchführen lässt. Es ist ja nicht so, als plane man einen Restaurantbesuch und würde dafür Googlemaps nach Alternativen befragen...


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:14
@Nina75
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Wenn man so einen Plan hat wie MS,Frau und Kind umzubringen und dann sich selbst dann kann es ihm doch völlig egal sein wann wer und wo gefunden wird.Was interessiert den/die Toten was nach ihrem Tod passier
Genau das ist der springende Punkt! Sehr ungewöhnliche Vorgehensweise, wenn es denn so abgelaufen ist…bisher ist nichts bewiesen.

War der Familienvater in „Behandlung“? Gab es ein psychisches Problem? Nichts ist bekannt und daher bleibt der Ablauf weiterhin mysteriös.


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:14
Zitat von diethylamiddiethylamid schrieb:Auf jeden Fall hatte er wohl ziemliches Glück, was Zeugen etc. anging. Entweder hat sich niemand gemeldet oder niemand erinnert sich ihn bei dem ganzen gesehen zu haben. Er muss sehr unauffällig agiert haben.
Man könnte auch sagen er hat sich einfach normal verhalten. Was dazu führt das sich Menschen die ihn gesehen haben sich einfach nicht daran erinnern. Oder könntest Du sagen welche Autos Du gestern auf der Straße gesehen hast, wie die Menschen aussahen denen Du vielleicht zu Fuß begegnet bist.


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:15
Ich denke, dass man diesen Vorfall besser versteht, wenn man ihn als zwei Taten betrachtet.

"Erweiterter Suizid" ist finde ich nicht der passende Ansatz. Sondern Mord und dann Selbstmord.

Ich bin mir nicht sicher, dass er wirklich vorher geplant hat sich umzubringen. Sondern er vielleicht eher das perfekte Verbrechen geplant hat, die beiden verschwinden zu lassen.

Dann ist es nicht das perfekte Verbrechen geworden und er hat sich umgebracht.


melden

Vermisste Familie aus Drage

03.08.2015 um 14:16
Hat nicht erst jemand hier im Forum was von einem Moorgebiet erzählt in der Nähe ?
Wäre auch ne Möglichkeit!


melden