Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 12:56
Das Fahrrad wurde erst gefunden nachdem man ihn gefunden hatte und das Gewässer untersucht hatte da man dachte dass eventuell Mutter und Tochter auch an dieser Stelle sind.Waren sie aber nicht


melden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 12:58
Ok, dann müsste jemand mit Kenntnissen in Wasserströmungsdynamik
etc. uns aufklären, was man erwarten kann, wenn man ein Fahrrad in die Elbe wirft

(a) Sinkt auf Grund für immer?
(b) Taucht irgendwann wieder auf an der selben Stelle
(c) Wird fortgetragen mit der Strömung?


melden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:00
Vllt war die Tat auch nicht wirklich "geplant" 
Nachdem er seine beiden Mädels getötet/versteck hatte, sass er ggf noch Zuhause und wusste nicht weiter ( Handy deshalb noch länger im Netz) und war sich nicht sicher was nun passieren soll (Festnahme nach Geständnis oder doch lieber Selbstmord) 


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:02
@enz

Mit der Strömung kenne ich mich nicht aus aber die Strömung ist da glaub ich etwas anders.Auf dem Gepäckträger wurden ja auch die Gurte gefunden.
Ich denke,wirft man ein Rad ins Wasser bleibt es liegen.
Die Handschuhe die er anhatte waren ja auch nicht richtig angezogen.Das vl. deshalb auch wegen der Strömung aber ich bin mir da wirklich nicht sicher


melden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:03
@Stuart. Er musste ja zumindest die Baustelle vorher ausgekundschaftet haben, man kann ja keinen Betonklotz über lange
Strecken mit dem Fahrrad befördern. Oder denkst du, dass sich diese Möglichkeit zufällig ergab. Ich denke doch, dass es geplant war. Das Versenken mit einem Betonklotz in der Elbe ist schon eine ungewöhnliche Suizidart. Ich denke, nicht gefunden zu werden, war ein wichtiges Motiv für diese nicht unerhebliche Komplikation. Er hätte sich vergiften können, erschiessen können usw..


melden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:04
Zitat von Jay1981Jay1981 schrieb:Das grüne Fahrrad wurde so weit ich weiss am Bahnhof gefunden.
Das Silberne Fahrad an der Brücke im Wasser.Dies hat ihm mal ein Nachbar geschenkt
Nein das stellte sich als Trugschluss raus, es war nicht sein Fahrrad sondern ein ähnliches und gehörte jemanden anderen. Es wurde nachher klar gestellt.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:08
@enz
Ich denke nicht, das Jemand der seine Ziehtochter sehr lieb hatte von dieser ggf gefunden werden wollte.
Ein Schuss in den Kopf zb verursacht Hinterlassenschaften, die sich doch sehr verteilen und gerade für die Hinterbliebenen ist das kein schöner Anblick.

Okay Gift wäre eine andere Geschichte...
Aber da ist wieder die Sache mit dem "Finden"


Wenn ich mich aufs Rad setzen würde, wusste ich so schon drei Baustellen wo ich einen Klotz herbekomme.
Größere Baustellen werden auch oft in den Zeitungen ausgeschrieben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:10
Zitat von Lissy61Lissy61 schrieb:Nein das stellte sich als Trugschluss raus, es war nicht sein Fahrrad sondern ein ähnliches und gehörte jemanden anderen. Es wurde nachher klar gestellt.
Quelle:https://www.landeszeitung.de/blog/lokales/253167-der-fall-schulze-gruenes-herrenrad-identifiziert

“Bucholz. Wie die Polizei mitteilt, konnte inzwischen ein grünes Herrenfahrrad eindeutig von Zeugen als Besitz der Familie Schulze identifiziert werden.

Ermittler hatten das herrenlose Rad am Donnerstag in der Bahnhofstraße in Winsen/Luhe sichergestellt. Offenbar war der 41-Jährige Marco Schulze damit nach Winsen gefahren und hatte es dort aus noch unbekannten Gründen zurückgelassen. Wie er dann an das gestern in der Elbe aufgefundene silberfarbene Damenrad kam und von wo er damit auf die Elbbrücke bei Lauenburg gefahren war, ist noch unklar.“

Hier steht es z.B. anders deshalb ging ich davon aus


melden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:10
Zitat von StuartStuart schrieb:Vllt war die Tat auch nicht wirklich "geplant" 
Nachdem er seine beiden Mädels getötet/versteck hatte, sass er ggf noch Zuhause und wusste nicht weiter ( Handy deshalb noch länger im Netz) und war sich nicht sicher was nun passieren soll (Festnahme nach Geständnis oder doch lieber Selbstmord) 
Ich denke auch, dass der Auslöser (dieser Vorfall vor der Tat) zu einer Affekthandlung mit den angenommenen Taten geführt haben könnte.
Herr S könnte sich in einer Phase vor den angenommenen Taten mit bestimmten Szenarien und Optionen auseinandergesetzt haben,
aufgrund dieser Ursache (mögliches Motiv) aus dem persönlichen Bereich.
Ich gehe bei den angenommenen Taten von einer Mischung aus beiden Anteilen, Affekt und Planung, aus.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:12
@Jay1981 Dann macht es ja Sinn, so hätte ich es auch gemacht, ich fahre mit meinem eigenen Fahrrad zu einer Bahnstation etc. (CCTV ist natuerlich gefährlich, aber das sei mal dahin gestellt). Dann klaue ich ein anderes Fahrrad (ist gesichert, dass das silberne Damenrad ein Geschenk der Nachbarn war?) und fahre damit zur Brücke, dann versenke ich es "best effort" in der Elbe, dann binde ich den Betonklotz an, und springe in die Elbe.

Dieser Ablauf ist wohl nah an der Perfektion, wenn man das Auffinden der eigenen Leiche verhindern möchte. Das er wieder auftaucht, konnte er nicht erwarten, wie Düker in Stern-TV dalegt.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:14
@Jay1981
Ich habe erst gestern eine Quelle gepostet, wo alles drin steht. Und die wohl ausführlich und auf dem letzten Stand ist. 22.07.2016

http://einseher.de/WA_22072016.pdf

Auf der 2. Seite im 2. Abschnitt ganz unten.


melden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:15
Zitat von enzenz schrieb:ist gesichert, dass das silberne Damenrad ein Geschenk der Nachbarn war
Quelle:https://www.google.de/amp/amp.n-tv.de/panorama/Fahrraeder-liefern-keine-Spur-article15645176.html

“Das in der Elbe bei Hamburg gefundene Damenfahrrad gehörte demnach doch der Familie aus dem niedersächsischen Drage. Ein ehemaliger Nachbar der vermissten Familie habe berichtet, es der Familie vor längerer Zeit geschenkt zu haben, teilte ein Polizeisprecher mit.“

Ja das ist es


melden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:17
Danke für die Quelle:

"Das Fahrrad hatten Taucher auf dem Grund der Elbe unterhalb der Lauenburger Brücke gefunden".

Also auch die 2. Frage beantwortet: Ja, ein Fahrrad sinkt auf Grund, wenn man es in die Elbe schmeisst.


melden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:26
@Lissy61

Danke für die umfangreiche Quelle. Das grüne Herrenfahrrad war demnach eine Trugspur, es ist jedoch weiterhin verschwunden. Mir fällt kein Szenario ein, wo es für ihn Sinn gemacht hätte, dieses Fahrrad zu verstecken. Vielleicht hat ja jemand anderes eine Idee?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:26
Ich denke mal,dass sich das grüne Fahrrad irgendwo in der Nähe befindet, wo er Silvia und Miriam verbracht hat. Eine genaue Theorie muss ich mir noch durch den Kopf gehen lassen.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:30
das was @Jay1981 schrieb, scheint mir - ohne ins Detail zu gehen - durchaus möglich..

Fahrt zum Teich, Streit, auf der Heimfahrt Eskalation und Tötung mit Ablage der Körper, er fährt nachhause, überlegt oder was auch immer und fährt nachts zu den beiden (wobei er zum Beispiel das Kuscheltier mitnimmt) um sie endgültig zu verstecken.
Deshalb lag vllt auch die Handtasche der Mutter zuhause - weil sie im Auto lag und er sie mit ins Haus nahm.


melden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:35
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Ich denke mal,dass sich das grüne Fahrrad irgendwo in der Nähe befindet, wo er Silvia und Miriam verbracht hat. Eine genaue Theorie muss ich mir noch durch den Kopf gehen lassen.
Das ist ein guter Gedanke☺Jetzt müsste man sich überlegen wie er von da dann ohne Rad wieder weg kam.Die Entfernung usw.


melden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:36
@enz
Zitat von enzenz schrieb:Das grüne Herrenfahrrad war demnach eine Trugspur, es ist jedoch weiterhin verschwunden. Mir fällt kein Szenario ein, wo es für ihn Sinn gemacht hätte, dieses Fahrrad zu verstecken. Vielleicht hat ja jemand anderes eine Idee?
Ja, ich denke es hat jemand der Polizei gemeldet weil er meinte das grüne Fahrrad erkannt haben und haben es erstmal sicher gestellt.

Und der Besitzer im Glauben das sein Fahrrad geklaut wurde, der hat dann nach Tagen wahrscheinlich gelesen und sein Fahrrad auf einem Bild gesehen, das jemanden anderen zu geordnet worden ist. Und dann halt sich bei Polizei gemeldet hat.

Deswegen sind die ersten Berichte von Anfang August auch nicht stimmig. Weil alles noch anfänglich war mit den Ermittlungen.

Aber wo das grüne Fahrrad nun sein mag ist das große ?. Entweder in der Nähe der Leichen, wäre aber zu sehr auffällig weil man es nicht so gut verstecken kann. Vermutlich eher auch in Elbe versenkt. Frag jetzt aber nicht warum. Keine Idee.


melden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:37
In der Quelle von oben wird berichtet, dass Marco am 22. Juli 2015 "längst tot gewesen sei¨, aufgrund der Obduktion seiner Leiche. [Fehlsichtung in Würzburg am Campingplatz].

Ich gehe von einem Druckfehler aus, das war doch der Tag des Verschwindens?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

26.11.2017 um 13:38
Er fuhr Mittags mit dem grünen Fahrrad doch noch an den Zigaretten Automaten, richtig?
Es könnte auch sein das es entwedet wurde und deshalb das silberne Rad benutzt worden ist


1x zitiertmelden