Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.459 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 08:43
@Robin76
Das tue ich nicht. Du hast ja mein Beitrag komplett gelesen. Ich kann ihre Situation nicht einschätzen. Darüber gibt es nicht zu diskutieren.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 08:44
Zitat von TriciTrici schrieb:Das tue ich nicht. Du hast ja mein Beitrag komplett gelesen. Ich kann ihre Situation nicht einschätzen. Darüber gibt es nicht zu diskutieren.
Nein, gibt es nicht. Deshalb frage ich mich, weshalb man es trotzdem macht. Die Frau hätte ihre Beobachtung auch gänzlich verschweigen können. Allen Respekt, dass sie sich überhaupt gemeldet hat. Es gibt viele Menschen, die würden sich komplett heraushalten.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 08:50
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Das stimmt so nicht. Der Anruf kam kurz nach 19:00, da war niemand zu Hause. Gegen 19:30 oder 33 hat Marco S. den Opa zurück gerufen.
War um 19:00 niemand zu Hause - oder hat den Anruf niemand angenommen?


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 08:51
"Wenig später hört sie Schreie. „Was soll das? Spinnst du?“ und „Papa, lass das“, sagt die Zeugin später der Polizei. Dann habe sie einen Knall gehört, als ob ein Luftballon zerplatzen würde."

http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/winsen/blaulicht/um-2058-uhr-meldete-sich-marcos-handy-aus-dem-funknetz-ab-d80659.html
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Es hat ja niemand um Hilfe gerufen oder durch irgendwelche Worte wäre eine lebensbedrohliche Situation erkennbar gewesen.
Frei nach Gerhard Polt:

"Wenn jemand nur einmal um Hilfe schreit, wirds halt schon nicht so schlimm gewesen sein."


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 08:58
Zitat von Moko225Moko225 schrieb:"Wenn jemand nur einmal um Hilfe schreit, wirds halt schon nicht so schlimm gewesen sein."
Ich finde es einfach daneben, dass man der Zeugin hier jetzt Vorwürfe macht. Dieser Knall muss ja nicht mal zur Familie gehört haben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 09:13
@Moko225
Es ist in diesem Forum aus guten Gründen nicht erlaubt, Zeugen irgend welche Vorwürfe zu machen. Man kann froh sein, dass es diese Aussage überhaupt gibt. Eine ernsthaft bedrohliche Situation hätte ich darin auch nicht erkannt, wenn nur diese zwei Sätze und ein nicht erkennbares Geräusch zu hören waren.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 09:26
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:War um 19:00 niemand zu Hause - oder hat den Anruf niemand angenommen?
Das kann niemand mit Sicherheit sagen. Das ist ja mal klar. Aber es würde zu der Aussage der Zeugin am See passen. Marco hätte um 19.00 Uhr noch gar nicht zurück sein können.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 09:30
Also die Verbringung der toten/bewusstlosen Körper in Tonnen und den Transport per Handwagen erscheint mir doch mehr als abwegig.
Man stelle sich diesen Aufwand bildlich vor.
Noch dazu müsste er Fässer u. Handwagen vorher dort hin transportiert haben.

Was sich mir aber immer mehr aufdrängt nach Abhören des Geräuschs ist der Einsatz eines Teasers. Draussen im Wald wird das noch mal anders geklungen haben u. kommt platzenden Luftballons doch ziemlich nahe.
Danach könnte eine Autotür, Heckklappe oder dergleichen gehört worden sein.
Teaser u. Bolzenschussgerät favorisiere ich als Tatwerkzeug am Teich.
Zitat von Moko225Moko225 schrieb:Was mich erstaunt, warum die Zeugin nicht nach der wahrgenommenen Unruhe in der Diskussion der Familienmitglieder nicht hellhöriger geworden ist. Sie hätte vielleicht dadurch Menschenleben, zumindest das Leben des Vaters, retten können.
Ja hinterher ist man immer schlauer. Hättest du aus den geschilderten Gesprächs- u. Geräuschfetzen eine direkte Gefahr abgeleitet ? Eher nicht. Wenn der Aufruf in XY nicht gekommen wäre hätte die Zeugin die Begebenheit auch vergessen.

Was wäre eigentlich wenn es umgekehrt gewesen wäre, nämlich dass Sylvia unbedingt zwecks Klärung oder einer bestimmten Aussprache zu Hope wollte und MS das mit allen Mitteln verhindern wollte u den Teich angesteuert ist.
Ich denke da an ein Ereignis von dem man ad hoc Kenntnis bekam u. das von Sylvia geklärt werden wollte.
Kann man das mal weiterspinnen oder hab ich nen Knoten im Kopp ?
Indem Zusammenhang gefällt mir auch die Hypothese eines Users (find es grad nicht mehr) der sagt MS wollte die Frauen örtlich zusammen lassen u. hat sich örtlich weit ab davon suizidiert.


3x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 09:33
Zitat von MR________XMR________X schrieb:Ich denke da an ein Ereignis von dem man ad hoc Kenntnis bekam u. das von Sylvia geklärt werden wollte.
Kann man das mal weiterspinnen oder hab ich nen Knoten im Kopp ?
Nein, Du hast keineswegs einen Knoten im Kopf. :) Dieser Gedanke drängt sich mir z.B. auch immer mehr auf. Silvia wollte ein Gespräch mit Hope und er machte einen Rückzieher, wollte eventuell dieses Gespräch auf jeden Fall verhindern.

Aber dazu würde dann nicht passen, falls er am Mühlenteich etwas vorbereitet hätte.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 09:45
Zitat von MR________XMR________X schrieb:oder einer bestimmten Aussprache zu Hope wollte und MS das mit allen Mitteln verhindern wollte u den Teich angesteuert ist.
Ich denke da an ein Ereignis von dem man ad hoc Kenntnis bekam u. das von Sylvia geklärt werden wollte.
Indem Zusammenhang gefällt mir auch die Hypothese eines Users (find es grad nicht mehr) der sagt MS wollte die Frauen örtlich zusammen lassen u. hat sich örtlich weit ab davon suizidiert.
Das würde zu dem Motiv passen, das ich vermute.
Wenn es so herum gewesen wäre, müsste Hope noch nicht einmal gewusst haben, dass ihre Mutter eine Aussprache wünscht.
Miriam und Hope standen ständig in Kontakt. Miriam könnte ihrer Mutter etwas erzählt haben, was Frau Sch. von Hope bestätigt haben wollte. Und Herr Sch. wollte dieses klärende Gespräch nicht. Darum fuhr er ausweichend an den Teich.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 10:03
@frauzimt kannst du dein Motiv benennen ?
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Wenn es so herum gewesen wäre, müsste Hope noch nicht einmal gewusst haben, dass ihre Mutter eine Aussprache wünscht.
Genau !

Ich weiss nicht ob Hope und Miri STÄNDIG Kontakt hatten aber sie hatten Kontakt.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Darum fuhr er ausweichend an den Teich.
Yep.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 10:10
@MR________X
Ich hoffe, dass @frauzimt das angenommene Motiv hier nicht benennt, denn das ist gegen die Forenregeln. :)

Meiner Meinung nach hat Silvia den Spint von Miriam auch nur geräumt, weil sie nach etwas suchte. Nach irgendeinem Hinweis auf irgendetwas. Wenn es der Lehrerin nicht komisch vorgekommen wäre, dann hätte diese Aktion ungefähr so ausgesehen, dass Silvia die Lehrerin begrüsst hätte und dann erklärt hätte, warum sie den Spint räume. Aber bei xY wurde es so dargestellt, als ob Silvia nicht entdeckt werden hätte wollen. Das wurde bestimmt lt. Beschreibung der Lehrerin so nachgestellt. Aber andererseits kann das persönliche Motiv keine Sache zwischen Marco und Miriam gewesen sein, denn sonst hätte Silvia verhindert, dass Miriam mit ihrem Vater alleine zu Hause geblieben wäre.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 10:10
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Aber dazu würde dann nicht passen, falls er am Mühlenteich etwas vorbereitet hätte.
Falls man dieser Theorie unbedingt folgen möchte, könnte er trotzdem dort was vorbereitet haben. Der Teich liegt -glaube ich- immer auf dem Weg zu Hope (muss mir die Anfahrt noch mal anschauen). Ob man da jetzt heute oder morgen hinfährt.
Aber meine Annahme ist es eh nicht dass er da vor Ort Vorbereitungen getroffen hat.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 10:17
Vielleicht war es auch der wunsch der mutter, das miri eine nacht bei hope übernachtet. Deswegen hat miri auch das kuscheltier mitgenommen.
Mein gedanke, den ich schon vor längere zeit mal hatte war, das die mutter wollte, das miri mal zu ruhe kommt, die stimmung zuhause war seit tagen angespannt.
Habe irgendwo gelesen, dass am 14.07 der jahrestag war.
Si. ist zu einem konzert und marco hat seine karte verkauft. Da könnte es ja schon streit/trennungsabsichten gegeben haben.
Am 22.07 war es dann soweit, dass si. eine aussprache wollte.
Mi. sollte deswegen abends zu hope gebracht werden. Da si. den ganzen tag arbeiten musste, konnte oder wollte sie vielleicht auch nicht selbst bei hope anrufen und fragen
und hat deshalb marco gebeten bei hope anzurufen.
Marco wollte ein treffen verhindern.
1. Weil dann auffallen würde, das nicht die wahrheit erzählt wurde bzgl. der arzttermine (hope hat ja angeblich nachrichten von miri erhalten, die nicht nach ihr geklungen gaben) und
2. hatte marco angst vor dem gespräch mit seiner frau und der trennung.
Deswegen dann die fahrt zum see und nicht zu hope.
Die lage ist dann immer mehr eskaliert.
Aber warum er sie letztendlich getötet hat, wissen wir ja trotzdem nicht.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 10:18
@Robin76
Moin.. das mit dem Spint kann auch geschehen sein, weil der nur für einen gewissen Zeitraum (1 Jahr ) gemietet werden kann und danach an einen anderen Schüler vergeben wird. War bei meiner Tochter zumindest so. Und wir sind im Raum HH ansässig. Wie es in Niedersachsen gehandhabt wird , weiß ich nicht.
Das muss aber gar nichts heißen..


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 10:18
Das würde auch erklären, warum nach und nach die handys von mi. und si. ausgeschaltet wurden.
Marco wollte verhindern, dass die beiden kontakt zu hope aufnehmen


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 10:19
@Robin76
Ok, dann hat sich die Frage erübrigt.

Stimmt ... die Spindgeschichte würde auch dazu passen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 10:23
Zitat von ...beowbee......beowbee... schrieb:ope hat ja angeblich nachrichten von miri erhalten, die nicht nach ihr geklungen gaben) und
Diese hat aber Hope erst am Abend des Verschwindetages erhalten. Aber es ist trotzdem gut möglich, dass Silvia auf eventuelle Lügen gestossen war und Klärung wollte. Aber ich denke mal, dass man so einen Besuch bei Hope ankündigen hätte müssen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 10:29
Zitat von ...beowbee......beowbee... schrieb:hatte marco angst vor dem gespräch mit seiner frau und der trennung.
Deswegen dann die fahrt zum see und nicht zu hope.
Hope hatte ja mal geschrieben, dass Marco für ein paar Tage verschwunden war und Silvia glaubte, dass ER sich von IHR trennen wolle, also nicht umgekehrt. Wenn Silvia es nicht schon längst wusste, könnte auch ans Tageslicht gekommen sein, wo er sich die Tage aufgehalten hatte und genau dies könnte für Silvia ein Grund gewesen sein, sich ihrerseits von ihm zu trennen. Obwohl ich jetzt nochmals betonen möchte, dass wir nicht wissen, ob eine Trennung überhaupt im Raum gestanden hat. Hope schrieb von Dingen, die ihr im Nachhinein auch von Bekannten und Kollegen zugetragen worden sind, aber die zeigen würden, dass bei den Beiden schon länger was im Argen lag.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.11.2017 um 11:11
Ich habe eine Frage: Konnte Frau Sch. Auto fahren?
Hatte sie einen Führerschein?


melden