Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

12.07.2018 um 21:58
Hier ist es immer ein Problem das die Zeit abläuft um dem Kommentar noch etwas hinzuzufügen.
Die Zeugin vom Mühlenteich halte ich für glaubwürdig, sie wird schon das wahrgenomen
haben was sie sagte.


melden

Vermisste Familie aus Drage

12.07.2018 um 22:03
https://www.landeszeitung.de/blog/lokales/256519-soko-schulze-absuche-des-seppenser-muehlenteiches

Im Übrigen wurde auch mit Leichenspürhunden gesucht. Habe die Quelle dafür gefunden


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

12.07.2018 um 22:41
Zitat von AloceriaAloceria schrieb:Woher er das hat, müsst Ihr den User fragen. Sollte es tatsächlich stimmen, dann wäre dieser Spitzname alles Andere als selten.
Meine Güte, das spielt doch überhaupt keine Geige wie der Spitzname letztendlich hiess.
Fakt ist, es wurde der Name genannt den nur Fam Schulze für die grosse Tochter benutzt - egal ob es jetzt Bienchen, Blümchen oder Lattenzaun ist. DER KOSENAME FÜR HOPE WURDE GENANNT, ERGO WAR ES FAM. SCHULZE AM SEE.
Zitat von -Leela--Leela- schrieb:Spitzname hin, Spitzname her... Sie waren dort.
Danke !


melden

Vermisste Familie aus Drage

12.07.2018 um 23:05
Zitat von -Leela--Leela- schrieb:f) Fahrt nach Hause. Rückruf Großvater 19.33 Uhr
Bis e) kann ich mitgehen aber wieso sollte er nach Hause fahren ? Er konnte nicht wissen dass der Opa anrufen würde.
Man kann es drehen wie man will. Der Fall wird nicht rund. Und genau das hat MS beabsichtigt wie Psychlogen sagten. Er wollte allen ein Rätsel mitgeben. Nur er allein weiss die Lösung.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

12.07.2018 um 23:07
https://www.monsterfisch.de/gewaesser/seppenser-muehlenteich-buchholz-in-der-nordheide/#qna

Der Teich müßte ja nun durch die lange Dürre in Norddeutschland schon ziemlich trockengefallen sein.

Fragt doch mal den Angelverein Alster, ob ihr den Teichrand mal untersuchen dürft.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

12.07.2018 um 23:09
Hallo,

warum wird hier immer davon ausgegangen, dass S und Mi zwischen 17.30 und 19.30 verschwunden/getötet worden sein müssen? Was spricht dagegen, dass die Familie erst nach dem Anruf vom Opa weggefahren ist, meinetwegen auch zum Teich?

Marcos Handy kann sich auch gegen 21 Uhr ausgeloggt haben, weil der Akku leer war . Er muss dabei nicht anwesend gewesen sein. Vielleicht hat er den Anruf des Opas dazu genommen, die Familie wegzulocken. (Als Beispiel: S war bei Mi im Zimmer wegen der Bauchschmerzen, hört das Telefon, kommt runter und fragt, wer da angerufen hat. Ma sagt "der Opa, ihm geht es nicht gut (ist im KH) wir sollen schnell kommen.")

Genausowenig konnte durch die Obduktion ein genauer Todeszeitpunkt bei Ma festgestellt werden. Er kann ebensogut 1 Nacht später verstorben sein. MMn spricht nichts dagegen, dass er den Tag zum Ausruhen benötigte und geschlafen/gegrübelt hat, wenn er wirklicch S und Mi erst tötete und dann versteckte/begrub oder was auch immer, wie er jetzt weiter vorgehen soll. Nur weil ihn keiner mehr gesehen hat, heisst dass nicht, dass er sich noch in der selben Nacht suizidierte.

Vielleicht habe ich jetzt auch absoluten Blödsinn geschrieben und einige Fakten nicht beachtet, die meine Gedankengänge ad absurdum führen. Ich bin nicht so tief drin in dem Thema und habe extra vorher noch etwas im Themenwiki gelesen und den XY-Film geschaut. Ich lese sonst zwar mit, aber ich schliesse Denkfehler meinerseits nicht aus. Seid bitte gnädig. :D


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

12.07.2018 um 23:50
Zitat von CappucinoTanteCappucinoTante schrieb:So hatte ich auch schon überlegt, aber würde ja nicht passen, weil dann wäre er erst 21.45 Uhr am See angekommen (braucht ja 45 min Fahrt hin) und so spät zu Hope fahren glaub ich nicht.

War es da denn nicht auch schon am dämmern?
Ja, dann wäre es doch etwa 20.45 Uhr bei 45 Min. Fahrzeit, als sie etwa dort waren , weil 20.58 das Handy von MaS abeschaltet habe . So habe ich gedanklich kombiniert.
Zitat von BrausebonbonBrausebonbon schrieb:Genausowenig konnte durch die Obduktion ein genauer Todeszeitpunkt bei Ma festgestellt werden. Er kann ebensogut 1 Nacht später verstorben sein. MMn spricht nichts dagegen, dass er den Tag zum Ausruhen benötigte und geschlafen/gegrübelt hat, wenn er wirklicch S und Mi erst tötete und dann versteckte/begrub oder was auch immer, wie er jetzt weiter vorgehen soll. Nur weil ihn keiner mehr gesehen hat, heisst dass nicht, dass er sich noch in der selben Nacht suizidierte.
Ja, eigentlich kann es keiner bestätigen, wann genau er losgefahren ist. Komisch ist nur, dass keiner der Nachbar was mit bekommen hat.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 00:05
Ja, eigentlich kann es keiner bestätigen, wann genau er losgefahren ist. Komisch ist nur, dass keiner der Nachbar was mit bekommen hat.
wenn er den Tag "verpennt" hat und irgendwann gegen 2 oder 3 Uhr nachts losgefahren ist, finde ich das jetzt nicht soo ungewöhnlich, dass ihn keiner gesehen hat. Da man nicht weiss, wann er sich von der Brücke stürzte, kann es auch kurz vor Morgengrauen gewesen sein.

Und nochmal:
Ja, dann wäre es doch etwa 20.45 Uhr bei 45 Min. Fahrzeit, als sie etwa dort waren , weil 20.58 das Handy von MaS abeschaltet habe . So habe ich gedanklich kombiniert.
Das muss nicht heissen, dass Ma anwesend war, als das Handy abschaltete. Vielleicht liess er es einfach zu hause liegen und es schaltete sich ab, weil der Akku leer war. Anruf Opa gegen 19.30 Uhr + 45 Minuten Fahrzeit = 20.15 Uhr. Passt auch in die Zeugenaussage. Und wenn das Handy wegen leerem Akku abschaltete, hatte er nun massig Zeit (die ganze Nacht).

Vielleicht hatten die 3 eine Absprache an bestimmten Familientagen die Handys zu hause zu lassen, um ungestört zu sein, weil -> Familientag/abend und man von keinem gestört werden wollte.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 01:22
@Brausebonbon

Es ist richtig, dass niemand weiß, was er in der Nacht vom 22. auf 23.07. gemacht hat und ob er sich tatsächlich in *dieser* Nacht suizidiert hat.
Gleichwohl wäre es sehr riskant gewesen, sich am 23.07. noch im Haus aufzuhalten. Sowohl er als auch SyS wurden an diesem Tag von ihren jeweiligen Arbeitgebern vermisst.
Dass es trotz der Zuverlässigkeit von SyS nicht schon am 23.07. zu einer Überprüfung der Wohnadresse (mit ggf. Türöffnung) kam, grenzt fast schon an ein Wunder. Offiziell kursierte im Kollegenkreis die Version, dass die Tochter von SyS ernsthafter erkrankt ist. Möglicherweise hat die Marktleitung sich deshalb zurückgehalten und nicht gleich "Großalarm" geschlagen als SyS nicht bei der Arbeit auftauchte.

Damit konnte MaS aber unmöglich rechnen. Nach seiner subjektiven Vorstellung hätte er damit rechnen können/müssen, dass es bereits am 23.07. von verschiedenen Seiten (Arbeitgeber, Nachbarn, Verwandte usw.) zur Einleitung von Maßnahmen hätte kommen können, die in einer Überprüfung der Wohnadresse inklusive Türöffnung hätten münden können.

Ob er gewillt war, dieses Risiko einzugehen, darf bezweifelt werden. Zudem könnte er nach der mutmaßlichen Tötung der Frauen in einem "ich zieh das jetzt so durch" Modus gewesen sein. Ich kann mir eine derart grausame Selbsttötung auch nur vorstellen, wenn man den absoluten Tunnelblick hat und alles nur noch zu Ende bringen will.
Daher gehe ich schon davon aus, dass er in der Nacht vom 22. auf 23.07. nach Lauenburg aufgebrochen ist. Wenn wir weiterhin der Theorie anhängen, dass er für immer verschwinden wollte, dann denke ich weiterhin, dass er in der Dunkelheit von der Brücke gesprungen ist. Im Morgengrauen wäre das in Sachen zufälliger Entdeckung schon zu riskant gewesen. Das kann er unmöglich überblicken, wer da möglicherweise gerade zufällig von der einen oder anderen Richtung auf die Elbe in Richtung der Brücke schaut.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 02:14
Jetzt gerate ich in diesen Fall, der nach meinem Denken ein Familiendrama aber kein echter Kriminalfall ist, oder ist ein Familiendrama auch ein Kriminalfall ?
Zitat von spookytoothspookytooth schrieb:Der Teich müßte ja nun durch die lange Dürre in Norddeutschland schon ziemlich trockengefallen sein.
Weiß ich nicht, ist cir. 300 Kilometer von mir entfernt, wäre das nicht so weit würde ich gerne mal einen Blick auf den Teich werfen, den es herrscht wirklich Dürre im Moment in Norddeutschland, wie Du schreibst.
Der Fall ist ganz extrem, das es ein Suizid ist der die ganze Familie erfasste ist wohl klar, nur das die Mutter und Tochter nicht zu finden sind, ist sehr extrem.

Ich vermute das Vater S gar nicht vor hatte , sich und seine Familie im Nichts verschwinden zu lassen, hier liegt das Problem vor das die Opferleichen nicht zu finden sind.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 06:13
Zitat von belladybellady schrieb:Die Schubkarre, die auch vermisst wurde, ist die wieder aufgetaucht oder blieb auch sie verschollen ?
Die Schubkarre ist längst wieder da. Die war bei einem Nachbarn, der sie anscheinend ausgeliehen hatte.
Zitat von BrausebonbonBrausebonbon schrieb:warum wird hier immer davon ausgegangen, dass S und Mi zwischen 17.30 und 19.30 verschwunden/getötet worden sein müssen? Was spricht dagegen, dass die Familie erst nach dem Anruf vom Opa weggefahren ist, meinetwegen auch zum Teich?
Glaube ich nicht. Die werden ja kaum die große Tochter nach 20.00 Uhr noch besuchen haben wollen. Hope hatte zu dieser Zeit ein kleines Kind und war schwanger. Da überfällt man doch um diese Zeit niemanden mehr.
Zitat von BrausebonbonBrausebonbon schrieb:ielleicht hatten die 3 eine Absprache an bestimmten Familientagen die Handys zu hause zu lassen, um ungestört zu sein, weil -> Familientag/abend und man von keinem gestört werden wollte.
Und das war dann ausgerechnet zu der Zeit, wo die Familie am See gesehen worden sein soll? Die Zeugin wird sich doch nicht um Wochen vertan und die vorhergehenden Tage kann man bestimmt durch Ausschlussverfahren vergessen, weil z.B. Marco oder Sylvia da oder dort waren oder ihre Handys ganz wo anders eingeloggt waren.
Zitat von Cyrus114Cyrus114 schrieb:In diesem Szenario wäre der Tatort nicht weit von Drage entfernt. Es wäre ein relativ verlassener Ort, wo man bisher nicht gesucht hat, wo man gut zwei Leichen und evtl. ein Fahrrad verstecken kann. Evtl. gibt es ja verlassene Höfe, Anwesen, Gruben, einen Aushub, alte Abwasserkanäle, Schächte oder dergleichen. Evtl. ist ein Gewässer in der Nähe, in das er das Rad geworfen hat. In diesem Szenario kann man auch nicht von einer liebevollen Bestattung ausgehen. Dann wurden sie einfach so gut wie möglich versteckt.
Wie z.B. diesen Pferdehof, der zu dieser Zeit nachts leerstand.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 06:36
Meiner Meinung nach musste er ihnen die Handys auch abnehmen (wie auch immer), um zu verhindern, dass sich Sylvia oder Miriam mit Hope in Verbindung setzten, denn dann wäre aufgekommen, dass sie von einem Besuch gar nichts wusste. Zudem hat hier ein User (ohne Quelle) geschrieben, dass Hope an diesem Tag gar nicht dagewesen wäre.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 07:01
Er kann ja auch zu ihnen gesagt haben, wir müssen schnell machen und in der Eile hat sie alles liegen gelassen.
Später hat er ihre Handys verschwinden lassen....Mülltonne
Vielleicht hat er auch in der Mülltonne Kleidung weg geschmissen, die verräterisch gewesen wären.

Das mit nach 19.33 Uhr fahren...hmmm kann sein aber was haben sie dann von 16.50 uhr als Silvi nach Hause kam bis 19.33 Uhr gemacht? das sind fast 3 Std.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 07:05
Zitat von CappucinoTanteCappucinoTante schrieb:Das mit nach 19.33 Uhr fahren...hmmm kann sein aber was haben sie dann von 16.50 uhr als Silvi nach Hause kam bis 19.33 Uhr gemacht? das sind fast 3 Std.
Das frage ich mich auch. Irgendetwas muss man ja gemacht haben. Handys waren nicht eingeloggt. Weshalb, wenn man nicht am Mühlenteich gewesen wäre. Wenn man gemeinsam mit Miriam bei einem Arzt gewesen wäre, wäre das ja bereits bekannt geworden.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 07:25
Zitat von CappucinoTanteCappucinoTante schrieb:Das mit nach 19.33 Uhr fahren...hmmm kann sein aber was haben sie dann von 16.50 uhr als Silvi nach Hause kam bis 19.33 Uhr gemacht? das sind fast 3 Std.
Wenn er mit der Familie während dieser Zeit ein ganz anderes Ziel angesteuert hat, dann hätte es ja eventuell ebenfalls Zeugen geben müssen. Um diese Zeit ist es noch taghell. Ohne Handtasche werden sie ja kaum zum Einkaufsbummel gegangen sein.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 08:55
@Robin76

Ja finde ich auch.
Ich denke auch das die Polizei sich sicher ist das sie an dem Tag am See waren, sie haben ja genug zu überprüfen und wenn sie sich nicht sicher wären, hätten sie es nicht Öffentlich gemacht.

Ich habe mal meine Tochter gefragt, die ist 18, was sie denken würde wenn sie von weitem die zwei Sätze hören würde ( ohne ihr zu sagen um was es geht) sie meinte, wenn jemand auf jemand anderen los geht und der andere erschrocken reagiert.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 08:59
Zitat von CappucinoTanteCappucinoTante schrieb:ch habe mal meine Tochter gefragt, die ist 18, was sie denken würde wenn sie von weitem die zwei Sätze hören würde ( ohne ihr zu sagen um was es geht) sie meinte, wenn jemand auf jemand anderen los geht und der andere erschrocken reagiert.
Hätte ich auch so interpretiert oder dass er an sich selbst etwas macht, z.B. ein Messer an die Pulsadern hält oder Ähnliches. Aber ich tendiere schon auch dazu, dass er vielleicht handgreiflich wurde, als die beiden wegen dem Seerundgang gemeckert haben.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 09:18
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Aber ich tendiere schon auch dazu, dass er vielleicht handgreiflich wurde, als die beiden wegen dem Seerundgang gemeckert haben.
Das vermute ich auch. Wer weiß, was in ihm vorging... Er muss unter ungeheurem Druck gestanden haben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 09:20
@Robin76
Ja in so etwa und das sie dann zurück gelaufen sind und Marco in die andere Richtung.

Aber hätte dann die Zeugin die beiden nicht nochmal gesehen?
So dann müssten sie um 18.45 Uhr zurück gefahren sein um den Rückruf an den Opa um 19.33 zu machen.
Da bleibt ja keine Zeit um noch einen Umweg zu fahren und dort, wenn er es getan hat, eine Tat zu verüben.

Weil 17.25 Uhr Reiterhof Anruf....
See fahren 18.10 Uhr dort wenn sie gleich los gefahren sind.
Zwischen 18.10 und 18.45 Uhr auch sehr wenig Zeit, mit laufen, eventuell tat, verstecken und um den See laufen.

(Ich weiß hab mich wiederholt aber es geht ums Zeitfenster)

Bleibt rein Theoretisch nur die Zeit nach 20.58 Uhr (weil es sich aus einem Funknetz abmeldet, lauf Bildzeitung https://www.bild.de/regional/hamburg/kriminalfaelle/der-letzte-weg-der-schulzes-46879062.bild.html )

Aber wie hat er es nochmal geschafft die zwei aus dem Haus zu locken?

Aber letztendlich scheint nur diese Variante logisch zu sein. Vielleicht ist es auch so wie @Brausebonbon geschrieben hat, das er nach dem Telefonat mit dem Opa gefahren sind, als so um 19.45 Uhr oder etwas später.
Dann wären sie in der Zeitspanne von der Zeugin und der Polizei 18-21 Uhr.

Und das sein Handy vom Funknetz dort am Haus ausgeloggt ist, kann ich mir nur so vorstellen, das er es entsorgt hat als er die Mülltonne raus gestellt hat. Handy rein und dann war der Akku um ca 20.58 Uhr leer.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

13.07.2018 um 09:27
Zitat von CappucinoTanteCappucinoTante schrieb:18.45 Uhr
Nicht unbedingt, nein. Der See ist binnen 10 bis 15 Minuten zu umrunden.


melden