Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

09.08.2018 um 18:52
Zitat von Robin76Robin76 schrieb: Aber so einen ominösen Helfer wird es wohl nicht geben.
Es gibt Fälle wo ich um 10 Ecken denke, dann heißt es VT , aber hier , nee.


melden

Vermisste Familie aus Drage

09.08.2018 um 18:57
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Bei XY hat eine Nachbarin, bzw. Mutter der besten Freundin von Miriam gesprochen und die hat Marco als den Kümmerer bezeichnet.
Halte so eine Aussage für Relativ, in meinem Bekanntenkreis sind auch Väter , die jetzt Arbeiten müssen, die Kids haben aber Ferien, nach der Arbeit obwohl der Vater Ringe unter den Augen hat gehts dann noch zum Baden, da könnte ich auch sagen der Kümmerer.


melden

Vermisste Familie aus Drage

09.08.2018 um 18:58
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Bei XY hat eine Nachbarin, bzw. Mutter der besten Freundin von Miriam gesprochen und die hat Marco als den Kümmerer bezeichnet.
Was ja einfach heißen kann, dass er sich gekümmert hat. Also nicht heim, Bier krallen und aufs Sofa werfen, "Frau, wann gibt's Essen??"

Für mich klingt das nach jemandem, der sich rege in die Familie einbringt und sich liebevoll kümmert und vielleicht ist das heute noch bei so manchem Vater etwas, das man gesondert erwähnen muss (während es normal ist, dass Mutti die Kinder zum Verein bringt, die Geburtstagsfeiern ausrichtet, Wäsche aufhängt, Rasen mäht...)

"Kümmerer" klingt für mich nicht wie jemand, der seine Familie mit irrem Kinski-Blick überwacht!


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

09.08.2018 um 19:02
Zitat von Nala-NynaNala-Nyna schrieb:"Kümmerer" klingt für mich nicht wie jemand, der seine Familie mit irrem Kinski-Blick überwacht!
In diese Richtung habe ich noch gar nie gedacht. So etwas kann natürlich andere Menschen erdrücken und das würde dann soweit gehen, dass sie ausbrechen. Dann könnte natürlich auch so ein Satz fallen wie: "Wenn du es nicht mehr mit mir aushältst, dann musst du halt gehen." Aber ich verstehe unter Kümmerer eben eine Person, die die Familie zusammenhält, die eben - wie bereits von Dir beschrieben - sich voll ins Alltagsleben einbringt, egal ob es um Arztbesuche geht, Reitstunden, Spiele oder andere Unternehmungen. Aber wenn man bedenkt, was hier passiert sein muss, kann man halt unwillkürlich dieses Wort nicht mehr hören. Da muss ich @Enterprise1701 uneingeschränkt recht geben.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

09.08.2018 um 19:06
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Nala-Nyna schrieb:"Kümmerer" klingt für mich nicht wie jemand, der seine Familie mit irrem Kinski-Blick überwacht!In diese Richtung habe ich noch gar nie gedacht.
Nah, das war blöd ausgedrückt das ging schon gar nicht mehr an dich, sondern an alle, quasi. Dich hab ich eh nur zitiert, weil deine Formulierung so knackig war und zuletzt stand. War gar keine Kritik an dir oder deiner Meinung!! :)

Und ja, ich kann das Wort auch nicht mehr hören ;)


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

09.08.2018 um 20:16
Für mich ist dieses Kümmerer-Image Marcos gar kein Widerspruch zum Familienauslöscher, zu dem er wurde. Ehemänner die einen erweiterten Suizid begehen sehen ihr Handeln häufig nicht als kaltblütigen Mord, sondern als eine Art Mitleidsakt gegenüber den Familienangehörigen, die aus ihrer Sicht ohne den Patriarch nicht lebensfähig sind und nur leiden würden, blieben sie am Leben. Der Oberkümmerer sieht die Familienmitglieder nicht als eigenständige Personen sondern als eine Erweiterung von sich selbst. In Wirklichkeit ist dies natürlich ein zutiefst egoistischer Akt, von Außen betrachtet. Aus Sicht des Täters tut er den Opfern damit einen Gefallen.

Es gibt noch andere mögliche Täterpersönlichkeiten bei einem erweiterten Suizid. Die obige passt nur recht gut zum Kümmerer, als der Marco beschrieben wurde.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

09.08.2018 um 20:47
Weshalb könnte die Polizei direkt am Freitag, den 24.07.2015, nachdem sie das erste Mal im Haus der Familie war, die Türen sofort versiegelt haben (Bild Nr. 24, Bildergalerie)?
Die Polizei war mit dem Haustürschlüssel, der bei den Nachbarn hinterlegt war, in das Haus gekommen, um nach den vermissten Personen zu schauen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Versiegelungsgrund sein kann, dass die im Haus gemeldeten Personen nicht anwesend,
jedoch ihre Geldbörsen, Schlüssel etc. dort zu finden, und ihre Handys ausgeschaltet sind.
Und eine Wohnung oder ein Haus wird kaum einfach mal so versiegelt nur weil die Polizei zum Nachsehen drinnen war.

Wird nicht eher sofort versiegelt, wenn Spuren eines Verbrechens gesichert werden sollen?
Mir erscheint es so, als ob die Polizei von Anfang an von einem Verbrechen ausgehen konnte ("….die ganzen Umstände, die das Haus offenbarte.."), und diese im Haus gefundenen Beweise/Hinweise/Indizien für ein Verbrechen dann auch die Grundlage für die umgehend eingeleiteten Großeinsätze etc. waren (die ja auch nicht grundlos genehmigt werden).

Der mutmaßliche Täter hat Spuren hinterlassen, "Fehler" gemacht.
Das hat nicht viel mit einem gut durchdachten oder gar "perfekten" Plan zu tun.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

09.08.2018 um 20:54
Korrektur: gemeint war Bild Nr. 80 (Versiegelung 24.07.2015)


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

09.08.2018 um 21:07
Zitat von PralinePraline schrieb:Korrektur: gemeint war Bild Nr. 80 (Versiegelung 24.07.2015)
Ich denke mal, dass es Grund genug war, dass die Familie verschwunden war und man zunächst mal überhaupt keine Anhaltspunkte ausser diesem möglichen Motiv hatte. Das Haus musste eigentlich versiegelt werden, damit mögliche Spuren nicht beseitigt bzw. verunreinigt werden konnten. Man nehme nur an, dass Hope oder die Nachbarn dann aus- und eingegangen wären, um die Katzen zu versorgen. Dann wäre nichts so gewesen wie es die Schulzes zurückgelassen haben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.08.2018 um 08:03
@Praline
Genau das finde ich merkwürdig... auch, dass der Chef von Fr. Schulze im Prinzip die Vermisstenmeldung aufgab... auch so schnell. Letztlich ist Fr. Schulze keine 48 Stunden vorher verfrüht von Arbeit gegangen, da die Tochter wiederholt erkrankt war. Ich empfinde ein einschalten der Polizei seitens des Chefs zu diesem Zeitpunkt sehr früh!

wie du schreibst... warum ging man sofort vor wie bei einem Verbrechen? wäre es so ungewöhnlich gewesen, dass die Familie vllt. einfach Urlaub machte ohne sich bei jemanden abzumelden?

Und auch hope schildert, dass man sie nach ihrer Mutter fragte, nicht nach der Familie! Dabei suchte man zu diesem Zeitpunkt doch alle 3!? Oder bestand bereits ein Anfangsverdacht gegen MaSch?


3x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.08.2018 um 08:20
Zitat von SistaBSistaB schrieb:ie du schreibst... warum ging man sofort vor wie bei einem Verbrechen? wäre es so ungewöhnlich gewesen, dass die Familie vllt. einfach Urlaub machte ohne sich bei jemanden abzumelden?
Sylvia sei ja immer sehr zuverlässig gewesen und als man sie telefonisch nicht erreichte, schaute sogar noch eine Kollegin persönlich bei den Schulzes vorbei. Die Autos standen da und vielleicht kam die Kollegin auch mit den Nachbarn ins Gespräch, denen - wenn ich mich recht erinnere - schon irgendetwas mit der Katze aufgefallen war. Vielleicht hatten sie ja von Hope keine Adresse, deshalb die Polizei. Aber natürlich kann Sylvia bei der Arbeit auch schon mal das Eine oder Andere erzählt haben.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.08.2018 um 09:03
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Der Täter möchte nicht, dass Mutter und Kind gefunden bzw. geborgen werden.
Dass die beiden Frauen nicht gefunden werden muss nicht bedeuten dass sich da jemand große Mühe gemacht hat. Ab einem gewissem Zeitpunkt wird es schwieriger ganze Körper zu finden.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb: Hier war jemand am Ende feige.
Das Ausmaß dieser Verzweiflung um das zu tun was getan wurde, werden Menschen nicht verstehen die nicht in diesen Schuhen steckten. Daher finde ich es erschreckend Menschen deswegen abzuwerten.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Selbst seinen eigenen Tod wollte er vertuschen mit den Gewichten.
Ja, gut möglich. Aber auch möglich dass er es einfach nicht besser wusste, dass man sich mit dieser Absicht nicht solch Mühe zu machen braucht.
Die Gründe werden für immer ein Geheimnis bleiben.

Es geht hier sehr viel um Sachliches. Niemand hat sich groß gefragt wer diese Personen waren, was sie ausgemacht haben.
Fakt ist, Marco konnte nicht mehr, seine Verzweiflung war groß.
Wir hörten und lasen von Hope dass die Mutter, salopp gesagt, die Hosen an hatte. Und wir lasen und hörten auch dass Marco die Schulter hatte um sich daran auszuruhen.

Beides zusammengenommen sehe ich ein großes Ungleichgewicht in einer/dieser Beziehung.


4x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.08.2018 um 09:56
@SistaB
Zitat von SistaBSistaB schrieb:Und auch hope schildert, dass man sie nach ihrer Mutter fragte, nicht nach der Familie! Dabei suchte man zu diesem Zeitpunkt doch alle 3!?
So habe ich das auch vestanden. Lt. Hope fragte die Polizistin primär nach Hopes Mutter. Jedoch vermißte man Vater, Mutter und Kind.
Zitat von SistaBSistaB schrieb:Oder bestand bereits ein Anfangsverdacht gegen MaSch?
Das kann ich lediglich aus der Schilderung, dass man bei Hope nur nach deren Mutter gefragt haben soll, nicht schliessen.
Aber aufgrund der schnell erfolgten intensiven und tagelangen Suchen (mit großem Aufgebot) in Aufenthaltsbereichen der Familie
kann ich zumindest nicht anders, als zu vermuten, dass im Haus Hinweise vorlagen, dass Gefahr für Leib und Leben der Familienmitglieder gegeben sein könnte.
Nach dem Auffinden von Marco Schulzes Leiche ging die Polizei ja dann auch öffentlich davon aus, dass man nun auch keine großen Hoffnungen mehr habe, Mutter und Tochter lebend zu finden.

@Touch
Zitat von TouchTouch schrieb:Dass die beiden Frauen nicht gefunden werden muss nicht bedeuten dass sich da jemand große Mühe gemacht hat.
Das sehe ich genauso.
Zitat von TouchTouch schrieb:Ja, gut möglich. Aber auch möglich dass er es einfach nicht besser wusste, dass man sich mit dieser Absicht nicht solch Mühe zu machen braucht.

Ja. Möglicher Weise wollte er einfach nur sicher gehen, dass er im einsetzenden Überlebenskampf wegen dem Gewicht
nicht wieder wird auftauchen können.
Zitat von TouchTouch schrieb:Beides zusammengenommen sehe ich ein großes Ungleichgewicht in einer/dieser Beziehung.
Derlei Spekulationen finde ich nicht sonderlich produktiv. Man kann nämlich nicht wissen wie es tatsächlich "hinter den Kulissen" ausgesehen haben mag.


4x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.08.2018 um 10:00
Zitat von TouchTouch schrieb:Dass die beiden Frauen nicht gefunden werden muss nicht bedeuten dass sich da jemand große Mühe gemacht hat. Ab einem gewissem Zeitpunkt wird es schwieriger ganze Körper zu finden.
Aber er hätte sich und seine Lieben auch im Haus oder an einem offensichtlichem Ort umbringen können. Ein gewisses Verstecken hat der Mann an den Tag gelegt. (So es denn tatsächlich ein erw. Suizid war).
Zitat von TouchTouch schrieb:Beides zusammengenommen sehe ich ein großes Ungleichgewicht in einer/dieser Beziehung.
Oder eine gute Ergänzung?! Das können wir nicht wissen.
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Sylvia sei ja immer sehr zuverlässig gewesen und als man sie telefonisch nicht erreichte, schaute sogar noch eine Kollegin persönlich bei den Schulzes vorbei.
So eine Aktion kann aber auch ganz blöd rüber kommen. Das spricht -in meinen Augen- für einen umgänglichen Menschen (also Sylvia). Bei jemanden, der immer "kauzig,komisch" ist, starte ich solch eine Aktion erst recht nicht.


3x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.08.2018 um 10:06
Zitat von PralinePraline schrieb:Möglicher Weise wollte er einfach nur sicher gehen, dass er im einsetzenden Überlebenskampf wegen dem Gewicht
nicht wieder wird auftauchen können.
Da habe ich bereits schon lange drüber nachgedacht. Bin mir nicht sicher, ob 25KG bei einem Erwachsenen Mann dazu ausreichen. In einem stillen GEwässer (wie ein Teich) sicher nicht, bei Strömung ... mglw. schafft man es dann nicht ans Ufer.

Voraussetzung wäre eine gewisse Kraft und Kondition bei dem Schwimmer (diese setzte ich bei MaSch) aber voraus.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.08.2018 um 10:06
@SistaB
Zitat von SistaBSistaB schrieb:Aber er hätte sich und seine Lieben auch im Haus oder an einem offensichtlichem Ort umbringen können. Ein gewisses Verstecken hat der Mann an den Tag gelegt. (So es denn tatsächlich ein erw. Suizid war)
Möglicher Weise stand Marco Schulze mit Frau und Kind in irgendeinem Wald, "als die Sicherungen durchknallten".
In diesem Fall könnte es auch sein, dass er sie dort dann verscharrte, und sie bis heute lediglich nur nicht gefunden wurden.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.08.2018 um 10:07
Zitat von PralinePraline schrieb:Derlei Spekulationen finde ich nicht sonderlich produktiv. Man kann nämlich nicht wissen wie es tatsächlich "hinter den Kulissen" ausgesehen haben mag.
Das ist ja das Problem dass in sehr vielen Beiträgen davon ausgegangen zu wissen wie es hinter den Fenstern aussah.
Ich habe mich da nur an Hope`s Aussagen gehalten.
Zitat von SistaBSistaB schrieb:Aber er hätte sich und seine Lieben auch im Haus oder an einem offensichtlichem Ort umbringen können.
Ein Grund warum er das nicht gemacht haben könnte, könne darin sein dass er davon ausgegangen sein könnte dass Hope das Haus erbt.
Zitat von SistaBSistaB schrieb:Oder eine gute Ergänzung?! Das können wir nicht wissen.
Hope hat die Mutter beschrieben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.08.2018 um 10:15
Zitat von PralinePraline schrieb:Möglicher Weise stand Marco Schulze mit Frau und Kind in irgendeinem Wald, "als die Sicherungen durchknallten".
Und wie schaffte er es beide zu ermorden, ohne das eine weglief? Wieso nahmen beide dann bereits am Nachmittag ihr Handy nicht mit. Halte ich für unwahrscheinlich. Es sind mir zu viele Zufälle.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.08.2018 um 11:21
Zitat von SistaBSistaB schrieb:wie du schreibst... warum ging man sofort vor wie bei einem Verbrechen? wäre es so ungewöhnlich gewesen, dass die Familie vllt. einfach Urlaub machte ohne sich bei jemanden abzumelden?
Handtaschen und Geld lag im Haus, die Autos standen vor der Tür, die beiden Katzen waren offenbar seit Tagen nicht versorgt - das deutet auf was Außergewöhnliches hin.
Zitat von SistaBSistaB schrieb:Und wie schaffte er es beide zu ermorden, ohne das eine weglief? Wieso nahmen beide dann bereits am Nachmittag ihr Handy nicht mit. Halte ich für unwahrscheinlich. Es sind mir zu viele Zufälle.
Das frage ich mich auch immer. Wenn er wirklich beide gleichzeitig umgebracht hat, kann ich mir eigentlich nur Erschießen vorstellen, das geht schnell. Das wäre mit der Mühlenteichgeschichte vereinbar (bleibt als Rätsel, wie schon x-mal erwähnt, der Verbleib der Leichen...). Ich halte es für möglich, dass er zuerst am Nachmittag Miriam getötet hat, dann, als Sylvia nach Hause kam, mit ihr Miriam "suchen" oder "abholen" wollte und sie dann auf dem Weg ebenfalls tötete. Der Mühlenteichbesuch müsste dann an einem anderen Tag gewesen sein.
War eigentlich mal von einem dritten Fahrrad die Rede? Ich glaube nicht. Sie könnten das alles mit dem Fahrrad gemacht haben, so dass das grüne Rad noch bei Sylvias Leiche ist. Ein eventuelles drittes bei Miriam. Dafür würde auch sprechen, dass Geld und Ausweise noch im Haus lagen. Ich z.B. habe mein Geld, die diversen Kärtchen incl. Führerschein alles im Portemonnaie. Machen, denke ich, die meisten so. Wenn man nur kurz mit dem Rad weg fährt, nimmt man den ganzen Kram meistens nicht mit. - Ich denke, dass das unauffindbare grüne Rad was mit dem Doppelmord zu tun hat.
Zitat von TouchTouch schrieb:Das Ausmaß dieser Verzweiflung um das zu tun was getan wurde, werden Menschen nicht verstehen die nicht in diesen Schuhen steckten. Daher finde ich es erschreckend Menschen deswegen abzuwerten.
Ja. Er muss in einer Lage gewesen sein, in der er sein Leben so nicht weiterführen konnte und auch keine Möglichkeit sah, ein anderes zu beginnen. Für ihn war alles zu Ende.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.08.2018 um 12:34
Zitat von PralinePraline schrieb:Das kann ich lediglich aus der Schilderung, dass man bei Hope nur nach deren Mutter gefragt haben soll, nicht schliessen.
Das hat für mich jetzt gar keine Aussagekraft. Man fragte die Tochter nach ihrer Mutter und wenn die Mutter - voraussichtlich mit Miriam - dann bei der großen Tochter gewesen wäre, dann wäre es nur noch um Marco gegangen. Aber dass man daraus einen Verdacht ableiten kann, sehe ich nicht so.
Zitat von GrasmückeGrasmücke schrieb:Wenn er wirklich beide gleichzeitig umgebracht hat, kann ich mir eigentlich nur Erschießen vorstellen, das geht schnell. Das wäre mit der Mühlenteichgeschichte vereinbar (bleibt als Rätsel, wie schon x-mal erwähnt, der Verbleib der Leichen...). Ich halte es für möglich, dass er zuerst am Nachmittag M
An Erschießen glaube ich gar nicht, dann hätte man vielleicht noch irgendwo Blutspuren gefunden. Er könnte ja mit den Schuhen welches ins Auto geschleppt haben. Ich glaube da eher an eine ganz schnelle Betäubung, wie z.B. mit einem Bolzenschussgerät oder etwas Ähnlichem. Die 2. Person wäre so überrascht gewesen, dass sie gar nicht mehr schreien oder fliehen hätte können.


melden