Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2018 um 10:35
Zitat von PralinePraline schrieb:Recht bemerkenswert finde ich weiter, dass man sich wohl von Anfang an sehr interessiert an der Elbe gezeigt hat.
Ich kann mir iwie nicht wirklich vorstellen, dass dieses nur und ausschliesslich damit zu tun hatte, dass die Familie dort gerne zum Baden hingin
Ich denke mal, dass eine Suche von vermissten Personen an einem nahegelegenen Gewässer auch ohne besondere Hinweise zu den ersten Handlungen zählen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2018 um 10:45
@Corydalis
Waere denn eine Versiegelung nach Pararaph 25 auf jeden Fall notwendig gewesen oder hätte die Polizei das auch anders handeln können?


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2018 um 11:12
Ich kenne die Verwaltungsvorschriften zu § 25 SOG nicht (die es höchstwahrscheinlich gibt, also eine Art Anleitung für die Beamten, wie sie das praktisch umsetzen sollen). Aber auf jeden Fall ist das Betreten der Wohnung in Abwesenheit der Berechtigten durch die Polizei ein Eingriff (Art. 13 GG, Unverletzlichkeit der Wohnung), der nur mit Rechtsgrundlage, Verfahrenseinhaltung usw. erfolgen darf (dass so etwas mitunter auch rechtswidrig erfolgt oder theoretisch auch hier rechtswidrig gewesen sein könnte, steht auf einem anderen Blatt). Zum ordnungsgemäßen Verfahren auch bei einer bloßen Nachschau zur Gefahrenabwehr gehört daher grds. auch, den Berechtigten darüber zu informieren, was in seiner Abwesenheit passiert ist (u.U. will und kann er gegen die Maßnahme den Rechtsweg beschreiten und zB gerichtlich die Rechtswidrigkeit feststellen lassen). Das Siegel anzubringen, war zumindest auch eine Möglichkeit, diese Information zu übermitteln.

Wobei im Rahmen von 25 SOG, um dem Genüge zu tun, eigentlich auch gereicht hätte, eine entsprechende Information im Briefkasten zu hinterlassen. Von der Versiegelung sind ja auch die Berechtigten betroffen (wenn Fam. Schulze am Abend heil zurück gekommen wäre und unter Siegelbruch, § 136 StGB, in ihre Wohnung wären, hätte man ihnen daraus strafrechtlich sicher keinen riesen Strick gedreht, aber eine Straftat wäre es trotzdem gewesen). Wenn ich diese Weiterungen der Siegelanbringung berücksichtige, spricht das deutlich dafür, dass die Beamten bereits Anhaltspunkte für ein Verbrechen gefunden haben und nach 94 StPO vorgegangen sind. Also dass es ihnen nicht allein um eine Information an die Berechtigten ging, sondern auch oder vorrangig darum, dass niemand mehr etwas verändert, weil die Wohnung Beweismittel ist.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2018 um 11:52
@Corydalis
Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Genau darauf wollte ich hinaus. Also vermute ich mal, dass die Polizei bereits an dem Freitag nicht von einem vergnügten Ausflug der Familie ausging sondern befürchtete, dass ein Verbrechen geschehen sei. Das Versiegeln hätte auch einem einzelnen Familienmitglied eine unbemerkte Rückkehr ins Haus unmöglich gemacht.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2018 um 12:12
@Corydalis

Ich bedanke mich ebenfalls bei Dir für die ausführlichen Informationen!
Zitat von CorydalisCorydalis schrieb:Wenn ich diese Weiterungen der Siegelanbringung berücksichtige, spricht das deutlich dafür, dass die Beamten bereits Anhaltspunkte für ein Verbrechen gefunden haben und nach 94 StPO vorgegangen sind. Also dass es ihnen nicht allein um eine Information an die Berechtigten ging, sondern auch oder vorrangig darum, dass niemand mehr etwas verändert, weil die Wohnung Beweismittel ist.
Dieses könnte dann im anderen zuvor angesprochenen Kontext, darauf hindeuten, dass Herr Schulze nicht geplant (spurlos) verschwinden wollte, sondern vermutlich im Affekt handelte.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2018 um 14:09
Boar Leute, ihr hattet doch den Fall gelesen oder?
Schon an dem Tag als die Polizei im Haus war fanden sie ein mögliches Motiv.
Nur gaben sie das nicht sofort der Öffentlichkeit Preis.

Die haben schon ihre Arbeit richtig gemacht, kein Grund jetzt hier 5 Seiten darüber zu diskutieren.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2018 um 14:15
@CappucinoTante
Zitat von CappucinoTanteCappucinoTante schrieb:Schon an dem Tag als die Polizei im Haus war fanden sie ein mögliches Motiv.
Woher weiss man das?
Zitat von CappucinoTanteCappucinoTante schrieb:Die haben schon ihre Arbeit richtig gemacht, kein Grund jetzt hier 5 Seiten darüber zu diskutieren.
Nach meiner Wahrnehmung stellt hier niemand die Arbeit der Polizei in Frage.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2018 um 14:27
@Praline
Du liest nicht richtig....die werden schon ein Motiv gefunden haben, deshalb das verriegeln der Tür nur halt der Öffentlichkeit noch nicht gesagt haben.

Und ja es sind einige Seiten die das durch die Blume anzweifeln, sonst würde ja nicht drüber diskutiert werden.
....Aber betroffene Hunde bellen...nicht wahr?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2018 um 14:39
@CappucinoTante
Zitat von CappucinoTanteCappucinoTante schrieb:Du liest nicht richtig....die werden schon ein Motiv gefunden haben, deshalb das verriegeln der Tür nur halt der Öffentlichkeit noch nicht gesagt haben.
Ach so, dass ist Deine Vermutung. Ich dachte es handele sich um Wissen.
Zitat von CappucinoTanteCappucinoTante schrieb:Und ja es sind einige Seiten die das durch die Blume anzweifeln, sonst würde ja nicht drüber diskutiert werden. ....Aber betroffene Hunde bellen...nicht wahr?
An keiner einzigen Stelle wurde von mir angezweifelt, dass die Polizei ihre Arbeit nicht richtig gemacht hätte.
Die Fragestellung lautete (ganz wörtlich genommen, ohne irgendwelchen "Blumenduft"): auf welcher rechtlichen Basis handelte die Polizei?
Wer in diese Fragestellung irgendetwas hineininterpretiert, was da so nicht steht, versteht nicht richtig. Hundebellen hin oder her.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2018 um 19:25
Zitat von CappucinoTanteCappucinoTante schrieb:Die haben schon ihre Arbeit richtig gemacht, kein Grund jetzt hier 5 Seiten darüber zu diskutieren.
Ich fand die Frage von @Praline nach der Rechtsgrundlage sehr aufschlussreich, weil daraus Rückschlüsse darauf möglich sind, wie "weit" die Ermittler schon nach dieser Wohnungsinspektion waren.

Mich nervt eher, dass hier alle fünf Seiten jemand dazwischengrätscht mit der Bemerkung, wie doof/überflüssig/kreisdrehend oder wasauchimmer die aktuelle Diskussion angeblich ist. Hier IST ein Diskussionsforum, mit 999 Seiten zu einem Fall, zu dem es seit Monaten oder Jahren nichts Neues gibt. Ich respektiere jeden, der die Diskussion daher seit 800 oder 200 Seiten unsinnig findet, aber ich finde es unsinnig, das in der Diskussion zu verkünden.


melden

Vermisste Familie aus Drage

14.08.2018 um 01:19
Es könnte doch sein, dass die Arbeitskollegen bzw der Chef, als sie die Vermisstenanzeige aufgegeben haben, zur Polizei gesagt haben, dass Sylvia den einen Tag früher gegangen war, weil es ihrer Tochter schlecht ging. Sylvia wird ja sicherlich diesen Grund genannt haben, als sie früher ging.
Die Polizei fährt also zum Haus,befragt die Nachbarn, die Autos stehen vor der Tür ect. Mit dem Wissen, dass Sylvia eine zuverlässige Person ist, ihre Tochter krank ist und sie deshalb früher von der Arbeit gegangen war, dann aber komplett nicht mehr zu erreichen ist, die Ausgangslage am Haus aber so ausschaut, als müsste jemand zuhause sein, erklärt für mich vollkommen das Handeln der Polizei. Sicherlich werden die auch erstmal geklingelt haben ect. Und dann eben die Nachbarn aufschließen lassen. Dafür müßen die Beamten nicht mal den Schlüssel berührt haben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

14.08.2018 um 05:23
@Meyneth
Ich denke nicht, dass dies ausreicht, das Haus zu versiegeln. Es ist ein Eingriff in die Privatsphäre und da muss schon eine Gefahrenabwehr oder Strafverfolgung begründet vorliegen. Zu dem Zeitpunkt hätten die Sch. gemeinsam verreist oder verunfallt sich irgendwo aufhalten können. Sie waren schlicht nicht erreichbar, für die Arbeitskollegen/Chef von SySch seit ca. 36 Stunden. (Manchmal wollen Leute auch nicht erreichbar sein).


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

14.08.2018 um 07:06
@Corydalis
Tja das mag wohl sein und so nervt jedem was anderes....ist halt so ;)

@SistaB
Deshalb gehe ich ja davon aus, das die Polizei schon was gefunden hatte als sie eingetreten sind, nur der Öffentlichkeit nicht Preis gegeben haben.

Ich vermute leider ja immer noch das Frau Schulze und Miri leben. Der Zeitliche Rahmen der Polizei ist halt nur 30 min und wenn man den Weg um den See abzieht, sind es ca 25 min. Plus, wie schon jemand hier erwähnt hat, dass zusammen laufen der Familie bis zu dem Punkt, an dem sich die Spuren verlieren.

Zu den Handys, was ich mich frage ob die Polizei weiß wann und wo sich Miris und Sylvias Handy abgemeldet hat. Ob zu Hause schon oder doch am Seppenser? Oder gar nicht?
Dazu muss es doch Daten geben oder?
Dann wüssten wir zumindest, das Marco die Handy daheim bewusst aus gemacht hat.


melden

Vermisste Familie aus Drage

14.08.2018 um 07:18
Ich habe hier noch was alten gefunden:

Also ihr habt da Recht, am Anfang hielt sich die Polizei zurück auch was den erweiterten Suizid angeht und sie haben ziemlich schnell die Suche aufgenommen, bzw ein Großaufgebot der Suche mit Hunde, Befragung ect

https://www.youtube.com/watch?v=6mP36f3EUY4 (Video: Wo ist Familie Schulze aus Drage?)


melden

Vermisste Familie aus Drage

14.08.2018 um 07:19
Und hier noch vom 12.08.2015 ab min. 15.45

Und da wird gesagt das Marco am Donnerstag Morgen noch gesehen wurde. Wann wurde das denn dementiert?
Es wird auch gesagt das Sylvia und Miri am Nachmittag noch gesehen wurden....wenn man die Zeugin mit dazu nimmt, das sie die Familie am Seppenser gesehen hat, muss die Tat oder nicht Tat in der späteren Variante passiert sein, oder?

https://www.youtube.com/watch?v=ZA41ejam-vI (Video: Aktenzeichen XY Ungelöst Sendung vom 12 8 2015)


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

14.08.2018 um 07:22
@CappucinoTante
Ich gehe auch immer noch davon aus, dass es kein erw. Suizid war. Evtl. ein aus dem Ruder gelaufener Zeugenschutz.. Würde viele Fragen lösen.
Ich denke auch, dass die Polizei mit vielen Info's hinterm Berg hält. allerdings glaub ich nicht, dass es sich dabei um den Schutz der Privatsphäre handelt sondern immer noch um Ermittlungstaktische Gründe.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

14.08.2018 um 07:42
@SistaB
Zitat von SistaBSistaB schrieb:Es ist ein Eingriff in die Privatsphäre und da muss schon eine Gefahrenabwehr oder Strafverfolgung begründet vorliegen.
Ein Strafverfahren gegen Marco Schulze war eingeleitet worden. Weitere diesbezügliche Ermittlungen wurden nach Auffinden seiner Leiche aus juristischen Gründen eingestellt, n-tv:
Die strafrechtlichen Ermittlungen sind nach dem Tod von Marco Schulze eingestellt, weil gegen Tote nicht ermittelt werden kann.
Seit dem 24.07.2015 wurde im Fall ermittelt. Marco Schulze wurde am 31.07.2015 tot in der Elbe treibend aufgefunden.
Demnach waren zwischen dem 24.07.- und dem 31.07. Beweise/Hinweise und/oder Indizien sichergestellt worden, auf Grund derer man von einer Straftat des Marco Schulze ausgehen mußte. Ansonsten hätte nach meinem Verständnis der Staatsanwalt kein Strafverfahren zugelassen.

Dieses spricht auch dafür, dass Marco Schulze tathinweisende "Spuren" hinterlassen hat, was wiederum darauf hinweist,
dass er eher ungeplant, d.h. im Affekt, gehandelt haben wird.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

14.08.2018 um 07:43
Zitat von CappucinoTanteCappucinoTante schrieb:Und da wird gesagt das Marco am Donnerstag Morgen noch gesehen wurde. Wann wurde das denn dementiert?
Ich schreibe das jetzt schon zum x.Mal. Oben unter der Rubrik Bilder bei Bild Nr. 47 wird geschrieben, dass dieser Donnerstagmorgen aufgrund der Handyauswertung nicht stimmen kann.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

14.08.2018 um 07:44
@SistaB
Zitat von SistaBSistaB schrieb:Ich gehe auch immer noch davon aus, dass es kein erw. Suizid war. Evtl. ein aus dem Ruder gelaufener Zeugenschutz.. Würde viele Fragen lösen.
Dem kann ich mich nun so gar nicht anschliessen. Ich gehe davon aus, dass die rechtlichen Grundlagen für das (nach seinem Tod eingestellte) Strafverfahren gegen Marco Schulze belegen, dass er Frau und Tochter getötet hat.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

14.08.2018 um 07:47
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:CappucinoTante schrieb:
Und da wird gesagt das Marco am Donnerstag Morgen noch gesehen wurde. Wann wurde das denn dementiert?
Ich schreibe das jetzt schon zum x.Mal. Oben unter der Rubrik Bilder bei Bild Nr. 47 wird geschrieben, dass dieser Donnerstagmorgen aufgrund der Handyauswertung nicht stimmen kann.
Ja nur nicht aufregen :) ....aber die Polizei hat ziemlich lange dafür gebraucht bis die Aussage kam, das sie ein mögliches Motiv gefunden haben und das es was gab was die Familie an diesem Tag bedrückte.


1x zitiertmelden