Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

4.253 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Verschwunden, 2015 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:01
@Rick_Blaine
Aber wenn er als Kunde auf dem Gelände war, müsste ihn ein Mitarbeiter erkannt haben. Und wo will er dann so schnell hin mit einem Kind an der Hand und scheinbar nicht motorisiert? Ich kann mir nicht vorstellen, dass er als Kunde dort bekannt ist, dann hätten sie ihn sicher schon.

Wenn eine Organisation dahinter stecken würde, könnte er einfach angeheuert worden und zu dem Zweck zum LaGeSo gebracht worden sein. Dann dürfte er von weiter her kommen, denke ich.


2x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:06
@AveMaria
Zitat von AveMariaAveMaria schrieb:Aber wenn er als Kunde auf dem Gelände war, müsste ihn ein Mitarbeiter erkannt haben.
Das muss nicht sein. Die Presse berichtete mehrfach, dass das LaGeSo derzeit hoffnungslos überarbeitet ist und dort täglich hunderte "Kunden" ein und aus gehen. Jeder Sachbearbeiter sieht an einem Tag in seinen 8 Stunden Arbeit dort vermutlich zig "Kunden."

Und nun gibt es dieses Bild. Dass nun ein Sachbearbeiter diesen Kunden erkennt und genau einem Namen zuordnen kann, das wäre schon grosses Glück. Man kann eher hoffen, dass einer sagt: der sieht irgendwie bekannt aus, könnte sein, dass ich mit dem zu tun hatte, aber keine Ahnung, wie der heisst. Und dann muss die Polizei alle Kunden dieses Sachbearbeiters an jenem Tag ermitteln und dann vergleichen... das dauert.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:07
@AveMaria
Zitat von AveMariaAveMaria schrieb:Aber wenn er als Kunde auf dem Gelände war, müsste ihn ein Mitarbeiter erkannt haben.
es hieß nie, dass er als "Kunde" auf dem GElände war. Es hieß eher in die Richtung, dass er das GElände inspiziert hat, dort aufgefallen sei...

ein Obdachloser am LaGeSo würde dort nicht auffallen. Ein Obdachloser hätte im Übrigen keine Chance, ein Kind unbemerkt bei sich unter zubringen.

Dieser Mann trägt normale Klamotten - normal für eine Stadt wie Berlin (nicht Stuttgart, München oder Hamburg)

ein Mann, der auf dem überfüllten LaGeSo Gelände ein Kind unbemerkt entführen will und kann, bringt einiges an Intellekt und Einfühlungsvermögen mit. auch die lange Tatvorbereitung fordert einiges....zu wissen, wo derzeit die Chance am größten ist, sich an ein Kind heranzuwagen...

Der Mann dürfte sich kaum verstelllt haben (äußerlich), er wird in einer sozialen Lage und Wohnumgebung sein, die ihn unverdächtig einer solchen Tat macht


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:11
@lawine

Und wie erklärst du dir ,dass er die Kamera(s) komplett ignoriert hat ?


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:14
@Ollie weil er das Risiko als wenig relevant einschätzte???

In Berlin und anderswo gibt es zig Kameras (man gewöhnt sich dran), bei der Aufklärung von Straftaten helfen die Bilder nur bedingt.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:18
@lawine

Schwer vorstellbar für mich .....vor allem dann ,sollte er aus der Gegend kommen .

Ich sehe es auch so ,dass er recht geschickt mit dem Kind umgeht ,falls er Mohammed nicht kennt.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:19
@Rick_Blaine
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Und das könnte eventuell ein Hinweis sein: ich denke immer noch, es ist gut möglich, dass dieser Mann an jenem Tag aus ganz anderen Gründen am LaGeSo war, z.B. als Kunde, und dann den allein dort stehenden Jungen entdeckte...
Lt. Medienberichten soll er kein Asylbewerber, bzw. "Kunde" des
LaGeSo sein.

Das einzige, was ich mir noch vorstellen kann ist, warum er schon
vorher am LaGeSo war, und dort gesehen wurde, ist weil er
selbst dort gewartet hat, um registriert zu werden.

Im Sommer war es so, daß die Leute dort wochenlang auf
die Registrierung gewartet haben. Ich glaube, das ist immer noch
so. Das könnte ein Grund sein, warum er dort gesehen wurde,
im LaGeSo aber bisher nicht bekannt ist.

Schade, daß man nicht weiß, von wem die Information stammt,
daß er schon im Juli dort gesehen worden sein soll.

Von Angestellten des LaGeSo? Von den Leuten, die dort auf ihre
Registrierung gewartet haben? Von Personal aus der Median-Klinik,
oder aus dem Dialysezentrum? Oder von anderen Personen, die sich
regelmäßig auf dem Gelände des ehemaligen KHs Moabit aufhalten,
und mit LaGeSo nichts zu tun haben?


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:25
Zitat aus der Tagesspiegel.de
Wie berichtet, wurde der Mann im Sommer und vor allem im September auf dem Lageso-Gelände gesehen.
Inga verschwand Anfang Mai...
Elias verschwand Anfang Juli...
sollte Anfang September (quasi aller 2 Monate) wieder ein Kind abgegriffen werden?

Gelang dies aber nicht, da sich nicht die geeignete Situation dafür ergab!?
Diese war dann aber leider Anfang Oktober.


von inci2
Zitat von inci2inci2 schrieb:Von Angestellten des LaGeSo? Von den Leuten, die dort auf ihre
Registrierung gewartet haben? Von Personal aus der Median-Klinik,
oder aus dem Dialysezentrum? Oder von anderen Personen, die sich
regelmäßig auf dem Gelände des ehemaligen KHs Moabit aufhalten,
und mit LaGeSo nichts zu tun haben?
Finde ich auch wichtig zu wissen!
Es heißt auf dem Gelände gesehen...wenn ich auf dem Weg von a) nach b) dort vorbei gehe werde ich auch "gesehen", das wäre aber was anderes als den Ort zu beobachten! Dafür würde ich mich an mehreren Tagen eine Zeit (x - Stunden) vor Ort aufhalten!


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:26
Das letzte Mal wurde er wohl Ende September da gesehen.
Also Juni/Juli und Ende September.
Er war kein freiwilliger Helfer oder in irgendeiner Hilfsorganisation.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:28
@inci2

Wir sollten auch nicht vergessen, dass die derzeitige Situation mit Flüchtlingen am LaGeSo auch andere Leute anzieht, z.B. jene, die darauf hoffen ein Geschäft mit ihnen zu machen. Das muss nicht gleich illegal sein, aber kann alles mögliche umfassen, und wenn es nur darum geht den Asylbewerbern überteuerte Handykarten zu verkaufen usw.

Dann wiederum hat es zahlreiche Berichte gegeben, dass auch Deutsche immer wieder versuchen, auf oder um diese Einrichtungen herum etwas von den kostenlosen Spenden zu schnorren, die freundliche Helfer dorthin karren.

Dementsprechend sind neuerdings also noch mehr Leute als üblich im Umfeld dieser Einrichtungen zu finden, was die Sache nicht einfacher macht.


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:35
@Rick_Blaine
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Wir sollten auch nicht vergessen, dass die derzeitige Situation mit Flüchtlingen am LaGeSo auch andere Leute anzieht, z.B. jene, die darauf hoffen ein Geschäft mit ihnen zu machen. Das muss nicht gleich illegal sein, aber kann alles mögliche umfassen, und wenn es nur darum geht den Asylbewerbern überteuerte Handykarten zu verkaufen usw.
Das halte ich für unwahrscheinlich. Einfach, weil es auf der Turmstraße
zig Läden gibt, wo man für "normales" Geld Handykarten kaufen kann,
und weil es auf der Turmstraße ebenfalls Läden gibt, in denen man für
ganz kleines Geld Kleidung kaufen kann. Es gibt u.a. 2 große Second-Hand
Läden dort. Dazu jede Menge "Schrammel-Läden", wo man auch für
wenig Geld Dinge kaufen kann.

Das wissen auch die Asylbewerber, die ja alle tagelang vor dem LaGeSo
campieren.
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Dann wiederum hat es zahlreiche Berichte gegeben, dass auch Deutsche immer wieder versuchen, auf oder um diese Einrichtungen herum etwas von den kostenlosen Spenden zu schnorren, die freundliche Helfer dorthin karren.
Diese Berichte habe ich auch gelesen, allerdings nicht aus Berlin.
Hätte es so etwas am LaGeSo gegeben, wäre das bestimmt in der
BZ erwähnt worden.

Dazu kommt, daß es in der Nähe vom U-Bahnhof Turmstraße seit
Jahren eine "feste" Szene von Drogen- und Alkoholabhängigen gibt,
aber soweit ich weiß, sind die nur an sich selbst interessiert. Es gibt
jedenfalls, zumindest medial, keine Berichte darüber, daß es da zu
solchen Konflikten gekommen sei.


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:47
Soviel ich weiß,stand irgendwo in einem Zeitungsbericht,war der Tatverdächtige am 28. Und 29.09. am Lageso gesehen worden ??

Am 28.09. war der Lageso Fotograf Timo Stammberger vor Ort.
Hier ein Video.

http://mediathek.rbb-online.de/tv/zibb/Der-LaGeSo-Fotograf/rbb-Fernsehen/Video?documentId=30817566&topRessort=tv&bcastId=3822084 (Archiv-Version vom 13.10.2015)


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 10:59
Das 2.Bild ganz unten auf der Seite (der spielende Junge mit den Autos) könnte das Mohamed sein ???

http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/2015/10/berlin-fluechtlinge-neues-registrierungssystem-lageso.html (Archiv-Version vom 08.05.2016)


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 11:03
@Nina75
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Das 2.Bild ganz unten auf der Seite (der spielende Junge mit den Autos) könnte das Mohamed sein ???

http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/2015/10/berlin-fluechtlinge-neues-registrierungssystem-lageso.html (Archiv-Version vom 08.05.2016)
Nein, weil das ein afrikanisches Kind ist.

Allerdings entspricht die Kleidung, die dieses Kind trägt, der
Kleidung, die auf dem Video zu sehen ist.

Hier ein größeres Bild des Kindes:

http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/2015/10/ulrika-kostka-vom-caritasverband-berlin.html (Archiv-Version vom 09.10.2015)


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 11:15
@inci2
Schau mal ein Vergleich...links das aktuelle Bild von Mo und rechts aus dem Zeitungsartikel.

2015-10-20 11.12.17


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 11:18
@Nina75

Das Kind mit dem Auto hat ganz eindeutig
negroide Züge.

Außerdem kann sich Mohamed ja gar nicht
jeden Tag auf dem Gelände aufgehalten haben,
da die Familie ja schon seit 3 Jahren in Berlin lebt,
und eine Wohnung hat.

Die Mutter war nur am 1.10. am LaGeSo, um sich
dort den Unterhalt abzuholen.


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 11:18
@inci2
Das Bild von dem spielenden Jungen ist lt. Bildbeschriftung vom 01.10.2015!


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 11:20
@DS79
Richtig ! Das wollte ich auch gerade schreiben.Ist vom 1.10.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 11:21
@Nina75
@DS79

Wo steht denn diese Beschriftung?


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

20.10.2015 um 11:25
Zitat von inci2inci2 schrieb:Wo steht denn diese Beschriftung?
In der sogenannten image ID

imageID


melden