Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

28.11.2017 um 12:21
@ptk1001
wow, das ging ratz fatz.

die Sendung scheint sehr viele Informationen zu enthalten. Gab es etwas Neues bzw eine Sicht, die sich von der der österreichischen Ermittler unterscheidet/sie ergänzt?
schade, dass ich nur ab und an ein Wort verstanden habe. Hätte ich mal länger als 2 VHS-Kurse tschechisch gelernt ;)


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

28.11.2017 um 22:22
lawine: Leider keine neunen Infos ausser vielleicht der Tatsache dass man auf der Kameraaufnahme von Bad Leonfelden keine Person(en) im Wagen erkennen kann da es sich um eine Aufnahme von hinten handelt. Er sagte auch dass die Beiden angeblich oft in Tschechien fuer Zigaretten waren und dass sowohl ein Kasino/Rotlichetablissementbesuch als auch Drogen im Spiel sein konnten. Es was leider keine Zeit diesbezueglich ins Detail zu gehen und es ist daher schwer zu sagen ob die Ermittler bisher unveroefentlichte Informationen haben oder ob sie nur alle Moeglichkeiten auflisten um gedeckt zu sein. Zusammenfassend wuerde ich sagen dass jemand der die 74 Seiten hier durchgelesen hat keine neue Erkentnisse gewinnen wird. Das Ziel was aber den Fall in Tschechien bekannt zu machen was hoffentlich einigermassen gelungen ist und mal schauen ob sich jetzt jemand meldet.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.11.2017 um 23:37
ptk1001 Toll wass du machst! Meinen Glückwunsch!

Wenn die Kamera das Auto nur von hinten zeigt heisst das eigentlich dass man keinen Beweis hat dass die beiden nach Tschechien gefahren sind? Es gibt dann nur die Zeugenaussage von Herrn S., der sie aber nicht gesehen sondern nur gehört hat.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.12.2017 um 22:43
ErwinKöster: man kann mit hoher Wahrscheinlichkeit vermuten dass die beiden nach Tschechien gefahren sind, es ist aber leider so dass nicht einmal die Aufnahme von der Verkehrskamera einen 100% Beweis darstellt. Was die Zeugenaussage anbelangt hat der CZ Ermittler in dem Beitrag gesagt dass man nach einer laengeren Zeit (etwa 6 Monate in diesem Fall?) damit rechnen muss dass der Zeuge von den bereits vorhandenen Informationen und Erkentnissen (unwissentlich) beinflusst wird, d.h. er mag sich sicher sein die zwei in der betreffenden Nacht gehoert zu haben/das Auto gesehen zu haben was aber nicht unbedingt der Wirklichkeit entsprechen muss. Die Beweislage ist leider wie sie ist - mann hat praktisch nicht in den Haenden was die Ermittlung selbstverstaendlich sehr schwer macht.
Ich werde mich in Kuerze bei dem Moderator informieren ob sich bereits jemand gemeldet hat.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

12.12.2017 um 23:08
Hallo, hier noch ein kurzer Beitrag des suedboehmischen Fernsehen. Aufgenommen am selben Tag wie die CZ Aktenzeichen XY.
Ich werde mich bei dem XY Moderator informieren ob sich schon jemand gemeldet hat.

https://www.jihoceskatelevize.cz/archiv/majak/951.html


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

14.12.2017 um 21:17
@ptk1001

Glaubst du wäre es ein Problem wenn man die Sendung auf youtube hochladen könnte? Dann würden sie mehr Leute sehen!

LG EK


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

14.12.2017 um 22:08
@ErwinKöster

Meinst Du den Aktenzeichen Beitrag? Man kann das versuchen aber ich gehe davon aus dass es das CZ Fernsehen loeschen laesst - das macht jetzt die ZDF mit den deutschen Aktenzeichen XY Sendungen auf youtube (inklusive 30-40 Jahre alte Beitraege). Ich habe leider keine Erfahrung damit aber wenn sich jemand der Sache annehmen kann dann waere das gut. Das schlimmste was passieren kann ist dass der Beitrag wieder verschwindet.
Ich habe mich auch mit dem Moderator in Verbindung gesetzt und er hat verprochen sich das naechste mal wenn er mit dem Ermittler zu tun hat (was nicht so lange dauern sollte da es sich um eine woechentliche Sendung handelt) ueber die Ergebnisse/neue Zeugen zu informieren.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

15.12.2017 um 15:53
@ptk1001
Boah du hast da ganz schön was in Bewegung gebracht! Herzlichste Gratulation! Jetzt können wir nur hoffen, dass sich auf tschechischer Seite irgend etwas tut und sei es nur eine Bestätigung, dass sie wirklich dort waren.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

08.01.2018 um 20:01
Man muss ins wasser suchen denke ich.Hier in belgie hat mann auch zwei menchen gefunden in wasser.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

23.01.2018 um 21:11
Ich war seit Längerem nicht mehr da, deshalb spreche ich von "neuen" Infos, die durch @ptk1001
und die tschechische Sendung bekannt geworden sind:

Interessant ist, dass man nicht sah, ob die beiden in Bad Leonfelden überhaupt im Auto saßen. Oder nur einer. Oder nur einer lebendig...

Eine Handy wurde zurückgelassen. Das andere ausgeschaltet. Das Licht in Zwettl wurde nicht gelöscht.

Alles allein für sich betrachtet könnten natürlich vollkommen harmlose Erklärungen zugrundeliegen. Aber im Konglomerat erscheinen diese Ereignisse schon etwas merkwürdig, zumal sie mit dem Verschwinden der beiden Männer in Zusammenhang zu sehen sind.

Könnte es tatsächlich zu einem Streit gekommen sein und danach bestand die Notwendigkeit überhasteten Verschwindens?

Normalerweise würde die Polizei natürlich Spuren eines solchen Streits entdecken...




Andere Möglichkeit: Die beiden waren ja offensichtlich öfters in Tschechien - und vielleicht kannten sie dort auch Leute. Vielleicht wurden ihnen diese (Außenstehenden unbekannten) Kontakte zum Verhängnis?

Wir wissen einfach zu wenig, wahrscheinlich weiß auch die Polizei fast nichts.



Aber dass es sich um einen Unfall gehandelt hat, halte ich nach so langer Zeit für fast ausgeschlossen. Das Auto wäre von Pilzsammlern etc. wohl schon entdeckt worden. Und die Landstraße führt meist nicht so direkt am Seeufer entlang, dass man da reinschlittern könnte.

Und dass sie zufällig in irgendetwas hineingeraten sind, halte ich auch für recht unwahrscheinlich. Was wollen Kriminelle von zwei so jungen Burschen? Schon am Fahrzeug sieht man doch, dass da nicht viel zu holen ist. Und selbst wenn sie in einem Bordell nicht zahlen konnten, verprügelt man sie höchstens und wirft sie unsanft hinaus. Außerdem hat mal jemand geschrieben, dass man vorher zahlen muss.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

23.01.2018 um 22:31
Menedemos schrieb:Andere Möglichkeit: Die beiden waren ja offensichtlich öfters in Tschechien - und vielleicht kannten sie dort auch Leute. Vielleicht wurden ihnen diese (Außenstehenden unbekannten) Kontakte zum Verhängnis?
Plus der Möglichkeit, dass die beiden Vermissten nach ihrem Tschechien-Trip durchaus wohlbehalten nach Österreich zurückgereist sein könnten und dort ist dann etwas passiert.
Das würde zu der mysteriösen Handyortung passen.

Schön, dass du wieder da bist.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

23.01.2018 um 22:55
kodama schrieb:Schön, dass du wieder da bist.
Danke! :) Hab mir eine kleine Auszeit genommen, hatte ein paar andere Sachen zu tun, außerdem hat mir der Langendonk-Thread einige Nerven gekostet...
kodama schrieb:Plus der Möglichkeit, dass die beiden Vermissten nach ihrem Tschechien-Trip durchaus wohlbehalten nach Österreich zurückgereist sein könnten und dort ist dann etwas passiert.
Das würde zu der mysteriösen Handyortung passen.
Also von dieser Handy-Ortung halte ich nicht viel, aber ansonsten gebe ich dir recht: Diese Möglichkeit darf man auch nicht ausschließen.

Wenn man an eine Auseinandersetzung zwischen den beiden denkt, bleibt natürlich immer die Frage, wo der zweite abgeblieben sein könnte. Kontobewegungen und dergleichen scheint es ja keine mehr gegeben zu haben.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2018 um 14:37
http://mobil.nachrichten.at/oberoesterreich/177-Personen-in-Oberoesterreich-spurlos-verschwunden;art4,2798719


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2018 um 14:38
Heute in den OÖ Nachrichten. Noch immer nichts Neues zum Fall!


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

29.01.2018 um 23:45
Es ist schon sehr merkwürdig, dass wirklich niemand sie gesehen haben will, bis auf diese eine Zeugenaussage ... Da sie mit hoher Wahrscheinlichkeit dort hingefahren sind, hätten sie jemandem auffallen müssen! Irgendjemandem! Sie scheinen ja auch recht spontan aufgebrochen zu sein, zuerst wollten sie eine Freundin überreden vorbeizukommen, die jedoch ablehnte, sie probierten es nochmal, keine Reaktion mehr von ihr. Dann rufen sie ein Taxi - erreichen jedoch keines und dann setzen sie sich (vermutlich ziemlich bedient) ins eigene Auto und fahren Richtung Tschechien. Eigentlich ganz klar... In so einem Zustand kommt man auf die blödesten Ideen! Ziemlich sicher war das Ziel ein Bordell, vielleicht nicht das erste mal und dort ist etwas passiert...wie schon gesagt im Rausch trifft man nicht die intelligentesten Entscheidungen... Und würde eventuell auch erklären warum sie niemand "gesehen" hat, noch dazu wurden alle Flyer, die in Vissy Brod verteilt wurden, schnellstens wieder entfernt.. Ich weiß, dass das nichts neues ist, aber ich wollte auch mal meinen Senf dazugeben ^^


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.01.2018 um 00:01
KratzBürste schrieb:Und würde eventuell auch erklären warum sie niemand "gesehen" hat, noch dazu wurden alle Flyer, die in Vissy Brod verteilt wurden, schnellstens wieder entfernt..
Ist das wahr oder nur eine Vermutung?


Aber was mir noch eingefallen ist: Wenn sie öfters in Tschechien waren und es den Fahndungsaufruf gab, der mittlerweile auch in Tschechien angekommen sein muss, dann ist es doch merkwürdig, dass sich anscheinend niemand meldet, der sie FRÜHER dort gesehen hat. So "ja, die kenne ich, die waren öfters bei mir im Lokal". Aber anscheinend nichts dergleichen. Eine Mauer des Schweigens?



Und noch ein Gedanke: Hat sich in dieser Nacht in Tschechien (oder auch in Österreich) eventuell ein ungeklärter Unfall ereignet?


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.01.2018 um 00:12
Die Schwester einer der Vermissten hat auf fb darüber berichtet, dass die Flyer rasch wieder entfernt wurden, nachdem sie sie verteilt hatten! Richtig heftig...
Genau, da bin ich ganz deiner Meinung, das ist einfach zu auffällig! Wegen den 10.000 € : diese Summe ist gerade für tschechische Verhältnisse sehr viel, aber vermutlich doch zu wenig, um sein eigenes Leben dafür zu riskieren..


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.01.2018 um 00:23
KratzBürste schrieb:Die Schwester einer der Vermissten hat auf fb darüber berichtet, dass die Flyer rasch wieder entfernt wurden, nachdem sie sie verteilt hatten! Richtig heftig...
Das wär doch mal ein Ansatzpunkt: Neue Flyer verteilen und beobachten, WER sie entfernt...


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.01.2018 um 00:45
Das wäre auf jeden Fall eine gute Idee! Was auch noch interessant war...bin mir nicht sicher, ob das hier oder in einem anderen Forum thematisiert wurde: jemand hat darüber berichtet, dass er in einem Bordell in Vissy Brod war und ein älterer Gast hätte zu ihm gesagt, er soll aufpassen, dass er sich nicht in die Frauen hier "verliebe", sonst gehe es ihm so wie dem max und dem andi.. Keine Ahnung, ob das nur Gerede war, aber es könnte irgendwie passen.


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.01.2018 um 00:52
@KratzBürste
Ich nehme an, nur Gerede. Denn wenn sich einer verliebt haben sollte, dann wird er das nicht ausgerechnet nachts, spontan, in Anwesenheit eines Kumpels klären wollen.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge