Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

4.795 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Urlaub, 2016 + 5 weitere

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

14.01.2020 um 23:43
@schluesselbund Sehe ich anders. Nehme zum Beispiel, wenn ich nur kurz mit dem Hund rausgehe, auch nur mein Handy und - wenn ich nicht plane beim Bäcker oä. vorbei zu laufen - auch niemals eine Geldbörse mit. Ich denke da hat jeder andere Gewohnheiten, so etwas lässt sich nicht verallgemeinern.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

14.01.2020 um 23:45
Zitat von marloncmarlonc schrieb:Mein Handy habe ich sozusagen immer in der Hosentasche, egal wohin ich gehe. Mein Portemonnaie befindet sich meistens in der Jacke/im Rucksack und bleibt entsprechend auch mal woanders.
Sehe ich genauso.. wenn ich z.B. weiß, dass ich nur kurz was zum Strand bringe, nehme ich nur das Handy mit, was ich immer bei mir hab. Und sei es nur, um schnell noch ein Foto zu knipsen.. das Portemonnaie nehme ich dann mit, wenn ich weiß, ich gehe essen, einkaufen, zur Arbeit oder halt wenn ich das Auto brauche (zwecks Führerschein).


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

15.01.2020 um 08:09
Mmh ich und mein Mann würden das Handy nicht mitnehmen. Also z.B. im Urlaub, ich gehe mal schnell in den Laden unten oder hole uns getränke an der Poolbar. Da bleibt das handy im Rucksack am Pool, am Strand bzw. aufm Zimmer.

Aber anscheinend konnte er nicht ohne Handy oder er hat es schon "an sich genommen" da ja nach den Steinen wegbringen nicht mehr viel Zeit war bis zur Abfahrt zum Flughafen?!

Dementsprechend kann ich mir aber auch vorstellen dass er Baden gegangen ist (auch wir würden das nicht mehr tun) und hat sie Sachen da liegen lassen. Dann wohl doch im Meer ertrunken.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

15.01.2020 um 11:56
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Brauchst du dann unterwegs nie Geld. Oder trägst du es los in der Tasche? Habe noch nie erlebt gleich wo ich hinkomme, dass die Leute nicht das Portemonnaie öffnen und bezahlen.
Offensichtlich gehörst du da zu den Exoten.
Also ich bezahle vielleicht zwei Mal im Monat etwas und gehöre da wahrscheinlich wirklich zu den Exoten, aber selbst wenn ich 1-2 Mal die Woche einkaufen gehen würde, würde ich nicht jedesmal wenn ich die Wohnung verlasse, mein das Portemonnaie mitnehmen.

Wenn ich mit dem Hund gehe, wenn wir in den Wald gehen, wenn ich mit den Kindern auf den Spielplatz gehe, wenn ich meine Mutter besuchen fahre, wenn ich eine Freundin besuche, wenn ich die Kinder hin und wieder von der Schule abhole, wenn ich mit meinen Jüngsten spazieren gehe.
Das sind alles Sachen wo ich kein Portemonnaie benötige.

Ich wäre auch nur mit Handy zum Stand runter. Der Strand war nicht weit entfernt, dazwischen liegt keine Einkaufsmeile für die ich Geld benötige. Und es wurde nie erwähnt dass er noch irgendwas vom zB Bäcker mitbringen soll. Es ging ja nur um die Muscheln.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

15.01.2020 um 12:56
Ob er das Handy bewusst mitgenommen hat wird hier keiner nachvollziehen können. Mein Mann hat sein Handy eigentlich immer in den Hosentasche, den Geldbeutel nur wenn er Geld braucht. Wir waren schon oft genug unterwegs und er meinte, er hat den Geldbeutel vergessen (zwecks Führerschein), ich lass dagegen oft beides zu Hause, wenn ich keine Lust hab die Handtasche mitzunehmen.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

15.01.2020 um 15:06
er wollte / sollte Muscheln und Steine, die die Kinder gesammelt hatten, zurück an den Strand bringen.
Einen Geldbeutel, Kreditkarten, Ausweis etc braucht man dafür nicht.
Die Kinder schliefen wohl noch, als er das Hotelzimmer verließ.
Das lässt darauf schließen, dass noch zeitlicher Spielraum bis zum Frühstück war.
Da kann man also durchaus auf die Idee kommen, das Mobiltelefon einzustecken.

So ist er für die Frau erreichbar (fiktiv: "warum trödelts du solange , wir müssen zum Frühstück"), aber auch er kann die Frau anrufen (fiktiv: "Schatz, ich hab am Strand getrödelt, geht schon mal zum Frühstücken, ich komme auch gleich ins Restaurant und geh vorher nicht auf's Zimmer").
Das wäre ein normaler, nachvollziehbarer Ablauf....

Mit dem handy kann man Fotos machen von den abgelegten Muscheln und Steinen (als Erinnerung für die Kinder), mit dem Geldbeutel nicht.

Leider kam es aus irgendwelchen Gründen dazu nicht mehr.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

23.01.2020 um 21:06
Ich glaube irgendwie an einen Raubmord , was anderes kann ich mir einfach nicht vorstellen. Ich hoffe man findet irgendwann die menschlichen Überreste das die Familie abschließen kann. Was auch immer damals nur passiert ist , ich hoffe es kommt eines Tages ans Licht.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

23.01.2020 um 21:17
@Seidenraupe
So ist er für die Frau erreichbar ...
Nicht wenn er dann schwimmen geht ;-)


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

23.01.2020 um 21:25
@Sommersprosse


ein Raubmord?

an einem Mann in Shorts und T-shirt....
welch fette Beute soll denn da erwartet worden sein?

ne, an einen Raubmord glaube ich nicht.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

23.01.2020 um 21:32
Ja genau , es war nichts zu holen , außer vll das Handy.... Gelegenheit macht Diebe , da hat vll einer einen einsamen Mann (Tourist) Richtung Strand gehen sehen u sich gedacht da ist vll was zu holen? Portmonee? Uhr?
Aber war nicht so . Der hat ja keine Röntgenaugen ob was zu holen ist oder nicht.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

24.01.2020 um 13:18
@Sommersprosse
Dass ein Mörder morgens am Strand von Rhodos spazieren geht und auf einen Touristen in Short und Shirt wartet, weil er sich fette Beute erhofft - der Gedanke ist ja schon fast lebensfremd!
Allenfalls suchen dort jeden Morgen Obdachlose, Bettler oder Kleinstkriminelle den Strand nach vergessenen Sachen und verlorenen Münzen ab. Die rauben aber nicht direkt vom Menschen das Geld oder den Schmuck. Diese Art Taschendiebe sind in den belebten Gassen mit den teuren Boutiquen zu finden, denn dort sind prall gefüllte Geldbörsen unterwegs.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

24.01.2020 um 13:40
@Hathora
Ich hab doch nicht gesagt das da einer sitzt u wartet?!
Meistens ergibt sich das ja auch aus einer Gelegenheit heraus und wieso lebensfremd ?? Es hat schon öfter Raub für kleinere Beute gegeben .... und ich leg für keinen Kriminellen die Hand ins Feuer das die nur Strände absuchen oder nicht direkt vom Mensch klauen oder gar nur in bestimmten Gassen klauen :-D wenn man das so pauschal wie du beschreibst , dann würde ich in diese Gassen nicht gehen u keine Geldbörsen mit mir führen , sondern nur in kurzen Hosen und Tshirt spazieren, weil dann passiert mir ja nichts ;-D


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

24.01.2020 um 14:29
Als stille Mitleserin habe ich eine Anmerkung: wenn ich morgens an den Strand gehe, um Muscheln zurück zu bringen und mir der Gedanke kommt, noch einmal ins Meer zu gehen, dann ziehe ich mir doch wenigstens vorher unter meine Shorts eine Badehose an. Auf ein Handtuch könnte man ja verzichten. Hat seine Frau gesagt, dass eine Badehose fehlt?
Ein spontaner Entschluss von ihm, Baden zu gehen, setzt voraus, dass er entweder nackt, mit Short oder mit Unterhose ins Wasser ist. Ob er das an einem Strand getan hat, an dem ja schon etwas los war, glaube ich nicht. Schließlich muss er nach dem Baden die nasse Unterhose auch wieder ausziehen.
Dass er mit Short Baden geht und dann mit tropfender Hose zurück ins Hotel geht, glaube ich auch nicht.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

24.01.2020 um 21:44
@ErikaOde
Man kann sich aus persönlicher Sicht vieles nicht vorstellen, aber Menschen sind eben unterschiedlich und handeln auch so. Für die einen ist es kein großes Ding, nackig ins Wasser zu hüpfen, für andere ein Unding. Manche würden niemals kurz vor der Abreise noch mal schwimmen gehen, weil sie mit der Organisation schon am Stresslevelanschlag sind, andere haben die Ruhe weg und würden das gerade am letzten Morgen so machen, wie man hier auch schon öfter lesen konnte.

Tja, und die meisten können es sich auch schwer vorstellen, dass man im Urlaub Selbstmord begehen könnte, und es kommt dennoch vor. Das ist es, was ich glaube. Er wartete auf einen geeigneten Moment des Abschieds kurz vor der Abreise, das war das Muschel-Wegbringen, er ging dann zum Strand und schwamm weit hinaus aufs Meer, wo er verstarb und niemals mehr gefunden wurde.


1x zitiertmelden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

24.01.2020 um 21:58
@swinedog
Ja, Du hast Recht. Sollte er wirklich aus Selbstmordabsicht ins Wasser gegangen sein, dann ist es in der Tat egal ob nackt oder mit Hose...


1x zitiertmelden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

24.01.2020 um 22:16
Zitat von swinedogswinedog schrieb:Das ist es, was ich glaube. Er wartete auf einen geeigneten Moment des Abschieds kurz vor der Abreise, das war das Muschel-Wegbringen, er ging dann zum Strand und schwamm weit hinaus aufs Meer, wo er verstarb und niemals mehr gefunden wurde.
So denke ich leider auch, dass es passiert ist...


1x zitiertmelden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

26.01.2020 um 19:41
Zitat von ErikaOdeErikaOde schrieb:Ja, Du hast Recht. Sollte er wirklich aus Selbstmordabsicht ins Wasser gegangen sein, dann ist es in der Tat egal ob nackt oder mit Hose...
Zitat von swanheartswanheart schrieb:So denke ich leider auch, dass es passiert ist...
Wieso hätte er in dem Fall sein Handy nicht mitgenommen?


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

26.01.2020 um 22:18
@marlonc
Er hat doch sein Handy mitgenommen. Ich weiß jetzt nicht genau, was Du meinst. Wahrscheinlich hat er es morgens ganz automatisch in seine Shorts gesteckt.


1x zitiertmelden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

26.01.2020 um 22:24
Zitat von ErikaOdeErikaOde schrieb:Er hat doch sein Handy mitgenommen. Ich weiß jetzt nicht genau, was Du meinst. Wahrscheinlich hat er es morgens ganz automatisch in seine Shorts gesteckt.
Sein Handy wurde ja von der Polizei gefunden. Wenn er sich tatsächlich hätte umbringen wollen, warum hätte er sein Handy mit runtergenommen aber dann am Strand liegen lassen, während er mit all seinen Klamotten rausgeschwommen ist, um sich umzubringen? Das passt doch nicht zusammen, ist unlogisch.


1x zitiertmelden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

26.01.2020 um 22:38
@marlonc
Naja. Tshirt ausgezogen, Handy drunter und dann ab ins Wasser. Vielleicht hat er dann im Wasser erst den endgültigen Entschluss gefasst „zu gehen“. Dass dann seine Sachen am Strand gestohlen wurden, ist ja durchaus möglich.


1x zitiertmelden