Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 11:51
@242
Zitat von 242242 schrieb: - Erst gab Madsen an, dass Kim Wall abgesagt hatte und nie an Bord der «Nautilus» gewesen sei.

aus dem schweizer ticker
Das ist doch Unsinn, sowas hier anzubringen.

Wir wissen, dass sie an Bord war und die Chronologie ergibt, dass auch andere wussten, dass sie zur Ausfahrt auf das U-Boot ging und ohne Argwohn - heimtückisch ermordet wurde.

Will damit sagen, schlechter Ticker!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 11:53
Zitat von 242242 schrieb: - Erst gab Madsen an, dass Kim Wall abgesagt hatte und nie an Bord der «Nautilus» gewesen sei.
aus dem schweizer ticker
Wie bitte? Wenn das stimmt, kann man langsam an seinem Realitätssinn zweifeln. Es kann ihm nicht entgangen sein, dass er mit KW an Bord fotografiert und gefilmt worden ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 11:55
Zitat von InterestedInterested schrieb:Der Ticker ist super für all jene, die hier nicht mitlesen können oder wollen und den Übersetzer anzweifeln. Danke dafür.
stimmt es ist Unsinn diesen ticker so anzupreisen , denn man scheint sich in diesem ticker weder viel Mühe mit der Übersetzung zu geben , noch vorher gut in den Fall eingelesen zu haben.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 11:57
@242

Und Dein Ticker ist es? Da sollte man sich dann wenigstens die Mühe machen, 242 schrieb:


- Erst gab Madsen an, dass Kim Wall abgesagt hatte und nie an Bord der «Nautilus» gewesen sei.


aus dem "abgesägt" ein abgesetzt zu machen und so hat Madsen das sicher nicht gesagt, weil es völlig verblödet wäre. Aber na ja...mach ma.^^

Edit: Verlesen...abgesagt habe...aber die Chronologie - das was er über Funk angab, bestätigt ja, er habe sie abgesetzt.
Bleibt dabei - mieser Ticker.^^


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:02
@Interested
Zitat von IndinaIndina schrieb:Hier noch ein Live-Ticker..
http://www.20min.ch/panorama/news/story/-Er-stellt-eine-grosse-Gefahr-fuer-andere-dar--24917437 (Archiv-Version vom 23.04.2018)
Antwort von Dir ...

@Indina
Zitat von InterestedInterested schrieb:Der Ticker ist super für all jene, die hier nicht mitlesen können oder wollen und den Übersetzer anzweifeln. Danke dafür.
dann schrieb ich ....
Zitat von 242242 schrieb:- Erst gab Madsen an, dass Kim Wall abgesagt hatte und nie an Bord der «Nautilus» gewesen sei.

aus dem schweizer ticker
Antwort von Dir ....
Zitat von InterestedInterested schrieb:Das ist doch Unsinn, sowas hier anzubringen.
Vielleicht solltest du Quellen bevor du sie lobst auch mal prüfen ?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:02
https://ekstrabladet.dk/112/peter-madsen-jeg-har-kun-min-krop-tilbage/7127375

"Jeg har kun min krop tilbage" - "Ich habe nur meinen Körper zurück"

Zur psychologischen Untersuchung:

- Er erscheint intelligenter, als er wirklich ist.
- Er hat versucht, die Psychologin mit seinem Charme zu beeindrucken.


"Peter Madsen war in Bezug auf den Inhalt und die Richtung des Gesprächs führend, vor allem über sich selbst und seine Geschäfte, und er war fasziniert von der weiblichen Psychologin, die er von ihrem Auftreten bis hin zur Professionalität für alles lobte.

Dies geht aus der psychologischen Untersuchung hervor, die Jakob Buch-Jepsen dem Gericht heute vorträgt.

Die Untersuchung zeigt, dass Madsen ausgesprochen glatt mit oberflächlichem Charme, pathologisch, emotional beeinträchtigt und mit starkem Mangel an Empathie erscheint. Er gilt als sehr sexuell anders, polymorpher Perverser, und wenn er schuldig ist, wird das Risiko eines erneuten Auftretens gleicher Verbrechen als hoch angesehen.

Die Untersuchung zeigt, dass er als intellektuell erscheint, aber dass seine tatsächliche Reflektionsebene begrenzt ist.

Er scheint sich völlig offen und ehrlich auszudrücken, ist aber selbstbezogen, idyllisierend und nicht vertrauenswürdig.

Während der Untersuchung wurde er plötzlich emotional betroffen, als das Gespräch über Wissenschaft, große Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und die Situation seiner Frau geführt wurde, während er eine Distanz zur Zerteilung von Kim Wall hatte. Und alle emotionalen Schwankungen verschwanden so schnell wie sie kamen.

Er ist nur besorgt, dass sein Lebensprojekt in Trümmern liegt, was er mit dem Ertrinken seines Kindes vergleicht ", liest der Staatsanwalt, gerade als er mitteilt, dass er Kim Wall aus dem U-Boot holen will, aber das schafft er nicht und er fragt: Was machst du, wenn du ein großes Problem hast? Du teilst es in kleinere auf und er vergleicht die Zerteilung damit, das Leben einer Person in einer Notsituation zu retten, indem man ihm die Beine amputiert.

Peter Madsen hat erklärt, dass er bis zu seinem siebten Lebensjahr in einer Kleinfamilie aufgewachsen ist. Danach wuchs er mit seinem Vater auf, der ein älterer Herr von 67 Jahren war. Sie hatten eine enge Beziehung, die sich auf ihr beiderseitiges Interesse am Aufbau von Maschinen und Wissenschaft konzentrierte und er hatte auch eine gute Beziehung mit der Mutter während sie zusammenlebten."


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:03
Zitat von 242242 schrieb:Vielleicht solltest du Quellen bevor du sie lobst auch mal prüfen ?
Hast Du Recht. Sollten wir dann wohl alle mal und nun weiter im Fall - der Thread soll ja geöffnet bleiben. Habe gerade angemerkt, dass es mein Versehen war - geht auch mehr um die grobe dt. Übersetzung, mit denen einige vielleicht mehr anfangen können. Nichts für ungut. :)


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:07
aus dem SKY-Newsticker
The prosecutor begins his final conclusions by asking members the court to use their "common sense"

Nach meinem Appell an den gesunden Menschenverstand wurde ich hier im Forum 3 Tage gesperrt .... ich bin aber natürlich auch kein StA

Wieder ernsthaft:
Der Schlussvortrag des StA ist für mich keine große Überraschung.
Er führt das weiter, was er schon den ganzen Prozess hindurch macht: Da es zu Todesursache und Tathergang zu wenig konkrete Beweise gibt, stellt er den "schlechten Charakter" PMs zur Anklage. Daher ist auch die Forderung nach einer Sicherungsverwahrung nur logisch.


4x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:13
Zitat von mr223mr223 schrieb:Da es zu Todesursache und Tathergang zu wenig konkrete Beweise gibt,
Was brauchst du noch an Beweisen?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:16
Zitat von GrasmückeGrasmücke schrieb:mr223 schrieb:
Da es zu Todesursache und Tathergang zu wenig konkrete Beweise gibt,
Was brauchst du noch an Beweisen?
Don’t feed the troll.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:16
Zitat von GrasmückeGrasmücke schrieb: mr223 schrieb:
Da es zu Todesursache und Tathergang zu wenig konkrete Beweise gibt,

Was brauchst du noch an Beweisen?
Ich zweifle nicht an, dass PM für KWs Tod verantwortlich ist!
Aber die genaue Todesursache und der genaue Tathergang (z.B. Stiche zu Lebzeiten oder nicht) konnten nicht festgestelt werden


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:17
Der Staatsanwalt hat einige Fälle vorgetragen bei denen Sicherungsverwahrung oder lebenslange Haft verhängt wurde. Er hat darauf hingewiesen, dass bei diesen Fällen die Mentalerklärung weniger schlimm ausfiel als bei PM. Dass PM wenn nicht zu lebenslanger Haft, dann zur Sicherungsverwahrung verurteilt werden muss. Es gäbe hier keine mildernden Umstände, nur verschärfende.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:17
ich hätte nicht erwartet das jetzt so lange Fallbeispiele von der STA vorgetragen werden müssen , ist das üblich ?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:18
Zitat von 242242 schrieb:ich hätte nicht erwartet das jetzt so lange Fallbeispiele von der STA vorgetragen werden müssen , ist das üblich ?
Das erstaunt mich auch. Ich vermute, die dän. Gerichte urteilen in der Regel weniger streng und daher versucht der Staatsanwalt, seine Forderung mit den Beispielsfällen zu untermauern.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:20
@Seps13

Er hat ja begründet, dass was Sicherheitsverwahrung anbelangt, es da div. Lockerungen gegeben hat. Daher diese Fälle, die untermauern sollen, dass es Täter gibt, die für weitaus weniger schlimme Taten verwahrt wurden. Ich finde, der StA. hat sehr akribisch gearbeitet.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:21
@242
Der Staatsanwalt gibt dem Gericht Fälle mit denen sie dann PMs Fall vergleichen können in Hinsicht auf das Strafmaß. Lt. ekstrabladet.dk ist das wohl so üblich.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:22
Zitat von mr223mr223 schrieb:Der Schlussvortrag des StA ist für mich keine große Überraschung.
Er führt das weiter, was er schon den ganzen Prozess hindurch macht: Da es zu Todesursache und Tathergang zu wenig konkrete Beweise gibt, stellt er den "schlechten Charakter" PMs zur Anklage.
Schlechter Charakter? ??
Das ist entweder eine schlecht gewählte Beschreibung- oder ein Witz.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:22
Zitat von mr223mr223 schrieb:Da es zu Todesursache und Tathergang zu wenig konkrete Beweise gibt, stellt er den "schlechten Charakter" PMs zur Anklage.
Das ist jetzt ironisch nehme ich an? Oder fängt die ganze Chose hier mal wieder von vorne an?

Willst Du jetzt die Qualität der Begutachtung in Frage stellen oder ihren Sinn an und für sich?

Es gibt bezüglich "Todesursache und Tathergang zu wenig konkrete Beweise"?

Was willst Du noch? Einen notariell beglaubigten Film vom Geschehen?

Diese Technik, unter Anspruchnahme faktenwidriger Strohmänner irgendeine Unsicherheit an Madsen Schuld zu suggerieren, nimmt langsam bedenkliche Hartnäckigkeit an. Zu dem Thema gabs hier mal vor einigen Tagen einen sehr treffenden Kommentar.

Die Gesellschaft verdient lebenslangen Schutz vor Madsen, weil dieser laut Gutachten eine nicht korrigierbare ZNS-Anomalie aufweist, die ihn speziell für Frauen eine dauerhafte existentielle Gefahr sein lässt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:23
Zitat von mr223mr223 schrieb:(z.B. Stiche zu Lebzeiten oder nicht)
Das ist falsch.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.04.2018 um 12:24
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Don’t feed the troll.
Besser kann man es nicht sagen. Geht doch einfach nicht drauf ein. Hier beabsichtigt jemand wohl andere Dinge.


melden