Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:11
Was bedeutet "lebenslänglich" im dänischen Recht? 15 Jahre, wie bei uns? Habe mal was von 12 Jahren gelesen, wenn es nicht einen Zusatz gibt. ?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:12
Hoffentlich finden die Angehörigen nach diesem richtigen und erwartbaren Urteil zumindest teilweise ihren Frieden.


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:14
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Was bedeutet "lebenslänglich" im dänischen Recht? 15 Jahre, wie bei uns? Habe mal was von 12 Jahren gelesen, wenn es nicht einen Zusatz gibt. ?
Nach 12 Jahren kann frühestens überprüft werden.


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:14
@Maxi05

Dänemark
Die im dänischen Strafgesetzbuch für die einzelnen Delikte vorgesehenen Strafrahmen können
vom Gericht bis zur Hälfte überschritten werden, wenn der Täter mehrere Delikte begangen hat
und es besonders schwerwiegende Umstände der Tatbegehung gab. In der Praxis wird von dieser
Möglichkeit allerdings nur äußerst spärlich Gebrauch gemacht.
Die maximale Freiheitsstrafe ist Lebenslänglich, was einen Freiheitsentzug für eine unbestimmte
Dauer bedeutet. Nach 12 Jahren Vollstreckung entscheidet der Justizminister, ob eine Entlassung
auf Bewährung in Betracht kommt. Hierbei ist unter anderem maßgeblich, ob sich eine positive
Bewährungsprognose aufgrund von entsprechenden sozialen Umständen, wie etwa stabile
Wohnverhältnisse, ein geregelter Arbeitsplatz oder sonstige Unterstützung ausstellen lässt.

Aus https://www.bundestag.de/blob/191484/8b803ed99a86e733186872c1b1bc8649/gefaehrliche_straftaeter-data.pdf

Also keine Sicherheitsverwahrung?


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:14
Mit oder ohne anschließender Sicherheitsverwahrung? Ist das bekannt?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:18
Zitat von sphereherespherehere schrieb:Mit oder ohne anschließender Sicherheitsverwahrung? Ist das bekannt?
Die Kombination aus lebenslänglich und Sicherungsverwahrung gibt es scheinbar nicht in DK


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:18
Hi @ all,

habe den Fall und den Thread intensiv verfolgt, war bisher aber nur stiller Mitleser. Auch wenn das Urteil jetzt gefallen ist und Madsen erwartungsgemäß als Mörder verurteilt wurde, bleibt da für mich noch eine Frage offen:

Lebenslänglich bedeutet in Dänemark, dass eine Entlassung frühestens nach 12 Jahren möglich ist - weiß jemand hier, wie lange die Haft denn maximal betragen kann? Also nach wie vielen Jahren er spätestens wieder ein freier Mann ist?

Vielleicht habe ich hier gerade einen Denkfehler, aber selbst eine lebenslage Haftstrafe ist doch i.d.R. irgendwann vorbei und man wird wieder auf freien Fuß gesetzt - da es in DK die Kombination mit der Sicherungsverwahrung nicht gibt, sondern nur Gefängnis oder Psychiatrie möglich ist, frage ich mich gerade, ob dieses Urteil wirklich so gut ist?

Wäre es im Sinne eines lebenslangen "Entfernens" aus der Gesellschaft nicht besser gewesen, ihn in die Psychiatrie einzuweisen? Gerade in Bezug auf die Wiederholungsgefahr, die bei PM wohl mehr als gegeben ist, wäre das doch eigentlich die bessere Entscheidung gewesen oder nicht?

Ich hoffe. ich stehe da gerade wirklich nur auf dem Schlauch und täusche micht - aber bedeutet dieses Urteil nicht, dass Madsen irgendwann wieder ein freier Mann sein wird?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:19
@E_M

Doch, oder?
...
Als besondere Maßnahme gegen gefährliche Straftäter sieht das dänische Strafrecht eine
zwangsweise Verwahrung vor (forvaring). Die Verwahrung kann angeordnet werden, wenn der
Täter einen Mord/Totschlag, ein Sexualdelikt, einen Raub, eine Freiheitsberaubung, schwere
Gewaltverbrechen, Bedrohung oder Brandstiftung begangen oder zu begehen versucht hat. Vo-
raussetzung hierfür ist, dass sich aus der Tatbegehung und den über den Täter vorliegenden In-
formationen ergibt, dass er eine offensichtliche Gefahr für Leben, Leib, Gesundheit oder Freiheit
Dritter darstellt und dass sich die Verwahrung als erforderlich erweist, um dieser Gefahr zu be-
gegnen.

https://www.bundestag.de/blob/191484/8b803ed99a86e733186872c1b1bc8649/gefaehrliche_straftaeter-data.pdf


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:19
@JosephConrad
Thx!

Könnt ihr es übersetzen warum er lebenslänglich bekommt? ! Danke , die Begründung fehlt hier.


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:20
@JosephConrad

Es geht um Dänemark, da gibt es das wohl nicht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:21

So, das Urteil ist verkündet.
Einzeiler sind damit ab sofort passè.
Wem nicht mehr einfällt, der hält sich einfach zurück.




melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:22
Zitat von ZaubertraudlZaubertraudl schrieb:Wäre es im Sinne eines lebenslangen "Entfernens" aus der Gesellschaft nicht besser gewesen, ihn in die Psychiatrie einzuweisen? Gerade in Bezug auf die Wiederholungsgefahr, die bei PM wohl mehr als gegeben ist, wäre das doch eigentlich die bessere Entscheidung gewesen oder nicht?
Das ist geprüft worden.
M ist voll schuldfähig gewesen. Das gab wahrscheinloich den Ausschlag afür, ihn wie enen Kriminellen zu behandeln.

Wir müssen die Urteilsbegründung abwarten.

Ich dachte auch, dass die sychiatrischen Gutachte ausführlicher zitiert werden.

Vielleicht macht man das nicht, da es sich um patientenfragen handelt?

Die Urteilsbegründung sollte die letzten Fragen ausräumen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:22
Betina Hald Engmark und Peter Madsen sind jetzt zurückgekommen. Urteil angefochten.
http://nyheder.tv2.dk/2018-04-25-retten-er-klar-dommen-i-ubaadssagen-falder-klokken-13
Betina Hald Engmark hat angekündigt, dass Peter Madsen gegen das Urteil Berufung einlegen möchte.

Es gibt keinen Protest, dass Peter Madsen weiterhin inhaftiert wird.
https://www.dr.dk/live/nyheder/live/2753792

Na da bin ich ja mal gleich gespannt wie Frau Engmark das begründet.


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:23
242 schrieb (Beitrag gelöscht):Heute, Kl. 13.20
Urteil angefochten
Betina Hald Engmark und Peter Madsen sind jetzt zurückgekommen. Der Verteidiger erklärt, dass sie sofort Berufung einlegen.

es geht also in die Berufung.
Hat die Anwältin die Begründung schon in der Hand und so schnell überflogen?

Ankündigen kann man alles.
Mal sehen, was sie macht.

Und ob ihr Bestreben Erfolg hat.


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:24
Madsen und seine Anwältin Frau Engmark waren eine Weile außerhalb des Gerichtssaals um sich zu beraten. Sie sind nun wieder in den Gerichtssaal zurückgekehrt und verkünden, dass sie das Urteil anfechten werden.


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:24
Zitat von ZaubertraudlZaubertraudl schrieb:Lebenslänglich bedeutet in Dänemark, dass eine Entlassung frühestens nach 12 Jahren möglich ist - weiß jemand hier, wie lange die Haft denn maximal betragen kann? Also nach wie vielen Jahren er spätestens wieder ein freier Mann ist?
@Zaubertraudl
Naja, über ein halbes Jahr hat er ja schon abgesessen, dass würde bedeuten, er kann in weniger als 11 1/2 Jahren schon wieder draussen sein??? Huch! Bis dahin kann er Schifferln aus Papier falten und damit auf Tauchfahrt gehen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:25
@E_M
Schau mal in den von mir angehängten Link, da geht es um viele Länder, auch Dänemark.

Das Urteil "Lebenslänglich" ist ja schon mal ein Wort, aber es unterscheidet sich damit nicht von dem eines nicht psychopatischen Mörders. Warum das Gericht wohl keine Sicherheitsverwahrung aus Gründen des Schutzes der Gesellschaft angeordet hat?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:26
@JosephConrad
Was ist die Begründung eine lebenslängliche Haft, hab es nicht gelesen. Wäre nett, wenn du es begründen kannst. Vielen Dank.


melden

Kriminalfall Kim Wall

25.04.2018 um 13:28
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Warum das Gericht wohl keine Sicherheitsverwahrung aus Gründen des Schutzes der Gese
Vielleicht, weil es hauptsächlich Indizien und logische Ableitungen waren, aber ein Beqeis, wie z.B. ein Video (aber wan gibt es das schon??) fehlten.

Ich hoffe, dass die Revision für PM ein Eigentor wird. Nicht selten wird daraufhin die Strafe sogar erhöht!


1x zitiertmelden