Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 14:00
@Noreg

Er hat wie gesagt beim ersten Tauchgang mit Cola gefeiert, und auch ansonsten sieht man auf Videos seines U Bootes eher gesundes und vernuenftiges Essen.

https://www.youtube.com/watch?v=fAyY-pISWKY (Video: Submarine UC3 Nautilus hull)

Aepfel, Knaeckebrot, Trauben, und ein Pappteller mit Spaghetti und Pesto auf der Spuele. Es ist aufgeraeumt, alles ist etwas minimalistisch und zweckmaessig eingerichtet, aber durchaus zivilisiert.

Auch ansonsten geht alles geordnet und diszipliniert zu. Das ist kein Sauhaufen, und ich wage doch mal sehr zu bezweifeln, dass sie sich auf der Fahrt betrunken haben.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 14:04
@ Anna.. Das glaube ich auch nicht...deshalb sagte ich ja das ich über event. Szenarien nicht wild spekulieren möchte. Das sollte nur ein Beispiel sein da es anscheinend Menschen gibt die anhand dessen was veröffentlicht wurde , ein Szenario brauchen um rumzudiskutieren wenn man sagt das er ja vielleicht auch unschuldig ist


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 14:13
@Noreg

...aber ermittelnden Beamten unterstellen, sie sich würden einseitig und ohne jeglichen Beweis in den Händen auf den TV einschießen? Wahrscheinlich erschüttere ich jetzt dein Weltbild, wenn ich dir sage, dass sich Kriminalbeamte in ihrer Hypothesenbildung auf die ihnen bekannten Fakten und Hinweise stützen, die wahrscheinliche Szenarien erkennen lassen. Daraus resultieren dann für gewöhnlich auch Ermittlungsstrategien, -orte und Fragen, denen nachgegangen wird. Blöd, scheinbar "brauchen" auch die ein Szenario.

Der Verzicht auf so etwas nennt sich übrigens "wilde Spekulation" oder "Glaskugelwissenschaft".


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 14:22
Zitat von tracestraces schrieb:...aber ermittelnden Beamten unterstellen, sie sich würden einseitig und ohne jeglichen Beweis in den Händen auf den TV einschießen?
Zitier diese Passage von Noreg doch bitte mal schnell.

emodul


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 14:22
@Noreg

Klar, es koennte ihr ebensogut etwas auf Land passiert sein. Auch in Kopenhagen, und in Schweden gibt es Gelegenheitstaeter, die eine Frau nachts auf der Strasse angreifen wuerden. KW hat sich beruflich mit extrem brisanten Themen auseinandergesetzt, und das koennte auch ein Motiv fuer einen Mord sein. Und vielleicht gab es auch noch andere Leute mit einem Motiv, zB jemanden im Hafengebiet, den sie mal abgewiesen hat. Oder jemand, der auf sie neidisch war.

Es kann so viel passiert sein.


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 14:23
@ hehe nur dumm das ich keinem Beamten zu irgendwas beschuldigt habe...ich sagte nur das ich nicht hoffe das, vielleicht etwas an Land mit ihr passiert ist und sie aber anhand das was sie haben nur im Wasser suchen.. Lesen meine liebe/oder mein liebster ☺aber mal davon abgesehen schmeiss du nur um dich was du denkst und spekulier schön weiter 😉 ich halte mich an dem was ich weiß 👍


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 14:27
@ Anna.. Ja das ist es eben es kann so viel passiert sein und ich hoffe sie finden sie und es klärt sich !


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 14:29
@emodul
nö, dieser Satz bezog sich noch auf den Kommentar von @AnnaKomnene . Den habe ich oben zitiert. ich erwähnte es an @Noreg gerichtet, da ich es verwunderlich finde, wie man Szenarienbildung einerseits verteufeln kann und implizit für verwerflich hält und andererseits nicht versteht, dass kriminalistisches Vorgehen sich in der Aufklärung eines Falls an genau diesen Dingen orientiert und dann noch hofft, dass man den Fall aufklären wird. Wenn Szenarienbildung unnötig ist, dann braucht man auch keine Energie mit dieser Hoffnung zu verschwenden.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 14:49
Zitat von NoregNoreg schrieb:Das sollte nur ein Beispiel sein da es anscheinend Menschen gibt die anhand dessen was veröffentlicht wurde , ein Szenario brauchen um rumzudiskutieren wenn man sagt das er ja vielleicht auch unschuldig ist
Nun hör doch bitte endlich mal auf mit diesem primitiven schuldig/unschuldig. Solange ihm die Tat nicht nachgewiesen wurde, gilt er selbstverständlich als unschuldig.

Das ändert aber nichts daran, dass die Umstände und sein Verhalten ihn höchst verdächtig erscheinen lassen. Um das zu bestreiten braucht es deutlich mehr als ein "es könnte auch ganz anders gewesen sein".

Ja wie denn bitte? Wo sind die Indizien die auf etwas anderes hinweisen? Noch nichteinmal DIE bringst du. Kein Wunder, wenn es dir dann nicht gelingt, darauf aufbauend ein schlüssiges Szenario zu entwickeln, und stattdessen lieber anderen vorwirfst, dass sie das tun.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 14:49
@traces 😂😂 ich verteufle nichts und Urteile auch nicht. Ich möchte nur einfach nicht soviel spekulieren..und dir Szenarien liefern.. Mal so nebenbei du und ich werden das hier nicht lösen und Spekulationen anhand von möglichen Szenarien helfen dabei auch nich dafür sind andere zuständig 😉 nur so nebenbei


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 14:57
@Noreg
Um diese Debatte einfach mal zu beenden:

Es ist dein gutes Recht, dich nicht an Szenarienbildung zu beteiligen. Das ist völlig okay. Allerdings wäre es wünschenswert, dass du Anderen, die es tun, nicht pauschal unterstellen würdest, sie täten es, weil sie den TV nicht leiden könnten oder ihn als Schuldigen sehen WOLLEN. Es geht um die logische Ableitung wahrscheinlicher Hergänge unter Einbezug aller bisher bekannten Hinweise. Nicht mehr und auch nicht weniger. Punkt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 14:57
@ trimalchio auch du solltest mal wieder auf den Boden kommen 😂😂😂 wie wir alle wissen von gibt es sehr viel was darauf hindeutet das er etwas damit zu tun hat aber selbst da will ich mir selbst nicht erlauben zu behaupten was alles passiert sein kann und nochmal und zum letzten mal... Auch für dich zum mitschreiben !!!!!was IHR macht ISS mir scheiss egal ich will es nur nicht aber traces verbeisst sich dadrin das wir alle eines zur Verfügung stellen sollen.. Uch verurteile niemanden dafür oder sonstiges ich will es nur nicht weil es keinen Sinn macht mit so wenig wissen über das geschehene geht das jetzt mal in eure beider Gehirne....Jesus


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 15:01
@Noreg
Sorry, aber wenn du ein Szenario kritisierst und argumentierst, dass es auch anders gewesen sein kann, dann gehe ich davon aus, dass wir darüber diskutieren. Dass du aber hier, in einem Diskussionsforum bist, aber es NICHT dein Wunsch ist, zu diskutieren und dich näher dazu zu äußern, wusste hier bis vor kurzem NIEMAND. Da möchtest du mir auch bitte verzeihen, dass ich derart vehement nach deinen Gegenargumenten verlangt habe. Ich konnte nicht wissen, dass du diese nicht äußern möchtest! Jetzt beruhige auch du dich also bitte wieder.
Wir können das Thema beenden.


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 15:02
Zitat von tracestraces schrieb:Um diese Debatte einfach mal zu beenden:

Es ist dein gutes Recht, dich nicht an Szenarienbildung zu beteiligen. Das ist völlig okay. Allerdings wäre es wünschenswert, dass du Anderen, die es tun, nicht pauschal unterstellen würdest, sie täten es, weil sie den TV nicht leiden könnten oder ihn als Schuldigen sehen WOLLEN. Es geht um die logische Ableitung wahrscheinlicher Hergänge unter Einbezug aller bisher bekannten Hinweise. Nicht mehr und auch nicht weniger. Punkt.
Also wie wir vor kurzem festgestellt haben, bist es ja eher du, der anderen Teilnehmern hier Unterstellungen macht. Schon vergessen?
Schau dir nochmals deinen Beitrag von 14:13 Uhr. Das war schlicht gelogen von dir.

Vielleicht solltest du diese Debatte wirklich beenden und dich hier ausklinken.

emodul


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 15:05
@emodul

Falls ich eines Tages mal wissen möchte, was ich tun sollte, frag ich bei dir an - versprochen.

Darüber hinaus kann ich nicht nachvollziehen, wo und worin du eine "Lüge" erkannt haben willst.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 15:13
Zitat von tracestraces schrieb:Falls ich eines Tages mal wissen möchte, was ich tun sollte, frag ich bei dir an - versprochen.
Umgekehrt wird sicher nicht passieren. Aber immerhin weiss ich, wo ich garantiert nicht anfragen muss, das ist ja auch schon etwas :D.
Darüber hinaus kann ich nicht nachvollziehen, wo du eine "Lüge" erkannt haben willst.
Du hast Noreg das hier unterstellt:
Zitat von tracestraces schrieb:@Noreg

...aber ermittelnden Beamten unterstellen, sie sich würden einseitig und ohne jeglichen Beweis in den Händen auf den TV einschießen? Wahrscheinlich erschüttere ich jetzt dein Weltbild, wenn ich dir sage, dass sich Kriminalbeamte in ihrer Hypothesenbildung auf die ihnen bekannten Fakten und Hinweise stützen, die wahrscheinliche Szenarien erkennen lassen. Daraus resultieren dann für gewöhnlich auch Ermittlungsstrategien, -orte und Fragen, denen nachgegangen wird. Blöd, scheinbar "brauchen" auch die ein Szenario.

Der Verzicht auf so etwas nennt sich übrigens "wilde Spekulation" oder "Glaskugelwissenschaft".
Als ich dann die Textpassage zitiert haben wollte, hast du dann das hier reingestellt:
Zitat von tracestraces schrieb:nö, dieser Satz bezog sich noch auf den Kommentar von @AnnaKomnene . Den habe ich oben zitiert. ich erwähnte es an @Noreg gerichtet, da ich es verwunderlich finde, wie man Szenarienbildung einerseits verteufeln kann und implizit für verwerflich hält und andererseits nicht versteht, dass kriminalistisches Vorgehen sich in der Aufklärung eines Falls an genau diesen Dingen orientiert und dann noch hofft, dass man den Fall aufklären wird. Wenn Szenarienbildung unnötig ist, dann braucht man auch keine Energie mit dieser Hoffnung zu verschwenden.
Anderen Leuten Lügen unterjubeln, aber selbst dann unfähig, einen Irrtum oder einen Fehler einzugestehen.

emodul


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 15:20
@emodul

Ähm, vielleicht solltest du den Postingverlauf des heutigen Tages einfach nochmal Revue passieren lassen. Dann erklärt sich dir womöglich der Hintergrund der Erläuterungen, die ich dir auf deine Fragen gegeben habe und auf wessen Äußerungen sowie worauf irgendeine Kritik bezogen war. Wenn ich da irgendnen "Fehler" gesehen hätte, hätte ich ihn zugegeben, aber wie du bereits erwähntest, muss es dann wohl an meiner eigenen Unfähigkeit liegen. Tausend Dank für deinen Scharfsinn!


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 15:21
@ meine neuen beste Freunde @traces und trimalchio... Ich bin hier weil ich, da ich in Norwegen wohne, sehr viel mitbekommen habe, da ich auch die Möglichkeit gesehen habe das er sie vielleicht irgendwo absetzen wollte und diese fahrt aber vielleicht nicht ganz zulässig war und er deshalb über den Ort oder auch nur die Zeit, am Anfang vielleicht etwas anderes gesagt hat ...nur eine Idee weil ich weiss wie streng das hier ist. Du @ traces hast ( wenn ich mich recht erinnere) sofort gesagt...wie kann er das denn nicht mehr wissen...davon war aber nie die Rede..das er es nicht mehr weiss und das hört sich für mich an als ob du ihn bereits abgestempelt hast und deshalb und darum möchtest du auch sofort ein logisches Szenario das deine Meinung vielleicht ändern könnte..aber mir ist es egal was du denkst.. Auch wenn alles für ihn spricht iss er unschuldig bis etwas anderes bewiesen wurde..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 15:41
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Das ändert aber nichts daran, dass die Umstände und sein Verhalten ihn höchst verdächtig erscheinen lassen. Um das zu bestreiten braucht es deutlich mehr als ein "es könnte auch ganz anders gewesen sein".

Ja wie denn bitte? Wo sind die Indizien die auf etwas anderes hinweisen? Noch nichteinmal DIE bringst du. Kein Wunder, wenn es dir dann nicht gelingt, darauf aufbauend ein schlüssiges Szenario zu entwickeln, und stattdessen lieber anderen vorwirfst, dass sie das tun.
Statt konkreter Indizien wieder nur "ich hab gedacht, es könnte ja auch sein, dass"
Zitat von NoregNoreg schrieb:da ich auch die Möglichkeit gesehen habe das er sie vielleicht irgendwo absetzen wollte und diese fahrt aber vielleicht nicht ganz zulässig war und er deshalb über den Ort oder auch nur die Zeit, am Anfang vielleicht etwas anderes gesagt hat ...nur eine Idee weil ich weiss wie streng das hier ist.
ja, könnte gut sein, dass er gelogen hat um seine Lizenz nicht zu verlieren. Gibt es denn irgendwelche Hinweise die diese These konkret stützen?

Er hat doch regelmäßig gegen die Vorschriften verstoßen. Warum sollte er aber deswegen gerade jetzt das Boot versenken, wenn er doch angeblich vom Verschwinden Walls nichts mitbekommen hat?

Hier nochmal seine eigenen Aussagen:

https://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=1&hl=da&nv=1&rurl=translate.google.dk&sl=da&sp=nmt4&tl=en&u=http://nyheder.tv2.dk/2017-08-17-det-ved-vi-om-peter-madsens-forklaring-lige-nu&usg=ALkJrhgCq17B_p982fwLgGMoX3QhnRXIvw


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 15:59
@ trimalchio.. Ja ich habe gedacht und das könnte auch sein....irgendwann habe ich hier gelesen das jemand sich fragte warum er seine erste Aussage geändert hat und ich hatte dazu eine Meinung /Idee..aber dann drehen wir doch mal den spiess um welche these spricht dagegen? Kannst du sagen das es nicht so ist? Kennst du ihn so genau um zu wissen das er öfter gegen Vorschriften verstoßen hat? Nein.. Auch nur über das was einige ( vielleicht auch "hater") jetzt über ihn wissen wollen.. Weist du ob er das Boot wirklich mit Absicht versenkt hat? Irgendwo habe ich gelesen das ein Handgriff abgebrochen ist..den kannst du mit Absicht abbrechen oder er kann wirklich abgebrochen sein!!


1x zitiertmelden