Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

17.08.2017 um 22:04
@ninano
Ein guter Aspekt.
Vielleicht ist KW ansonsten sehr zuverlässig und war telefonisch immer zu erreichen oder hat regelmäßig kleine Statements abgegeben.
In diesem Fall war sie ja seit Stunden nicht mehr zu erreichen, was eventuell extrem ungewöhnlich war.

Sie lebt wohl in den USA, ist aufgewachsen in Trelleborg.

Ich glaube nicht, daß sie ein schlechtes Gefühl hatte bei dem Treffen. Dazu sieht sie auf den Fotos zu entspannt und freundlich aus.
Aber das ist auch nur ein kleiner Ausschnitt des Abends.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.08.2017 um 22:05
Wenn er sie abgesetzt haben sollte, müsste sie aber irgendwelchen Personen begegenet sein. Irgendwie von dem Ort weggekommen sein und das nicht unsichtbar.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.08.2017 um 22:06
@aero

Wenn er sie tatsaechlich im Streit getoetet haben sollte, dann wuerde er wegen Totschlag oder Mord verurteilt, mit entsprechendem Strafmass. Im Moment scheinen sie nur genuegend Anhaltspunkte fuer eine Untersuchungshaft wegen fahrlaessiger Toetung in einem besonders schweren Fall zu haben. Und das verstehe ich eben nicht ganz, wie sie darauf kommen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.08.2017 um 22:18
Laut Walls Freundin Victoria Greve (ebenfalls Journalistin in Stockholm) wohnte sie aktuell in Kopenhagen. Und um den Conspiracy Theorien das Madsen ihr beim Untertauchen geholfen habe sollte gleich mal den Riegel vorzuschieben, sie plante im Herbst mit ihrem Freund nach Peking zu ziehen:

http://www.expressen.se/kultur/jag-tanker-pa-kim-hela-tiden/

Bezüglich des Freundes finde ich keine genaueren Angaben, ausser das der Vermisstenanruf aus Schweden gekommen sein soll. Aber über die Öresundbrücke ist z.B. Malmö ja auch nur 30 Minuten mit dem Zug oder Auto entfernt.

Die Daniel Craig und Frauentyp Posts kann ich nicht nachvollziehen. Madsen ist laut allen Aussagen von Verwandten und Freunden ein sozial-inkompetenter Technik-Nerd. Seine Mission steht über allem. Er wirkt introvertiert und blüht auf wenn es um technische Fragen geht. Den Eindruck teile ich auch persönlich.

Für eine so gewagte Annäherung setzt er doch nicht seinen Ruf oder einen Artikel in einem renommierten Magazin auf's Spiel das ihm Mitstreiter oder Sponsoren verspricht. Er hat einen wichtigen Rakenstart nächste Woche geplant.

Mulmiges Gefühl gerade. Gerade jetzt vor genau einer Woche war sie mit ihm unterwegs, wahrscheinlich am Tauchen. Die letzte Sichtung ist gerade 2 Stunden her.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.08.2017 um 22:19
@AnnaKomnene
Vielleicht hat er sich dahingehend geäußert?
Es kommt ja nichts an die Öffentlichkeit, da bleibt nur raten.
Aber seltsam ist es schon.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

17.08.2017 um 22:21
Allerdings stehen mir ehrlich gesagt die haare zu berge, wenn es sich als wahr herausstellen sollte das er da mit entschuldigung, lächerlichen 8 jahren oder in diesem rahmen davonkommt.
AnnaKomnene
Edit.

Hier muß sich mmn grundsätzlich endlich etwas justizlich ändern, zumindest in ländern wo dies möglich ist wie den meisten europäischen usw.

Das solche sry, "zwitterparagraphen" in richtung totschlag gehend, wie zur selbstbedienung für entschuldigung "eierlose" typen im bgb etc. dastehen,

"Typen" die nicht wissen, wie sie sich auf augenhöhe frauen gegenüber verhalten sollen, und sich solche totschlag-paragraphen dann regelrecht zurechtbiegen können damit sie mit einem moralisch blinden und gewieften anwalt, so glimpflich wie möglich davon kommen können.

Es ist beinahe auffällig wie viele sog. totschlagfälle auf sry, schmierigen lügen basieren, "...sie lachte mich aus..." usw.

Das muß ein ende haben solange ehrenwerte rechtsanwälte in den genannten ländern in der lage sind, "lügen ihren mandanten geradezu in den mund legen zu können".

Wenn die menschliche evolution frauen so mit körperlicher kraft ausgestattet hat, das viele männer meinen sie könnten ihre "sich das holen was sie wollen..", dann darf die justiz sie nicht auch unterstützen.

Sonst wird das gang und gebe...

(Ich wollte das nur einmal zu diesem fall noch anmerken.)


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.08.2017 um 22:25
@VanillaSkye
Stimmt, jetzt wird sie eine Woche vermißt.
Und wenn man das letzte Bild von ihr betrachtet, auf dem sie so freundlich guckt, da wird einem bewußt, wie schnell sich grundlegende Umstände ändern können.
Sehr traurig.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

17.08.2017 um 22:30
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:@aero

Wenn er sie tatsaechlich im Streit getoetet haben sollte, dann wuerde er wegen Totschlag oder Mord verurteilt, mit entsprechendem Strafmass. Im Moment scheinen sie nur genuegend Anhaltspunkte fuer eine Untersuchungshaft wegen fahrlaessiger Toetung in einem besonders schweren Fall zu haben. Und das verstehe ich eben nicht ganz, wie sie darauf kommen.
@AnnaKomnene


Mir kam das auch etwas seltsam vor das so schnell der begriff "totschlag" viel.

Entweder aus taktischen gründen, oder vllt. auch ungeschickt...


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.08.2017 um 22:38
@VanillaSkye

Er befand sich zum fraglichen Zeitpunkt ja auch auf wahrscheinlich dem besten Praesentierteller in Kopenhagen. Er muss doch gesehen haben, dass alle moeglichen Leute auf ihn, seine Begleiterin und sein U Boot schauen, und teilweise sogar Bilder machen. Das ist fuer einen Annaeherungsversuch mit zweifelhaften Erfolgsaussichten ein denkbar schlechter Ort, auch wenn man von den beruflichen und privaten Konsequenzen eines solchen Tuns mal absieht.

War sein Hausboot/seine Frau eigentlich in (Fernglas) Sichtweite?

Und darueberhinaus musste er ja auch noch das U Boot fahren. Laut seinem Geschaeftspartner war er der einzige, der das alleine hingekriegt hat, und es war wohl einiges zu koordinieren dabei.

Was immer wieder untergeht, ist, dass die beiden jeweils fuer sich genommen eine Menge Feinde hatten. Sie selbst waren sich aber nicht feind.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.08.2017 um 22:38
Ich grübele gerade, ob der Beinahe-Zusammenstoß mit dem Frachtschiff passierte, weil er da bereits abgelenkt war durch Geschehnisse auf seinem U-Boot? Näherte er sich ihr da gerade an? Aber das halte ich kaum für vorstellbar, denn er hätte dafür doch sicherlich eine Situation gewählt, in der er Ruhe mit ihr hätte haben können?!

Oder war es andersherum und er stieß beinah mit dem Frachtschiff zusammen und erst dadurch eskalierte etwas an Bord des U-Bootes? Bekam die Journalistin einen Fehler seinerseits mit, über den sie nicht berichten sollte?


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.08.2017 um 22:44
@Glucke2

Wenn man nachts ohne Positionslicht in einem schwarzen U Boot quer durch eine vielbefahrene Wasserstrasse faehrt (die Verbindung zwischen Nordsee und Ostsee), die nicht besonders breit ist, und dabei einer ziemlich massiven Bruecke sehr nahe kommt, sollte doch auf den Verkehr achten... da lebt man laenger.

Der Frachter war nu 30m entfernt, hat aber nichts gehoert, also keine Hilferufe, keinen Streit... wenn sie zu dem Zeitpunkt an Bord war, koennte sie ihn vielleicht angeschrieen haben, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie das dann zu einem Toetungsdelikt ausgeartet sein sollte.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.08.2017 um 00:27
Peter scholl latour war ein Reporter der sagte Menschen sind von Grund auf Böse, das ist natürlich schon hart aber der hat in alle Abgründe geschaut !
Deshalb bin ich bei allen Fällen sehr sehr misstrauisch gegenüber Personen die bei Ermittlern im Fadenkreuz stehen aber auch gegenüber Menschen die bei den Ermittlern raus sind nicht aber bei Opferangehörigen und manchmal sogar gegenüber Ermittlern selber !
Was hier los ist :ask: Madsen versucht die ganz blöde Tour :ask: is so was möglich :ask: möglich is wohl alles !


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.08.2017 um 00:27
Und wenn er das Boot absichtlich versenkt hat, weil es wieder Streit gab zB bezgl Eigentumsrechten oä. (wurde hier erwähnt)? Nach dem Motto: 'wenn nicht ich, dann keiner!'
Und sie Opfer eines Verbrechens an Land wurde?
Weil es definitiv zwei irre Zufälle warenhat man sie entführt?

Oder man ihm da was anhängen will....?

Bin gespannt auf den Ausgang.
Schade

Ps: hier wurde erwähnt, sie hätte Feinde? Wo kann ich darüber lesen? Merci


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.08.2017 um 08:57
@Trusty

Journalisten setzen sich fuer gewoehnlich in die Nesseln, das ist ihr Job. Schau mal in ihre Publikationen herein. Sie hat nicht nur ueber Crowdfunding und aehnliches geschrieben, obwohl es in einem solchen Bereich durchaus auch Konflikte geben kann.

Unter anderem hat sie ueber die Marshall Inseln geschrieben.
Wikipedia: Marshallinseln

Sie war gerade dabei, mit ihrem Freund nach China umzusiedeln. Auch da kann man mit journalistischer Taetigkeit durchaus an sensible Themen herankommen.

Bei ihm sieht die Lage anders aus. Er hatte auf beruflicher Ebene Konkurrenten, mit denen es Streit gegeben hat. Die liefern sich gerade ein Rennen, wer denn nun die erste daenische Rakete abschiessen wird. Das sind alles reale Konflikte, aber ob er sich wohl auch mit maechtigeren Leuten angelegt hat? Wie innovativ waren seine Erfindungen eigentlich? Hat irgendjemand versucht, ihn abzuwerben und fuer eigene Plaene einzusetzen? Er haette genausogut Raketen oder aehnliches fuer ganz andere Zwecke entwickeln koennen.

Bisher sieht es so aus, als ob M sein weniges Geld mit Vortraegen und Schulungen fuer gelangweilte oder ausgebrannte Manager verdient hat. Aber haette da vielleicht auch jemand anders Interesse haben koennen?

Solche Moeglichkeiten sollte man in Betracht ziehen, und das wurde in aehnlichen Faellen auch von der Polizei getan. Zum Beispiel wurde vor ein paar Jahren ein Ingenieur mitsamt seiner Familie im Urlaub erschossen, und neben verschiedenen anderen Theorien wurde eben auch ins Auge gefasst, ob seine Arbeit damit etwas zu tun hatte. Er hat Uberwachungssatelliten entwickelt.

Ich persoenlich glaube nicht an ein Sexualverbrechen. Danach sieht es mir einfach nicht aus. So bloed waere er auch nicht gewesen. Einen Unfall mit Fahrlaessigkeit und anschliessender Panik koennte ich mir gerade noch vorstellen. Naheliegender finde ich aber die Moeglichkeit, dass die Frau wegen ihrer Arbeit ermordet wurde, und nicht von ihm.

Vergiss mal dieses U Boot. Journalistin, die ueber ganz heisse Eisen berichtet hat, sehr international, verschwindet ploetzlich. Genau das ist hier passiert.


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

18.08.2017 um 09:03
@Trusty
Ps: hier wurde erwähnt, sie hätte Feinde? Wo kann ich darüber lesen? Merci
Das war eine mutmaßung von jemanden hier.

Da waren keine anderen "feinde" an bord während der ausfahrt, sondern lediglich die journalistin und Madsen.


@all

Dieses vid. wurde heute morgen geladen...

Unter den gegebenen umständen empfinde ich seine ganze mimik während des interviews als nicht sehr glaubwürdig.


http://video.dailymail.co.uk/video/mol/2017/08/11/5683290298754614428/480x270_MP4_5683290298754614428.mp4


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.08.2017 um 09:15
Eine mögliche Theorie:
Sie hat den Ausstieg aus ihrem Leben geplant, ist untergetaucht (wie passend in Zusammenhang mit einem U-Boot).
Evtl. hat Madsen ihr geholfen. Sie tauchen mit dem U-Boot, er setzt sie irgendwo ab (viell. auf schwedischer Seite), sie hat dort alles für ein Verschwinden vorbereitet. Er erzählt abstruse Geschichten, ändert seine Stories und Aussagen. Das alles verschafft KW Zeit, um ein neues Leben zu beginnen. Wo und warum auch immer.
Also warum könnte sie mit PM nicht gemeinsam alles geplant haben? Er sitzt nun zwar in U-Haft, rechnet sich aber vielleicht aus, dass er bald frei kommt, da es keine Beweise, Spuren für ein Verbrechen gibt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.08.2017 um 09:31
Zitat von aeroaero schrieb:Unter den gegebenen umständen empfinde ich seine ganze mimik während des interviews als nicht sehr glaubwürdig.
Wieso das? Ich finde er spricht doch ganz normal.
Vielleicht etwas gekünselt ob einer etwas ungewohnten Kameraaufnahmesituation.
Ich finde man sollte vorsichtig sein mit solchen Vorverurteilungen so lange man noch nicht weiß was wirklich passiert ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.08.2017 um 09:55
@aero

Ich habe mir auch gerade das gesamte Video angesehen, und ich finde seine Mimik komplett normal. Vom Inhalt her sind mir einige wichtige Punkte aufgefallen:

- die Nautilus braucht eine Crew, dh man konnte sie nicht besonders gut alleine steuern.
- mit seinem ersten U Boot, der Freya, ist er ein paar Mal beinahe mit Booten an der Oberflaeche kollidiert
- sie haben Probleme mit Korrosion gehabt, und das besondere Problem waren hier die Gelenke. Dafuer haben sie auf Edelstahl und Polyethylen umgestellt. Hier stellt sich fuer mich die Frage, wie neu und innovativ das war. Haben sie fuer dieses U Boot nur existierende Technik angewandt? Oder gibt es neue Entwicklungen. @d.fense ?
- er vergleicht das dreidimensionale Bewegungsmuster eines U Bootes mit dem einer Rakete. Neue Ansaetze?

Er kommt in dem Video ziemlich normal rueber, er interessiert sich eben fuer Technik, was aber an sich nicht ungewoehnlich ist. Er ist es offensichtlich nicht gewoehnt, im Fernsehen aufzutreten, und scheint etwas schuechtern und introvertiert zu sein. Definitiv intelligent.

Er will seine Rakete fuer den Frieden und die Wissenschaft bauen, und ich glaube genau da liegt der Haken mit der Finanzierung, denn die Leute, die fuer so etwas das ganz grosse Geld ausgeben wuerden, haben andere Ziele.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

18.08.2017 um 10:34
@AnnaKomnene
- die Nautilus braucht eine Crew, dh man konnte sie nicht besonders gut alleine steuern.
Es wird aber immer wieder deutlich beschrieben das er meistens alleine, außer mit gästen unterwegs war.

So wie er als egozentrisch von verschiedenen leuten beschrieben wird, ist es auch möglich,^^ das er dies in seinen planungen für das boot bewußt mit einbezogen hat, überwiegend alleine mit dem boot unterwegs zu sein.
(Ohne das ich ihm dies als negativen aspekt auslege.
Ich bin auch in manchen dingen in den vergangenen jahren etwas eigenbrötlerisch geworden. Aber solange "man anderen nicht auf die füße tritt", ist das auch nichts ehrenrühriges.)
Nautilus kann von einer einzigen Person aus dem Kontrollraum betrieben werden.

Alle Bedienelemente und Anzeigen für Auftrieb, Pumpen, Motoren, Luftdruck, Kommunikation, Video und andere elektrische Systeme sind vom Kapitänsitz aus zugänglich.

Allerdings, ab Juli 2010 Mannschaft im Maschinenraum muss noch manuelles Umschalten von der Oberfläche zur tauchfertigen Konfiguration durchführen, die Ventile korrekt für Schnorchel- und Dieselmotorabgase einstellen.
Wikipedia: UC3 Nautilus&prev=search


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.08.2017 um 10:40
@AnnaKomnene
Danke für die Infos.
Meine persönliche u unbedeutende Meinung:
Jemandem war er oder sie oder gar beide im Weg.
Aufgrund ihrer Tätigkeiten....
So wie es aussieht: Ziel erreicht.


melden