Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:00
Traces bezieht sich wohl auf diese Aussage von Nerog um 12.17:

"ich glaube nicht das hier jemand an den Beamten zweifelt aber die Möglichkeit das er nicht lügt besteht ja auch irgendwie und dann ist es eben leider auch möglich das sie an Land zu schaden gekommen ist..wie auch immer..",

die er für sich als:

"aber ermittelnden Beamten unterstellen, sie sich würden einseitig und ohne jeglichen Beweis in den Händen auf den TV einschießen?"

Falls jemand noch nach dem Zusammenhang sucht.


Und @Noreg

Dafür dass Du nicht spekulieren willst, hattest Du am Anfang des Tages ganz schön viel zu schreiben.
Nur mal kurz der Realität geschuldet. ;-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:01
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Auch ansonsten geht alles geordnet und diszipliniert zu. Das ist kein Sauhaufen, und ich wage doch mal sehr zu bezweifeln, dass sie sich auf der Fahrt betrunken haben.
Dafür haben wir ja auch sonst keine Hinweise, es sei denn man deutet den mitternächtlichen Beinahezusammenstoß als Folge von Alkohol am Steuer... Aber bei 0:54 bis 1:02 hätte er jedenfalls rechts den Tisch abwischen können. Da sieht man deutlich noch den runden Flaschenabdruck ^^ Und weshalb er wohl die Schubladen unter den Kojen nicht herausgezogen hat?? :-)

Scherz beiseite: Ordnungssinn widerspricht nicht unbedingt einem Kontrollfreak. Und dass er öfter mal die Beherrschung verlor, ohne dass Alkohol im Spiel war, scheint ja belegt zu sein. Kennt hier jemand den betreffenden Film?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:04
@oBARBIEoCUEo
Danke!


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:05
Theoretisch wäre ja auch folgendes möglich:
Madsen sagt die Wahrheit, er hat KW gegen 22.30 abgesetzt. Sie hat sich dann auf den Weg nach Hause gemacht und ist dort auch unbemerkt angekommen.
Dort gab es Stress mit ihrem Freund...
Dieser hat sie dann gegen 2.30 als vermisst gemeldet.
Dass Madsen der Hauptverdächtige werden würde kam gelegen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:06
Zitat von NoregNoreg schrieb:aber dann drehen wir doch mal den spiess um welche these spricht dagegen? Kannst du sagen das es nicht so ist?
Sowas nennt sich Versuch der Beweislastumkehr. So geht das nicht. "Beweis doch mal, dass es KEINE Aliens waren..." Neenee. Du bist dran. Wer behauptet, muss belegen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:06
@ Barbie meine Meinung ist auch reine Spekulation und ich sagte nicht dad ich nicht spekulieren möchte ich habe lediglich gesagt das ich nicht für jede einzelne Theorie /Meinung/ Spekulation..gleich auch ein Szenario wiederlegen möchte da es event.unfähr gegen die genannten Personen werden kann.. Das ist alles


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:11
@Noreg

Ok, wollte mich auch nicht weiter in Euren Disput einmischen. Nur das mit der Lüge, war für mich jetzt etwas zu weit hergeholt. :-)

Weitermachen. :-D


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:12
Es gibt Indizien aber keine beweise für lrgendwas aber an die alien Theorie glaube ich nicht so ganz 😉


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:12
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Theoretisch wäre ja auch folgendes möglich:
Madsen sagt die Wahrheit, er hat KW gegen 22.30 abgesetzt. Sie hat sich dann auf den Weg nach Hause gemacht und ist dort auch unbemerkt angekommen.
Dort gab es Stress mit ihrem Freund...
Dieser hat sie dann gegen 2.30 als vermisst gemeldet.
Dass Madsen der Hauptverdächtige werden würde kam gelegen.
Grau ist alle Theorie... wenn sie nicht zumindest durch Fakten gestützt wird.
Diese "Theorie" erklärt nichts,
- warum wurde sie nicht gesehen?
- warum blieb ihr Handi aus?
- warum fand die Polizei dort zuhaus keine Kampfspuren?
- wie und wo hat der Freund die rote Jacke unauffällig beseitigt?
Und nicht zuletzt:
- warum hat PM das Fahrzeug versenkt?

ausserdem verstösst sie gegen die Krimiregeln Angehörige von Opfern zu verdächtigen...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:14
Zitat von NoregNoreg schrieb:Es gibt Indizien aber keine beweise für lrgendwas aber an die alien Theorie glaube ich nicht so ganz 😉
Da sind wir uns ja mal einig! :-)

Aber natürlich weisen die Indizien derzeit in eine bestimmte andere Richtung.


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:15
@Trimalchio

Ich verdächtige den Freund nicht es ist lediglich eine theoretische Möglichkeit und warum sollte die Polizei die Wohnung durchsuchen sie befand sich ja offiziell auf einem U-Boot.


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:18
Zitat von Cosmo69Cosmo69 schrieb:Bild Nr. 12 sieht etwas komisch aus Kim W . steht dort vor M. er  ziemlich auf Tuchfüllung
scheinend hinter ihr , nun könnte es sein das er ihr Bedienelemente zeigte aber sie schaut in die Ferne.
Macht man auf einem Boot wie auf jedem anderen schwerem gerät: wer steuert muß zu beiden Seiten Blickfeld haben, das sichert man sich so, wo mein Arm ist kann kein Gast stehen.

Wer im schneckentempo rumtuckert auf dem Wasser sieht immer in die Ferne, wo anders gibt es ja nichts zu sehen.
Zitat von NoregNoreg schrieb:das ist ja schon fast Selbstmord so rum zufahren
ein U Boot ist ein wenig schlecht einzuordnen, aber bei sagen Wir mal 10m Klasse Sportboot habe ich noch kein Radar gesehen. Wozu auch.
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Aber wo ich das gerade so sage, diese Sportboote fahren doch extrem schnell...
Wie schnell man da darf weiß ich nicht. In Hafenbereichen gibts oft Beschränkungen
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Echolot ist wohl nicht so teuer, viele Segelboote haben eins.
Bei nahezu allen Sportbooten ebenso. Das einfache Modell dient allerdings nur dazu nicht auf Grund zu fahren und die Fahrrinne zu finden.
Also ungeeignet die Beschaffenheit des grundes zu prüfen, ergo keine Hilfe beim tauchen.
Daher kann ich mir vorstellen hat man zu gunsten der intakten Hülle und weil ein aussen angebrachter Sensor eh alle paar Tauchgänge abgeschert würde auf sowas verzichtet, nicht aus kostengründen.

Karten und Erfahrung, denke das ist auch einer der Gründe wieso es immer an denselben stellen runter ging.

@traces
PM hätte zoff mit seinen Partnern, man weiß ja er hatte die gemeinsame Fahrt abgesagt.
Welche Konsequenzen ihn da zu erwarten hätten, wie ernst das war  ist mir unbekannt.

PM hätte die Suche nach ihm vielelicht mitbekommen, wegen des konfliktes mit den Partnern ob des U Bootes und der Terminabsage ausgetickt und das U Boot versenkt.

Da er der letzte war, der KW (nachweislich) sah und das Boot versenkte und vielleicht wirres zeug aussagte, evtl. die Aussage änderte und was weiß ich noch alles bleibt den Ermittlern doch nichts anderes übrig als ihn festzusetzen bis die Sache geklärt ist. Muß aber nicht heißen daß die anderen nicht auch auf den grund gehen.
Ein Hafengebiet, mit Kneipen, nachts, da braucht man imho nicht viel Phantasie.
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Und weshalb er wohl die Schubladen unter den Kojen nicht herausgezogen hat?? :-)
Schubladen? Du meinst die Akkubehälter?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:22
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Theoretisch wäre ja auch folgendes möglich:
Madsen sagt die Wahrheit, er hat KW gegen 22.30 abgesetzt. Sie hat sich dann auf den Weg nach Hause gemacht und ist dort auch unbemerkt angekommen.
Dort gab es Stress mit ihrem Freund...
Dieser hat sie dann gegen 2.30 als vermisst gemeldet.
Dass Madsen der Hauptverdächtige werden würde kam gelegen.
Da ich der dänischen Polizei weitaus mehr zutraue, als ein paar Teilnehmern hier, würde ich mal ganz stark annehmen, dass die Polizei auch in diese Richtung ermittelt. Madsen läuft ja nicht weg und das U-Boot wird sicher aktuell auf Spuren untersucht.

Stellt sich halt die Frage, ob z.B. die Auswertung der Handydaten irgendwas ergeben hat, was überhaupt auf eine Absetzung an Land hindeuten könnte.

emodul


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:25
Zitat von d.fensed.fense schrieb:Schubladen? Du meinst die Akkubehälter?
Alu-, nicht Akku. Die "boxes from airlines"... min. 0:43 was sich da so alles verstecken lässt! :-)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:27
@emodul

Danke dass du das nicht sofort verteufelst.
2.30 Uhr finde ich recht früh für die Vermisstenmeldung, da könnte man halt schon etwas hineininterpretieren.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:27
ja, hallo erst mal, ich finde die verschiedenen Spekulationen ja ganz interessant, aber meiner Meinung nach wird der entscheidende Hinweis hier bis jetzt weitgehend ausgeblendet:

"Es wurden Details bekannt, die so schockierend sind dass sie der Oeffentlichkeit und der Familie nicht zugemutet werden koennen"

Das heisst also im Klartext, die Polizei weiss ziemlich genau Bescheid was passiert ist. Aber was koennten das fuer "Details" sein?

Ich denke das schliesst schon mal die Moeglichkeit eines Absetzens an Land aus, denn wie sollte man denn dann von  den "schockierenden Details" erfahren haben wenn sie z.B dort auf einen durchgeknallten Massenmoerder getroffen waere? Das haette PM doch sicher nicht beobachten koennen.

Es muss also etwas an Bord vorgefallen sein was extrem schockierend ist und was PM der Oeffentlichkeit berichten wollte.

Wenn er sie selbst in schockierender Weise umgebracht haette, wuerde er das sicher nicht so aussagen wollen. Bleibt also nur die Moeglichkeit eines schockierenden Unfalls? Ist sie z.B irgendwo zerquetscht worden? Verbrueht? Ertrunken? Erstickt? Ich glaube hier liegt der Schluessel zu dem ganzen Mysterium.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:31
Zitat von passatopassato schrieb:Es muss also etwas an Bord vorgefallen sein was extrem schockierend ist und was PM der Oeffentlichkeit berichten wollte.
warum das? Mmn kann es sich hier um den Schutz der Persönlichkeitsrechte von KM handeln und nicht um eine besonders “schockierende“ Tat von PM


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:32
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb: d.fense schrieb:
Schubladen? Du meinst die Akkubehälter?

Alu-, nicht Akku. Die "boxes from airlines"... min. 0:43 was sich da so alles verstecken lässt! :-)
ok, also auch nicht "Schubladen". Er sagt doch was drin sein könnte, "various things".

Wenn einer ein Handschuhfach im Auto hat vermutest du da auch automatisch Kondome/Drogen/Messer, Schnapsflaschen?

Bier bunkert man übrigens gerne als Ballast in der Bilge, da ist auch bisschen kühler ;)


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:33
Zitat von passatopassato schrieb:"Es wurden Details bekannt, die so schockierend sind dass sie der Oeffentlichkeit und der Familie nicht zugemutet werden koennen"
Hallo @passato! Interessanter Hinweis. Magst du bitte die Quelle dazu einstellen und den exakten (dän.) Wortlaut? Hier ist schon viel Unsinn durch google-translator entstanden.


1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.08.2017 um 16:33
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Danke dass du das nicht sofort verteufelst.
2.30 Uhr finde ich recht früh für die Vermisstenmeldung, da könnte man halt schon etwas hineininterpretieren.
Das würde ich jetzt nicht unbedingt so sehen. Vielleicht war ja eine Zeit vereinbart, die Details aus dem E-Mail-Verkehr zwischen Madsen und Wall sind nicht bekannt gemacht worden, es wurde lediglich kommuniziert, dass der Kontakt "professionell" gewesen wäre und sich auf die Organisation des Ausfluges sowie dem Bericht bezogen hätte. Aber vielleicht wurde ja auch eine Rückkehrzeit vereinbart.

Von daher wäre das schon nachvollziehbar, dass der Freund zur Polizei geht, wenn sie zur vereinbarten Zeit nicht auftaucht und nicht erreichbar ist.

emodul


melden