Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:43
Zitat von passatopassato schrieb: ThetiPan schrieb:
Für mich sieht PM so aus, als ob für ihr der Besuch KWs nicht willkommen war. Oder auch, er wusste was gleich folgen würde

Absolut eher letzteres. Ich denke mal er war schon total in Gedanken bei seinen Plaenen.
Die Bilder in der Luke sind zwar nur Momentaufnahmen, aber in Zusammenhang mit den ersten Bildern nach seiner "Rettung" ist mir auch aufgefallen, dass sein Gesicht maskenhaft und lauernd wirkt. Mimik und Gestik lügen, er scheint nach innen gekehrt und extrem bemüht, den innerlich tobenden Hormonsturm zu beherrschen und/oder zu genießen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:44
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Solchen Tätern gibt die Verstümmelung das Gefühl, das andere beim Sex haben.
Schon. Und doch sind nicht alle Menschen Triebtäter, d.h., es gehört was dazu, einen Menschen zu Töten, irgendeine Form von Überwindung, die alle Bedenken (oder überhaupt Gedanken an die Konsequenzen) verdrängt. Da frage ich mich eben, ob es bei PM der reine Trieb war, oder ob im Vorfall irgendwas Anderes quasi das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Wobei ich auch nicht weiß, ob das so von Belang ist, am traurigen Endergebnis ändert es nichts.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:44
Ich kenne solche "technikfreaks" selber aus meinem RL.

Sie können geradezu pedantisch andere auf kleinste dinge hinweisen, auch bei denen die ich meine gab es dann etwas in richtung schon cholerisch, und andererseits übersehen oder blenden sie ihre eigenen defezite, manchmal nach ihrem maßstab gemessen lächerlich, einfach aus.

Das macht zusammenarbeit unmöglich, schon gar wenn dies wie bei M. auf freiwilliger basis entgegenkam.

Deshalb sehe ich Madsen zwar als jemanden der in seiner welt auf alles eine antwort hat, so das es manchmal auch tief beeindruckt, aber ihm gleichzeitig seine eigene mentanlität ihm so ihm weg steht, das er nicht mehr fähig ist/war die meisten seiner projekte zu ende zu führen.

Auch sein studium zb.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:44
Zitat von TaminsTamins schrieb:Zumindest traut sich wenigstens einer hier mal auch in eine andere Richtung sich heran zu tasten, welche rein rational von den meisten hier Anwesenden weit von sich gehalten wird.
Mit Mut hat diese Art wilder Spekulation wohl wenig zu tun...
Zitat von TaminsTamins schrieb:Es ist auffällig, dass eben die weiteren Leichenteile nochmalig in Beuteln versenkt wurden. Es hätte an sich völlig ausgereicht, diese "nur" mit entsprechenden Gewichten zu beschweren um sie eben verschwinden zu lassen.
Wie man am Torso gesehen hat, ist es sicherer, die Teile in einer Hülle zu versenken als nur mit Bändern und Gewichten.
Zitat von TaminsTamins schrieb:Wenn man davon mal ausgeht, dass das gesamte Szenario im U-Boot stattgefunden hat - mutmasslicher Mord an K. W. und deren Zerstückelung - wundert es mich doch sehr, dass man nur minimale Blutrückstände an P.M. nachfolgend bei der Leibesuntersuchung finden konnte. Bei dem Verletzungsbild was wir anhand des Torsos mitgeteilt bekommen haben, muss wer weiß wie viel Blut ausgetreten sein. Ich frage in diesem Fall, wie dann nur sein kann, dass minimalste Spuren am Körper von P.M. zu finden waren.
Das mag daran liegen, dass du dir ein völlig falsches Bild malst. Die Zerteilung erfolgte erst Stunden nach dem Tod.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:44
Das Grauen hat einen Namen u. zeigt seine häßlichste Fratze: PETER MADSEN

https://www.expressen.se/kvallsposten/dansk-polis-sa-bokade-kim-wall-mote-med-peter-madsen/ Foto: TOMAS LEPRINCE

680

http://www.dailymail.co.uk/news/article-4833474/Danish-police-scan-inventor-s-submarine-HIDDEN-ROOMS.html

438314D400000578-4818812-image-m-3 15035


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:46
@milly


Jetzt verlierst du wieder die distanz zum fall.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:47
Das Grauen hat viele Gesichter und entweder du machst es sich dir zum Freund, oder es ist dein erbitternster Feind.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:48
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Das mag daran liegen, dass du dir ein völlig falsches Bild malst. Die Zerteilung erfolgte erst Stunden nach dem Tod.
Nun ich "male" mir mein Bild und Du dir wohl ein anderes. Belassen wir es doch einfach mal dabei, dass wir einer unterschiedlichen Auffassung sind.

Kein Grund jedoch meine Meinung hier an den Pranger zu stellen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:53
Zitat von millymilly schrieb:Das Grauen hat einen Namen u. zeigt seine häßlichste Fratze: PETER MADSEN
Ich muss wirklich sagen, mit dem Wissen was wir jetzt haben, sind diese Photos von PM richtig gruselig anzuschauen. Ich fand ihn vorher sehr einnehmend und interessant, aber wenn man sich vorstellt was dieser Mensch getan hat und sich in die Lage von KW versetzt, ueberkommt einen das blanke Schaudern bei ansehen dieser Bilder.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:55
Ich hoffe, dass wir jetzt nicht anfangen, Menschen nach dem Aussehen zu beurteilen - das täuscht auch öfters. Es gab auch schon üble Verbrecher, die eigentlich ganz nett und lieb aussahen/aussehen. Typ "der nette Opi von nebenan", o.ä. Für sein Aussehen kann niemand was.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:55
Ich will mich ja nun nicht nicht zur Verteidigung von Madsen aufschwingen, aber ist sicher, dass er Kim Wall zerteilt hat, als sie noch am Leben war? Es gibt ja auch abnorme Leute, die erst einen Kick bekommen, wenn sie sich an Leichen zu schaffen machen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:58
Zitat von ThetiPanThetiPan schrieb: Für mich sieht PM so aus, als ob für ihr der Besuch KWs nicht willkommen war.
Vielleicht war ihm auch bloß der Fotograf nicht willkommen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:58
@milly

Oh, man! Glaubst du ernsthaft das man einen Menschen anhand einer Momentaufnahme oder anhand irgendwelcher Videos die in in Alltagssituationen zeigen in den Kopf schauen kann?
Betrachte das Foto wo er so grinst, ohne das du weist was gerade vor gefallen ist und betrachte es jetzt. Wenn du das schaffst, wirst du zwei völlig unterschiedliche Interpretationen bekommen.
Du hast es am Gesicht/Gesichtsausdruck erkennen können das er zu so was fähig ist? Das wäre eine echte Meisterleistung. Bei allem Verständnis dafür das dieser Fall grausam und schlimm ist, könnte man ruhig mal etwas mehr Bodenkontakt behalten wie ich finde und jetzt nicht endlos etwas in Momentaufnahmen hinein interpretieren, was überhaupt nicht zu interpretieren ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 11:58
@all
Madsen hat mehrere Projekte über Jahre mit Partnern und Freiwilligen durchgeführt, ist verheiratet. Es gibt keinen Grund, ihn jetzt als "schon immer ein Monster" darzustellen.

Hier wird sich jetzt ausgiebig über Madsens Phantasien und Gefühlswelt ausgelassen... aber das sind die Phantasien des Publikums, das jetzt zum sowieso schrecklichen, was man weiß, noch dabei auf Handy aufgenommene Snuff-Videos und allerhand andere Details hinzu dichtet. Wozu das? Genügt es denn nicht, muss es immer noch eine Schippe drauf sein?



Und jetzt will man natürlich auf den Fotos erkennen können, dass so ein Mörder aussieht. Klardoch.



@Andante
Nein, bisher ist bekannt, dass die Zerteilung "um den Todeszeitpunkt herum oder danach" stattgefunden hat.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 12:04
Zitat von FFFF schrieb:aber das sind die Phantasien des Publikums, das jetzt zum sowieso schrecklichen, was man weiß, noch dabei auf Handy aufgenommene Snuff-Videos und allerhand andere Details hinzu dichtet.
Wir wissen natürlich nicht, was PM so konsumiert hat - außer den Videos, die ja auf dem Rechner von ihm gefunden wurden. Das mit den Mangas erscheint mir erwähnenswert, weil ich da auch Darstellungen gesehen habe, die dem sehr ähnlich sind, was man hier leider lesen musste: Stiche in Genital- und Brustbereich, amputierte Arme und Beine. Es scheint Menschen mit solchen sexuellen Fantasien zu geben, das finde ich in diesem Zusammenhang angemessen zu wissen, auch, dass es wohl nicht nur eine Handvoll an Konsumenten dafür gibt, sondern verhältnismäßig viele, wenn solche Darstellungen ein ganzes Genre bilden.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 12:04
Die AURORA ist wieder unterwegs, südlich von Amager https://www.marinetraffic.com/de/ais/home/centerx:12.580/centery:55.527/zoom:12


1x zitiert1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 12:06
Zitat von AndanteAndante schrieb:Ich will mich ja nun nicht nicht zur Verteidigung von Madsen aufschwingen, aber ist sicher, dass er Kim Wall zerteilt hat, als sie noch am Leben war?
NEIN. DAS GEGENTEIL IST RICHTIG. KW WAR LAUT OBDUKTION DEFINITIV SEIT STUNDEN TOT.

Jede andre Spekulation belegt nur die Phantasie derer, die sowas verbreiten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 12:08
@passato
Du hast mich wie immer verstanden. Ich bin der Auffassung, dass die grausame Tat ein Gesicht u. einen Namen zu bekommen hat. DAS sollte niemals vergessen werden.
Zitat von AloceriaAloceria schrieb:Ich hoffe, dass wir jetzt nicht anfangen, Menschen nach dem Aussehen zu beurteilen - das täuscht auch öfters.
Darum geht es im Kontext eben nicht. Es geht darum, zu erkennen, dass man KEINEM Menschen eine solche Tat ansehen kann o. zutrauen würde. Jeder einzelne von uns kann aber etwas tun: genau hinhören, hinschauen, verstehen. Im Nachhinein betrachtet, dann ist es natürlich einfach, könnten Anzeichen für eine solche Tat bestanden haben. Das ist ein weitläufiges Thema. Leute wie @Trimalchio verstehen scheinbar die Zeichen nicht. Ich ahne einen Hintergrund, der zu dieser grauenhaften Tat geführt haben könnte. Narzissmus + Täuschung unterstelle ich u. sind nur ein Meilenstein in der gesamten Tragödie.

Die Frau, die PM fragte, ob er okay sei, was wird sie ihn jetzt fragen?


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 12:09
Zitat von FFFF schrieb:Nein, bisher ist bekannt, dass die Zerteilung "um den Todeszeitpunkt herum oder danach" stattgefunden hat.
Das ist falsch. Die Einstiche ja. Aber die Zerteilung erfolgte post mortem, d.h. MINDESTENS 2 Stunden später.


melden