Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 12:59
Hier nochmal die deutschen medien zu den neuesten meldungen aus dänemark...


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fall-peter-madsen-daenische-polizei-findet-kopf-von-kim-wall-in-der-koge-bucht-a-1171729.html


http://www.sueddeutsche.de/panorama/kopenhagen-daenische-polizei-findet-den-kopf-von-kim-wall-1.3699009







@milly

Die meisten von uns empfinden wie du bestimmt nicht nur trauer, sondern mehr.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 12:59
Das Gespame und persönliche Gezicke wird jetzt eingestellt. Es gibt genügend neue Infos, über die sachlich diskutiert werden kann.


@milly


Deine literarischen Ergüsse à la - "Das Grauen hat einen Namen u. zeigt seine häßlichste Fratze", inkl. netter Bildchen, verkneifst Du dir in Zukunft. Wir sind hier nicht bei RTL II und es bedarf sicherlich keines sensationsheischenden Klatschblattniveaus, um diesen Fall noch zusätzlich zu thrillen. Manchmal kann mir hier echt nur noch an den Kopf packen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:10
Interessant wäre zu wissen, ob der Hals mit gefunden wurde. Beim Torso fehlte er.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:11
Zitat von aeroaero schrieb:Könnten man sagen das den ermittlern jetzt faktisch noch die arme der Kim Wall fehlen und die beiden handys ?

Oder gibt es noch mehr fehlende objekte ?
säge passend zu den genannten sägespuren scheint zu fehlen
und sein overall

wir wissen auch nicht was er noch dabei hatte.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:11
@-thetipan
..wegen des Halses:
Ich vermute mal ja, dass der Hals noch am Kopf vorhanden, denn laut dem einen Bericht aus den beiden Links oben, soll genau das ja jetzt noch untersucht werden, ob evtl. Gewalt gegen den Hals nachweisbar ist...


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:14
Wäre schön, wenn diese Diskussion wieder sachlicher verlaufen würde, da sich viele user bis hierher wirklich viel Mühe gegeben haben.

@ThetiPan
Das wird wohl anzunehmen sein. Man sollte einfach mal abwarten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:15
Wer weiss ob überhaupt noch Gewebe da ist, nach der langen Zeit im Wasser.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:19
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:wir wissen auch nicht was er noch dabei hatte.
Und was er in den std. nach der tat alleine manipuliert hat oder verschwinden lassen.

Aber mit dem hier schon erwähnten lobenswerten einsatz auch der küstenwache u.ä. macht mir diese meldung wieder hoffnung.
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Die AURORA ist wieder unterwegs, südlich von Amager
...und so scheint es mir auch, den ermittlern.

Beitrag von Sector7 (Seite 470)

https://www.marinetraffic.com/de/ais/home/centerx:12.580/centery:55.527/zoom:12


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:29
https://www.marinetraffic.com/en/ais/home/shipid:155833/zoom:10

Zielort :
Skagen (weit oben im Norden, Beginn der Nordsee),
Geschwindigkeit 7,2 Knoten, vermutlich ihre normale Marschgeschwindigkeit.
Jedenfalls zu schnell für eine Sonarsuche nach kleineren Teilen.

Eine Säge, kleine Rohre würde man evt auch eher mit einem Magnetometer suchen,
wenn die Bucht nicht zu sehr mit Metall vollgemüllt ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:30
Es waere natuerlich super wenn sie die arme auch noch finden. Aber selbst wenn nicht, was will PM denn jetzt noch vorbringen? Die Lukenstory, die ja hier bis ins allerkleinste Detail analysiert wurde, ist ja nun durch objektive Fakten zu 100% widerlegt.

Dass heisst er wird sich eine neue Geschichte ausdenken muessen. Aber was koennte es diesmal sein? Es bleibt auch an dieser Front spannend.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:34
@milly
Kim Wall soll in Erinnerung bleiben als der Mensch, der sie war, nicht er. Mein Mitgefühl für ihre Familie und meinen allergrößten Respekt dafür, dass sie alles in ihrer Macht stehende tut, um zu erreichen, dass das Andenken ihrer Tochter nicht von dieser Tat bestimmt wird.
Zitat von DawnDawn schrieb:Sollte sein Trieb dazu geführt haben, ALLES für einen Moment zu opfern? Unter dem frontalen Blick der Medien, den Familien und der Restwelt - jeder wusste, das er allein mit ihr auf der einsamen UC3 unterwegs war. Und trotzdem geht er diesen Weg?
Er könnte davon überzeugt gewesen sein, dass man ihm nicht auf die Schliche kommt, weil er sich für schlauer als den Rest der Menschheit hält. Mein Eindruck beim Lesen des allerersten Berichts über den Fall.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:36
@passato
Ich gehe davon aus, dass seine Verteidigerin ihn zur Aussage bewegen könnte. PM hat nichts mehr zu verlieren. Wenn er die Wahrheit sagt, könnte er evt. noch etwas für sich gewinnen.
Zitat von brennanbrennan schrieb:Kim Wall soll in Erinnerung bleiben als der Mensch, der sie war, nicht er.
Das wird sie, ganz sicher.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:41
Zitat von millymilly schrieb:Ich gehe davon aus, dass seine Verteidigerin ihn zur Aussage bewegen könnte
Ich nehme an du meinst ein Gestaendnis?

Wuerde ein PM das wirklich tun? Und selbst wenn, wieviel Wahrheitsgehalt kann dem jetzt noch beigemessen werden.

Ich glaube was auch immer er ab jetzt sagt, da wird es immer Zweifel geben ob das nun wirklich die volle Wahrheit ist oder ob er wieder mal was dazugedichtet oder weggelassen hat...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:42
\
Zitat von brennanbrennan schrieb:Er könnte davon überzeugt gewesen sein, dass man ihm nicht auf die Schliche kommt, weil er sich für schlauer als den Rest der Menschheit hält. Mein Eindruck beim Lesen des allerersten Berichts über den Fall.
Irgendwie passt das nicht zusammen, denn er war ja nicht durmm. Allerdings glaube ich schon, dass seine Lügen leider Erfolg gehabt hätten, hätte er ihren Körper nicht ausgerechnet in einem Seefahrt-Ballungsgebiet loswerden wollen/müssen und das Meer um Kopenhagen erheblich tiefer wäre als nur rund acht Meter.Dann wäre eine Suche ungleich schwieriger geworden.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:43
_Dawn schrieb:
Sollte sein Trieb dazu geführt haben, ALLES für einen Moment zu opfern? Unter dem frontalen Blick der Medien, den Familien und der Restwelt - jeder wusste, das er allein mit ihr auf der einsamen UC3 unterwegs war. Und trotzdem geht er diesen Weg?
Ich glaube wenn dieses interview in einer anderen örtlichkeit an land zb. stattgefunden hätte, und derselbe verbale und handlungsablauf hätte stattgefunden, wäre es möglicherweise nicht dazu gekommen.

Natürlich auch wegen evtl. menschen die etwas mitbekommen könnten wird in solch einem denken solch eine vision schon mental von selber und von vornherein gar nicht weiter verfolgt.

Aber auf SEINER domäne dem u-boot, wo alleinig er alles bestimmende war nahm dieser verlauf einen anderen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:48
interessant in diesem fall ist ja, dass wir sehr viel zum täter erfahren können, wenn wir das wollen.
seine öffentliche seite kann ja auf YT gesehen werden.
man kann sich zumindest ein grobes bild zur öffentlichen person PM machen.

beispiel https://www.youtube.com/watch?v=KrhoJ76TqYs

hier sagt er etwas zu seiner vita zu anfang.
auch die platituden sind interessant.

wenn man das dann alles ergänzt, um die details die wir aus seinem nicht öffentlcihen leben erfahren wird schon ein bild daraus.

seine lebens motivation ist schon recht deutlich zu erkennen, und auch zu verstehen, zumindest von mir.
die motivation einen menschen so zu töten und entsprechendses mit einem lebenden und leblosen menschen zu machen übersteigt die vorstellungskraft, wenn man sich nicht mit kriminalfällen aus diesem bereich beschäftigt.
seit dem fall aus der schweiz, in dem ein jüngerer mann eine familie auslöschte, sexuell motiviert, kann ich mir alles vorstellen.

deshalb find ich ja die ständigen aufschreie so unmöglich. wir sind im krimi-forum, so what.

dass PM nicht verhatltensauffällig war, glaub ich nicht.
seine partnerinnen und partner haben sich nur rechtzeitig abgewandt von ihm, oder diese seite ignoriert.
in spielen kann so ein typ menmsch ganz interessant sein, wenn es sich um ein spiel regeln handelt, die alle einhalten.

naja, wie es ist bei spielen, interessant wirds ja meist, wenn man die tabus, die spielregeln konsensual verändert, anpasst oder auch selbst bestimmen möchte, ohne zustimmnung anderer beteiligter.

es ist auch nicht nötig uns zu fragen wie intelligent PM war, wie solche 'fehler' haben passieren können.
es gibt täter mit sehr sehr niedrigem intellekt, die sehr geschickt in ihrer tatverschleierung sind.
es gibt auch das gegenteil.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:53
"Jens Möller sagt auch, dass das U-Boot Nautilus zwischen 04.40 Uhr und 08.45 Uhr im U-Boot-Modus war, danach 45 Minuten im Oberflächenmodus fuhr. Die Polizei arbeitet jetzt daran herauszufinden, ob Kim Wall zerteilt wurde, als das U-Boot unter der Oberfläche stand."

Wie lassen sich diese neuen Informationen mit der bisherigen Rekonstruktion vereinbaren? Leider sind die Angaben weiter allesamt sehr ungenau. Wo genau wurden Kopf und Beine gefunden? Wo genau wurde PM um 10:14 "südl. Drogdenfyr" wiederentdeckt?

Wenn man die obige Beschreibung als vollständig nimmt, dann wäre er also zwischen 8:45 und seiner Wiederentdeckung gar nicht mehr gefahren. Aufgrund der umfassenden Suche müsste er sich da imho halb unter Wasser 1 1/2 h haben treiben lassen (je nach Strömung.

Davor kann er in 45 min maximal 7-8 km zurückgelegt haben, müsste also beim Losfahren entweder deutlich näher an der Südspitze von Amager gewesen sein als in der Karte vermutet, oder der Auffindeort (F) lag deutlich weiter westlich von Drogdenfyr, südlich von Amager (F2!)

Wie könnte es abgelaufen sein?


- 2:30 oder 3:00 Ankunft Versenkungsort (E/L) nahe Torsofundort?
- bis 4:00 oder 4:40 (?) Zerteilung und Versenkung der Leichenteile etc.(?)
- 4:40-8:45 Abtauchen vor Ort (E/L) ?, (viell. dabei erst jetzt Zerteilung?)
- 8:45-9:30 Auftauchen und Fahrt Richtung Drogden (F) (erst dabei Versenkung Torso etc. ??)
- 9:30-10:14 Halbabgetaucht treibend, auf Beobachtung (??)
- 10:14 Sichtung, 40-45 min Fahrt zum Versenkungsort des U-Boots.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 13:53
@aero
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Das war deutlich zuviel Macht für PM. Normale Menschen kämen im Leben nicht darauf, so eine Situation auszunutzen. Sie übernehmen Verantwortung und schützen, statt eine Gelegenheit für sich zu benutzen. PM war auch im Geschäftsleben wenig loyal und es interessierte ihn scheinbar nicht, das auch andere Geld, Zeit und Herzblut in das Uboot und Raketenprojekt gesteckt hatten. Es waren Ausnahmeprojekte, da handelt man nicht mehr nur geschäftlich, sondern idealistisch, freundschaftlich. Unglaublich, wie er sie behandelt hat. Er war nur auf sich zentriert , genau wie in diesem Fall.


2x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 14:01
Es wäre auch vllt. mal interessant wie das mit der beziehung aussieht die er führte.

Nicht das ich sie in die öffentlichkeit ziehen will, aber wer so etwas macht ua. auch ohne an die beziehung zu denken die er führt und der er sich verpflichtet fühlt, kann eigentlich auch keinen bezug dazu gehabt haben.

Vllt. iwo., aber doch wie so viele dinge die wir von ihm kennen nur "halbherzig".

Denn mmn war es auch eine alibisache, damit er seinen immer schräger werdenden interessen, nicht nur im technischen sinn, nachkommen konnte.

Und beim verbergen und sich mental-mutieren von einem sozialmenschen zum sturen einzelgänger lief ihm das nach und nach aus dem ruder.

Zum einen ein bild das er in der gesellschaft und in den medien als stolzgebrüsteter anerkannter technikenthusiast von sich gab, und zum anderen das offenbar abscheuliche das immer mehr in ihm einzug hielt.

Ich sage, als die u-boote so weit waren das er fahrten alleine machen konnte und sie sich mit allen ehrlosen mitteln einverleibt hat, eskalierte seine wesenart und führte dann final zum tod von Kim Wall.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 14:04
Zitat von passatopassato schrieb:Ich nehme an du meinst ein Gestaendnis?
Richtig.
Zitat von passatopassato schrieb:Wuerde ein PM das wirklich tun? Und selbst wenn, wieviel Wahrheitsgehalt kann dem jetzt noch beigemessen werden.
PMs Stiefbruder könnte evt. Einfluss nehmen, sofern er einen Zugang zu PMs Seele findet, wer auch immer.
Zitat von passatopassato schrieb:Ich glaube was auch immer er ab jetzt sagt, da wird es immer Zweifel geben ob das nun wirklich die vollen Wahrheit ist oder ob er wieder mal was dazugedichtet oder weggelassen hat...
Wenn die Spurenlage eindeutige Beweise liefert, kann PM sich drehen u. wenden wie er will, da kommt er nicht raus. Er könnte sich natürlich ein entlastendes Motiv ausdenken, KW eine Schuld zuschreiben, dass sie ihn beleidigt hätte o.ä. Eine solche Einlassung dürfte das Strafmaß vermutlich nicht mindern. Natürlich kann er für immer schweigen, was genau passiert war. Vll. bedarf es einer langen Zeit, bis er sich öffnet.
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:dass PM nicht verhatltensauffällig war, glaub ich nicht.
seine partnerinnen und partner haben sich nur rechtzeitig abgewandt von ihm, oder diese seite ignoriert.
Das denke ich auch. Man muss nur genau hinhören, hinschauen u. in der Lage sein, zu erkennen. Deshalb wandten sich viele Leute vermutlich von ihm ab.

http://www.bild.de/news/ausland/mord/u-boot-kriminologe-53031032.bild.html
Einige User konnten die Expertenmeinung des schwedischen Kriminologen nicht folgen u. kritisierten, dass er aus der Ferne keine Bewertung zum Fall geben könne. Wie wir feststellen, ist es möglich.
ist sich der Kriminologie-Professor Leif G.W. Persson (72) sicher: U-Boot-Erbauer Peter Madsen hat Kim getötet.

Leif G.W. Persson ist der bekannteste Kriminologe Skandinaviens. Bis 2012 unterrichtete er als Kriminologie-Professor an der Hochschule der schwedischen Polizei. Außerdem hat er eine Reihe von Kriminalromanen veröffentlicht.

Und so hat sich die Tat laut Persson abgespielt: „Alles ist innerhalb weniger Minuten geschehen: Es kam zu einem Streit, und vielleicht hat er dann nach ihr geschlagen und sie begann zu schreien. Dann hat er sie erwürgt.
Aber das ist ja für manch einen nur sensationsheischendes Klatschblattniveau.


melden