Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 16:41
Zitat von AndanteAndante schrieb:Der so Beschuldigte muss sich nicht entlasten, die Anklagebehörde/der Staat muss ihn entsprechend belasten.
Ja, das stimmt natürlich.

Die Belastungen werden wahrscheinlich in der Anklageschrift ( oder wie nennt man das?) aufgeführt werden, die Verteidigung hat dann entsprechend die Möglichkeit diese zu entkräften bzw. PM zu entlasten, sei es durch Zeugen, Gutachten usw..

Bringt das Todesermittlungsverfahren z.B. die Erkenntnis KW wurde vorsätzlich getötet, könnte PM ja theoretisch jemanden anderes belasten, dann müsste die Anklage beweisen, dass es PM war. Da er scheinbar seine Aussagen dem Ermittlungsergebnis anpasst, wird die Anklage entsprechend viel zu beweisen haben bzw. sie muss seine Behauptungen erst mal widerlegen. Schweigen ist also nicht immer die beste Strategie. Hypothetisch könnte er jeden Tag mit einer anderen Story kommen. Da kann man ja nur hoffen, dass die Ermittler Fakten schaffen, in welche Richtung auch immer.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 16:43
Da wir uns bei den Überlegungen zum Tathergang ja extrem im Kreis drehen (kein Wunder, es fehlen dazu ja noch viele Ergebnisse), möchte ich gerne mal eine ganz andere Frage aufwerfen:
Warum ist KW als alleiniger Gast in das U-Boot gestiegen? Fuhr PM nicht auch Touren, bei denen sich eine Crew an Bord befand? Wollte nicht zunächst der Kameramann vom Interview mitfahren? In Wiki habe ich gelesen, dass er kurzfristig nicht mitfuhr, wegen Platzangst (genaue Stelle, wo das steht, müsste ich jetzt aber suchen.) ?
Weiß da jemand etwas genaueres, oder hat eine Meinung?


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 16:49
Zitat von SophieMSophieM schrieb:- aus pietätsgründen
- um weitere beweise zu finden, die das ganze stichhaltiger machen. durchaus wären auch beweise möglich gewesen, die PM entlastet hätten.
Nein, aus Pietätsgründen läuft die aufwendige Untersuchungsaktion bestimmt nicht. Es handelt sich um eine sehr teure Angelegehnheit, die der dänische Steuerzahler finanziert, und die auch viele Einsatzkräfte der Polizei bindet. Das geschieht allein, um den Sachverhalt umfassend aufzuklären.

Für manche User hier scheint es aber wohl schwer zu akzeptieren zu sein, dass eben nicht genau feststeht bzw. bisher nicht bekanntgegeben wurde, ob die Stiche am Torso vor oder nach Todeseintritt oder während des Todesvorganges zugefügt wurden. Wenn die Ermittler es selber (noch) nicht wissen, kann man das Thema doch erst mal offenlassen, bis weiteres bekannt ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 16:51
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb: Hypothetisch könnte er jeden Tag mit einer anderen Story kommen.
Die Frage ist, wie Glaubwürdig und Glaubhaft er jetzt schon ist, geschweige denn sein wird, wenn er seine Stoy wieder und wieder ändert. Er hat zwar das Recht zu lügen, zu schweigen bis sich die Balken biegen. Das Gericht hat aber nicht die Verpflichtung, ihm auch zu glauben, wenn berechtigte Zweifel bestehen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 16:54
@Maxi05
Das mit der Platzangst war die Vermutung eines Users. Man weiß gar nichts um die Umstände, wie, warum KW aufs Boot mitging. Es scheint eine spontane Entscheidung während des Interviews gewesen zu sein.

Ich finde es auch merkwürdig, dass an PM's Overall keine Blutspuren zu sehen waren. Anscheinend hat er auf den Sonnenuntergangsfotos auf dem Turm den gleichen an wie auf dem Video den nächsten Tag, als er ins Polizeiauto stieg. Da muss doch viel Blut geflossen sein.


2x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 16:54
Man kann :troll: PM eigentlich nur dankbar sein, das er am anfang nicht schwieg wie jetzt zu spät, sondern in seiner konfusität ersteinmal den lukenunfall angab.

Möglicherweise haben die gründlichen sucharbeiten auch damit zu tun, das behörden und ermittler sich da bewußt waren das es einiges handfestes braucht, um zu beweisen was nun wahr ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:00
Zitat von GrasmückeGrasmücke schrieb:Ich finde es auch merkwürdig, dass an PM's Overall keine Blutspuren zu sehen waren. Anscheinend hat er auf den Sonnenuntergangsfotos auf dem Turm den gleichen an wie auf dem Video den nächsten Tag, als er ins Polizeiauto stieg. Da muss doch viel Blut geflossen sein.
es ist nicht merkwürdig, dass auf dem zuletzt getragenen overall keine bzw nur wenig spuren waren, wenn er, wie schon geschrieben wurde, den overall wechselte.

deshalb ist es zumindest für mich wichtig, dass auch der bei den vermissten gegenständen erwähnung findet.
in seinem bereich innerhalb des hangars, sind etwa 20 overalls zu sehen oder sogar mehr.
davon sind viele gleich.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:08
Zitat von SophieMSophieM schrieb:Das Gericht hat aber nicht die Verpflichtung, ihm auch zu glauben, wenn berechtigte Zweifel bestehen.
Die Verpflichtung hat es dahingehend, ihm das Gegenteil zu beweisen ( Zweifel reichen da wahrscheinlich nicht). Andersrum gibt es ja auch noch ein psychologisches Gutachten, welches hinsichtlich verwirrender Aussagen einen Befund zu seiner Glaubhaftigkeit abgeben könnte. Ich habe allerdings keine Ahnung, ob sowas untersucht und dokumentiert wird bzw. ob Psychologen Unglaubwürdigkeit tatsächlich nachweisen können.


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:09
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:Grasmücke schrieb:
Ich finde es auch merkwürdig, dass an PM's Overall keine Blutspuren zu sehen waren. Anscheinend hat er auf den Sonnenuntergangsfotos auf dem Turm den gleichen an wie auf dem Video den nächsten Tag, als er ins Polizeiauto stieg. Da muss doch viel Blut geflossen sein.
es ist nicht merkwürdig, dass auf dem zuletzt getragenen overall keine bzw nur wenig spuren waren, wenn er, wie schon geschrieben wurde, den overall wechselte.

deshalb ist es zumindest für mich wichtig, dass auch der bei den vermissten gegenständen erwähnung findet.
in seinem bereich innerhalb des hangars, sind etwa 20 overalls zu sehen oder sogar mehr.
davon sind viele gleich.
Das stimmt, er besitzt offenbar viele gleichartige Overalls, oder hatte Zugang zu ihnen. Ob er wirklich gewechselt hat, oder nicht, steht noch nicht fest? Könnte man feststellen, ob einer fehlt?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:09
Zitat von aeroaero schrieb: nachdem der körper zuerst nicht gefunden wurde, kann es auch sein das erstmal ein behördliches verbot für alle unterwasserarbeiten erlassen wurde.
Davon gehe ich auch zwingend aus. Denke nicht das da die letzten Wochen der Meeresboden umgegraben werden durfte. Daher auch meine Frage was die Baggerschiffe dort machen, oder ob die wirklich nur suchen. ;)


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:18
Zitat von GrasmückeGrasmücke schrieb:@Maxi05
Das mit der Platzangst war die Vermutung eines Users. Man weiß gar nichts um die Umstände, wie, warum KW aufs Boot mitging. Es scheint eine spontane Entscheidung während des Interviews gewesen zu sein.
Von wem ging die denn aus? Ich habe irgendwo gelesen, dass KW ursprünglich an einem ganz anderen Tag das Interview führen wollte und dann selber auf dieses Datum kam. (Kann falsch sein.)

Ich überlege, ob KW nicht durch Recherchearbeit im Vorfeld hätte wissen können, dass sie auf einen "bizarren" Charakter trifft. Allerdings kann man mit so einer Entwicklung natürlich nicht rechnen und hinterher ist man immer schlauer....


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:18
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb: JoKr schrieb:
Grasmücke schrieb:
Ich finde es auch merkwürdig, dass an PM's Overall keine Blutspuren zu sehen waren. Anscheinend hat er auf den Sonnenuntergangsfotos auf dem Turm den gleichen an wie auf dem Video den nächsten Tag, als er ins Polizeiauto stieg. Da muss doch viel Blut geflossen sein.
es ist nicht merkwürdig, dass auf dem zuletzt getragenen overall keine bzw nur wenig spuren waren, wenn er, wie schon geschrieben wurde, den overall wechselte.

deshalb ist es zumindest für mich wichtig, dass auch der bei den vermissten gegenständen erwähnung findet.
in seinem bereich innerhalb des hangars, sind etwa 20 overalls zu sehen oder sogar mehr.
davon sind viele gleich.

Maxi05 schrieb:
Das stimmt, er besitzt offenbar viele gleichartige Overalls, oder hatte Zugang zu ihnen. Ob er wirklich gewechselt hat, oder nicht, steht noch nicht fest? Könnte man feststellen, ob einer fehlt?
das blöde ist, dass ich nicht dachte, so tief in diesen fall einzusteigen und mir das gefundene nicht in einer datei abgespeichert habe.
mir bleibt nur, dass ich es gelesen habe, dass er den overall wechselte. soweit ich mich erinnere war das PMs eigene aussage. den beleg muss ich schuldig bleiben.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:20
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:deshalb ist es zumindest für mich wichtig, dass auch der bei den vermissten gegenständen erwähnung findet.
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Ob er wirklich gewechselt hat, oder nicht, steht noch nicht fest? Könnte man feststellen, ob einer fehlt?
Ja eben, darüber habe ich überhaupt noch nichts gelesen. Er müsste ihn ja im Boot gewechselt haben.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:25
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:mir bleibt nur, dass ich es gelesen habe, dass er den overall wechselte. soweit ich mich erinnere war das PMs eigene aussage.
Die Frage ist, wann. Es hieß mal zwischendurch, er habe kurz nach seiner Auffindung nach dem Versenken einen anderen Overall bekommen, aber das meine ich nicht, das täte ja nichts zur Sache.
Auf jeden Fall ein Umstand, dem die Ermittler sicher nachgehen, bloß wir wissen nichts...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:28
Er packt die Goldfolie auf den Rücksitz des Streifenwagens. Vermutlich doch, weil sein Anzug noch nass ist. Soweit mir bekannt, lehnte PM trockene Kleidung ab.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:33
Ich bin gerade am suchen, ich hatte das erst vor kurzem nochmal gelesen das er den olivanzug gewechselt hat.

Ich schrieb das auch schon mal und bekam nämlich direkt von einem mituser/in eine belegauforderung.


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:34
Zitat von GrasmückeGrasmücke schrieb:Maxi05 schrieb:
Ob er wirklich gewechselt hat, oder nicht, steht noch nicht fest? Könnte man feststellen, ob einer fehlt?

Ja eben, darüber habe ich überhaupt noch nichts gelesen. Er müsste ihn ja im Boot gewechselt haben.
Bei soviel selbstgerechter Desinformation bekommt man fast den Eindruck, milly (rip) sei wieder auferstanden...

Ein Blick ins wiki hätte, wie so oft, genügt:

Verhandlung vom 5.9.

14.58
Han rystede og var mærkelig, da han tænkte over, hvordan hans fremtid var ødelagt. Han skiftede mellem to dragter på ubåden, da den ene var sølet ind i Kims blod. Han har ikke forsøgt at gøre rent.

#Tri
Er zitterte und war merkwürdig, als er darüber nachdachte, wie seine Zukunft vernichtet war. Er wechselte zwischen zwei Anzügen auf dem U-Boot, da der eine mit Kims Blut besudelt war. Er hat nicht versucht zu reinigen.

Der eine Wechsel des Anzugs wird also von PM selbst beschrieben.

Der zweite Wechsel (nach der "Rettung", gegen einen Tarnanzug der Marine) scheint, wie weiter oben beschrieben, eine Ente des SPIEGEL zu sein.


4x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:35
Zitat von GrasmückeGrasmücke schrieb:    JoKr schrieb:
   mir bleibt nur, dass ich es gelesen habe, dass er den overall wechselte. soweit ich mich erinnere war das PMs eigene aussage.

Die Frage ist, wann. Es hieß mal zwischendurch, er habe kurz nach seiner Auffindung nach dem Versenken einen anderen Overall bekommen, aber das meine ich nicht, das täte ja nichts zur Sache.
Auf jeden Fall ein Umstand, dem die Ermittler sicher nachgehen, bloß wir wissen nichts...
doch doch, wir wissen schon was, konnt es nur nicht belegen, also hab ich gesucht.

http://ekstrabladet.dk/112/article6806629.ece
   Han rystede og var mærkelig, da han tænkte over, hvordan hans fremtid var ødelagt. Han skiftede mellem to dragter på ubåden, da den ene var sølet ind i Kims blod. Han har ikke forsøgt at gøre rent.
die genaue übersetzung müsste jemand übernehmen, der der sprache mächtig ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:37
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:#Tri
Er zitterte und war merkwürdig, als er darüber nachdachte, wie seine Zukunft vernichtet war. Er wechselte zwischen zwei Anzügen auf dem U-Boot, da der eine mit Kims Blut besudelt war. Er hat nicht versucht zu reinigen.

Und wo ist der geblieben? Weißt du das zufällig auch?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.10.2017 um 17:44
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Und wo ist der geblieben? Weißt du das zufällig auch?
Ich les' dir jetzt nicht das wiki vor. Ja, ich weiss, du hast Zeitnot, aber andere auch... mein Tip: schau dir dort mal ganz genau an, was am 6.10. gefunden wurde.


melden