Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:08
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:An alle, die schon länger in dieser Diskussion beteiligt sind: Wurden hier schon mal Überlegungen gemacht, ob er sie auch "am Stück" aus dem Boot bekommen hätte? Ist davon auszugehen, dass er das nicht geschafft hat und deswegen die Leiche zerteilt hat?
Darüber gibt es 2 Meinungen: die einen sagen, es geht unmöglich, dieses Gewicht über 2 oder 3m senkrecht nach oben zu ziehen, die anderen sagen, es geht u.U. doch. Ohne zusätzlich Hilfsmittel geht es wohl nicht, wie ich verstanden habe.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:09
O.k. Danke


melden
2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:17
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Wobei ich generell nicht verstehe, warum man PM noch in Schutz nehmen möchte.
Ich nehme PM nicht in Schutz genauso auch nicht KM. Verunglimpfe keiner von den beiden. Das ist es. Weiss ich was geschehen ist? Kann ich das urteilen? Nein, kann ich nicht. Nicht mehr und nicht weniger.

Was ist denn deine Theorie?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:17
Zitat von UliSeidl48UliSeidl48 schrieb:Eines wird oft nicht berücksichtigt, so mein persönlicher Eindruck: Warum und wieso kam es zu den Stichen an und in bestimmte Körperregionen? Das ist der Schlüssel. Es geht hier um Sexualität, was denn sonst?
Der Schluß drängt sich zwar auf. Vielleicht hat er aber auch nur in seinem Affektsturm gezittert und getroffen, was er gar nicht treffen wollte als er tat, was er gar nicht machen wollte, weil er eine akute Schockpsychose hatte, da Frau Wall unglücklich in Panik über einen Eimer stolperte. Schon mal aus der Perspektive betrachtet? Siehst Du, Du hast einen bias und bist innerlich total auf Madsens Schuld festgelegt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:20
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:An alle, die schon länger in dieser Diskussion beteiligt sind: Wurden hier schon mal Überlegungen gemacht, ob er sie auch "am Stück" aus dem Boot bekommen hätte? Ist davon auszugehen, dass er das nicht geschafft hat und deswegen die Leiche zerteilt hat?
Zitat von GrasmückeGrasmücke schrieb:Darüber gibt es 2 Meinungen: die einen sagen, es geht unmöglich, dieses Gewicht über 2 oder 3m senkrecht nach oben zu ziehen, die anderen sagen, es geht u.U. doch.
Darüber möchte ich auch gerne mehr wissen, denn wenn es doch möglich wäre (starker, gesunder Mann, dazu noch haufenweise Adrenalin...), dann würde das ja eine Interpretation vom Charakter, von der Psyche PMs erlauben.
Wer zerteilt eine Leiche, wenn er es anders hinkriegen kann?

Oben im Turm ist allerdings nicht so richtig viel Platz, aber er hätte doch vielleicht eine Stange quer über die Brüstung des Turms legen können und dann mit Gurten die Leiche Stück für Stück hochziehen und dabei mit anderen Stangen so eine Art Sperre, so dass er zwischendurch das Gewicht komplett auf die Querstange überträgt. Tja, ziemlich abstrakt, vielleicht auch unmöglich. Was sagen denn unsere starken Kerle?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:24
@Maxi05
@Seps13
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:https://www.allmystery.de/fcgi/?m=search&thread=130185&query=am+st%C3%BCck
JoKr hat diesen Link geschickt. Das Thema wurde ausführlich diskutiert, ist auch nicht so ohne.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:26
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:An alle, die schon länger in dieser Diskussion beteiligt sind: Wurden hier schon mal Überlegungen gemacht, ob er sie auch "am Stück" aus dem Boot bekommen hätte? Ist davon auszugehen, dass er das nicht geschafft hat und deswegen die Leiche zerteilt hat?
Hallo, @Seps13

Das ist gleich eine interessante Frage zu deinem Einstieg, bist ja noch neu und wer mag sich schon durch fast 600 Seiten quälen.

@DEFacTo
hat dir ein paar Seiten verlinkt, leider hat er übersehen, dass du noch ziemlich neu bist und dich erst mit der Suchfunktion und anderen Dingen näher befassen musst um sie gut nutzen zu können. Sicher wird er dir noch erklären, wie er das gemacht hat, freundlich und zuvorkommend wie er ist.

Zu deiner Frage: Peter Madsen, also der mutmaßliche Täter, hat ja ausgesagt, er habe sie mit einem Seil an ihren Beinen hochgezogen und sie auf See bestattet.

Er selbst sah sich also demnach schon in der Lage, das zu schaffen.

Was natürlich jetzt die Frage aufwirft: Warum hat er sie dann zerstückelt?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:28
Danke auch für den link und den Suchtipp!


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:29
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Wer zerteilt eine Leiche, wenn er es anders hinkriegen kann?
]

Wer zerteilt eine Leiche, auch wenn er es nicht anders hinkriegen kann?

Wer sticht mit einem Messer mehrfach auf die Genitalien einer Frau ein?

Wer delektiert sich an gore Videos, in denen Frauen enthauptet werden?

Wer läuft grinsend mit einem Däumchen hoch an journalisten vorbei, wenige Stunden nach dem er obiges gemacht hat?

Fragen über Fragen....


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:32
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Immerhin, angeblich schlief er zwischenzeitlich zwei Stündchen neben der Leiche.
Kann nicht sein, der hat in dieser Zeit Rohrstückchen von 6, 4 cm abgeschnippelt. Also bitte, was soll der denn noch alles in der fraglichen Zeit angestellt haben. *v*

Wer Bedarf hat, hier noch was vom skandinavischen Pendant zum deutschen Axel Petermann, Leif GW Persson. Er sagt immer was, aber eigentlich immer etwas das man sich auch selber hätte schreiben können. Aber wer's mag:

https://www.expressen.se/kvallsposten/gw-om-fyndet-som-kommer-falla-madsen/


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:32
@trailhamster
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Wer delektiert sich an gore Videos, in denen Frauen enthauptet werden?
Hab ich jetzt nicht verstanden. Aber muss ich wohl auch nicht...

Es geht um den Charkter von PM angesichts der hier ständig schwelenden Diskussion, ob PM nicht vielleicht doch mehr aus versehen KW getötet hat!


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:33
@Maxi05,man redet hier so locker über das "Zerteilen einer Leiche", als ginge das so nebenbei. Wenn dann wollte sich ein hypothetischer Täter noch retten, indem er die Tote und das Boot entfernt, warum ging das Boot übrigens an genau diesem Tag, bzw. wann immer in unmittelbarer Zeitnähe zum Verschwinden der Frau, unter...Zufall??? Das ist ein Horror und eine Alptraumvorstellung. Ich vermute, es wird dem Mann mittels psychiatrischer und sonstiger Gutachten einiges nachgewiesen werden können.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:37
Zitat von nodocnodoc schrieb:Er sagt immer was, aber eigentlich immer etwas das man sich auch selber hätte schreiben können. Aber wer's mag:
Das was er sagt weist darauf hin, dass er einen bias hat und nicht unvoreingenommen an die Sache geht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:38
Zitat von UliSeidl48UliSeidl48 schrieb:man redet hier so locker über das "Zerteilen einer Leiche", als ginge das so nebenbei. Wenn dann wollte sich ein hypothetischer Täter noch retten, indem er die Tote und das Boot entfernt, warum ging das Boot übrigens an genau diesem Tag, bzw. wann immer in unmittelbarer Zeitnähe zum Verschwinden der Frau, unter...Zufall???
Wenn ich einige User hier richtig verstehe, dann weil er einen Unfall vertuschen wollte und sein Uboot entehrt war und er jetzt keinen richtigen Spaß mehr dran hatte.... ach es gibt so viele plausible Gründe!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:41
@nodoc

Mal im Ernst, ich finde die Idee einer geplanten aber freudlosen tat sehr interessant. Er hatte eine fixe Idee und wollte das mal durchziehen. Das wäre das krasse Gegenteil von Affektsturm.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:52
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Wenn ich einige User hier richtig verstehe, dann weil er einen Unfall vertuschen wollte und sein Uboot entehrt war und er jetzt keinen richtigen Spaß mehr dran hatte.... ach es gibt so viele plausible Gründe!
nein, es gibt eigentlich keine gründe einen verunfallten gast auf see zu bestatten!

und es gibt auch keinen grund einen menschen derart zu maltretieren, zu zerteilen und zu versenken!

ausser es läge eine massive psychische störung von.

ich kenn PMs vita nicht, nur bruchstückhaft, und trotzdem behaupte ich, dass seine massive psychische störung hätte dem partner auffallen müssen, wenn es ein zusammenleben wie man sich das allgemein vorstellt gegeben hätte.

wenn er nur lose partnerschaften mit weitestgehend unabhängigem lebensstil hatte, dann kann das bei entsprechender partnerwahl schon unbenannt bleiben.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:59
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:nein, es gibt eigentlich keine gründe einen verunfallten gast auf see zu bestatten!
Das war natürlich Ironie!
Es gibt nicht "eigentlich" keine Gründe einen verunfallten Gast auf See zu bestatten, es gibt absolut keine!


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 18:59
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Wer zerteilt eine Leiche, wenn er es anders hinkriegen kann?
Besser gesagt, wer enthauptet sie, wenn es gar nicht notwendig ist?
Zitat von UliSeidl48UliSeidl48 schrieb:warum ging das Boot übrigens an genau diesem Tag, bzw. wann immer in unmittelbarer Zeitnähe zum Verschwinden der Frau, unter...Zufall???
Er hat die UC3 versenkt, weil 2-3 Boote und 1 Hubschrauber um ihn rumschwirrten und weil er wusste, dass man das Boot an Land sofort konfisziert / untersucht, also zur Spurenverdeckung und Ermittlungsbehinderung sowie Zeitgewinnung.

10:14 Uhr entdeckt
10:30 Uhr auf dem Wasser und aus der Luft quasi eskortiert
10:42 Uhr aussichtslose Lage erkannt und die UC3 versenkt

Dazu hat er einfach einen Tauchgang eingeleitet und die Luke aufgelassen, sodass das Boot in 30 Sekunden auf Grund sank und mit 38.000 Liter Wasser volllief.
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Mal im Ernst, ich finde die Idee einer geplanten aber freudlosen tat sehr interessant. Er hatte eine fixe Idee und wollte das mal durchziehen. Das wäre das krasse Gegenteil von Affektsturm.
PM hat ja 2014 auch mal erzählt, dass er davon träumt, mal ein "Verbrechen" zu begehen und von der Polizei gejagt zu werden. Dabei ging es aber nicht um Mord, sondern um eine Aktion ala Mathias Rust.
Seine U-Boot- und Raketenprojekte unterlagen quasi demselben Traum und er ließ nie einen Zweifel daran, dass er diese Dinge auch irgendwann durchzieht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.10.2017 um 19:04
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Mal im Ernst, ich finde die Idee einer geplanten aber freudlosen tat sehr interessant. Er hatte eine fixe Idee und wollte das mal durchziehen. Das wäre das krasse Gegenteil von Affektsturm.
Du meinst er hatte schon sehr genaues Kopfkino wie das alles im Detail ablaufen soll, dann stimmte Fantasie und Wirklichkeit nicht so richtig überein und der Aufwand/Konsequenzen stand in keinem Verhältnis mehr zum eher enttäuschenden "Vergnügen"?

Gut möglich. Stammt die Idee von Leif GW Persson? Dann muss ich den Artickel doch noch lesen. ;)

Wäre fast zu banal, um nicht wahr zu sein.


1x zitiertmelden