Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 21:40
nur noch der genaue Ablauf dieses Sexualmords wird noch zu ermitteln sein.
ansonsten hat die Anklage mehr als genug was für eine Verurteilung reicht. IMO.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 21:46
Zitat von CardozoCardozo schrieb:nur noch der genaue Ablauf dieses Sexualmords wird noch zu ermitteln sein.
Die Speicherkarte seines Handys muss noch gefunden werden. Er wird das gefilmt haben. Da bin ich mir sicher.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 21:51
• 02:51 - Lyngby Radio (dän. Küstenfunkstelle) kontaktiert das U-Boot ohne Antwort zu bekommen

• 03:39 - Die JRCC (Rettungsleitstelle für Seenotfälle) kontaktiert die Polizei in Kopenhagen und meldete einen möglichen Unfall

• 04:30 - Beginn der Suchaktion durch Schiffe der Streitkräfte

Ich hätte hierzu mehrere Fragen:

Zu Lyngby Radio: In welchen Zeit-Intervallen wird versucht, mit vermissten Booten Funkkontakt
                         zu bekommen? Alle paar Minuten oder wie kann man sich das vorstellen?

Zu JRCC: Versucht die Rettungsleitstelle ebenfalls, Kontakt herzustellen zu vermisstem Boot?
             Wenn ja, in welchen Intervallen?

Zu Einsatz der Streitkräfte für Suche:
Wird dieser Einsatz per Funk auch z.B. als Warnung an alle Schiffe in betroffenem Suchgebiet bekannt gegeben, hätte somit auch PM vom Beginn dieses Einsatz erfahren können?

Denn auffällig ist: 04:30 Uhr Beginn der Suche der Streitkräfte, 04:40 Uhr taucht PM ab, man kann also sagen, er hat unmittelbar reagiert, da ja eine Tauchvorbereitung einige Minuten Vorlauf benötigt. Zufall oder durchaus möglich?
Zitat von tracestraces schrieb:Darf aber selbstverständlich auch negiert, überlesen, ignoriert oder in die Tonne gekloppt werden.
Danke für die üppige Auswahl, ich nehme höflicher Weise das mit dem "Überlesen"!


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 21:53
Zitat von sterntauchersterntaucher schrieb:Danke für die üppige Auswahl, ich nehme höflicher Weise das mit dem "Überlesen"!
You're welcome! :)


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 21:54
Zitat von lightbridelightbride schrieb:Danke für das Video.
Tja..... was soll man dazu sagen.
Sagt das Video denn mehr über die Reaktion Madsens auf einen Kuss seiner Frau aus oder über ihn nach einer "Fahrt" in einer Raketenzentrifuge? Ich saß zwar noch nie auf solch einem Gerät, aber ich fliege ab und an bei einem Freund mit, wenn der Kunstflug macht. Wenn meine Freundin mich anschließend küsst, hat meine grüne Gesichtsfarbe wesentlich weniger mit dem Kuss zu tun als mit den sonstigen Umständen. Wer meint, hieraus alles über bestimmte Aspekte der Psyche eines Menschen zu wissen, überschätzt sich IMHO dramatisch.

Auch dachte ich, dass psychiatrische Gutachten ("zutiefst perverser Mensch") durch User hier nicht erwünscht seien. Hat sich das inzwischen geändert?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 21:57
Zitat von sterntauchersterntaucher schrieb:Denn auffällig ist: 04:30 Uhr Beginn der Suche der Streitkräfte, 04:40 Uhr taucht PM ab, man kann also sagen, er hat unmittelbar reagiert, da ja eine Tauchvorbereitung einige Minuten Vorlauf benötigt. Zufall oder durchaus möglich?
Interessant. Denkbar. Allerdings war 4:51 Uhr auch Beginn der Dämmerung.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 21:58
Zitat von qnibertqnibert schrieb:Sagt das Video denn mehr über die Reaktion Madsens auf einen Kuss seiner Frau aus oder über ihn nach einer "Fahrt" in einer Raketenzentrifuge? Ich saß zwar noch nie auf solch einem Gerät, aber ich fliege ab und an bei einem Freund mit, wenn der Kunstflug macht. Wenn meine Freundin mich anschließend küsst, hat meine grüne Gesichtsfarbe wesentlich weniger mit dem Kuss zu tun als mit den sonstigen Umständen. Wer meint, hieraus alles über bestimmte Aspekte der Psyche eines Menschen zu wissen, überschätzt sich IMHO dramatisch.

Auch dachte ich, dass psychiatrische Gutachten ("zutiefst perverser Mensch") durch User hier nicht erwünscht seien. Hat sich das inzwischen geändert?
Du hast recht. Ich muss mich entschuldigen. Nach allem, was passiert ist und was wir wissen kann man so ein Urteil auf keinen Fall fällen. Im übrigen sagt deine Reaktion, und diese immer noch vorhandene Glorifizierung/Verteidigung Madsens mehr über dich aus als meine Einschätzung über ihn.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 22:06
Zitat von lightbridelightbride schrieb:und diese immer noch vorhandene Glorifizierung/Verteidigung Madsens mehr über dich aus als meine Einschätzung über ihn.
Bin zwar nicht @qnibert
Aber das hat nix mit Verdeitigung zu tun. Stell dir vor, ich hätte auch lieber mehr Fakten erfahren wollen, wenn schon eine Pressekonferenz einberufen wurde. Aber jetzt kommt das; es hiess noch nicht , dass er ein Lustmord begangen hat. Darum bitte ich , dass wir nicht was hier reinwürfeln was noch nicht Fakt ist. Geht nur um das. Verstehe die Wut , da ja jemand zu Tode kam. Aber was ist denn passiert? Jetzt haben sie Restteile gefunden ( zwar noch nicht alles) aber recht viel und sie arbeiten daran. Es braucht Zeit. Seriöse Arbeit will Geduld haben.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 22:13
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Aber das hat nix mit Verdeitigung zu tun. Stell dir vor, ich hätte auch lieber mehr Fakten erfahren wollen, wenn schon eine Pressekonferenz einberufen wurde.
Nun ja, ich finde, dass schon enorm viele Fakten heute auf der PK vermittelt wurden. Ihr Kopf weisst keine gravierenden Verletzungen auf, Madsens Aussage mit der Luke ist also eine Lüge. Die gefundenen Metallteile zum beschweren des Sackes mit dem Kopf sind dieselben womit auch der Torso umwickelt war und stammen aus Madsens Werkstatt. Die Kleidung war intakt - er hat sie also vor den Stichen ausgezogen. Das Messer (Tatwaffe) wurd auch gefunden - also ich weiss nicht, was du dir für Informationen mehr vorgestellt hast... Ich fand die PK äusserst informativ.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 22:23
Es ist manchmal wie Schokolade essen mit einem Spalt im Zahn, wenn ich hier unverändert Beiträge lese, die das offensichtliche wegfabulieren wollen.

Es wäre einen eigenen thread wert, mal darüber zu sinnieren, was Mensch wie Madsen bei manchen Menschen für Emotionen auslösen. Das erinnert mich stark an zB Unterweger.

Madsen ist ein Pschopath, der Kim Wall umgebracht hat. Was ist es, dass dies für manche so unannehmbar erscheinen lässt?
Warum klammert man sich an Luken, Formalismen und abseitigen Hypothesen. Ich bin froh, dass die Beweisstücke angeschwemmt wurden. Aber letztendlich wird es sein wie nach 09/11....true believer finden für alles eine “Erklärung“....eine spezielle Form des Respekts vor den Opfern, seine eigenen Bedürfnisse über die Akzeptanz der Fakten zu stellen.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 22:27
@lightbride

Niemand glorifiziert hier Madsen. Aber hier wird ihm, ohne dass es dafür Indizien gibt, eine geplante perverse Absicht unterstellt, die er dann, nix genaues weiß man zwar nicht, aber Vermutungen reichen ja aus, irgendwie irgendwann auf irgendeine abscheuliche Weise umgesetzt hat. 

Schon mal darüber nachgedacht, dass nicht alles, was Madsen ausgesagt hat, gelogen sein muss? ZB könnte er durchaus, nachdem Kim Wall tot war, zuerst entsetzt gewesen sein und überlegt haben, was er jetzt machen soll. Vielleicht hat er auch wirklich erst mal versucht zu schlafen. Das würde passen, wenn es keine geplante Tat, sondern eine Affekthandlung war.

Mal ehrlich, wenn alles geplant war, war das doch ziemlich dumm. Er hätte ja allerhand bedenken müssen, um nach einer solchen Tat davonzukommen. Es war ja bekannt, in wessen Gesellschaft sich KW zuletzt aufgehalten hatte. Der Verdacht würde sofort auf ihn fallen. Sein geheiligtes Boot würde voller Tatspuren sein, wenn er damit wieder aufgetaucht wäre. Die Leiche müsste beseitigt werden etc. Mit anderen Worten: das Boot als Tatort war denkbar ungeeignet. Oder glaubt ihr, dass er von Anfang an vorhatte, nach vollbrachter Tat das Boot zu versenken? Das passt doch nicht.

Andererseits sprechen die Schnittverletzungen am Torso natürlich doch für einen irgendwie gestörten Menschen.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 22:29
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Madsen ist ein Pschopath, der Kim Wall umgebracht hat. Was ist es, dass dies für manche so unannehmbar erscheinen lässt?
Ich denke das ist ziemlich einfach - man fühlt sich einfach viel wohler in einer Welt ohne Psychopathen. Warum soll man sich selbst verrückt machen und sich vorstellen was da draußen alles an Gefahren kreucht und fleucht... da wird man ja am Ende selber einer.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 22:32
Zitat von lightbridelightbride schrieb:Ihr Kopf weisst keine gravierenden Verletzungen auf, Madsens Aussage mit der Luke ist also eine Lüge.
mehr noch.
es wird jetzt schon attestiert, dass die verletzungen am kopf eher von der verbrinhung stammen.

welcher unfall sollte dann passiert sein???


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 22:32
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Madsen ist ein Pschopath, der Kim Wall umgebracht hat. Was ist es, dass dies für manche so unannehmbar erscheinen lässt?
Warum klammert man sich an Luken, Formalismen und abseitigen Hypothesen. Ich bin froh, dass die Beweisstücke angeschwemmt wurden. Aber letztendlich wird es sein wie nach 09/11....true believer finden für alles eine “Erklärung“....eine spezielle Form des Respekts vor den Opfern, seine eigenen Bedürfnisse über die Akzeptanz der Fakten zu stellen.
Ganz einfach, niemand war dabei und keiner kann Ferndiagnosen erstellen. Eigentlich ganz simpel. Es gehört in den Händen von Ermittlern, Rechtsmedizinier usw. Es ist nun mal so, wir Laien können nur vermuten und mehr ist alles Arroganz.(Besserwisserisch)Wir kennen PM nicht und wir betrachten alles vom Sessel aus:)
@Andante
Danke für deinen Beitrag.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 22:35
Zitat von lightbridelightbride schrieb:Ihr Kopf weisst keine gravierenden Verletzungen auf, Madsens Aussage mit der Luke ist also eine Lüge.
Es wurden keine Schädelbrüche festgestellt, also wird ihr die Luke nicht todesursächlich auf den Kopf gefallen sein.
Jetzt wird der Hals intensiver untersucht, zum einen, wie bereits angemerkt, um nach Strangulationsmerkmalen zu suchen, anderseits, und dann wäre die Luke doch wieder im Spiel, kann sie sich auch beim Aufschlag das Genick gebrochen haben.
Ein Genickbruch ist nicht zwangsläufig tödlich, kenne persönlich jemanden der hat solch einen überlebt, kann aber, auch anschließend durch falsches transportieren.
Erst wenn das ausgeschlossen wird ist die die Luken-Theorie für mich gänzlich vom Tisch, mittlerweile tendiere ich allerdings auch zu Mord.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 22:36
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:... Madsen ist ein Pschopath, der Kim Wall umgebracht hat. Was ist es, dass dies für manche so unannehmbar erscheinen lässt? ...
Wer genau leugnet das denn eigentlich? Ich glaube anhand der Beweise und Hinweise die vorliegen ist das für niemanden unannehmbar. Aber trotzdem sind Ferndiagnosen, Psychoanalysen anhand von Fotos, Fabulieren über angeblich gedrehte und verbreitete Snuff-Videos usw einfach nur daneben. Spekulationen schön und gut, aber übertreiben muss man es ja nicht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 22:38
Zitat von AndanteAndante schrieb:Schon mal darüber nachgedacht, dass nicht alles, was Madsen ausgesagt hat, gelogen sein muss?
Ich muss zugeben, das fällt mir zunehmend schwerer. ^^
Der gute Mann hat mit seinen Aussage ja eine schlechtere Trefferquote als die Wettervorhersage. Wenn ich im Gerichtssaal säße, ich könnte nicht mehr ernst bleiben. Seine Einlassungen zu den Geschehnissen waren doch grotesk, auch wenn man den heutigen Fund außen vor lässt. Das grenzt an eine Verhöhnung des Opfers und des Gerichts. Bei mir hat sich inzwischen der Eindruck verfestigt, dass zu seinen Macken auch pathologisches Lügen gehört.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 22:38
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:mehr noch.
es wird jetzt schon attestiert, dass die verletzungen am kopf eher von der verbrinhung stammen.
Stimmt. Ein sehr wichtiger Punkt. Das müsste auch mit ins Wiki (falls es da noch nicht aufgenommen wurde).


melden