Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 10:33
@frauzimt


Ich hätte da schon gerne mal eine stellungnahme zu.

Du hast mir das was sry, hingeklatscht, was aber auch absolut keinen sinn ergibt.

Warst du da gedanklich im fall Maria L. ?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 10:35
@ThetiPan
Zitat von ThetiPanThetiPan schrieb:Es wurde hier die These vertreten, PM waren die zwischenmenschlichen Beziehungen wichtiger als seine Projekte.
ich sehe da einen Menschen der nicht aus seiner Haut konnte - seine Defizite aber kannte.
Er hätte spätestens da schon professionelle Hilfe oder vielleicht auch einfach mal eine Auszeit benötigt.

https://copenhagensuborbitals.com/countdown-to-the-2x-test-in-progress-join-us-for-countdown-night/

10.5.2014

original in englisch - nur Google Übersetzt:

Ich versuche wirklich, auf mich selbst aufzupassen und ab und zu ein paar Stunden davon zu kommen. Ich scheitere oft daran, wegen all der aufregenden Dinge, die vor sich gehen und die ich wirklich nicht missen möchte. Manchmal ist eine Radtour um mit den Leuten über den Prüfstand oder durch das U-Boot oder in HAB 2 zu sprechen, die Antwort. Um einfach vorbeizuschauen und zu sehen, ob alles gut läuft, klopfen Sie auf den Rücken oder eine helfende Hand kann wirklich gut sein. CS kann eine Person vollständig konsumieren, so dass das, was um 23 Uhr abends übrig bleibt, nichts anderes ist als ein Wrack an Beinen, das so müde ist, dass man kaum aufrecht stehen kann. Nur weil es aufregend ist. Geting zu abgenutzt ist nicht gut, und es darf nicht leichtfertig getroffen werden. Es hat nichts mit Stress im normalen Sinn zu tun. Der Körper hat nur eine Grenze, wie viel es tun kann, egal wie schön es ist. Es ist also kein Stress, nur müde Beine.“

Mein Problem nach der CS-Krise in diesem Winter war, dass meine Rolle als jemand, der einen Klaps auf den Rücken und eine ermutigende Note geben kann, in Frage gestellt wurde. Manche Leute haben es so gesehen, als hätte ich von B aus CS geworfen. Die Wunden, die von der Zeit, als von B und ich uns trennten, auf CS zurückblieben, werden immer da sein, egal was wirklich passiert ist. Ich werde nicht der üblichen Spin-Strategie folgen und sie ignorieren. Es war schmerzhaft für CS, und es tut immer noch weh.
Die Frage, die ich mir in dieser Situation gestellt habe, war, ob ich meine Projekte innerhalb der CS oder anderswo durchführen sollte. Ich könnte es einfach einen Tag mit CS nennen und etwas anderes ausprobieren. Ich weiß, dass all das Material - unsere CSS-Gemeinschaft, die Schiffe, die Werkstatt, die geliebte Dinosaurier-Drehmaschine alles von einer Minute auf die andere verschoben werden kann. Das kann passieren und es gibt nichts zu tun. Sie müssen dann einfach etwas Neues bauen und vielleicht die Chance bekommen, es besser zu machen. Der Herr, auf dessen Schultern wir stehen, hat weit schlimmere Umwälzungen durchgemacht. Sie haben überlebt und sind gegangen, um neue Sachen zu bauen. Das Einzige, was Sie wirklich im Leben mitnehmen können, sind Ihre Erfahrungen.
Aber dann wieder; CS ist einfach ein zu nettes Phänomen, um aufzugeben. Erleben Sie es, wenn es am besten ist - egal, ob es sich um einen guten Arbeitsabend oder um eine unserer operativen Veranstaltungen handelt. Es kann etwas sein, was ich für ziemlich einzigartig halte. Du wirst nie wieder so etwas machen können. Es kann ziemlich berauschend sein. Wie viele Unternehmen würden Sie dazu sagen?“

https://copenhagensuborbitals.com/take-my-breath-away/

18.05.2014

Flemming Nyboe ist Ingenieur. Angesichts von Problemen, die sich jeder mathematischen Analyse entziehen, wählt er eine kristallklare Logik. Er sagte mir, dass die Grenze der Projekte, über die ich Kontrolle habe, so groß wie Nautilus ist. Dies sind Projekte, bei denen eine gut informierte Person ALLES verstehen und zu JEDER Aufgabe beitragen kann, ohne irgendjemand anderes zu benötigen. Es würde wahrscheinlich nicht für ein "echtes" U-Boot gelten, aber für das ultra-vereinfachte, dem Knochenbau von Nautilus kann es durchaus richtig sein. CS hat längst den Punkt überschritten, an dem ich alles verstehen konnte und auch das Maximum überschritten habe, was ich selbst bewältigen kann. Deshalb bin ich nicht mehr der Leiter der CS, nicht einmal teilweise.“

„Dennoch habe ich diese Rolle als Schrittmacher. Der Herzschrittmacher lässt alle Herzmuskelzellen zusammenarbeiten. Jeder von ihnen ist gut genug, aber etwas muss ihn in Bewegung setzen. Mit einem Haufen guter Männer zu stehen, die zufällig an einem bestimmten Tag anwesend sind und sie je nach Fähigkeit und Art der Aufgaben auf Aufgaben verteilen, ist meine Art, als CS-Schrittmacher zu agieren. Manchmal gelingt es uns. Finden Sie Kopf und Schwanz und erinnern Sie sich nicht nur an die Steine, sondern auch an den ganzen Mörtel zwischen ihnen. Wie bei HEAT 2X, das zu 95% für den Test bereit ist, aber noch viel fehlt. 
Wenn ich sage "Nein, ich werde meine Rolle nicht übernehmen, werde ich einfach mit meinen kleinen Testmotoren spielen", dann wird jeder traurig sein und das Gefühl haben, dass ich behindere. 

Sie wollen den guten Peter, der Dinge bewirkt. Aber er ist abgenutzt - und außerdem hat er eine schwierige, unbeständige und ungeduldige Einstellung.
Vielleicht kann ich nur glücklich mit etwas arbeiten, wo ich alles kann und alles verstehe. Wo die Wenigen, die helfen könnten, nichts anderes tun, als das umzusetzen, was mein alternder Wahnsinn für passend hält.
Ich weiß es nicht.


https://copenhagensuborbitals.com/when-reality-exceeds-your-dreams/

27.5.2014

Ich verbringe seit vielen Jahren fast alle wachen Stunden in CS, weil es so total aufregend ist. Ich lerne jetzt, dass ich mich um das Arbeiten von 9-21 Uhr sieben Tage die Woche kümmern muss, da es kein Weg ist, das Beste aus einer Person herauszuholen. Es ist wichtig, sich um sich selbst zu kümmern und sich Zeit zum Nachdenken und Aufladen zu nehmen. Nicht nur um deiner selbst willen, sondern weil du als schlechter Kollege endest, wenn du dich nicht um dein Gehirn kümmerst.
Ich habe vergessen, was es heißt, frei zu sein. Wenn ich ein paar Tage frei habe, verbringe ich sie in der Werkstatt und baue eine Testmaschine oder ein Gizmo für einen Ballon. Oder wechseln Sie die Filter in der T-Stoff-Anlage. "Freizeit" bedeutet also nicht wirklich "weg", sondern eine Chance, die Verantwortung für viele andere Dinge zu entlassen. Wenn ich versuche, den Tag frei zu nehmen, setze ich mich wahrscheinlich hin und mache Entwürfe für einen T-Stoff-Hybrid oder so etwas. Ich kann Urlaub oder Reisen nicht nutzen, da ich immer nur nach Hause in die Werkstatt gehen will. Ich habe vergessen, was es heißt, loszulassen und sich zu entspannen. Es ist etwas, das ich noch einmal lernen muss, oder ich kann später mit psychischen Problemen enden.


Aber schau dir diese irrsinnigen Bilder an, die aus CS kommen. Ist es ein Wunder, dass Sie sich nur dafür zu Tode arbeiten wollen? Vielleicht nicht, aber wenn du als Mensch erfolgreich sein willst, solltest du immer daran denken, auf dich und deine Beziehungen aufzupassen. Das ist etwas, wo ich nie sehr gut war. „


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 10:35
Zitat von UliSeidl48UliSeidl48 schrieb:FrauZimt, klar wird der Mann hier als mensch gesehen, wenn auch eventuell als ein fehlgeleiteter und mit Problemen belasteter Mensch. Warum aber bitte sollte dem Mann hier Mut gemacht, ihm geglaubt und er gar hier noch in diesem Thread er entlastet werden können. Das kann hier keiner, die Ermittlungsergebnisse werden eine deutliche Sprache sprechen.
Ich habe mich mit meinem Beitrag direkt an Aero gewendet, weil Aero Mitmenschlichkeit für PW anmahnt.
Ich habe geantwortet, dass diesem Aspekt in diesem thread genüge getan wird.
Nicht von mir (du kennst meine Beiträge), dafür von Anderen.
Sehr oft zu meinem Ärger, aber jedem seine Meinung.


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 10:39
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich habe mich mit meinem Beitrag direkt an Aero gewendet,

weil Aero Mitmenschlichkeit für PW anmahnt.

Ich habe geantwortet, dass diesem Aspekt in diesem thread genüge getan wird.
Absolut Falsch !

Dann hast du meinen beitrag nicht richtig gelesen.

Du kannst hier threadhoppern wie du willst, aber interpretiere mich nicht oberflächlich.


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 10:47
Zitat von aeroaero schrieb:Ich hätte da schon gerne mal eine stellungnahme zu.
Du hast mir das was sry, hingeklatscht, was aber auch absolut keinen sinn ergibt.
Warst du da gedanklich im fall Maria L. ?
Nein, ich versuche nur mich nie auf einen Fall zu fixieren. Weil ich die Gefahr sehe, Vorurteilen zu folgen.
Wenn man in einem thread Fairness und Gerechtigkeit für einen Tatverdächtigen einfordert, muss man das in den anderen Krimithreads auch tun.

Es ist doch gut, dass du ins Nachdenken kommst.
Ich bin immer dankbar, für Verunsicherungen. Das Gefühl ist zwar im. Moment blöd, aber das sind die Augenblickee, in denen ich meine Haltung überprüfe. Bleibe ich dabei? Oder ändere ich meine Sicht?
Nimm es so an.
Du sollst dich nicht "ändern"- aber überprüfe doch mal, ob du deine Einstellung neu justieren möchtest.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 10:59
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:... Außerhalb seiner Projekte konnte oder wollte er lt. dem Bruder gar keine normalen zwischenmenschlichen Beziehungen pflegen. ...
Dahinter könnten wir doch eigentlich mal einen Haken machen. PMs Bruder ist zwar dieser Meinung, aber in der Realität hatte PM eine Frau, eine Geliebte und mindestens einen Freund der sehr lange zu ihm hielt. Das sind doch normale zwischenmenschliche Kontakte. Ich denke das PMs Bruder hier gnadenlos übertreibt. Auch das man sich mit Freunden zofft gehört zu normalen zwischenmenschlichen Kontakten, ebenso wenn Freundschaften in die Brüche gehen. Das PM sich mit KvB zerstritten hat ist zwar schade, aber nun wirklich kein Beweis das PM keine normalen zwischenmenschlichen Kontakte aufbauen kann.


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 11:07
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Nein, ich versuche nur mich nie auf einen Fall zu fixieren. Weil ich die Gefahr sehe, Vorurteilen zu folgen.
Wenn man in einem thread Fairness und Gerechtigkeit für einen Tatverdächtigen einfordert, muss man das in den anderen Krimithreads auch tun.

Es ist doch gut, dass du ins Nachdenken kommst.
Ich bin immer dankbar, für Verunsicherungen. Das Gefühl ist zwar im. Moment blöd, aber das sind die Augenblickee, in denen ich meine Haltung überprüfe. Bleibe ich dabei? Oder ändere ich meine Sicht?
Nimm es so an.
Du sollst dich nicht "ändern"- aber überprüfe doch mal, ob du deine Einstellung neu justieren möchtest.
Wie gesagt, lies erst nochmal meinen beitrag, der sich ausdrücklich, ich wiederhole, ausdrücklich mit dem justizsystem in demokratischen ländern befaßt, und es sinngemäß kritisiert, wie beschuldigte dies teilweise sich zunutze machen können.




@all

Um es noch einmal zu auszudrücken was mich an diesem und auch in manch anderen fällen stört;

Das es im fall PM zeitweise wirkt, mal abgesehen von diesem bisherigen unehrigen lügen und sich herumwinden, als wenn eher er der bestimmende faktor ist, der alles so planen, verlegen oder absagen kann, das es erstmal zu seinen gunsten ist.

Inwieweit der staatsanwaltschaft eine beweislage vorliegt die uns jetzt noch nicht bekannt ist, wird sich in den nächsten monaten zeigen.

Ich poche jetzt auch absolut nicht darauf das dies geändert wird.

Im gegenteil.

Zu diesem justizsystem gibt es keine fairere alternative, davon bin ich dank weiser meinungen von mit-usern heute auch überzeugt.

Es stört mich nur das der staat dem zt. absurden handeln von M in der u-haft, praktisch machtlos gegenübersteht und dies so hinnehmen muß.

Ich hätte gerne wenn das mit demokratischen dingen möglich wäre, das die täter immer wissen das der staat die oberste, nicht narrbare autorität ist.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 11:15
Zitat von aeroaero schrieb:Aber ein staat und sein justizsystem sollte, oder muß eigentlich in der lage sein, das es beschuldigten personen nicht möglich werden kann mit einem geschickten advocat aus solch einem fall wie es sich dort abspielt, eine situation entstehen lassen zu können,
die den eindruck bei der bevölkerung erweckt, als hätte man von der seite beschuldigtenseite aus das "ruder herumgerissen", und würde bzw. könnte dem staat jetzt auf der nase herumtanzend diktieren, wie sich das weitere procedere´ abspielen wird.
Wo passiert denn das? Führst Du das nur darauf zurück, dass Madsen "freiwillig" im Knast bleibt und die Anhörung nicht stattfindet? Das ist doch absurd.

Erstens ist es nicht Sache des Staates, wie ein Rechtsanwalt es formuliert, dass er und sein Klient sich in die Tatsache fügen, dass sie bei einer Anhörung überhaupt keine Chance hätten, dass etwas anderes als eine fortgesetzte U-Haft dabei herauskommt.
Zweitens braucht es nur einen halben Gedankenschritt, um zu erkennen, dass das eher ein Eingeständnis in Gegebenheiten ist, sogar schon ein (zumindest partielles Schuldeingeständnis), als eine freie Entscheidung. An welcher Stelle hätte da die Rechtsanwältin den Eindruck erweckt, sie habe irgendwas in der Hand?
Drittens missverstehst Du immer mal die Aufgabe des Staates in einem Kriminalfall.
Dass es überhaupt Pressekonferenzen gibt, ist nirgends festgelegt. Es gibt keine Verpflichtung der Polizei oder des Staatsanwaltes, die nicht direkt am Verfahren beteiligten Bürger über das Rechtssystem zu belehren oder gar Imagepflege zu betreiben.

Was mich angeht, soll es bitte dabei bleiben, dass nur im Falle strafrechtlich relevanter Aussagen eingeschritten wird.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 11:17
@242

sehr interessant was du da verlinkt hast.

hört sich nach selbstreflexion an, aber wohl eher dem problem geschuldet, dass seine art mit sich und den menschen umzugehen, seine ziele und projekte scheitern lässt.

wieviel, und in welcher form PM gegenüber kritik geäußert wird ist schwer zu erkennen.

war bengtson der einzige, der sich das traute und die entsprechenden schlüsse daraus zog?

hab ich das überlesen oder führt PM mit keinem wort eine bezugsperson, seine partnerin an, wenn es um erholen, abschalten von der arbeit/ vom projekt geht?


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 11:24
Zitat von FFFF schrieb:An welcher Stelle hätte da die Rechtsanwältin den Eindruck erweckt, sie habe irgendwas in der Hand?
Habe ich nichts von erwähnt.
Zitat von FFFF schrieb:Dass es überhaupt Pressekonferenzen gibt, ist nirgends festgelegt.

Es gibt keine Verpflichtung der Polizei oder des Staatsanwaltes, die nicht direkt am Verfahren beteiligten Bürger über das Rechtssystem zu belehren oder gar Imagepflege zu betreiben.
Habe ich nichts von erwähnt, von seiten der behörden stets genauestens informiert zu sein zu wollen.

@FF

Ich schrieb lediglich, das die staatsanw. evtl. noch beweise hat, die uns jetzt noch nicht bekannt sind.
Zitat von FFFF schrieb:Was mich angeht, soll es bitte dabei bleiben, dass nur im Falle strafrechtlich relevanter Aussagen eingeschritten wird.
Da stehe ich voll hinter dir.

Und wie gesagt, ich möchte auch nicht das dieses oder unser nicht unähnliches justizsystem geändert wird.


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 11:37
@aero
Zitat von aeroaero schrieb:Ich hätte gerne wenn das mit demokratischen dingen möglich wäre, das die täter immer wissen das der staat die oberste, nicht narrbare autorität ist.
Täter erkennen den Saat als oberste Autorität schon bei der Ausführung der Tat nicht mehr an - wieso sollten sie dies danach erkennen und wie möchtest du das erreichen ?

Aus meiner Sicht ist das ein Ding der Unmöglichkeit.

@DEFacTo
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:hört sich nach selbstreflexion an, aber wohl eher dem problem geschuldet, dass seine art mit sich und den menschen umzugehen, seine ziele und projekte scheitern lässt.
Selbstreflexion ist eben das eine - was man daraus macht ist das andere , ich glaube durchaus das seine Art ihn auch nicht nur auf beruflicher Ebene gestört sondern auch tatsächlich gequält haben könnte.
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:wieviel, und in welcher form PM gegenüber kritik geäußert wird ist schwer zu erkennen.

war bengtson der einzige, der sich das traute und die entsprechenden schlüsse daraus zog?
da müsstest du mal gezielt die Blogbeiträge von CS und RML absuchen.
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:hab ich das überlesen oder führt PM mit keinem wort eine bezugsperson, seine partnerin an, wenn es um erholen, abschalten von der arbeit/ vom projekt geht?
PM beschreibt das er einfach nicht abschalten kann ich denke das das sich auch bis ins Privatleben zog.

Auf dem nach dem Bruch mit CS geführten RML Blog auf Ingineuren findet seine Frau häufiger Erwähnung.


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 11:51
@242, ich vermute schon, dass jedenfalls die meisten Täter den Staat als Autorität anerkennen, sonst würde nicht nicht nach Tatausübung gelogen oder sowieso geflüchtet werden, um sich einer möglichen Strafe zu entziehen. Nur wird, ich vermute, @aero meint etwas Ähnliches...der Rechts-Staat nicht mehr, wie erforderlich, als Autorität anerkannt und man kann sich als Täter schon immer irgendwie herauswinden...Hier ist es doch, ich rede von D´land in Wahrheit so, dass selbst bei ´mittel- oder schwereren Delikten die Täter relativ schnell wieder auf freiem Fuß sind...also die Form eines Strafsytems nicht mehr ernst genommen wird. Sollte ich @aero missverstanden haben, bitte kurze Nachricht PN....


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 12:02
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Dahinter könnten wir doch eigentlich mal einen Haken machen. PMs Bruder ist zwar dieser Meinung, aber in der Realität hatte PM eine Frau, eine Geliebte und mindestens einen Freund der sehr lange zu ihm hielt. Das sind doch normale zwischenmenschliche Kontakte. Ich denke das PMs Bruder hier gnadenlos übertreibt. Auch das man sich mit Freunden zofft gehört zu normalen zwischenmenschlichen Kontakten, ebenso wenn Freundschaften in die Brüche gehen. Das PM sich mit KvB zerstritten hat ist zwar schade, aber nun wirklich kein Beweis das PM keine normalen zwischenmenschlichen Kontakte aufbauen kann.
Da kannst du gerne n Haken hinter machen und dem Bruder was unterstellen, ich machs nicht. Ich sehe die Beziehung zu seiner Frau übertrieben gesagt eher auf Weihnachten beschränkt, ähnlich wie es auch Leute aus seinem Umfeld formulierten. PM hat sich nicht mit Freunden gezofft, sondern zu viel von ihnen erwartet, zu viel Einsatz eingefordert, zu viel kontrolliert, zu wenig oder gar nicht kompromissfähig. Ich denke keineswegs, dass der Bruder gnadenlos übertreibt. PM war mMn. wie ein Suchtkranker, süchtig nach seinen Projekten, quasi jede wache Minute in der Werkstatt, der Knast dürfte der reinste Urlaub / Entzug für ihn sein...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 12:05
Zitat von FFFF schrieb: dass er und sein Klient sich in die Tatsache fügen, dass sie bei einer Anhörung überhaupt keine Chance hätten, dass etwas anderes als eine fortgesetzte U-Haft dabei herauskommt.
Zweitens braucht es nur einen halben Gedankenschritt, um zu erkennen, dass das eher ein Eingeständnis in Gegebenheiten ist, sogar schon ein (zumindest partielles Schuldeingeständnis), als eine freie Entscheidung.
Ganz genau! Bisher brachten angesetzte Termine nur Erweiterungen der Anklagepunkte.

@Trimalchio
An dieser Stelle hätte ich von Dir auch erwartet, diese Berichterstattung zu kritisieren, die da für den gemeinen Leser den Eindruck erweckt, als wäre PM auch nur im Ansatz in der Position, einer "Freiwilligkeit", seine U-Haft zu verlängern oder zu beenden.
Das implizieren scheinbar solche Aussagen, auf die dann z. B. ein @aero anspringt. :troll:


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 12:26
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:FF schrieb:
14 Stiche in den Unterleib können wohl kaum anders als sexuell motiviert gesehen werden.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:so wird es von der StA 'gesehen' und verbreitet - ohne dass Madsen sich hierzu (zumindest wissen wir nichts darüber) überhaupt eingelassen hat.. das ist richtig..
Ich dachte PM bestreitet die Stiche? So hab ich jedenfalls die Aussage in der Pressemittteilung vom 30.10.17 verstanden.

http://www.mynewsdesk.com/dk/koebenhavns-politi/pressreleases/status-paa-efterforskningen-i-ubaadssagen-224048

"Peter Madsen und sein Verteidiger wurden inzwischen von der Polizei verhört. Daher wurde am Samstag, den 14. Oktober eine Anhörung durchgeführt. Im Zusammenhang mit dieser Vernehmung wird die Strafe auf anderen Geschlechtsverkehr als den Verkehr unter besonders erschwerenden Umständen ausgeweitet, vgl. § 225 StGB, vgl. 3, vgl. 1, Diese Aussage basiert auf den 14 Wurfladungen, die Kim Walls in und um die Genitalien hinzugefügt wurden.

Peter Madsen leugnet anderen Geschlechtsverkehr und bestreitet auch fortgesetzte Tötung."

Ja ich weiß, "Wurfladung"...... ist die Übersetzung von Google :-(

Orginal:

Peter Madsen og hans forsvarer har siden sidste frist anmodet om at blive afhørt til sagen af politiet. Der blev derfor gennemført afhøring lørdag den 14. oktober. I forbindelse med denne afhøring er sigtelsen udvidet til også at omfatte anden kønslig omgang end samleje under særlig skærpende omstændigheder, jf. straffelovens § 225, jf. 216 stk. 3, jf. stk. 1, Denne sigtelse sker med baggrund i de 14 stiklæssioner, der er tilført Kim Walls i og omkring kønsdelene.

Peter Madsen nægter anden kønslig omgang og nægter også fortsat drab.


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 12:35
Zitat von InterestedInterested schrieb:@Trimalchio
An dieser Stelle hätte ich von Dir auch erwartet, diese Berichterstattung zu kritisieren, die da für den gemeinen Leser den Eindruck erweckt, als wäre PM auch nur im Ansatz in der Position, einer "Freiwilligkeit", seine U-Haft zu verlängern oder zu beenden.
Das implizieren scheinbar solche Aussagen, auf die dann z. B. ein @aero anspringt. :troll:
@Interested


Na ja, bei dem insgesamten verhalten von M in der u-haft wäre dies nur ein nebenteil gewesen, wenn es tatsächlich so wäre das er da laut übersetzung eine anhörung absagen, und dafür freiwillig weiterhin in u-haft bleiben kann.

Aber dreh jetzt auch bitte @ Trimalchio oder anderen, die hier news aus dänischen zeitungen mit übersetzungen posten keinen strick daraus, weil wir darauf angewiesen sind, wollen wir aktuelles erfahren, das sich andere user die mühe machen uns auf dem laufenden zu halten.

Wir wissen ja jetzt inzwi., das die deutschen medien da doch etwas mehr und nicht immer wahr hinterher berichten, wenn es nicht gerade etwas gravierendes gibt.

Ich werde uns hier nicht mit ermittlern und fachleuten im kriminalistischen sinn vergleichen, aber in so vielen fällen die ich kenne kommt es während der ermittlungen auch schon mal zu fehleinschätzungen, falschen interpretationen, die dann später wieder korrigiert werden.

Öfters hörte ich dann auch in solchen fällen davon das medien etwas berichteten was dann falsch war und den ermittlern die arbeit erstmal wieder erschwerte.

In x fällen wo "trittbrettfahrer" bei der polizei falsche angaben machen aus irgendeinem grund und die ermittler aber mit diesem zustand erst einmal konfrontiert sind.

Wir sollten uns hier nicht als auf unsere art unfähig oder den thread als sinnlos ansehen, wenn es hier auch schon mal zu einer fehl-interpretierten sachlage kommt.

Da muß sich dann zeigen, das bei uns und bei allem spekulieren später doch die sachlichkeit obsiegt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 12:53
Zitat von Jacksy24Jacksy24 schrieb:FadingScreams schrieb:
FF schrieb:
14 Stiche in den Unterleib können wohl kaum anders als sexuell motiviert gesehen werden.
FadingScreams schrieb:
so wird es von der StA 'gesehen' und verbreitet - ohne dass Madsen sich hierzu (zumindest wissen wir nichts darüber) überhaupt eingelassen hat.. das ist richtig..
Ich dachte PM bestreitet die Stiche? So hab ich jedenfalls die Aussage in der Pressemittteilung vom 30.10.17 verstanden.

http://www.mynewsdesk.com/dk/koebenhavns-politi/pressreleases/status-paa-efterforskningen-i-ubaadssagen-224048

"Peter Madsen und sein Verteidiger wurden inzwischen von der Polizei verhört. Daher wurde am Samstag, den 14. Oktober eine Anhörung durchgeführt. Im Zusammenhang mit dieser Vernehmung wird die Strafe auf anderen Geschlechtsverkehr als den Verkehr unter besonders erschwerenden Umständen ausgeweitet, vgl. § 225 StGB, vgl. 3, vgl. 1, Diese Aussage basiert auf den 14 Wurfladungen, die Kim Walls in und um die Genitalien hinzugefügt wurden.

Peter Madsen leugnet anderen Geschlechtsverkehr und bestreitet auch fortgesetzte Tötung."
ja, er bestreitet die Stiche - will damit nichts zu tun haben.. (ob ihm das jemand glaubt ist eine andere Sache) aber spätestens vor Gericht müsste auch ein Nachweis dieser 'Vermutung' seitens der StA erbracht werden..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 13:05
@traces
Danke, du bist hier ein Gewinn! Chapeau und merci für die Erklärungen! Egal, wer da noch Schnappatmung hat oder so. Oder sogar PM sympathist unterstellt!:-) Du bist sehr sachlich! Grosses Dankeschön.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:ja, er bestreitet die Stiche - will damit nichts zu tun haben.. (ob ihm das jemand glaubt ist eine andere Sache) aber spätestens vor Gericht müsste auch ein Nachweis dieser
Genau. Und da gibt es Experten und dazu zähle ich mich nicht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

15.11.2017 um 13:37
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:da gibt es Experten und dazu zähle ich mich nicht
die StA gibt ja auch an die Ermittlungen nahezu abgeschlossen zu haben - allerdings tappen sie offenbar völlig im dunkeln was die Todesursache betrifft..


melden