Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

22.12.2017 um 22:04
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Was hältst Du eigentlich von den 15 Messerstichen
du magst es nicht für wichtig erachten.. aber wann und wo wurde belegt dass die Stiche durch ein/das Messer verursacht wurden?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.12.2017 um 22:05
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Wer sich also dieser jungen Frau verpflichtet fühlt, sollte sich an ihr ein Beispiel nehmen und sich bei der Lösung des Rätsels um ihren Tod ebenfalls im Interesse der Wahrheitsfindung, soweit hier möglich, um eine saubere Recherche bemühen anstatt haltlos herumzuspekulieren. Wenn man KW ehren will, ehrt man sie damit.Der ist gut...manche würden das als zynisch erachten
Ich wuerde es sogar mehr als zynisch bezeichnen. Jedem der nur den leisesten Verdacht ueber einen offensichtlichen Luegner kundtut, werden die abstrusesten unlauteren Absichten unterstellt, dazu wird er als Lynchmoerder verunglimpft, aber offensichtlich vollkommen kuenstlich kontruierte Unfallszenarien werden als heilsbringende Erkenntnis des Hortes der Wahrheit propagiert um nur nicht den kleinsten Fleck des Verdachts auf der reinen Weste der Unschuld des TV zu hinterlassen. Doppelzuengigkeit in Reinkultur. Moralische Vertauschung von Taeter und Opfer wird zum Prinzip erhoben.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.12.2017 um 22:17
Zitat von AndanteAndante schrieb:Wer sich also dieser jungen Frau verpflichtet fühlt, sollte sich an ihr ein Beispiel nehmen und sich bei der Lösung des Rätsels um ihren Tod ebenfalls im Interesse der Wahrheitsfindung, soweit hier möglich, um eine saubere Recherche bemühen anstatt haltlos herumzuspekulieren.
Also ehrlich @trailhamster Deine Antwort auf das oben Geschriebene, kommt die aus einem unterdrückten Selbsthass, oder was soll das?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.12.2017 um 22:21
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Also ehrlich @trailhamster Deine Antwort auf das oben Geschriebene, kommt die aus einem unterdrückten Selbsthass, oder was soll das?
Also ich finde die Frage nach den 15 Stichen (mal ganz abgesehen von solchen Details wie Abtrennung von Beinen, Armen und Kopf, aber geschenkt) nicht ganz irrelevant.

Ich waere genauso interessiert daran mal eine Antwort auf diese Frage zu sehen anstatt permanentes Ausweichen bzw. vollkommenes Ignorieren. Zu mehr hat es ja bisher noch nicht gereicht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.12.2017 um 22:41
Also Behauptungen
Zitat von passatopassato schrieb:Also ich finde die Frage nach den 15 Stichen (mal ganz abgesehen von solchen Details wie Abtrennung von Beinen, Armen und Kopf, aber geschenkt) nicht ganz irrelevant.

Ich waere genauso interessiert daran mal eine Antwort auf diese Frage zu bekommen anstatt permanentes Ausweichen bzw. und vollkommenes Ignorieren.
Diese Frage zu stellen ist o.k. Aber der Rest? Kann man nicht auf einen einigermassen sachlichen Level zurückkehren?

Im übrigen: es wurde zuletzt am 10.12. ein User gesperrt, als er über Tathergang und geistige Verfassung von Herrn Madsen spekuliert hatte. Ich hatte damals beim Mod nachgefragt und er sagte sinngemäß, dass hier zwar niemand einen Mörder in Watte packen will, aber wilde und haltlose Spekulationen nicht mit den Forenregeln vereinbar sind. Es sieht erst dann anders aus, wenn es Belege gibt.

Sich an einer sauberen Recherche zu orientieren ist also genau in diesem Sinne, auch wenn es dem einen oder anderen weh tut.

Und wenn man tabulos reden will, so kann man das doch über PN machen, oder?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.12.2017 um 22:44
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Sich an einer sauberen Recherche zu orientieren ist also genau in diesem Sinne, auch wenn es dem einen oder anderen weh tut
Natuerlich. Aber das sollte von beiden Seiten gleichermassen beachtet werden


melden

Kriminalfall Kim Wall

22.12.2017 um 23:39
Zitat von AndanteAndante schrieb:Aha. Also so einem Tatverdächtigen (es ist ja noch kein verurteilter Straftäter) darf man also entsprechende Faktengrundlage alles mögliche Abscheuliche außerhalb dessen, weshalb er verdächtigt wird, unterstellen? Ist so einer dann eine Art Freiwild?
Überhaupt nicht "Aha".
Der Tv hat inzwischen ein "upgrade" erhalten.
Er ist zum Angeklagten aufgestiegen.
Der Staa hält ihn für schuldig.- Nicht mehr nur für tatverdächtig.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.12.2017 um 23:50
Wir wissen, dass wir nicht viel wissen. Nur was wahrscheinlich passiert ist. Aber es ist sicher, dass die StA sehr viel mehr weiss. Es läuft wohl auf ein Indizienprozess hinaus. Wahrscheinlich ist er zurechnungsfähig. Ich kenne keine psychische Krankheit, die innerhalb so kurzer Zeit abebbt, sodass der TV einigermaßen klar und strukturiert Spuren beseitigen kann.
Einen Unfall schliesse ich wegen der Genitalverstümmelung kategorisch aus. Obwohl mir der Gedanke wie Photographer ihn hatte, auch mal anfangs kam. Die Legung einer falschen Fährte ist so ungewöhnlich nicht bei kriminellen Handlungen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 00:02
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:du magst es nicht für wichtig erachten.. aber wann und wo wurde belegt dass die Stiche durch ein/das Messer verursacht wurden?
Es ist die ganze Zeit von Messerstichen die Rede. Ob sie von dem auch gefundenen Messer herrühren, ist nicht veröffentlicht worden.
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:- hat extreme sadosexuelle Filme auf seiner Festplatte
Nein. Es waren, soweit bekannt, Filme von Hinrichtungen. Das ist nicht besser, aber etwas anderes, als sadistische Pornos.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 00:02
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Wir wissen, dass wir nicht viel wissen. Nur was wahrscheinlich passiert ist. Aber es ist sicher, dass die StA sehr viel mehr weiss.
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Es läuft wohl auf ein Indizienprozess hinaus.
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Wahrscheinlich ist er zurechnungsfähig. Ich kenne keine psychische Krankheit, die innerhalb so kurzer Zeit abebbt, sodass der TV einigermaßen klar und strukturiert Spuren beseitigen kann.
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Einen Unfall schliesse ich wegen der Genitalverstümmelung kategorisch aus.
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Die Legung einer falschen Fährte ist so ungewöhnlich nicht bei kriminellen Handlungen.
wichtige punkte.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 00:04
Zitat von FFFF schrieb:Es ist die ganze Zeit von Messerstichen die Rede
Das habe ich übersehen.. du kannst mir sicher eine Quelle nennen..


1x zitiertmelden
melden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 00:13
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:wichtige punkte.
Danke Frau Zimt :-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 00:15
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Obwohl mir der Gedanke wie Photographer ihn hatte, auch mal anfangs kam. Die Legung einer falschen Fährte ist so ungewöhnlich nicht bei kriminellen Handlungen.
Es wäre aber ungewöhnlich, an dem Ort Spuren zu produzieren, den man eigentlich verschleiern will. Demzufolge hätte er die falschen Spuren dann eher am Ablageort gelegt oder falls er sie ins Wasser werfen wollte, eben außerhalb des Innenraums, also im Turm.
Zitat von FFFF schrieb:Nein. Es waren, soweit bekannt, Filme von Hinrichtungen. Das ist nicht besser, aber etwas anderes, als sadistische Pornos.
Bei den Filmen auf der Festplatte, auf die von Madsens Computer aus zugegriffen wurde, ging es um Fetisch-, (ggfs. echte) Folter- und Tötungshandlungen an Frauen, nicht nur um Hinrichtungen. Zudem ging es in einer Zeugenaussage um die Vergewaltigung und Tötung eines Jungen. Dieses nur auf Hinrichtungsvideos zu beschränken ist da wohl eher falsch und wird hier im Thread auch immer falsch dargestellt.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 00:15
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:trailhamster schrieb:
Was hältst Du eigentlich von den 15 Messerstichen
du magst es nicht für wichtig erachten.. aber wann und wo wurde belegt dass die Stiche durch ein/das Messer verursacht wurden?
Ich verstehe nicht, warum die Frage ob Messer oder nicht, für dieses Forum so wichtig ist.
"Stiche" sind das Thema
Ob er mit einem Skalpell, einer Stricknadel-oder einem anderen spitzen Gegenstand - auf sie eingestochen hat, ist für uns doch unerheblich.
Außerdem gibt es einen Stich in die Brust.

Diese Stiche sind so gravierend, dass nicht nur die Haut geritzt wurde.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 00:17
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:Das habe ich übersehen.. du kannst mir sicher eine Quelle nennen..
Meinst du das jetzt wirklich?

Gebe mal in Google Kim Wall und Stiche ein.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 00:18
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Zudem ging es in einer Zeugenaussage um die Vergewaltigung und Tötung eines Jungen.
Eine Zeugenaussage?
dann wurde diese Filmsequenz nicht sichergestellt?
(Ich höre davon zum ersten Mal)
Wer hat das ausgesagt?
War das ein Zeuge aus dem Umfeld (Arbeitszusammenhang) PM?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 00:20
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Bei den Filmen auf der Festplatte, auf die von Madsens Computer aus zugegriffen wurde, ging es um Fetisch-, (ggfs. echte) Folter- und Tötungshandlungen an Frauen, nicht nur um Hinrichtungen. Zudem ging es in einer Zeugenaussage um die Vergewaltigung und Tötung eines Jungen. Dieses nur auf Hinrichtungsvideos zu beschränken ist da wohl eher falsch und wird hier im Thread auch immer falsch dargestellt.
Hast Du dazu eine Quelle? Ich finde da Aussagen wie "gefoltert, enthauptet und verbrannt", aber keinen Hinweis auf sexuelle Handlungen. (Wie gesagt: Das macht es nicht besser, aber einen großen Unterschied.)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 00:23
@marisa2
@FF
Danke.. mir waren bisher immer nur Stiche bekannt,.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 00:24
@FadingScreams
Wie denn das? Es ist doch in jedem Artikel darüber von "Messerstichen" die Rede.


melden