Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

6.452 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2017, Gift ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:36
Falls es nicht nachgewiesen werden kann dass Sie am Tatort bei der Tat dabei war kann das Alibi von Ihren Eltern nicht abgestrittenen werden. Außer es gibt weitere Zeugen die Sie zufällig gesehen haben könnten bei der An-/Abfahrt etc. Welche Eltern liefern Ihr Kind ans Messer der Justiz? Blut ist stärker wie die Wahrheit.


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:38
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Jetzt unterstellst du also auch schon Zeugen, daß sie lügen, nur damit deine Theorie rund wird ? Großes Kino !
Zwecklos... hier geht es nur ums Recht haben.

Selten so viel Stuss gelesen !

Und da wird auch noch um "toleranz" geworben... wtf.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:38
Zitat von Gast4321Gast4321 schrieb:Keiner verdreht hier Fakten. Im Gegenteil ich spreche es direkt an. Damit haben viele ein Problem. Wahrscheinlich haben wir hier viele rot/grüne Freunde.
Da fällt mir ein: ich warte immer noch auf nen Link zum Gutachten.
Zitat von verde69verde69 schrieb:Falls es nicht nachgewiesen werden kann dass Sie am Tatort bei der Tat dabei war kann das Alibi von Ihren Eltern nicht abgestrittenen werden. Außer es gibt weitere Zeugen die Sie zufällig gesehen haben könnten bei der An-/Abfahrt etc. Welche Eltern liefern Ihr Kind ans Messer der Justiz? Blut ist stärker wie die Wahrheit.
Dazu kommen noch andere Dinge. Vielleicht war das Handy zur fraglichen Zeit bei den Eltern eingeloggt und sie hat Nachrichten geschrieben/mit jemandem telefoniert usw. Möglichkeiten, das Alibi zu stützen, gibts einige.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:42
Zitat von verde69verde69 schrieb:Falls es nicht nachgewiesen werden kann dass Sie am Tatort bei der Tat dabei war kann das Alibi von Ihren Eltern nicht abgestrittenen werden. Außer es gibt weitere Zeugen die Sie zufällig gesehen haben könnten bei der An-/Abfahrt etc. Welche Eltern liefern Ihr Kind ans Messer der Justiz? Blut ist stärker wie die Wahrheit.
Dann könnte der Angeschuldigte Ingo P. ebenfalls behaupten er wäre in der Tatnacht nicht zuhause gewesen, wäre die ganze Nacht im Wald joggen gewesen, oder irgendwas ähnliches, leider ohne Zeugen. Wer will das Gegenteil beweisen? Er könnte dann behaupten sie wäre in der Tatnacht bei den Eltern des Angeschuldigten gewesen. Nur Beispiele. Ein falscher Freund könnte ihm auch ein "falsches" Alibi geben. Also mit Alibi ist man nicht automatisch unschuldig.


Wer einmal lügt, dem ... Fakt ist, die Angeschuldigte lügt dass sich die Balken biegen. Alleine schon mit dem Gift bestellen, über ihrem Amazon Account, sie hätte das nicht gewusst, Ingo P. kennt die Passwörter. Sie muss es doch irgendwann in ihrem Account gesehen haben?


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:44
Zitat von Gast4321Gast4321 schrieb:Wahrscheinlich haben wir hier viele rot/grüne Freunde
Jaja, Bla bla...
Zitat von Gast4321Gast4321 schrieb:Nur weil jemand vereidigt wird, heißt es nicht, dass es zwingend bedeutet, dass die Person die Wahrheit spricht, nur weil es um Vereidigung geht. Bestes Beispiel: Frauke Petry. Der Prozess läuft nebenbei auch. Also?
Hat mit dem Fall nix zu tun, aber OT gehst du ja besonders gerne. Fakt ist, daß du nix zu ihrem Alibi weißt und dir dennoch anmaßt es besser als die Staatsanwaltschaft zu wissen. Und nebenbei unterstellst du evt Zeugen, die noch nicht mal gehört wurden, mal prophylaktisch, daß sie lügen.
Zitat von Don_QuijotteDon_Quijotte schrieb:Und da wird auch noch um "toleranz" geworben... wtf.
Wird immer besser hier, oder ? :D


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:44
@Becky

Dazu kommen noch andere Dinge. Vielleicht war das Handy zur fraglichen Zeit bei den Eltern eingeloggt und sie hat Nachrichten geschrieben/mit jemandem telefoniert usw. Möglichkeiten, das Alibi zu stützen, gibts einige.

Schon klar. Täter-Profis haben NIE bei einem Vorhaben ein Handy dabei und nutzen keine nachvollziehbaren Verläufe im Netz. Aber ich unterstelle mal dass die Verdächtigte (als auch er) nicht so professionell vorgegangen sind. Das zeigen ja die Chatverläufe wo Sie ihm einen Link zur Blutbeseitigung schickte. Sie wogen sich eben in Sicherheit...


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:45
Zitat von Gast4321Gast4321 schrieb:Also mit Alibi ist man nicht automatisch unschuldig.
Behauptet auch niemand. Aber wenn das Alibi durch Fakten und Beweise gestützt ist, wirds schon schwieriger, es zu ignorieren. Dazu kommen dann natürlich auch noch Spuren am Tatort, an den Tatwaffen, den Leichen usw.

Aber natürlich kann man sich auch alles so hindrehen, wies einem am besten passt. Oder man wartet einfach mal ab, worauf sich das Alibi stützt, bevor man schreit, dass es gar nicht sein kann.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:48
Zitat von verde69verde69 schrieb:Schon klar. Täter-Profis haben NIE bei einem Vorhaben ein Handy dabei und nutzen keine nachvollziehbaren Verläufe im Netz. Aber ich unterstelle mal dass die Verdächtigte (als auch er) nicht so professionell vorgegangen sind. Das zeigen ja die Chatverläufe wo Sie ihm einen Link zur Blutbeseitigung schickte. Sie wogen sich eben in Sicherheit...
Das meinte ich nicht. Ich meinte das schon so, wie ichs schrieb: ihr Handy war zur Tatzeit bei ihren Eltern eingeloggt und es wurden Nachrichten geschrieben. Wäre es so, wäre das nicht einfach mal so wegzuschieben.

Natürlich könnte man jetzt sagen, dass ihre Eltern diese Nachrichten geschrieben haben könnten, um ihr ein falsches Alibi zu geben. Aber nun ja.

Wie gesagt, am besten erstmal abwarten, wie das Alibi zustande kam und wer/was das stützen kann. Vorher sind definitive Aussagen eher schwierig.

Ich wollte eigentlich nur verdeutlichen, dass ein Alibi nicht nur auf Aussagen fußen muss.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:48
Zitat von BeckyBecky schrieb:Dazu kommen noch andere Dinge. Vielleicht war das Handy zur fraglichen Zeit bei den Eltern eingeloggt und sie hat Nachrichten geschrieben/mit jemandem telefoniert usw. Möglichkeiten, das Alibi zu stützen, gibts einige.
Nur weil das Handy bei ihren Eltern oder woanders eingeloggt oder eingebucht war, bedeutet das nicht zwingend und dass es absolut unmöglich ist, dass sie nicht bei dem Mord dabei war. Bisher ist nicht bekannt, dass das Alibi "lückenlos" ist. Wir warten ab, mit dem guten Verhältnis des Angeschuldigten seinen Eltern gegenüber hatte ich übrigens auch Recht.

"Ingo und seine Eltern, sie waren ein Herz und eine Seele – da passte kein Blatt dazwischen." Es ist der dritte Verhandlungstag, in der Schwurgerichtskammer nennen Nachbarn Ingo P. ein "Muttersöhnchen" und Elfriede P. eine "Übermutter", die jeden Morgen um 6.30 Uhr vor ihren Anwesen die Straße gekehrt habe: "Ob’s regnete oder schneite".


Quelle: http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/schnaittacher-doppelmord-verdachtige-googelten-wegen-blut-1.8629839


Mal sehen was jetzt kommt, ist auch wieder bestimmt eine Lüge von mir, gemeinsam mit der Presse! Echt lächerlich.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:50
Zitat von Gast4321Gast4321 schrieb:Bisher ist nicht bekannt, dass das Alibi "lückenlos" ist
Die Staatsanwaltschaft akzeptiert das Alibi. Aber was wissen die schon... :troll:


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:51
Eines wird klar sein. Die Beiden werden sich den Mord gegenseitig über deren Anwälte in die Schuhe schieben. Ihre Fingerabdrücke auf dem Hammer? Ja klar beim Saubermachen angefasst! Bin gespannt ob einer von denen umkippt. Werden aber von den Anwälten beraten zu schweigen.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:51
@Gast4321

Lies doch Beiträge mal ganz.

Und dass die Nachbarn nur Positives über das Verhältnis von Herrn P. zu seinen Eltern mitbekommen haben, heißt auch, dass es im Privaten nie Schwierigkeiten gab, die sich die letzten Wochen/Monate vielleicht aufgeschaukelt haben?


Ich bleib dabei: einfach mal abwarten, bevor man hier mit "Fakten" um sich schmeißt. Am Ende des Prozesses werden wir sehen, was wir zum Verhältnis unter den Beteiligten, den Alibis und der Schuldfähigkeit wissen.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 21:59
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Hat mit dem Fall nix zu tun, aber OT gehst du ja besonders gerne. Fakt ist, daß du nix zu ihrem Alibi weißt und dir dennoch anmaßt es besser als die Staatsanwaltschaft zu wissen. Und nebenbei unterstellst du evt Zeugen, die noch nicht mal gehört wurden, mal prophylaktisch, daß sie lügen.
Nein ich habe es nur nebenbei erwähnt, weil ihr es so hinstellt, dass wenn Zeugen aussagen es 100% immer die Wahrheit ist.
Der Erfahrung nach, gibt es auch Zeugen die vor Gericht lügen. Ich weiß nichts besser als die Staatsanwaltschaft. Ich bin auf seiten der Staatsanwaltschaft. Ich unterstelle niemanden etwas. Ich habe nur gesagt, es könnte immer sein. Den Stand den wir haben, lässt eben offen ob das Alibi wirklich zweifelfrei ist. Oder hast du mehr Infos?
Zitat von verde69verde69 schrieb:Dazu kommen noch andere Dinge. Vielleicht war das Handy zur fraglichen Zeit bei den Eltern eingeloggt und sie hat Nachrichten geschrieben/mit jemandem telefoniert usw. Möglichkeiten, das Alibi zu stützen, gibts einige.
Es ist auch möglich, den Morde zum Beispiel nacheinander auszuführen und nebenbei noch zu telefonieren.
Zitat von BeckyBecky schrieb:Behauptet auch niemand. Aber wenn das Alibi durch Fakten und Beweise gestützt ist, wirds schon schwieriger, es zu ignorieren. Dazu kommen dann natürlich auch noch Spuren am Tatort, an den Tatwaffen, den Leichen usw. Aber natürlich kann man sich auch alles so hindrehen, wies einem am besten passt. Oder man wartet einfach mal ab, worauf sich das Alibi stützt, bevor man schreit, dass es gar nicht sein kann.
Ich orientiere mich immer an dem was Allgemein und in der Öffentlichkeit bekannt ist. Wir wissen alle nur von einem Alibi, das zurzeit nicht als lückenlos bewiesen gilt. Keiner hat ein Argument oder ein Beweis vorzuweisen, dass sie unmöglich bei der Tat mit dabei war. Am nächsten Tag war sie ja komischerweise auch schon da. Scheinbar gibt es auch kein lückenloses Alibi, sonst wäre es bestimmt schon öffentlich geworden. Aber wir warten ab, wie es mit dem Alibi weitergeht. Das hat mit hindrehen nichts zu tun. Ich halte mich an die Fakten. Fakt ist, ihr Alibi entkräftet nicht den Tatvorwurf der Staatsanwaltschaft, und die Beweislast der Staatsanwaltschaft, die besonders schwer den beiden zur Last gelegt wird.


3x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 22:03
Zitat von Gast4321Gast4321 schrieb:Es ist auch möglich, den Morde zum Beispiel nacheinander auszuführen und nebenbei noch zu telefonieren.
Je nachdem, wo das Handy zur Tatzeit eingeloggt war, spricht es für oder gegen das Alibi.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 22:04
@Gast4321
Es ist aber jetzt nicht deine Aufgabe, die Glaubwürdigkeit der Zeugen in diesem laufendem Prozeß aus der Ferne zu beurteilen oder?


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 22:04
Don_Quijotte schrieb:
Davon mal abgesehen, scheint es eine gewisse Faszination auf nicht wenige Tatverdächtige zu haben minutenlang im Blitzlichgewitter zu stehen. Da wird schon mal öfter entspannt gelächelt (den letzten lächelnden Auftritt hab ich noch von den Höxter Verurteilten auf dem Schirm. Käme mir nicht in den Sinn da zu.
@Don_Quijotte

Ja das habe ich auch schon bei vielen TV gesehen, wenn solch ein auch medien-orientierter prozeß beginnt, und solche TV werden dann manchmal scbon verlegen lächelnd auf einmal vom blitzlichgewitter erfaßt.

Bei Zschäpe sah ich das zu anfangs genauso wie im Höxter-fall, wo es bei ihm so ein herzliches augenzwinkern war.

Aber das erkennt man dann bei den meisten die da zu anfangs der jeweiligen prozeße noch etwas welt-und lebensfremd in die kamera lächelten auch,
das die schwere ihrer taten sie im laufe des prozeßes immer mehr einholen und sich auch das verhalten vieler dann nach und nach ändert.

Während Zschäpe später immer öfter zornig auf die medien wirkte, sich manchmal trotzig umdrehte wenn sie gefilmt wurde, spürte man beim Höxter-paar immer mehr den offenen haß.

Und dem Schnaittach-täter wird diese lächelnde erhabenheit auch noch vergehen.

Zumal er ja quasi ganz alleine dasteht, wenn er jetzt endgültig verstanden hat, das da vermutlich auch niemand mehr aus dem eigenen familienumfeld für ihn dasein wird.

Geschweige seine "ehefrau".


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 22:08
Zitat von Gast4321Gast4321 schrieb:Den Stand den wir haben, lässt eben offen ob das Alibi wirklich zweifelfrei ist. Oder hast du mehr Infos?
Nö, läßt nicht offen, das phantasierst du. Es heißt eindeutig - die Angeklagte war in der Nacht bei ihren Eltern. Nicht - es könnte sein, es wäre möglich oä.
Zitat von Gast4321Gast4321 schrieb:Wir wissen alle nur von einem Alibi, das zurzeit nicht als lückenlos bewiesen gilt.
Das belegst du dann jetzt doch bitte mal. Ich hätte gerne eine Quelle für deine Behauptung, daß ihr Alibi als nicht lückenlos gilt. Dürfte ja ein leichtes für dich sein.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 22:08
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Die Staatsanwaltschaft akzeptiert das Alibi. Aber was wissen die schon... :troll:
Woher weißt du das? Bist du die Staatsanwaltschaft?
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Es ist aber jetzt nicht deine Aufgabe, die Glaubwürdigkeit der Zeugen in diesem laufendem Prozeß aus der Ferne zu beurteilen oder?
Wo tue ich das denn? Ich habe lediglich behauptet: "Wenn Zeugen vor Gericht etwas behaupten, bedeutet es nicht zwingend dass es immer stimmen muss und die Wahrheit ist." Mit der Aussage habe ich niemanden der Lüge oder der Falschaussage bezichtigt. Ich habe es Allgemein gesagt. Such mir mal die Zeilen raus, wo ich das gesagt habe!
Zitat von aeroaero schrieb:Und dem Schnaittach-täter wird diese lächelnde erhabenheit auch noch vergehen.Zumal er ja quasi ganz alleine dasteht, wenn er jetzt endgültig verstanden hat, das da vermutlich auch niemand mehr aus dem eigenen familienumfeld für ihn dasein wird.Geschweige seine "ehefrau".
Genau da hast du Recht sehe ich auch so. Die Ehefrau wird sich bestimmt scheiden lassen.


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 22:09
@aero

Es ist wohl nur begrenzt möglich, so ein Geschehen von sich zu schieben, je länger man dazu gezwungen ist, sich damit auseinander zu setzen. Irgendwann kommt dann auch beim Letzten noch an, dass man ganz schön in der Scheiße sitzt und nichts mehr einfach so gut wird.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

21.02.2019 um 22:10
Zitat von Gast4321Gast4321 schrieb:"Wenn Zeugen vor Gericht etwas behaupten, bedeutet es nicht zwingend dass es immer stimmen muss und die Wahrheit ist."
Aber die Wahrheit werden Fachleute längst herausgefunden haben. Glaubst Du nicht auch? Und die wissen längst mehr, wie wir überhaupt erahnen können.


1x zitiertmelden