Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

6.452 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2017, Gift ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 19:05
Zitat von E_ME_M schrieb:Die Polizei hatte die sicher von Anfang an auf dem Schirm, da hätte ich gerne mal Mäuschen gespielt um zu hören, was die über die zwei Superbrains gedacht haben....
Mit Sicherheit das selbe wie wir hier im Forum


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 19:09
Zitat von ApoplexiaApoplexia schrieb:Mit Sicherheit das selbe wie wir hier im Forum
Ja, aber stell dir mal vor, wie die mit den Hufen gescharrt haben müssen, die endlich hochzunehmen...
Beweise braucht es ja dann doch. Aber die ganze Zeit diese Aktionen (Wohnmobil), Hochzeit, Interview, Spendenaufruf, "Renovierungen", Hundekauf etc. in Ruhe beobachten zu müssen - da hat sich bestimmt der ein oder andere die Haare gerauft 😤

Ich wäre glaube ich ausgeflippt 😳


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 19:14
Zitat von ApoplexiaApoplexia schrieb:Das klingt jetzt so als ob die Mutter der Teufel schlecht hin gewesen wäre
Über die Mutter selbst kann ich natürlich nichts sagen und würde das auch nie tun. Doch darum geht es auch gar nicht, wie die Mutter nach landläufigen Kriterien einzuschätzen wäre.

Entscheidend ist doch, wie sie dem Sohn und der Schwiegermutter in spe erschien. Die Brutalität, mit der sie getötet wurde, scheint aber darauf hinzuweisen, dass bei der Tat Hass im Spiel war.


3x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 19:17
Zitat von emzemz schrieb: Die Brutalität, mit der sie getötet wurde, scheint aber darauf hinzuweisen, dass bei der Tat Hass im Spiel wa
Ja das stimmt allerdings.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 19:27
Derartige Verletzungen, wie sie nach den vorliegenden Informationen Vorlagen, vor allem bei der Mutter, deuten praktisch immer auf eine Beziehungstat hin.
Es gibt kaum Fälle von Übertötung, wo Täter und Opfer sich unbekannt waren. Mir ist keiner bekannt. Und ich kenne viele ;)


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 19:56
Zitat von MinziMinzi schrieb:Es gibt kaum Fälle von Übertötung, wo Täter und Opfer sich unbekannt waren
Ich glaube, hier zweifelt auch keiner an, dass Täter und Opfer sich gekannt haben....

Oder dass ein Fremdtäter in Frage käme.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 20:05
Zitat von emzemz schrieb:Die Brutalität, mit der sie getötet wurde, scheint aber darauf hinzuweisen, dass bei der Tat Hass im Spiel war.
Meine Ausführung bezog sich hierauf. Hassen kann ich grundsätzlich nur jemanden, den ich auch kenne.
Blasse Männer, die noch bei Mutti leben und nachts losziehen und Frauen töten, auf die der Hass projiziert wird, den man eigentlich für Mutti hegt, gibt es überwiegend im Krimi. Im wahren Leben auch, aber in der Regel weisen die Opfer dann keine Merkmale des Übertötens auf.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 20:08
Zitat von emzemz schrieb:Die Brutalität, mit der sie getötet wurde, scheint aber darauf hinzuweisen, dass bei der Tat Hass im Spiel war.
Man weiß ja noch nicht wer hier wen getötet hat. Wenn z.B. sie es war, hat sie vielleicht einfach öfter zuschlagen müssen, mangels Kraft. Vielleicht hat die Mutter sich noch wehren können bzw. konnte kurz flüchten. Auch wenn es reine Übertötung aus Hass war, war da ja noch der Vater, den man gleich mit erschlug. Das ist alles an Grausamkeit fast nicht zu überbieten. Wie soll man sich das vorstellen? Die sitzen da abends mit 'ner Tüte Chips auf dem Sofa, während Vater und Mutter in einer Trockenwand in der Garage verwesen. Wer immer auch von den beiden Denkzwergen die Idee zum Mord hatte, die Aussicht tatsächlich einen Partner zu finden, der sowas mitmacht ist wohl eher mau. Da haben sich im negativen Sinne zwei Seelenverwandte gefunden.


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 20:30
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Wer immer auch von den beiden Denkzwergen die Idee zum Mord hatte, die Aussicht tatsächlich einen Partner zu finden, der sowas mitmacht ist wohl eher mau. Da haben sich im negativen Sinne zwei Seelenverwandte gefunden.
Denke mal, da war erst das Finden einer Partnerin, woraus sich aufgrund der mütterlichen Ablehnung die Idee zum Mord entwickelte.


In einem Artikel der Bild steht, der Tatverdächtige sei Computerfachmann gewesen. Und dann fehlt ihm jegliches logische Denken? Das verwundert mich doch etwas.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 20:33
@emz

Naja, GANZ oberflächlich mit viel Augenzudrücken macht das, was sie getan haben, im ersten Moment schon Sinn.

Es wurde nur alles "zu viel", in vorauseilendem Gehorsam: Interviews geben, Spenden einsammeln, sich bei facebook-Seitenbetreibern und Journalisten beschweren darüber, wie man über sie schreibt usw usf.

Dachten wohl, je auffälliger sie sich verhalten (WoMo-Verkauf, Heirat etc.) desto mehr müssten sie durch lautes Trauer- und Sorgengebaren dagegenhalten.

War alles too much...


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 20:37
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Dachten wohl, je auffälliger sie sich verhalten (WoMo-Verkauf, Heirat etc.) desto mehr müssten sie durch lautes Trauergebaren dagegenhalten.
Klingt ja gar nicht so dumm. Nur klappen muss es eben auch. :)
Mit Verlaub, ausgefeilte Taktik und Überlegungen traue ich den beiden Herrschaften nicht zu.
Das war Murks. Brutaler Murks, der mit dem sinnlosen Tod zweier Menschen endete, die gewiss noch einige schöne Jahre hätten haben können.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 20:41
Zitat von MinziMinzi schrieb:Es gibt kaum Fälle von Übertötung
Der Herne Fall ist ein aktueller Fall von "übertötung"
aber im Prinzip gebe ich dir Recht. Sowas ist selten.



Sohn und Schwiegertochter haben aber alles falsch gemacht was man falsch machen kann, nach so einer ekelhaften Tat.
Das Styling, das Interview, das Wohnmobil, die Hochzeit, die Hunde, die unüberlegten Äußerungen, die Widersprüche... die Körperhaltung.......

Hätten sie einfach mal die klappe gehalten, würde man womöglich immernoch im dunklen tappen...


3x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 20:47
Zitat von ApoplexiaApoplexia schrieb:Der Herne Fall
Zum Glück ein außergewöhnlicher Fall, der auch außergewöhnlich hart und gerecht bestraft wurde.
Zitat von ApoplexiaApoplexia schrieb:Hätten sie einfach mal die klappe gehalten, würde man womöglich immernoch im dunklen tappen..
Da wären ja noch die Leichen und die vielen Auffälligkeiten im Haus. Lackierte Möbel zB.

Aber grundsätzlich stimmt es natürlich.
Es gibt auch Mörder, die es "technisch" geschickter anstellten, aber dann der beste Zeuge gegen sich selbst waren. Monika W. ist so ein Klassiker. Oder der Doppelmord am Ehepaar Sch. in Koblenz.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 20:48
Zitat von ApoplexiaApoplexia schrieb:Sohn und Schwiegertochter haben aber alles falsch gemacht was man falsch machen kann, nach so einer ekelhaften Tat.
Das Styling, das Interview, das Wohnmobil, die Hochzeit, die Hunde, die unüberlegten Äußerungen, die Widersprüche... die Körperhaltung.......
Ich denke hier kommt auch noch die stümperhafte Beseitigung der Spuren hinzu. Ich bin überzeugt, dass die Polizei bei der ersten Besichtigung der Wohnung von den Eltern wussten, was da los war.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 20:48
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Dachten wohl, je auffälliger sie sich verhalten (WoMo-Verkauf, Heirat etc.) desto mehr müssten sie durch lautes Trauergebaren dagegenhalten.
Damit waren ihre gesamten Denk-Resourcen erschöpft. Und das Handwerkliche lag ihnen wohl auch nicht sonderlich.
Zitat von ApoplexiaApoplexia schrieb:Hätten sie einfach mal die klappe gehalten, würde man womöglich immernoch im dunklen tappen...
Das denke ich jetzt nicht. Die Ermittler hätten ihnen auch so die Bude noch auf links gedreht. Sind doch die meisten Täter im familiären Umfeld zu finden.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 20:50
Zitat von emzemz schrieb:Das denke ich jetzt nicht. Die Ermittler hätten ihnen auch so die Bude noch auf links gedreht. Sind doch die meisten Täter im familiären Umfeld zu finden.
Früher oder später wäre es sicher ans "Licht" gekommen, aber mit ihrem Verhalten haben sie sich nicht gerade einen Gefallen getan.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 21:03
Zitat von ApoplexiaApoplexia schrieb:Früher oder später wäre es sicher ans "Licht" gekommen, aber mit ihrem Verhalten haben sie sich nicht gerade einen Gefallen getan
Gewiss nicht. Im Nachhinein muss man ja aber froh sein, dass ihnen rechtzeitig das Handwerk gelegt wurde.
Wer weiß, was noch passiert wäre, wenn die davon gekommen wären. Vollkommen ungeschoren. Sobald dann wieder jemand ihrem Glück im Wege gestanden hätte, wäre wieder der Hammer aus der Kiste geholt worden?


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 21:16
Zitat von emzemz schrieb:In einem Artikel der Bild steht, der Tatverdächtige sei Computerfachmann gewesen. Und dann fehlt ihm jegliches logische Denken? Das verwundert mich doch etwas.
Ja, stimmt. Und nicht nur das, wenn man die Beiden im Video sieht, könnte man meinen die sind Mitte 40 und haben schon was vom Leben mitbekommen. Aber sie sind ja tatsächlich noch recht jung. Ich glaube das sind zwei sehr bequeme Menschen. Eigentlich kein Bock zu nix, aber einen auf Schweinchen Schlau machen.

Der Hass auf die Mutter kann sicherlich vorhanden gewesen sein, aber warum dann den Vater gleich mitverabschieden? Überhaupt keine Empathie mit dem vielleicht netteren Elternteil? Da war die Habgier ggf. doch größer als der Hass.

Die werden sich gegenseitig eingeredet haben die Eltern müssen weg und uns kommt keiner auf die Spur. Wahrscheinlich wissen die nicht mal mehr wer von beiden der Initialzünder war. Vielleicht hat Muttern das schon früh gemerkt, dass die Beiden sich nicht positiv ergänzen, sondern sich nur in ihren negativen Charakterzügen verstärken. An Mord hat sie dabei aber wohl weniger gedacht. Eine echte Freakshow die beiden Neuvermählten. Die Eltern tun mir sehr leid.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 21:26
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Der Hass auf die Mutter kann sicherlich vorhanden gewesen sein, aber warum dann den Vater gleich mitverabschieden? Überhaupt keine Empathie mit dem vielleicht netteren Elternteil?
Wie stellst du dir das denn vor? Dem Papa sagen, wir haben jetzt zwar deine Frau umgebracht, aber dich mögen wir, dich lassen wir leben. Und was dann? Zeigt sich dann der Papa dankbar, erzählt nichts von der ermordeten Ehefrau und beteiligt sich an den Märchen über ihren Verbleib? Schon ein wenig ein Schmarrn :D


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

01.02.2018 um 21:30
Zitat von emzemz schrieb:Wie stellst du dir das denn vor? Dem Papa sagen, wir haben jetzt zwar deine Frau umgebracht, aber dich mögen wir, dich lassen wir leben. Und was dann? Zeigt sich dann der Papa dankbar, erzählt nichts von der ermordeten Ehefrau und beteiligt sich an den Märchen über ihren Verbleib? Schon ein wenig ein Schmarrn :D
Bei einer Tat im Affekt begangen, dürfte der Täter selber erschrocken sein.

Die Tötung einer weiteren Person, zu Verdeckung, wird als Mord gewertet.


2x zitiertmelden