Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

2.071 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Spanien, Leipzig, 2018, LKW, Trampen, Marokko, Amberg, Sophia L

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 21:47
Entschuldigung, aber ist jetzt eigentlich schon ein Sexualdelikt eindeutig klar?
Oder kann es sein, dass es zwar zu Anzüglichkeiten kam, die vielleicht gar nicht „pathologisch“ waren? Und der Tatbestand der Vergewaltigung ist ja auch nicht gesichert. Was sich wie und warum abgespielt hat, da gibt es vielleicht noch Klärungsbedarf.
Das Verhalten nach der Weiterreise ist aber nicht gerade klassisch für einen Sexual oder Triebräter, oder? Was meint ihr? Irgendwie ist das ein ungewöhnlicher Fall.


melden
Anzeige

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 21:50
@Boho
Den habe ich schon verlinkt. Von der Mittelbayerischen Zeitung.@Luminella
Bisher nur Anzeichen auf Gewalt.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 21:51
Ähnliches wollte ich auch fragen. Vielleicht war es auch ein Unfall, den der Fahrer dann versuchte (ungeschickt) zu vertuschen.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 21:52
Luminella schrieb:Entschuldigung, aber ist jetzt eigentlich schon ein Sexualdelikt eindeutig klar?
Nun ja, Raub- oder Ehrenmord kommt kaum in Frage, ebenso ein tragischer Unfall. Alles nicht ausgeschlossen aber höchst unwahrscheinlich. Dennoch gibt es bisher dazu keine Informationen. Genauso wenig, ob es sich um einen Serientäter handelt. Ergo ließe sich nur spekulieren - was man bleiben lassen sollte. Es ist eh schon schrecklich genug, was bisher bekannt geworden ist.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 21:52
@Luminella
Anzüglichkeiten, die letal enden sind pathologisch.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:02
Mellowmind schrieb:n, die letal enden sind pathologisch
Du meinst warscheinlich letal!
Es ging mir nicht um das finale, sondern darum darauf aufmerksam zu ,achen, dass hier nicht sofort von einer geplanten Vergewaltigung auszugehen ist, das eben zu bedenken. Wir wissen nicht, was vorgefallen ist. Wie ich im Vorfeld schon andeuten wollte, der Mann hat vielleicht Annäherungsversuche gemacht, daraufhin hat ihm S. dann mitgeteilt, dass sie das Kennzeichen weiter gegeben hat... und dann ist das extrem aus dem Ruder gelaufen.


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:11
Luminella schrieb:die letal enden sind pathologisch
Du meinst warscheinlich letal!
Hä?
Luminella schrieb:vielleicht Annäherungsversuche gemacht, daraufhin hat ihm S. dann mitgeteilt, dass sie das Kennzeichen weiter gegeben hat... und dann ist das extrem aus dem Ruder gelaufen.
Das hinkt aber. Solange es bei der Eröffnung, dass das Kennzeichen nur fotografiert und weitergeben wurde, nur zu Annäherungsversuchen kam, hätte der spätere mutmaßliche Täter doch ohne sich strafbar zu machen, ablassen können.
Taktisch wäre es am klügsten gewesen, das mit dem Kennzeichen sofort zu eröffnen. Vielleicht sogar prophylaktisch.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:20
@Butzeller
Der Kollege hatte sich verschrieben, es stand ursprünglich legal da... deswegen. Es wurde aber nachkorrigiert, wie man aus dem Schreibsymbol erkennen kann.
Richtig, sie hätte das gleich am Anfang sagen sollen... das macht mich ja so fertig..
Es kann ja erst an dem beaagten Parkplatz zu einer Annäherung gekommen sein. Was ich damit andeuten will, manchmal sind Frauen einfach nur nett und Charmant umd ein Chauvinist meint vielleicht schon, sie sei verliebt. Ich will hier nix unterstellen, das ist eine Variante. Situationen können manchmal bedrohlich umschlagen umd dann verlaufen sie völlig unkontrolliert und überbordend.
Es Darf erlaubt sein, auch andere Möglichkeiten durchzudenken!


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:23
Luminella schrieb:Das Verhalten nach der Weiterreise ist aber nicht gerade klassisch für einen Sexual oder Triebräter, oder? Was meint ihr? Irgendwie ist das ein ungewöhnlicher Fall.
In meinen Augen ist das bis jetzt- ein klassischer Anhaltermord. Vermutlich hat er versucht sie zu vergewaltigen, evtl. er das auch getan, der Mord ist dann ein Verdeckungsmord.

Ungewöhnlich ist evtl. dass er mit der Leiche noch eine so weite Strecke zurück gelegt hat. Auch der Versuch den LKW, oder das Opfer in Brand zu stecken, ist nicht sonderlich außergewöhnlich. Da gibt's einige solcher Fälle in der Vergangenheit, insbesondere der 70 er und 80 er Jahre von AZXY.

Dass er nicht der nicht sehr klug gehandelt hat, macht es für mich auch nicht außergewöhnlich.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:28
@Dwill
Das mit den Blutspuren habe ich gar nicht mitbekommen. Welche Zeitung schreibt das ?


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:29
Rotmilan schrieb:Ungewöhnlich ist evtl. dass er mit der Leiche noch eine so weite Strecke zurück gelegt hat
Also ich finde das ausgesprochen ungewöhnlich, auch dass er dann noch Tag und Nacht auf engstem Raum mit dem Opfer durchs Land fährt. Ich gehe nicht davon aus, dass sie nach der Nacht in Lauf noch am Leben war. Das ist für meinen
Geschmack außergewöhnlich.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:32
Luminella schrieb:Es kann ja erst an dem beaagten Parkplatz zu einer Annäherung gekommen sein. Was ich damit andeuten will, manchmal sind Frauen einfach nur nett und Charmant umd ein Chauvinist meint vielleicht schon, sie sei verliebt. Ich will hier nix unterstellen, das ist eine Variante. Situationen können manchmal bedrohlich umschlagen umd dann verlaufen sie völlig unkontrolliert und überbordend.
Und dann bleibt er da 2 Std und 19 min stehen? Und fährt dann mit ihr weiter, ob nun tot oder lebendig, um 30 min später seine lange Nachtpause zu machen?
Es wird an dem Parkplatz mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu einer 'Annäherung' seinerseits gekommen sein, die von ihr nicht begrüßt wurde und mit ihrem Tod geendet hat.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:33
Luminella schrieb:Richtig, sie hätte das gleich am Anfang sagen sollen... das macht mich ja so fertig..
Jetzt eine für mich wichtige Frage: Woher wissen wir positiv, dass Sophia dem LKW-Fahrer NICHT darüber informiert hat, dass sie sein Kennzeichen fotografiert und weitergegeben hat?

Schließt Ihr das aus dem Umstand, dass die Tat passiert ist? Oder verhielt sie sich überlicherweise so? Für mich macht die Mitteilung des Kfz-Kennzeichens beim Trampen als Sicherheit nur Sinn, wenn ich den Fahrer darüber informiere. Denn meine so informierten Freunde kämen zu spät (wie hier), wenn etwas wäre.

Im Übrigen halte ich es für die Tat nicht für zwingend, dass der Fahrer nicht davon wusste. Ich vermute auch eher einen spontanen Tatablauf, bei dem es dem Täter egal war (oder es ihm in diesem Moment einfach nicht präsent war), wie er ermittelt werden könnte.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:33
Luminella schrieb:Also ich finde das ausgesprochen ungewöhnlich, auch dass er dann noch Tag und Nacht auf engstem Raum mit dem Opfer durchs Land fährt.
Das mag ja sein. Kann aber auch Teil seiner Verdeckungshandlung sein. Hätte man zeitnah eine Frauenleiche gefunden, wäre der Verdacht sofort auf ihn gefallen. Hier ist es ja nur der schnellen Reaktion des Bruders zu verdanken. Vielleicht wollte er die Leiche in Spanien ablegen und man hätte sie noch lange nicht mit ihm in Verbindung gebracht, weil man vermutlich eher noch von einer spanischen Leiche, bestenfalls einer Touristin ausgegangen wäre - bis ihre Identiät geklärt worden wäre.


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:33
Luminella schrieb:Es ging mir nicht um das finale, sondern darum darauf aufmerksam zu ,achen, dass hier nicht sofort von einer geplanten Vergewaltigung auszugehen ist, das eben zu bedenken.
Ein großer Planungsgrad kann ja eigentlich schon deshalb nicht vorhanden gewesen sein, weil er ja nicht ahnen könnte, dass die Sophie ihn bitten würde, ihn mitzunehmen.
Ich fahre 50000 km im Jahr. Anhalter sehe ich jedoch nur höchst selten. Angesprochen würde ich in den letzten Jahren nur einmal und das war ein Mann.
Aber freilich kann es sein, dass dieser LKW-Fahrer schon lange nach so einer Situation gelechzt hat und es nun endlich so weit war.
Im übrigen zeigt dieser Fall auf schreckliche Weise, wie recht Eduard Zimmermann hatte, wenn er gebetsmühlenartig immer und immer wieder vor den Gefahren des Trampens warnte.
Hier sehen wir, dass noch nicht einmal das Fotografieren und weiterleiten des Kennzeichens und die Tatsache, dass moderne Smartphones exakt zu orten sind, irgendwelche Sicherheit bringen können.
Für die Sophie ist es leider zu spät, aber wenn wir auf unsere Jugend einwirken wollen, dann dahingehend, vom Trampen abzusehen. Egal aus welchem Kulturkreis der Fahrer stammt.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:36
Butzeller schrieb:Im übrigen zeigt dieser Fall auf schreckliche Weise, wie recht Eduard Zimmermann hatte, wenn er gebetsmühlenartig immer und immer wieder vor den Gefahren des Trampens warnte.
Hier sehen wir, dass noch nicht einmal das Fotografieren und weiterleiten des Kennzeichens und die Tatsache, dass moderne Smartphones exakt zu orten sind, irgendwelche Sicherheit bringen können.
Wir hatten die Diskussion schon. Natürlich ist es mit Smartphone und Information von Freunden sicherer. Viel sicherer als zu Edes Zeiten! Aber absolute Sicherheit gibt es nicht. Weder vor einem Verbrechen, noch vor einem Unfall. Insofern wäre ich vorsichtig mit solchen allgemeinen Schlussfolgerungen über die Gefährlichkeit von Handlungen.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:37
Dwill schrieb:Den habe ich schon verlinkt. Von der Mittelbayerischen Zeitung.
Da steht aber nichts von Blutspuren am Parkplatz in Sperben, wie von Dir angegeben.
Nochmal verlinkt zum Nachlesen https://www.mittelbayerische.de/bayern-nachrichten/1700-kilometer-mit-der-leiche-im-laster-21705-art1662336.html


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:39
@Butzeller
Dem schließe ich mich bedenkenlos an, was du da so beschreibst. Wie immer, wenn wenige Fakten bekannt sind, dann gibt es spekulative Abläufe und Motive.
Es tut mir sehr leid um S., sie hatte schon öfter getrampt und sicherlich erst mal an das Gute in den Menschen glauben wollen.


melden
Anzeige
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

22.06.2018 um 22:47
Luminella schrieb:sicherlich erst mal an das Gute in den Menschen glauben wollen.
Das ist in mancher Lebenslage gewiss auch ehrenhaft. Sicher ist es, gerade in Verbindung mit fremden Menschen, nicht.
Das hat übrigens nichts mit Zuwanderung oder Migration zu tun. Anhaltermorde gab es schon bevor der erste Gastarbeiter in der BRD willkommen geheißen wurde.
Erfreulich ist, dass es kaum noch Anhalter gibt.


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt