Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Chris Watts' Familie ermordet

2.114 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Mord, 2018 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Chris Watts' Familie ermordet

Chris Watts' Familie ermordet

14.12.2020 um 18:45
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:@Cuchulain
Ja du , das Foto trifft es . Der Mann mit dem niemand auf dem Abschlussball tanzen wollte . Langweilig und stino .
Und dann hat Shanann ihn gepäppelt .
genauso sehe ich das. und der typ meint dann, etwas besseres zu sein und diese frau plus kinder töten zu müssen.

ich finde es ganz schlimm, dass shannan auf ihn reingefallen ist. evtl. weil sie meinte, ihn retten zu müssen. wer weiß?


melden

Chris Watts' Familie ermordet

14.12.2020 um 18:46
ach ne, jetzt übertreibt ihr!

ist mir eigentlich egal, will keine Freundschaft mit ihm, aber hier zu bashen finde ich billig.

hässlich war/ist er nicht...und selbst wenn...ändert auch nix!


1x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

14.12.2020 um 18:48
Zitat von VentilVentil schrieb:ach ne, jetzt übertreibt ihr!

ist mir eigentlich egal, will keine Freundschaft mit ihm, aber hier zu bashen finde ich billig.

hässlich war/ist er nicht...und selbst wenn...ändert auch nix!
alles gut. einen 4-fach mörder zu bashen ist vermutlich nicht illegal und menschlich verständlich.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

14.12.2020 um 18:53
@Cuchulain
Shanan war in einer absoluten Ausnahmesituation als sie ihn gedatet hat . Lupus , Bourn out , Scheidung , Job war zu anstrengend .
Da frag mal andere erwachsene Frauen , in solchen Lebensphasen nimmst du dann jemanden , der eigentlich nicht in dein Raster passt. Der Typ hat Ruhe u Sicherheit geboten und ( sehr wichtig ) er war hartnäckig bei ihr . Sie wollte ihn ja erst nicht . Ich glaube ihr erster Mann war Rechtsanwalt? Also schon mal ne andere Hausnummer .
Und er bekam ne aufregende Frau von der er nur partizipieren konnte .
Deshalb auch die Ablehnung von seinen Eltern zu Shanann , das war ne andere Liga für Cindy und Ronny . Die haben genau gewusst , dass ihr Sohn sich da verhoben hat .


melden

Chris Watts' Familie ermordet

14.12.2020 um 19:05
@Ventil
Um Gottes Willen , du darfst ihn doch finden wie du magst . Gottseidank sehen wir das alle divers. Niemand redet ja von Ugly oder hässlich .
Und das wäre angesichts eines 4 Fach mörders auch unangebracht . Da er sicherlich immer noch ein Mensch ist . Aber man in dem Stadium nun auch nicht mehr über Schönheit oder Attraktivität plaudern sollte . Die Taten und seine Geschichte haben Spuren hinterlassen .

Ubd bashing ? Bedingt ein Opfer was gebasht wird . Ist er ein Opfer ? Er ist eigentlich ein Glückspilz . Plea Deal , keine Todeszelle . Was will man mehr in einem Land wo Hinrichtungen noch vollzogen werden und das sogar bei weniger opfern .


melden

Chris Watts' Familie ermordet

14.12.2020 um 19:29
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Als ich ihn mit den Ketten und Handschellen sah , beim verhaften im grünen Shirt , hat mich alles an popey erinnert .
Wie er wirklich aussieht, sieht man am besten in seinem orangen Knast Outfit. Er sieht sehr alt aus (finde absolut nicht seines alters entsprechend) und seine Gesten und Mimik zeigen irgendwas gestörtes.

Ich weiß noch.....als ich die Netflix Doku zum ersten mal angeschaut hab und absolut gar nix von dem Fall wusste. CW steht da vor dem Video von Nathan ....Hände über den Kopf- Verzweiflung - Er gab regelrecht den Eindruck: Ertappt! Da hab ich zu meinem Freund gesagt: Guck mal wie der sich verhält, 100pro hat er was damit zu tun.
Also ein guter Schauspieler war er nicht und in Sachen Vertuschung war er auch nicht grad der große Meister.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

14.12.2020 um 20:28
Oder man ein Angehöriger ist.
Ja, die Mama von SW hat wirklich Größe bewiesen, da gebe ich dir Recht. Das muss man erst mal können.

Nun ist es halt wie es ist.....


melden

Chris Watts' Familie ermordet

14.12.2020 um 22:38
@Carmi
Ich persönlich habe den Eindruck gewonnen , dass CW überhaupt nicht reflektiert hat , was er nach der geplanten Tat zu tun hat , damit man ihm erst mal nicht auf die Schliche kommt . Ich sehe da nirgends etwas logisches an seinem Nachtatverhalten . Als ob er nur sein kurzfristiges Ziel / Shanann muss weg / zu erledigen hatte . Der Rest würde sich dann finden . Wie bitte kann man es erklären , dass er die Umwelt , Freunde, Spuren , u alles andere so vernachlässigt hat ? Arroganz ? Selbst Überschätzung ? Er hat tatsächlich geglaubt , erledigt , und alles fügt sich , und er lebt mit neuer Partnerin happy woanders nach Hausverkauf .
Das ist ja völlig angstbefreites verhalten oder ?


1x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

14.12.2020 um 23:50
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Carmi
Ich persönlich habe den Eindruck gewonnen , dass CW überhaupt nicht reflektiert hat , was er nach der geplanten Tat zu tun hat
Jepp, sehe ich genauso!
Über die Tat hat er wohl nachgedacht und sich informiert, wie man den Blutfluss der Venen stoppt, damit es zur Ohnmacht kommt usw.
Über das was danach kommt, hat er einfach NULL nachgedacht.
Nach dem Motto: erst mal alles weg und den Rest regel ich schon.

Ich finde auch seine Verhaltensweisen nach dem Verschwinden äusserst seltsam.
Erst total hibbelig und nervös, später eher schläfrig und fast gelangweilt.

Erschreckend fand ich auch, dass er keinerlei Gefühl zeigte. Keine einzige Träne, kein Kummer, keine Sorge.

Selbst auf dem Gericht. Ich als unbeteiligte hab geheult wie ein Schlosshund und er....er sitzt da, schaut auf den Boden und verliert keine Träne.
Erst als es um IHN ging, da konnte er tatsächlich weinen.

Unsympathisch, brutal, egoistisch, gleichgültig, eiskalt und nicht zur richtigen Liebe fähig.
Eigentlich ne ganz arme Wurst.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

15.12.2020 um 00:22
Der Ermittler Graham Coder hatte es schnell sehr gut erkannt. Er sagte: vermutlich sind sie ein Monster, das sich dachte, ich will diese junge und heisse Frau, also bring ich alle um und hoffe das es gut geht.

Ich glaube tatsächlich das es so war. Alle schnell weg und der Rest wird schon gut gehen .....


melden

Chris Watts' Familie ermordet

15.12.2020 um 19:29
@Carmi

Du hast geheult wie ein Schlosshund...?

Du solltest dich nicht so reinsteigern. Es sind völlig Fremde und drei von unzähligen Mordopfern jährlich, die nicht öffentlich so bedauert werden.


1x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

15.12.2020 um 20:14
Zitat von A.BoleynA.Boleyn schrieb:Du hast geheult wie ein Schlosshund...?

Du solltest dich nicht so reinsteigern. Es sind völlig Fremde und drei von unzähligen Mordopfern jährlich, die nicht öffentlich so bedauert werden.
Ich gehöre zu denen, die auch bei Titanic geheult haben ^^ von daher.....nennt man Empathie :)


melden

Chris Watts' Familie ermordet

15.12.2020 um 21:19
@Carmi
Du darfst heulen wie ein Schloßhund .
Wer den Thread hier schon länger begleitet , weiß , dass du mit diesen Emotionen absolut nicht alleine bist .
Und nein, dieser Fall war eben kein ordinärer Kriminal Fall .
Wer die Hintergründe incl des kompletten Bild und Ton Materials ( auch die Dokumente aus den Jahren bis zum Mord ) auch nur partiell gelesen und gehört hat , weiß warum zB du / ich und insbesondere auch in den USA Abertausende bis heute von diesem Fall nicht loskommen .
Warum das so ist , haben bereits forensische Psychologen hinreichend erklärt .
Sogar in den Staaten , rangiert dieser Fall ganz vorn , was Bekanntheit und erhitze Debatten betrifft .
Eines kann man mit Sicherheit sagen , ein Lehrstück für Psychologen und beinahe jeder wird irgendetwas entdecken , wo er sich wiederfindet in dieser ganzen Geschichte und den Problemen die junge Familien , eine Ehe usw mit sich bringen können ..


melden

Chris Watts' Familie ermordet

17.12.2020 um 11:58
Ich lese nun schon seit über 4 Monaten hier mit und bin absolut begeistert von der Berichterstattung.

Dass NK nichts mit den Morden zu tun hat, wir mir von Anfang an klar. Schade, dass diese junge Frau in dieses Dilemma mit einbezogen wurde. Wär sie involviert gewesen, hätte er sicher nicht die Leichen früh morgens vor der Kamera des Nachbarn ins Auto geladen....

Apropos “anders abgelaufen”.... es stand doch einmal im Raum, dass CW eigentlich die Leichen mit dem Lexus entsorgen wollte oder irre ich mich?
Auf Grund der Flugverspätung war dies nicht mehr möglich, da er dann nicht mehr zeitnah zur Arbeit fahren konnte?

Und jetzt noch folgende Frage: Er hat ja geglaubt, allen überlegen und zu clever zu sein, um erwischt zu werden, deswegen hat er die Polizei und auch die beste Freundin seiner Frau samt deren Sohn ins Haus gelassen, obwohl er wusste, dass Beweismaterial herum liegt.
Wenn er “cleverer” gewesen wäre, hätte er nach Eintreffen am Haus weder Polizei noch Freundin Zutritt gewährt, das wäre sein Recht gewesen. Er hätte also doch noch ein paar Stunden Zeit gehabt, Dinge verschwinden zu lassen, bevor man mit einem Hausdurchsuchungsbefehl an die Tür geklopft hätte. Zudem hätte er dann auch einen Anwalt zu Rate ziehen sollen...bezüglich Lügentest und Befragung, was alles Gott sei Dank nicht passiert ist. Aber wenn.... hätte er trotzdem eine Chance gehabt, damit durch zu kommen (was ich nicht glaube) aber trotzdem zu überlegen. Vor allem wenn man evtl. die Beseitigung der Leichen mit dem Lexus in Erwägung zieht. Wobei man Leichen nicht einfach so los wird und wie hätte er wieder zurück ins Haus kommen können, ohne dass ihn jemand gesehen hätte....

Claudi


melden

Chris Watts' Familie ermordet

17.12.2020 um 13:14
@Bondyrope
CW hat mE nach wirklich nur bis zur Verbringung der Opfer gedacht. Und auch da sicher erst nur an das Verbringen seiner ermordeten Frau. Die Kinder sind ja erst im Laufe der Nacht/ Morgen als Opfer dazu gekommen. Da musste er somit mehrere probleme lösen. genug Arbeit um sich erst später ums Haus zu kümmern.
Er hat an einer Stelle der Geständnisse (Briefe oder Verhörprotokolle) sinngemäß gesagt, er konnte nur noch dran denken, daß Shanann verhindern könnte, daß er mit NK den fresh start hinlegen könnte.
Nach den morden hat er funktioniert, allerdings eben nur linear eingeschränkt. Er muss irgendwie im Hinterkopf gehabt haben, ihm bliebe minimum noch ein Tag Zeit sauber zu machen zu Hause.
Evtl hat er wirklich nicht realisisiert, daß es sehr schnell zur Besorgnis bei dem Umfeld von Shanann kommen könnte.
Also Knackpunkt war tatsächlich seine Blauäugikeit was seine Zeit zur Tatortreinigung betraf.
So Sachen wie Kameras ( Tankstelle/ Nachbar) hatte der nicht auf dem Schirm.

Die Szene, welche du ansprichst, als er nach Hause beordert wurde, das war ein Überraschungseffekt für ihn. Das haben die Polizisten ausgenutzt im positiven Sinne. Sie haben gefragt ob sie mal gemeinsam gucken wollen. So Schnell konnte der Typ gar nicht reagieren. Was bittte hätte er sagen sollen? Du kommst hier nicht rein? Das wäre gleich noch mal so verdächtig gewesen. Die Szenerie im Haus wird CW nicht mehr so verdächtig in Erinnerung gehabt haben.
Man darf nicht vergessen, unter welchem Adrenalin der Nachts/Morgens da gestanden hat. Da war kein gedanke mehr für Aufräumarbeiten.
Der hat gedacht, die sind jetzt 10 Minuten im Haus und dann mache ich hier klar Schiff.
Gefahr für sich hat er frühestens ab dem Überwachungsvideo vom Nachbarn gewittert.

Mich wundert immer noch, daß er tatsächlich am Tag danach da noch übernachtet hat und das Interview geben konnte. " wie leer das Haus wäre und bitte bringt sie zurück "

Vielleicht ist das so eine Art Überlebensmechanismus, so ein Ding durchzuziehen ohne nachzudenken wie unglaubwürdig er auf alle wirkte. Seine Realität war mit Sicherheit weit entrückt von Normal.


1x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

17.12.2020 um 17:30
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Die Kinder sind ja erst im Laufe der Nacht/ Morgen als Opfer dazu gekommen.
Meinst Du, die Tötung der Kinder war zu dem Zeitpunkt noch nicht geplant?


melden

Chris Watts' Familie ermordet

17.12.2020 um 17:35
P.S. Ich meine irgendwo im Thread gelesen zu haben, dass er die Leichen mit dem Lexus entsorgen wollte, so dass die Kamera des Nachbarn aufzeichnet, wie SW mit den Kindern das Haus verlässt.... ist das Spekulation oder hat er dies irgendwann erwähnt?


melden

Chris Watts' Familie ermordet

17.12.2020 um 17:53
Er hat die Leiche seiner Frau (Shannon) in den schwarzen Truck getragen und zwar so dass es eben nicht ersichtlich war durch die Kameras. Die Kinder lebten noch, er hat sie mit der Leiche seiner Frau zu den Tanks mitgenommen. Vor Ort bei den Tanks ermordet er dann die Kinder. Auf den Kameras war eben nur zu sehen als Shannon aus Arizona um knapp 2 Uhr Nachts ins Haus gekommen ist, aber auf keinem Video / Aufzeichnung der Kameras war zu sehen, wie Shannon und die Kinder das gemeinsame Haus verlassen haben. Damit wurde er bei dem Verhör mit dem FBI auch konfrontiert.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

17.12.2020 um 18:00
@Bondyrope
Zu der Theorie mit dem Lexus Plan kann ich nichts sagen . Gut möglich , dass er so was geplant hat . Nur hätte das ja schwerlich funktioniert . Denn die Kamera hätte ja ihn als Fahrer aufgenommen .

Die Kinder zu töten ist dem Moment geschuldet , als er SW umbrachte . Wie hätte er den Tod bzw Abgang von SW erklären können , ohne die Kinder mitzunehmen . Jeder wusste , SW hätte ihn niemals ohne Kinder verlassen .
Man muss fast davon ausgehen , dass die Tötung seiner Frau zwangsläufig den Tod der Kinder zur Folge hatte . Und das nicht , weil die Kinder etwa als Zeugen eine Gefahr für ihn darstellten , sondern weil sie nach seiner Logic mit Shanann unterwegs waren . ( so seine Story , die es erforderlich machte , dass alle drei weg waren )

Je mehr man sich damit beschäftigt , um so mehr muss man vermuten , dass er doch tatsächlich bereits geplant hatte an dem Abend , wenn Shanann nach Hause kommt , müssen alle drei weg .


melden

Chris Watts' Familie ermordet

17.12.2020 um 18:05
Ich habe mir heute einiges Material angesehen, auch die Verhöre mit dem FBI bis sein Vater dann kam. Meine Meinung ist, dass er im Affekt Shannon umgebracht hat und das wahrscheinlich wirklich ein Kind ins Schlafzimmer kam und alles weitere folgte. Wie hätte er das erklären wollen, dass Shannon nach Hause kam, die Kinder weg sind und sie, dass Handy, Tasche und die anderen Autos da waren. Er hätte ein Auto versenken müssen und vor allem das Handy vernichten von ihr mit den ganzen Daten. Es war nicht durchdacht, so oder so, finde ich persönlich. Ändert nichts daran, dass er der Mörder seiner Familie ist. Und es natürlich Spekulation von mir ist, keiner weiß das, außer er selbst.


1x zitiertmelden