Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

4.435 Beiträge, Schlüsselwörter: Lehrer, 2019, Pension, Passau, ILZ, Armbrüste, Wittingen
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 02:58
Guter Punkt @Kreuzbergerin. Wozu aber dann das ganze Theater?


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 03:00
Scheinzwein schrieb:Guter Punkt @Kreuzbergerin. Wozu aber dann das ganze Theater?
Das ganze könnte sich dynamisch entwickelt haben und aus dem Ruder gelaufen sein.
Vielleicht hat dieser Torsten etwas mit dem Tod der Schwester oder Lebensgefährtin zu tun und FC nimmt später Rache.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 04:43
Ich fürchte, dass dieser Fall uns noch lange beschäftigen wird, weil die Handlungen, Gedanken und Ränkespiele der Beteiligten nicht einmal ansatzweise nachzuvollziehen sind.
Gehen wir mal davon aus, dass sich F dem Einfluss von T entziehen wollte und von Rheinland-Pfalz nach Niedersachsen zieht (entweder zu oder mit ihrer Partnerin).

Danach schließt sie in Baden Württemberg erfolgreich eine Weiterbildung ab, die sie dazu qualifiziert, eine Bäckereifiliale zu leiten. Damit hätte sich ihr Leben eigentlich zum Positiven gewendet.

Wenige Monate später kommt ihre Partnerin gemeinsam mit einer anderen Frau (eventuell Schwester) in Niedersachsen ums Leben, unter welchen Umständen auch immer.
Trotzdem fährt F danach friedlich mit dem ehemaligen Peiniger und einer "Bekannten" zu Ritterspielen in Österreich, um anschließend ihre Begleiter und anschließend sich selbst umzubringen.

Für einen erweiterten Selbstmord und gegen Mord spricht allerdings die Tatsache, dass drei Nächte ohne Frühstück gebucht waren und offenbar auch kein nennenswertes Gepäck im Zimmer aufzufinden war. Es gibt keinen plausiblen Grund für einen Aufenthalt mit diesen Begleiterscheinungen.

Das ganze Drama ist weitaus krasser als jeder "Tatort" der vergangenen fünf Jahre.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 05:34
Also, wenn man diesem Mittelalter-Laden von Hachenburg ein bisschen nachgeht, dann stösst man schon immer wieder auf ziemlich schräge Gestalten.
Also Gothik, Mittelalter und als Knotenpunkt die "Schwarze Szene" dürften hier vermutlich schon eine grosse Rolle spielen.
Themenschwerpunkte nach Wikipedia sind hier ja

"Tod, Sterblichkeit, Traurigkeit, Trauer und Melancholie, klinische Psychologie und Psychopathologie".
Wikipedia: Schwarze_Szene

Wenn man dann noch weiter forscht, kommen dann auch noch so Sachen wie Mixed Martial Arts zum Vorschein, also Kampfkunst mit Vollkörperkontakt.
Ich würde also schon mal auch in diese Richtung meine Augen und Ohren offen halten. :-)


melden
SparkleCat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:06
Kreuzbergerin schrieb:Woher hat er das Geld? Dieser kleine Mittelalterladen kann nicht soviel abwerfen.
In einem Artikel auf buergerblick.de heißt es dazu:
Der Weißbärtige scheint vermögend gewesen zu sein, soll viele Geschäfte betrieben haben. Er hatte laut Nachbarn ein Tonstudio und einen Tätowierladen, war im Nachbarort an einem Mittelalterladen beteiligt.


http://www.buergerblick.de/nachrichten/mit-testament-zum-mittelalterfest-a-0000046554.html

Und schien auch sonst keine Langeweile zu haben:
Die Burschen im Dorf erzählen mit Respekt von dem weißbärtigen Dorfbewohner mit dem ritterlichen Gehabe. Er sei ein leidenschaftlicher Musiker an der E-Gitarre gewesen, habe seinen Körper im hauseigenen Fitnessstudio gestählt, sammelte Fahrzeuge: Einen bordeauxfarbenen Mazda nutzte er für den Alltag, für Freizeit und Reise besaß er mehrere alte Motorräder und einen schwarzen Jeep Compass.
Interessant ist noch die Tatsache, dass der weiße Renault Alaskan, mit der das Trio in Passau erschien, auf die 30jährige aus Niedersachsen zugelassen gewesen sein soll:
Bei seiner letzten Fahrt blieben all diese Fahrzeuge zurück in Borod. Die Reise zum österreichischen Mittelalterfest und in die Passauer Waldpension trat das Trio mit einem weißen Pick-up "Renault Alaskan" an, der auf die Jüngste der Fahrgemeinschaft zugelassen war, auf die Bäckereiverkäuferin.
http://www.buergerblick.de/nachrichten/mit-testament-zum-mittelalterfest-a-0000046554.html

Das lässt den Schluss zu, dass man sich näher stehen musste.


melden
Jebneet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:14
Mark_Smith schrieb:Ich würde also schon mal auch in diese Richtung meine Augen und Ohren offen halten. :-)
Ja, du hast Recht, wenn man über Google nach weiteren Namen sucht, die sich kürzlich für diese Ritterspiele angemeldet haben und aus Deutschland stammen, dann findest du sehr dubiose Kampfvereine. Ich vermute, dass sie sich alle kennen und ich denke, es wird noch einiges an die Öffentlichkeit kommen. Wer weiß, ob tatsächlich nur drei Personen involviert waren.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:28
Roxy2506 schrieb:Ich glaube die Dame war psychisch labil oder krank. Hat erst ihre Schwester und Begleiterin ermordet und dann das Pärchen.
Und am Ende sich selbst.
Eine labile Frau kann nicht so ohne weiteres 2 Leute mit einer Armbrust erschießen. Menschen wehren sich in aller Regel gegen Gewaltanwendung und die Bedienung einer Armbrust hätte mindestens einem Opfer ausreichend Zeit gelassen sich zu wehren, abzuhauen oder zumindest Lärm zu machen. Bei den beiden die in der Wohnung gefunden wurden ist darüber hinaus noch nicht einmal von einem Gewaltverbrechen gesprochen worden, was darauf hindeutet dass sie sich selbst umgebracht haben.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:31
Mark_Smith schrieb:Also, wenn man diesem Mittelalter-Laden von Hachenburg ein bisschen nachgeht, dann stösst man schon immer wieder auf ziemlich schräge Gestalten.
Jebneet schrieb:a, du hast Recht, wenn man über Google nach weiteren Namen sucht, die sich kürzlich für diese Ritterspiele angemeldet haben und aus Deutschland stammen, dann findest du sehr dubiose Kampfvereine.
Yess...der unreflektierte Griff, in die volle Vorurteilskiste des biederen Bürgertums, wird uns sicherlich weiterbringen.


Ich habe auch recherchiert, bin aber weder auf "schräge Gestalten" noch auf "dubiose Kampfvereine" gestoßen. Sondern auf andersdenkende Mitmenschen, die sich abseits des Mainstreams kleiden und ihre Freizeit gestalten.
Mark_Smith schrieb:Also Gothik, Mittelalter und als Knotenpunkt die "Schwarze Szene" dürften hier vermutlich schon eine grosse Rolle spielen.
Ich kenne keine Szene in der Subkultur in welcher es gewaltfreier zugeht. Toleranz ist das oberste Gebot. Fremdenfeindlichkeit und Ablehnung Andersdenkender ein absolutes Fremdwort.


melden
SparkleCat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:32
https://www.rtl.de/cms/vermieter-von-torsten-w-53-er-hat-sich-nach-jagdgewehren-erkundigt-4338905.html

Dieser Herr Krüger aus dem RTL Interview erscheint mir aber eher wie, als müsste er jetzt dringend was zur Sache beitragen.

Dennoch bin ich überzeugt davon, dass vieles von dem 53-jährigen Mann ausging. Wenn er sich als Dipl. Psychologe ausgab, dann sollte er in der Lage gewesen sein, Menschen prima manipulieren zu können. Denkbar ist für mich auch immer noch, gerade im Hinblick auf die Testamente, dass die Tötungen im gegenseitigem Einvernehmen durchgeführt wurden und die 30jährige nicht aus Rache, ob der im Video dargestellten schlechten Behandlung, gehandelt hat. Die Frage ist nur, warum.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:35
EDGARallanPOE schrieb:Yess...der unreflektierte Griff, in die volle Vorurteilskiste des biederen Bürgertums, wird uns sicherlich weiterbringen.
Stellt sich nur hier die Frage, ob der Edgar nicht mit einem unreflektierten Griff und vollen Vorurteilen zurückschlägt. :-)
EDGARallanPOE schrieb:Ich habe auch recherchiert, bin aber weder auf "schräge Gestalten" noch auf "dubiose Kampfvereine" gestoßen. Sondern auf andersdenkende Mitmenschen, die sich abseits des Mainstreams kleiden und ihre Freizeit gestalten.
Was ziemlich nett ausgedrückt ist. :-)
EDGARallanPOE schrieb:Ich kenne keine Szene in der Subkultur in welcher es gewaltfreier zugeht. Toleranz ist das oberste Gebot. Fremdenfeindlichkeit und Ablehnung Andersdenkender ein absolutes Fremdwort.
Mich zieht die Szene nicht an, finde sie ziemlich "narzisstisch"


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:37
frido1966 schrieb:Für einen erweiterten Selbstmord und gegen Mord spricht allerdings die Tatsache, dass drei Nächte ohne Frühstück gebucht waren und offenbar auch kein nennenswertes Gepäck im Zimmer aufzufinden war. Es gibt keinen plausiblen Grund für einen Aufenthalt mit diesen Begleiterscheinungen.
Doch: Erweiterter Suizid mit eingeplantem Zeitpuffer, um auf unvorhergesehene Wendungen reagieren zu können. Eine solche Tat lässt sich nicht minutiös planen und je mehr daran beteiligt sind, desto schwieriger wird die Planung. Man muss damit rechnen dass einer Panik bekommt, dass es Probleme mit der Bedienung der Waffen gibt, dass die Leute sich erst noch überwinden müssen, usw. usf. Genau deshalb macht es absolut Sinn, einen ausreichenden Zeitpuffer einzuplanen. Dass der nicht gebraucht wurde spricht nicht dagegen, denn man konnte vorher nicht wissen dass es so glatt läuft.


melden
SparkleCat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:38
Mark_Smith schrieb:Mich zieht die Szene nicht an, finde sie ziemlich "narzisstisch"
Schaut man sich z.B. das Wave-Gothik-Treffen in Leipzig an, dann sind das eben alles ziemliche Selbstdarsteller. Aber die würde ich nicht als weltfremd bezeichnen.
Es ist nur schade, dass mit solchen Dingen, wie hier passiert, gleich mal so ein Rundumschlag durch einige Interessengemeinschaften geschieht. In der Öffentlichkeit entsteht nun genau dieses Bild: Armbrustsport gefährlich, Gothik gefährlich, Ritterturniere noch gefährlicher, Homosexuelle psychisch krank.. weia. :(


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:41
JamieStarr schrieb:Naja gut, das ist ja aber auch eine Laserkanone. Fehlt nur noch ein phasenkoordiniertes Plasmagewehr mit einer 44er Reichweite, so wie im Terminator. Ich dachte da an einfachere Modelle. Aber es gibt ja auch so gut wie keine Infos, das ist alles Spekulation. Man muß abwarten, wie die Ergebnisse sind.
Irrtum. Sieh dir das Video oder die Produktbeschreibung zur Armbrust (Steambow Stinger) noch mal an.
Das ist keine Laserkanone. Das ist eine Armbrust mit Red Dot Visier. Also Laser zum anvisieren des Ziels, bei Abzug Pfeil mit 80 lbs Kraft. Im Magazin liegen 6 Pfeile, mit der Schnellspannfunktion kann also 6 mal hinternander zügig geschossen werden.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:42
SparkleCat schrieb:Schaut man sich z.B. das Wave-Gothik-Treffen in Leipzig an, dann sind das eben alles ziemliche Selbstdarsteller. Aber die würde ich nicht als weltfremd bezeichnen.
Es ist nur schade, dass mit solchen Dingen wie hier passiert gleich mal so ein Rundumschlag durch einige Interessengemeinschaften passiert. In der Öffentlichkeit entsteht nun genau dieses Bild: Armbrustsport gefährlich, Gothik gefährlich, Ritterturniere noch gefährlicher, Homosexuelle psychisch krank.. weia.
Nein, natürlich gibt es immer auch die, die im normalen Leben ein Mainstream-Leben führen und quasi in zwei Welten leben und somit nicht weltfremd sind.
Aber es gibt m.E. eben auch die pathologischen Geister in der "schwarzen Szene".
Es geht doch nicht darum, dass Armbrustsport gefährlich ist oder Homosexuelle psychisch krank, es geht bei gewissen pathologischen Geistern um ihre "Ideologie" oder ihr Weltverständnis oder ihren Weltschmerz, wie man das nennen will.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:50
SparkleCat schrieb:Es ist nur schade, dass mit solchen Dingen wie hier passiert gleich mal so ein Rundumschlag durch einige Interessengemeinschaften passiert. In der Öffentlichkeit entsteht nun genau dieses Bild: Armbrustsport gefährlich, Gothik gefährlich, Ritterturniere noch gefährlicher, Homosexuelle psychisch krank.. weia.
Du hast es auf den Punkt gebracht.

Und dem gilt es entgegenzuwirken.

Wenn man vom Grundtenor ausgeht...Die haben doch eh alle einen an der Waffel..., wird es nicht gelingen Zusammenhänge und Handlungsmuster neutral zu betrachten und Rückschlüsse für den Fall zu ziehen.
Mark_Smith schrieb:Es geht doch nicht darum, dass Armbrustsport gefährlich ist oder Homosexuelle psychisch krank, es geht bei gewissen pathologischen Geistern um ihre "Ideologie" oder ihr Weltverständnis oder ihren Weltschmerz, wie man das nennen will.
Womit wir beim Kern der Sache wären.

Wer legt fest, wann ein Geist pathologisch ist und wann nicht ?

Mir fiele da nur ein medizinisch basierter Kriterienkatalog ein.

In einem solchen Fall wäre es aber egal, ob man einer Subkultur angehört oder nicht. Denn ein "pathologischer Geist", wäre ja auch dann vorhanden, wenn man "Otto Normalverbraucher" wäre.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:52
Mir ist es zwar suspekt, wenn erwachsene Menschen das Hobby haben, historisch nicht korrekt die Zeit des Mittelalters nachzustellen, aber dass sie grundsätzlich homophob oder Rassisten sind, das kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen.

Die Freude am Verkleiden hat doch eher etwas Spielerisches und Großzügiges, Intoleranz und Vorurteile passen einfach nicht dazu.

Insofern würde ich eher darauf tippen, dass zwischen den nun toten Menschen völlig losgelöst von Ritterspielen und sonstigen Freizeitvergnügen etwas vorfiel, für das wir hier sicher keine Erklärung finden werden. Die Polizei wird aber, und davon bin ich überzeugt, sehr schnell für Aufklärung sorgen.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

14.05.2019 um 06:54
Mark_Smith schrieb:Es geht doch nicht darum, dass Armbrustsport gefährlich ist oder Homosexuelle psychisch krank, es geht bei gewissen pathologischen Geistern um ihre "Ideologie" oder ihr Weltverständnis oder ihren Weltschmerz, wie man das nennen will.
Mir ist das zu kompliziert gedacht. Selbst wenn es sich um einen Suizidpakt handelte, müssen ja nicht alle beteiligten dieselben Gründe für einen Suizid gehabt haben. Gründe für Weltschmerz gibt es genug - für einen solchen Pakt genügt es wenn man sich in einem Forum trifft und abspricht.

Ich vermute die Ermittler sind derzeit dabei sich durch endlose Chatprotokolle zu wühlen - und das kann dauern. So eine Aktion ist ja nicht wie eine normale Verabredung:

"Was machst heut abend?"
"weiß noch nicht."
"bock auf Suizid?"
"Ja, why not. Ich bring noch ne Freundin mit!"
"Dann um 8 in Passau"

So etwas hat in der Regel einen jahrelangen, nicht-linearen Vorlauf.


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verbrannter Mann82 Beiträge